Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen doch möglich ?

635 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen, Grenzwissen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen doch möglich ?

10.08.2006 um 23:59
Es ist ja nicht so, dass ich nicht an außerirdischen Leben glaube, ganz imGegenteil.
Aber ich habe die Vorstellung, dass wenn sie schon mal auf der Erde waren,natürlich rein
hypothetisch, dann haben sie sich uns nicht zu erkennen gegeben, weilsie uns friedlich
gesinnt sind und uns eigenlich helfen wollen, aber nicht direktkönnen, weil wir Menschen
selbst unsere Fehler einsehen müssen und noch nicht weitsind konfrontiert so werden. So
ungefähr würde ich mir das vorstellen, aber Graue,Plejader, und gerade Plejader, da habe
ich einiges gehört gerade die sollen friedlichsein. Unter der Voraussetzung, dass es sie
überhaupt gibt natürlich.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

11.08.2006 um 00:34
Rein hypothetisch gesehen...

Wenn ich Wissen will ob Zeitreisen noch zu meinenLebzeiten möglich sind, dann mache ich es mir zum Auftrag in 2 min bei meinerTelefonnummer anzurufen. Wenn es nicht klingelt... dann wirds wohl nix oder einfachlänger dauern.
Man könnte es auch zu einem Generationsauftrag werden lassen, daßmeine Enkel anrufen sobald es möglich ist.

Oder...

moment Telefon...

ok, ich darf jetz nicht weiterschreiben weil...

naja ich darf haltnicht darüber sprechen. ;)


melden
science Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zeitreisen doch möglich ?

11.12.2006 um 15:01
Hier der Mann der es ermöglichen wird, Zeitmaschinen zu bauen!!

http://www.physics.uconn.edu/~mallett/main/main.htm (Archiv-Version vom 25.11.2006)

"Ronald Mallet'sTheoretical Time machine:

Ronald Mallett believes that anything containingenergy could warp space-time, and as a result, he has designed a time machine that useslight, rather than mass.

His theoretical time machine consists of a ring of twointense beams of light,
circling in opposite directions. By slowing down the light inan ultra-cold bath of atoms and increasing the intensity of the beams, space-time insidethe ring would become warped. Eventually, space and time would become so distorted by thecircling light that time would become a dimension similar to space - a dimension that youcould move along! If you entered the ring and walked in the correct direction, you couldwalk back through time - maybe even passing yourself as you entered the ring! "

Und hier die Übersetzung:
R. glaubt, dass alles was Energie beinhaltet dieRaumzeit krümmen könnte und
als Ergebnis daraus, hat er eine Zeitmaschine entworfen,die licht statt Masse benützt.

Seine theoretische Zeitmaschine beinhaltet einenRing von 2 intensiven Lichtbündeln, die in die jeweils gegenseitige Richtung kreisen.Indem er das Licht in einem ultra-kaltem Bad von Atomen langsamer werden lässt und dieIntensität der Lichtbündel erhöht, würde sich die Raumzeit innerhalb des Rings krümmen.Eventuell würde der Raum und die zeit so von dem kreisendem Licht sich verzerren,dass die Zeit eine Dimension, ähnlich wie Raum, werden würde - eine Dimension inder mansich entlang bewegen könnte. Wenn man den Ring betritt und in die korrekte Richtung geht,könnte man in die Vergangenheit reisen - vielleicht sogar sich selbst passieren, währendman den Ring betreten hat!!

Salut
science


melden

Zeitreisen doch möglich ?

28.12.2006 um 23:32
@ science

ich bin zwar kein Professor, schon gar nicht an der University ofConnecticut, aber ich glaube, von einer realen Zeitreise ist diese Idee noch Meilenweitentfernt (OK, es heißt ja auch Theoretical Time machine, aber):

1. Ist die IdeeLicht nicht als Masseteilchen, sondern als Welle zu benutzen, eigentlich nur einDenkmodell der Physik. Dient dazu, bestimmte Zustände einfacher zu beschreiben.

2. Wenn er die Intensität der Lichtbündel erhöht, dann muss die zugeführte EnergieUnendlichegroß sein.

Andersheruum (masse anstelle welle) wäre einfacher:

Man nehme einen extrem Schweren Körprer, der ja bekanntlich auch die Raumzeit krümmt.Dieser Körper muss sch schwer sein, dass selbst das licht nicht entkommt (ich rede nichtvon einer Singularität, obwohl das sehr ähnlich ist). Bekanntlich läuft die Zeit beiMassereichen Körpern langsamer (siehe Hawking).

Denzufolge müsste man nurfolgendes tun: Landen auf dem extrem Schweren Körper --> Warten, bis die Zeitauserhalb schneller abgelaufen ist --> wieder starten. Theor. lebt man dann in derVergangenheit.

Ist mir gerade so spontan eingefallen, daher könnte meine theoriedurchaus Löcher haben.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 10:18
sich einfrieren zu lassen wär sicher einfacher und billiger
Dadurch das wir hier nochalle Leben und nicht ausgelöscht worden sind schließe ich das es keiner schaffen wirdunsere Vergangenheit zu verändern oder zu beeinflussen was heißt das es keiner schaffenwird eine Zeitmaschiene zu bauen die in unserer Dimension bei der Anwendung bleibt
Nagut kommen wir eben in die Zukunft, in welche das auch immer sein wird, aber wennes mehrer Dimensionen gibt frag ich mich wie wir wieder in unsere zurückfinden wollen
und dadurch das man ja von einem Bestimmen ort startet frag ich mich ob man dann wohlauch am richtigen Ort wieder auftauch und nicht auf der anderen Seite des Sonnensystemoder sogar noch weiter Weg wenn man das Wandern der Galaxien und die Ausdehnung desUniversums bedenkt was uns auch an einer größeren Zeitreise hindern könnte


melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 10:58
@enterprise2

Dem zufolge müsste man nur folgendes tun: Landen auf demextrem Schweren Körper --> Warten, bis die Zeit außerhalb schneller abgelaufen ist--> wieder starten. Tor. lebt man dann in der Vergangenheit.

Ja, oderman bewegt sich nahe der Lichtgeschwindigkeit, was auch dazu führt, das die eigene Zeitim Verhältnis zum restlichen Universums langsamer vergeht.

Nur dieSchlussfolgerung die Du getroffen hast, trifft nicht so ganz, das was der Rest derbelesene Welt so glaubt zu wissen. Denn wenn die Zeit „Außerhalb“ schneller vergeht, dannist man am Ende in der Zukunft, nicht in der Vergangenheit, wenn zum Beispiel imUniversum 1000 Jahre vergehen, für mich jedoch nur eines, weil meine Zeit langsamervergeht, bin ich 1000 Jahre in der Zukunft und nicht in der Vergangenheit.



melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 11:02
Meine Meinung zum Zeitreisen ist 1fach folgende:

WENNS schon möglich WÄRE warumwären dann (grade in jüngerer Zeit) soviele Unglücksfälle (Attentate (9.11.) Welle inAsien usw. usf. schon geschehen ohne daß jemand dagegen etwas getan hätte oder jemandengewarnt hätte???

Das kann man dann auch wohl für die Zukunft (wenn diese TechnikETWAS ausgereifter = billiger geworden wäre) verwenden - warum sollte ein Jugendlicher (etwas mehr anarchisch angehauchter Mensch) nicht vom Jahr 23?? in die JETZT Zeitspazieren, dort eine Kamera aufbauen und das Attentat auf JFK filmen wollen?? Oderjemanden vor der Flutwelle in Asien warnen oder oder oder oder ??

ICH persönlichdenke daß diese Technik NIE in die Hände von Menschen gerät sonst würden wir schon allein der Zukunft leben - ich meinen Urenkel auf den Knien schaukeln und mich währenddessenvon meinem Ururururururururenkel aus dem Jahr 35?? Interviewen lassen??

NEIN eskann NIE in der Geschichte der Menschheit soweit kommen daß man in der Zeit zurückreisenkann sonst wäre unsere Geschichte (& auch unsere Jetztzeit schon aufgelöst = nicht mehrexistent!!!)


melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 15:25
@ nocheinPoet

soweit schon korrekt, aber für einen Betrachter in der "normal"gelaufenen Zeit kommst du aus der Vergangenheit. Beide Betrachtungsrichtungen sindrichtig.

@ Readon6 und werwie

Die wohl gängigste Theorie hierzu ist diedes alternativen Zeitstranges.
Normalerweise läuft die Zeit geradlinig (denken wirfür einen Moment, als wäre es so).
Du reist in der Zeit zurück und änderst etwas (Bspdie Attentate am 11 sept.)
Du würdest dann nicht mehr in den UrsprünglichenZeitstrang zurückkommen, da dieser durch einen alternativen abgelöst wurde.

Soweit zur Theorie. In der Praxis ändert aber schon die kleinste Entscheidung (z.B.Stehe ich um 8:00 oder um 9:00 Uhr auf) den Zeitstrang ab (z.B. Folge: um 8:30 wird inder S-Bahn, mit der du gefahren wärst, eine Bombe gezündet --> Du wärst Tot.Alternative: Du liegst um 8:30 noch im Bett --> Du lebst noch).

Daraus könnteman folgern, dass es eigentlich egal ist, ob Zeitreisen auswirkungen haben oder nicht.

Andererseits weiß man nicht, wie alles auf ein Paradoxon reagiert. Ändert esnichts oder sprengt es das Universum in die Luft.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 17:08
@Werwie

"NEIN es kann NIE in der Geschichte der Menschheit soweit kommen daß manin der Zeit zurückreisen kann sonst wäre unsere Geschichte (& auch unsere Jetztzeit schonaufgelöst = nicht mehr existent!!!)"

Wenn das der Fall wäre,würdest du es nichtmerken. Selbst wenn unsere Vergangenheit laufend geändert würde, würden wir dies nieerfahren.


"WENNS schon möglich WÄRE warum wären dann (grade in jüngererZeit) soviele Unglücksfälle (Attentate (9.11.) Welle in Asien usw. usf. schon geschehenohne daß jemand dagegen etwas getan hätte oder jemanden gewarnt hätte??? "

WeilMillionen von Mensch nur gerade deshalb existieren, weil es diese Unglücksfälle gegebenhat (ihre Eltern hätten sonst jemand anderen geheiratet).

Ich behaupte nicht,dass es Zeitmaschinen gibt bzw. geben kann. Man kann deren Existenz oder Nichtexistenznur nicht mit dem Argument einer unveränderbaren Vergangenheit begründen.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

29.12.2006 um 22:09
Eine Zeitmaschine müsste ja nur einer politischen Gruppe in die Hände fallen, schon würdediese Gruppe die Revision der Gegenwart durchführen und zur Führungsmacht der neuenGegenwart aufsteigen - dasselbe wird wiederum später nochmal eine andere Gruppedurchführen, wodurch die 1. Gruppe verdrängt worden wär - unendlich viele Machtgruppenwürden folgen
so könnten diese Gruppen z.b. in der welt des mittelalters ansetzen unddiese durch das wissen der gegenwart und heutige technologien beliebig gestalten
-
Die einzige Zukunft für Zeitreisen sehe ich in digitaler Form - Touristen könntenz.B. ein Digitales Konstrukt welches Rom um 100 vor Christus darstellt besuchen ...


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 11:12
hmm dann geb ich mal meinen senf auch dazu^^
vlt denken wir blos alle falsch (oda ich je nach dem^^)!
Also ich konnt heut Nacht nicht schlafen und hab dann mal das hier ausgetüftelt..
Zeitreisen heißt ja nichts anderes als zu versuchen bestimmte entwicklungen rückgängig zu machen bis zu einem bestimmten Punkt.
Das kann man gut mit einem Küken darstellen..Versucht doch mal dafür zu sorgen dass sich ein Küken soweit zurückentwickelt bis es wieder im Ei ist!
Aber das geht ja nicht! Das einzige was man machen könnte wäre dem Küken alle Energie zu entziehen dass es auf seinem momentanan Entwicklungsstand stehen bleibt solange bis es stirbt (z.b. Verhungert)
Aber was wenn wir dass jetzt aufs Universum übetragen? Was ist wenn wir dem gesamten Universum die Energie entziehen und in einem Punkt irgendwo im Universum sammeln? Keine Energie heißt keine Bewegung also müsste die Zeit auch stillstehn. Vermutlich aber nur kurz denn die Energie hat doch auchAnziehungskraft oder? Wenn ja würde alles was im Universum existiert auf diesen einen Punkt gezogen und dort würde sich die ganze Materie des Universums veridchten -> = meine Theorie für den Urknall
Vlt gabs ja schon mal ein Universum vor uns und ist so zerstört worden und unseres ist entstanden...vlt gabs ja mal ein Volk was eine Maschine bauen konnte um diese Energie zu sammeln(ich weiß ist sehr weit hergeholt)
Aber jetzt zurück...
Das heißt solang nur Energie konzentriert ist kann die Zeit nicht stehn bleibn.
Daher bräuchte man soetwas wie "Anti-Energie" dass die Energie des Universums aufhebt. Somit wäre das Energielevel des Universums auf null und die Zeit würde still stehn. Was aber wenn man mehr "Anti-Energie" nimmt als Energie im Universum vorhanden ist? Dann könnte sich doch die Zeit rückwärts drehn evt. oder?
so jetz bin ich mal auf eure kommentare gespannt^^

Maxi79


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 11:39
achso nochwas
Diese "anti-Energie" könnte z.B. ein schwarzes Loch sein^^..ganz vergessen sry ;P


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 12:48
na dann träum mal schön weiter
Materie ist nämlich Energie in einer sehr konzentrieren Form


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 12:52
auf deutsch es geht im endeffekt doch wieder um Antimaterie?


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 12:54
keine Ahnung
ich halte aktive Zeitreisen bzw. kontrollierte beispielweise in ein Jahr vor unserer Zeit für nicht wirklich realitisch


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 12:56
halte ich eigentlich auch nich..ich denke wie oben schoon beschriebn an max. ein stillstand der zeit aber weiter auch nicht


melden

Zeitreisen doch möglich ?

13.08.2007 um 17:25
Das Beispiel mit der Energie hinkt, da fehlt der Blick für physikalische Grundlagen und Sachzusammenhänge.

Toll, für was ein Schwarzes Loch alles herhalten darf, es ist bestimmt alles andere als "Anti"-Energie -> besser wenn denn dann auch negative Energie.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

19.08.2007 um 19:38
Ich halte wenig von dieser Idee der Zeitreise, denn:
1. Krümmung der Raumzeit durch Licht ist nicht nachgewiesen, das würde nämlich auch
heißen, das Licht Gravitation ausübt(Krümmung der Raumzeit nach "unten"=Gravitation).
2. Wenn Mallet es schafft die Raumzeit mit Licht zu krümmen, dann entsteht noch keine
Zeitschleife, da man dafür Energie benötigt, die aus dem Hyperraum heraus die Raumzeit
krümmt oder eine zweite Raumzeitkrümmung, doch dann erzeugt man wieder vergeblich ein
Wurmloch. Mal nebenbei, ohne Schwarzes Loch kann man letzteres auch vergessen.
3. Mann würde nur in einem Moment verharren.
4. Das ganze setzt voraus, dass man ohnehin in der Zeit umherreisen kann, weil man sonst
nicht in der Zeitschleife "im Kreis" fliegen kann.

Ich empfehle jemanden der unbedingt in der Zeit reisen muss, ein Wurmloch zu benutzen.
vorzugsweise eins von Sergej Krasnikov, einem russischen Physiker, der eine Theorie zu
Wurmlöchernaufgestellt hat.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

19.08.2007 um 19:47
@enterprise2
Nette Idee, aber das Prinzip ist eigentlich einfacher und wurde schon ein paar mal beschrieben.
Zum Beispiel:
Fliege mit einem Raumschiff durch den Ereignishorizont und wieder raus (aus dem Schwarzen
Loch). Während du im Schwarzen Loch bist, geschieht im Universum die gesamte Ewigkeit,
denn eine Energie, die so stark ist, dass sie das Licht stoppt, sorgt dafür, dass die Zeit stehen
bleibt.
Das Prinzip ist eigentlich, die Raumzeit so stark zu krümmen, dass sie stehen bleibt, oder
zumindest fast. Aber dabei reist man ja in die Zukunft. Die Maschine, die Mallet benutzt, soll
ja angeblich in die Vergangenheit führen, was in einer Zeitschleife nicht der Fall ist.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

04.02.2008 um 17:00
Link: www.zeitmaschine2012.de (extern) (Archiv-Version vom 19.05.2008)

Interessant ist, dass jeder hier das Thema aus Sicht heutiger wissenschaftlicher Erkenntnisse kommentiert...
Was hätten die Leute hier (falls das möglich gewesen wäre) wohl vor 150 Jahren zu Jules Vernes gewagten Theorien gesagt, einmal zum Mond zu fliegen?
In 500 oder 1000 Jahren sieht die Welt schon anders aus und für den Fall, dass man dann Zeitmaschinen kennt, muss man nur jemanden herbitten...
Und genau diesen Ansatz verfolgen wir mit unserem Experiment, zu dem wir gern noch Mitstreiter einladen. Je mehr wir sind, umso besser. Jeder bekommt Unterlagen, die er weitervererbt. Über ein ausgeklügeltes Belohnungsprinzip hat auch jeder Interesse daran, das zu tun. Und 2012 werden wir wissen, ob Zeitreisen möglich sind. Dann kommt eine Maschine oder eine Nachricht aus der Zukunft - oder nicht. Wie das geht? Auf www.zeitmaschine2012.de ist alles erklärt.
Und bitte, weil mal jemand sagte, wir wollen nur Geld damit machen, das was für das Belohnungsprinzip nötig ist, kommt von uns!
Wir bitten nur darum, sich mit einem geringen Beitrag an den Unkosten zu beteiligen, die bisher schon beträchtlich waren. Kommt keine Nachricht an diesem bewussten Tage, bleibt das Geld im Verein und alle 25 Jahre werden 20% davon unter den Teilnehmern verlost, bis in alle Ewigkeit!

Einer fragte, was wir davon haben, wenn eine Zeitmaschine erscheinen sollte?
Ganz einfach, dann wissen wir, dass die Menschheit eine ZUKUNFT hat. Und alles, was heute passiert, hat für irgend etwas und für irgend jemanden einen Sinn!

Was jeder einzelne von uns als GUT oder BÖSE empfindet, liegt ohnehin immer nur im Auge des Betrachters.


melden