Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schneller als das Licht....

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Geschwindigkeit
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 14:48
@rednose
>>in dem von mir erwähnten experiment findet ja tatsächlich keine informationsübertragung statt, insofern, als die informationen nicht generiert werden müssen, sondern beim betrachter schon vorhanden sind. jedoch - und hier sollte die gemeinde mal ihre engstirnigkeit und voreingenommenheit überprüfen - wird erst durch das ausführen des experimentes dieser zustand hergestellt...
also, egal ob ihr 15 oder 25 oder wieviele jahre lang auch immer euer gehirn benutzt, es gibt immer einen zweiten weg um selbiges herum. <<


Ich suche an Deinem Experiment oder neueren Ausführung immernoch die Überlichtgeschwindigkeit an irgendeiner Stelle. Wenn keine Informationsübertragung stattfindet, gibt es auch keine Geschwindigkeit. Da kannst Du Zustände herstellen wie Du willst.

Du brauchst ja nichtmal überhaupt loszufliegen, weil Du Deine bereits vorhandenen Informationen bei Ausführen des Experimentes (Schachtel öffnen) nur bestätigt bekommst, sobald Du die eine Schachtel öffnest. Die andere Schachtel könnte genausogut neben Dir liegenbleiben, am ungenauen Ergebnis der anderen Schachtel ändert das nix.

Da könnte in der anderen Schachtel genausogut ein Clown oder nichts drinnen sein.

Du vermutest nur, was in der anderen Schachtel wahrscheinlich NICHT drinnen ist, nämlich die Kugel in Deiner geöffneten Schachtel. Den Rest schlussfolgerst Du lediglich.

Exakt wissen tust Du es erst, nachdem Du auch die andere geöffnet hast, bzw. genaue Kenntnis vom Inhalt hast.
Doch dann bist Du wieder am Anfang des Experimentes, nur mit anderer Schachtel.
Es gibt keine 2 Wege/ Möglichkeiten, denn ohne diese genaue Kenntnis nützt Dir die 1. Information rein garnichts.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
Anzeige
ascus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 17:00
@mûreth:
Mich würde mal interessieren warum du physik studierst, ich geh bald auf eine HTL, hauptsächlich Chemie, für Physik habe ich keine Jobvorstellungen. Was kann man da werden?


@crimson:
Dann ist halt nichts seltsames dran, hab meinen Beitrag geschrieben und dann erst den Dateianhang gesucht, hab aber auch verwechselt das die Spiegel zufällig durchlassen und das nicht durch einen Zufallsgenerator bestimmt wird.


So spricht der Herr der Heere: Kehrt doch um von euren heillosen Wegen und von euren heillosen Taten.
Sach 1,4b


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 17:09
"Mich würde mal interessieren warum du physik studierst, ich geh bald auf eine HTL, hauptsächlich Chemie, für Physik habe ich keine Jobvorstellungen. Was kann man da werden?"

Jobs gibt es in der Industrie und Großforschung, Kraftwerke, Raumfahrt, als Lehrer/Dozent, oder du heißt Steven Hawking, schreibst ein populärwissenschaftliches Buch und wirst reich damit ;P
In der Industrie werden immer Physiker gesucht und da es so viele verschiedene Spezialgebiete gibt, ist nicht jeder Physiker gleich einem anderen. Wenn du dich auf Optik oder Festkörperphysik spezialisierst, hast du in der Industrie alle Chancen, wobei Optik heutzutage besser läuft. Wichtig wäre in diesem Zusammenhang auch Laserphysik, da Laser nun mal mehr und mehr im kommen sind. Für mich als Astrophysiker gibt es da keinen Platz, trotz dass ich natürlich auch so genügend Kenntnisse habe, um in der Industrie arbeiten zu können, auch ohne Spezialgebiet. Quantenmechanik ist nun mal gefragt, da ein gutes Drittel aller Weltwirtschaft auf Phenomenen basiert, welche eben jene Physik ausnutzt. Ich werde meinen Platz wohl eher als Dozent für Astroteilchenphysik oder sonstigem haben, weiß ich noch nicht. Da man als Physiker immer auch Mathematiker ist, lässt sich in der Richtung ebenfalls einiges drehen, denn Mathematiker werden immer gesucht.


melden

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 19:06
He Leute, ich hab mal Mathematik studiert!

Liebe Esotheriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 19:06
...genau drei Semester!

Liebe Esotheriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 19:08
...jetzt muss ich die Monatskarten wieder teuer am Fahrkartenautomaten kaufen - Sch*** Studiengebühren :-D

Liebe Esotheriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 19:12
@mso123
Wie jetzt? Hast wegen den Studiengebühren Dein Mathestudiium hingeschmissen oder weil es Dir einfach zu blöd und uninteressant wurde bzw. nicht lag?

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 19:17
@relict: ach gelegen hat es mir schon...es lag auf dem Weg zur Arbeit und wenn man nur zweimal im Jahr zwecks Rückmeldung antanzen muss, ist das doch OK:-D

Liebe Esotheriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden
ascus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 10:58
@ Mûreth:
Naja, ich habe mich für Chemie entschieden, da die HTL cool ausschaut :D, ebenso da die Schule eine gute Vorstellung hatte im Gegensatz zu den meisten anderen Schulen, wo ich am Tag der offenen Tür war.
Und soweit ich weiß, braucht man Chemiker für alle möglichen Analysen oder ähnliches.

Aber danke!


So spricht der Herr der Heere: Kehrt doch um von euren heillosen Wegen und von euren heillosen Taten.
Sach 1,4b


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 11:51
Der Matheprof von einem Freund von mir hatte mal 3 Semester Chemie studiert und sagte, dass es ihm im wahrsten Sinne des Wortes gestunken hat. Man trägt immer nen weißen Kittel, rennt morgens ins Labor, macht sich schön schmutzig, rennt dann in die Vorlesung und danach gehts wieder ab ins Labor um noch schmutziger zu werden. Und das jeden Tag, was ihm nach 3 Semestern gereicht hat, sodass er mit Mathe anfing.
Also für mich wär das nichts, zumal Chemie eh etwas langweilig ist und die Kenntnisse aus der Physik kommen ;)
Außerdem kann mir niemand erzählen, dass die Erforschung des Universums weniger interessant ist, als Flüssigkeiten zu analysieren ;)


melden
astral-buddy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:02
@Müreth

>Der Matheprof von einem Freund von mir hatte mal 3 Semester Chemie studiert und sagte, dass es ihm im wahrsten Sinne des Wortes gestunken hat.

Es stinkt und knallt! Da hadder Recht :))

>Man trägt immer nen weißen Kittel, rennt morgens ins Labor, macht sich schön schmutzig, rennt dann in die Vorlesung und danach gehts wieder ab ins Labor um noch schmutziger zu werden.

Vielleicht hätte ihm eine Fachhochschule besser getan. Da sind die Stundenpläne etwas angenehmer organisiert.

>Und das jeden Tag, was ihm nach 3 Semestern gereicht hat, sodass er mit Mathe anfing.

...vielleicht ist er auch nur ein unverbesserlicher Theoretiker ;)

>Also für mich wär das nichts, zumal Chemie eh etwas langweilig ist und die Kenntnisse aus der Physik kommen

Die Chemie ist lediglich ein weiterer Teilbereich der Physik.

>Außerdem kann mir niemand erzählen, dass die Erforschung des Universums weniger interessant ist, als Flüssigkeiten zu analysieren

Doch, ich kann das ;)
Du studierst Astrophysik? Wie langweilig... da kommen doch fast alle Erkenntnisse aus der Chemie...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:14
moin

als stinknormaler (sic!) chemielaborant
schalte ich mein gehirn zu arbeitsbeginn ab ;)
das einzig astrophysikalische ist der lauf der sonne vor den fenstern

buddel


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:18
>>Die Chemie ist lediglich ein weiterer Teilbereich der Physik. <<

So sehe ich das nicht: ALLE Naturwissenschaften ergänzen sich gegenseitig und sind in einzelnen Bereichen voneinander abhängig.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:20
moin

chemie und physik sind zumindest klar definiert

buddel


melden
astral-buddy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:26
>das einzig astrophysikalische ist der lauf der sonne vor den fenstern

Schnapp` dir doch mal einen Massenspektroskopen und richte es auf das olle Kügelchen, dass da so komisch scheinen tut, um seine Beschaffenheit zu erfahren, dessen Stoffe von Chemikern entdeckt wurden ;)

>als stinknormaler (sic!) chemielaborant

Kannst dich ja zum CTA weiterbilden, wenn es dir zu langweilig wird.
Momentan rockt die Chemie-Industrie ja einiges weg ;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:35
moin

höchstwahrscheinlich werde ich da langweilige wasserstoff- und heliumpeaks
"entdecken".
aber wenigstens in lichtgeschwindigkeit *gg*

buddel


melden
astral-buddy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 12:37
>So sehe ich das nicht: ALLE Naturwissenschaften ergänzen sich gegenseitig und sind in einzelnen Bereichen voneinander abhängig.

Auch du unterscheidest zwischen den Naturwissenschaften, ("ALLE") was auch nötig ist, um eine gewisse Übersichtlichkeit zu bewahren.
Aber selbstverständlich ergänzen sie sich. Das habe ich auch nicht in Abrede gestellt. Dennoch ist die heutige Chemie ein Zweig, der der Physik entsprungen ist.
(und jetzt komm` mir bitte nicht mit Alchemie...)
Nicht minder als die Astrophysik übrigens. Wir haben sogar ein ganzes Fach, das sich "Physikalische Chemie" schimpft. - Unabhängig vom normalen Physik-Unterricht. Unser Vordiplom unterscheidet sich auch nur geringfügig von dem anderer physikalischer Richtungen, was das physikalische Grundwissen anbelangt. Bei der Biologie sieht das wiederum völlig anders aus.
Sie ist weniger mit der Physik verwandt.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 13:28
Ja, "Physikalische Chemie" hatte ich auch als Lebensmittelchemielaborant und noch viele weitere Chemiefächer. :)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 13:32
moin

schneller als das licht vom thema abgekommen.....

buddel


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

03.07.2005 um 13:36
moin

das problem mit meinem tachyonenemitter ist,
kaum hab ich ihn ausprobiert ist er schon veraltet

buddel


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt