Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen doch möglich ?

635 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen, Grenzwissen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen doch möglich ?

01.09.2008 um 13:12
@ Poet,

So wie du das beschreibst, ist jede Bewegung im Raum eine Zeitreise. Das sich alles und jeder im Raum bewegt ist das natürlich im Gewissen Sinne auch richtig. Wir Wissen ja das Raum und Zeit ein Kontinium bilden.

Sowohl der Wiki Link ist voller wieder Sprüche als auch deine Vorstellung von Zeitreise.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wie viele Wissenschaftler kennst Du denn? Du weißt also alles was Einstein gesagt hat, um die Aussage machen zu können, er habe das nie gesagt?
Man das dir das bei deinem letzten Post nicht aufgefallen. Einmal Spricht Einstein von der Zeit Dilatation in der RT, was du als Zeitreise interpretierst.
Einstein hat das nie Zeitreise dazu gesagt. Aber du scheinst da andere informationen zu haben als ich. Ich muss nicht beweisen was er nicht gesagt hat sdondern du solltest beweisen was er gesagt hat falls du anderer Meinung bist.
Du machst dir das aber schon immer schön einfach. :(

Die Wissenschaftliche Welt sagt, das Zeitreisen möglich sind, wenn es so etwas wie Wurmlöcher geben würde. Du sagst etwas anderes. Na fällt dir was auf du Experte?


melden

Zeitreisen doch möglich ?

01.09.2008 um 15:07
@ fritzchen1

So wie du das beschreibst, ist jede Bewegung im Raum eine Zeitreise. Das sich Alles und Jeder im Raum bewegt ist das natürlich im gewissen Sinne auch richtig. Wir Wissen ja das Raum und Zeit ein Kontinuum bilden.

Schön das Du es auch erkennst.


Sowohl der Wikipedia Link ist voller wieder Sprüche als auch deine Vorstellung von Zeitreise.

Nun ich fragte Dich ja schon gezielt danach, aber von Dir kommt ja nichts Konkretes, nur weil Du etwas 'merkwürdig' findest, will sagen nicht verstehst, muss da kein Widerspruch sein. Schreibe doch mal die ganzen Widersprüche aus Wikipedia hier hin, müssen ja schon ein paar sein, wenn Du schreibst der Link sein da voll von, und dann auch die ganzen Widersprüche welche Du glaubst in meiner Vorstellung erkannt zu haben.


NeP: „Wie viele Wissenschaftler kennst Du denn? Du weißt also alles was Einstein gesagt hat, um die Aussage machen zu können, er habe das nie gesagt?“

Man das dir das bei deinem letzten Post nicht aufgefallen. Einmal spricht Einstein von der Zeitdilatation in der RT, was du als Zeitreise interpretierst.

Ist schon schwer auf Fragen zu antworten was? Das waren doch nun zwei ganz einfach Fragen, und Du antwortest da ohne Bezug zu. Nun egal, aber die Links hast Du auch nicht gelesen, so wie mir scheint.


Einstein hat das nie Zeitreise dazu gesagt.

Da Frage ich nochmal, um das zu behaupten müsstest Du alles wissen was er je gesagt hat, das kannst Du aber nicht, also ist es lediglich eine Vermutung. Du kannst es nicht wissen, das ist nun doch nicht so schwer zu begreifen, nun lese es fünf mal und dann wird es bestimmt langsam was.


Aber du scheinst da andere Informationen zu haben als ich. Ich muss nicht beweisen was er nicht gesagt hat sondern du solltest beweisen was er gesagt hat falls du anderer Meinung bist.

Da bist Du leider mal wieder falsch davor. Wer etwas in den Raum stellt muss es beweisen, Du sagst er hat das nicht gesagt, also solltest Du es auch belegen. So ist das eben. Ich muss Dir nicht zeigen das Deine Aussagen falsch sind. Bevor Du nun einen Tanz machst, bedenke das es viele Stellen hier im Forum gibt, wo Du eben genau das auch schreibst, da erwartest Du das jemand seine Aussage auch belegt, und drehst die Beweislast auch nicht zu Deinen Lasten um. Also immer schön fair bleiben.


Du machst dir das aber schon immer schön einfach.

Nun ich finde das eben viel klüger, als es sich so schwer zu machen, wie Du es Dir immer antust.


Die wissenschaftliche Welt sagt, das Zeitreisen möglich sind, wenn es so etwas wie Wurmlöcher geben würde. Du sagst etwas Anderes. Na fällt dir was auf du Experte?

Na dann zitiere ich doch mal, wo ich sage oder schreibe, das Zeitreisen nicht möglich sind, wenn es Wurmlöcher gibt. Danke für das Experte, aber Dein Lob ist nun nicht wirklich aussagekräftig.

Schade ist aber, das Du Dich nicht mit dem auseinander gesetzt hast, was in den Links zu lesen ist, da gehst Du einfach wieder drüber hinweg. Nun ja, ist ja auch nicht ganz so einfach, aber nur Mut, das wird schon.



1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

01.09.2008 um 20:48
Wenn man den Begriff Zeit-"Reise" sprichwörtlich interpretiert, z.B. nach dem Motto :"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen", dann entspricht der Effekt der Zeitdilatation wohl nicht einer Zeitreise. Man kann ja nicht wieder zurückkehren und von der Zukunft berichten.

Wenn man den Begriff aber etwas freier interpretiert, dann handelt es sich dabei durchaus um eine Zeitreise - nämlich eine ohne Rückfahrschein.


1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

02.09.2008 um 02:32
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Wenn man den Begriff Zeit-"Reise" sprichwörtlich interpretiert, z.B. nach dem Motto :"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen", dann entspricht der Effekt der Zeitdilatation wohl nicht einer Zeitreise. Man kann ja nicht wieder zurückkehren und von der Zukunft berichten.
Mir fällt kein Grund ein warum ich jetzt zur Zeitdillatation, Zeitreise sagen sollte oder darin den Beweis für Zeitreisen sehen sollte.

@ Poet,
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Na dann zitiere ich doch mal, wo ich sage oder schreibe, das Zeitreisen nicht möglich sind, wenn es Wurmlöcher gibt. Danke für das Experte, aber Dein Lob ist nun nicht wirklich aussagekräftig.
In den von dir geposteten Links wird davon gesprochen, das Zeitreisen möglich WÄREN WENN es so etwas wie Wurmlöcher gibt. So etwas steht auch in dem Wiki Link.
Wie verträgt sich das mit deiner Aussage?
Das du das immer noch nicht verstanden hast wundert mich so langsam nicht mehr.
Aber wenn du unbedingt möchtest dann sage doch anstelle von Zeitdilatation, Zeitreise.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Hättest mal ein wissenschaftliches Buch lesen soll.
Ich bezweifele so langsam das du je ein Wissenschaftliches Buch gelesen hast.
Selbst wenn du eins gelesen haben solltest. Lesen und verstehen sind zwei verschiedene Paar Schuhe ;)


melden

Zeitreisen doch möglich ?

02.09.2008 um 11:44
@ fritzchen1

ilchegu: „Wenn man den Begriff Zeit-"Reise" sprichwörtlich interpretiert, z.B. nach dem Motto :"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen", dann entspricht der Effekt der Zeitdilatation wohl nicht einer Zeitreise. Man kann ja nicht wieder zurückkehren und von der Zukunft berichten.“

Mir fällt kein Grund ein, warum ich jetzt zur Zeitdillatation, Zeitreise sagen sollte, oder darin den Beweis für Zeitreisen sehen sollte.

Musst Du ja auch nicht. Aber darum geht es auch nicht. Du hast hier reichlich eine Welle gemacht, und gesagt:

Der Eintrag auf Wikipedia ist einfach schwachsinnig. Warum so etwas nicht gelöscht wird verstehe ich nicht.

Das war nun recht pauschal und ich fragte Dich darauf was Dich denn nun dazu bewegt, das einfach als Schwachsinn zu bewerten. Darauf kam von Dir:

Ich halte es für Schwachsinnig die Zeitdilatation als Zeitreise zu bezeichnen. Bewegte Uhren gehen langsamer als Ruhende. Die bewegte Uhr reist in der Zeit aber auch die Ruhende. Als machen beide Uhren eine Zeitreise. Bei Uhren die unter Einfluss der Schwerkraft stehen verhält es sich ähnlich. Wenn ich auf einem Berg stehe und ins Tal hinab steige, würde auch niemand sagen das ich eine Zeitreise gemacht hat.

Es gibt neben der Deinen Meinung auch andere, Du bist mit dem Wort Schwachsinn immer recht schnell bei der Hand. Was Du nicht verstehst oder anders siehst, ist eben Schwachsinn und falsch. Neben der Deinen Meinung kannst Du keine anders lautende dulden. Man muss es nun aber nicht so sehen, wie Du es für richtig hältst, und nur das Du es für richtig hältst ist nicht ausschlaggebend, wie wir hier im Forum schon oft gesehen haben, kannst auch Du Dich reichlich irren.

Dann schriebst Du:

Sowohl der Wikipedia Link ist voller Widersprüche als auch deine Vorstellung von Zeitreise.

Ich frage Dich nach einer Liste, aller Widersprüche, wenn der Link voll davon ist, müsste es ja ein leichtes für Dich sein, die mal aufzuzählen, aber von Dir kommt nur heiße Luft. Da kann man Dich einfach nicht ernst nehmen. Was ist nun, kannst Du es nicht? Findest Du die ganzen Widersprüche nicht?


NeP: „Na dann zitiere ich doch mal, wo ich sage oder schreibe, das Zeitreisen nicht möglich sind, wenn es Wurmlöcher gibt. Danke für das Experte, aber Dein Lob ist nun nicht wirklich aussagekräftig.“

In den von dir geposteten Links wird davon gesprochen, das Zeitreisen möglich wären wenn es so etwas wie Wurmlöcher gibt. So etwas steht auch in dem Link zu Wikipedia.
Wie verträgt sich das mit deiner Aussage?

Ich weiß was dort steht, nur Dein Problem ist nicht zu greifen. Schreibe doch mal klar und deutlich wo Du einen Widerspruch zu erkennen glaubst.


Das du das immer noch nicht verstanden hast wundert mich so langsam nicht mehr.

Nun Du findest doch alles merkwürdig, aber lassen wir das lieber.


Aber wenn du unbedingt möchtest dann sage doch anstelle von Zeitdilatation, Zeitreise.

Echt? Du gestattest mir das? Welche großzügige Geste, danke.


NeP: „Hättest mal ein wissenschaftliches Buch lesen soll.“

Ich bezweifele so langsam, das du je ein wissenschaftliches Buch gelesen hast.

Deinen Zweifel in allen Ehren, aber wir wissen ja das hat nichts zu sagen, Du behauptest ja auch, es gibt keinen Stoffwechsel, weil Du da mal was gelesen hast und auch da hast Du Dich über Wikipedia aufgeregt. Du wolltest oder hast sogar, da was ändern wollen. Kannst es ja wieder tun.


Selbst wenn du eins gelesen haben solltest. Lesen und verstehen sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Ich weiß, Du bist da ein Gutes Beispiel in freier Wildbahn. Aber ich schrieb Dir doch schon öfter, nur weil Du das was Du ließt nicht verstehen kannst und merkwürdig findest, trifft das nicht auf alle zu. Schließe doch nicht immer von Dich auf Andere.


Mal zur Sache, es wäre ja kein Problem, wenn Du sagen würdest, das Du es eben anders siehst, und nicht Zeitdilatation Zeitreise nennen würdest. Wäre doch keine große Sache, aber nein, das reicht Dir eben nicht, so wie Du es siehst muss es richtig sein, und alles andere ist Schwachsinn und gehört im Grunde sogar gelöscht. Dein Problem bist Du selber, leider und fortwährend. Sagt jemand etwas, das Du anders siehst, ist es gleich Schwachsinn, da kennst Du nichts. Und wenn Du damit nicht durchkommst, dann fängst Du an, die Anderen als Idioten hinzustellen.



1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

02.09.2008 um 11:49
@ fritzchen1

Ach ich vergaß, neben der Liste an Widersprüchen ist noch die Frage offen, wie Du nun so sicher wissen kannst, was Einstein so sagte oder auch eben nicht sagt.

Ich weiß, über Dinge die Dir unangenehm sind, versuchst Du einfach hinweg zu schwimmen, aber ich finde das schon nicht unwichtig. Du hast ja so sicher gewusst was Einstein so nicht gesagt hat, wäre doch mal nett, wenn Du sagen würdest woher Du diese Sicherheit nimmst. Ansonsten könnte man das was Du so schreibst in Bezug eben zu solchen Dingen für Schwachsinn halten, und das wollen wir doch nicht, oder?



melden

Zeitreisen doch möglich ?

02.09.2008 um 12:24
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich frage Dich nach einer Liste, aller Widersprüche, wenn der Link voll davon ist, müsste es ja ein leichtes für Dich sein, die mal aufzuzählen, aber von Dir kommt nur heiße Luft. Da kann man Dich einfach nicht ernst nehmen. Was ist nun, kannst Du es nicht? Findest Du die ganzen Widersprüche nicht?
Da haben wir schon mal den ersten Satz von dem Wiki Link.
Eine Zeitreise ist eine Bewegung in der Zeit, welche vom gewöhnlichen Zeitablauf abweicht. Obwohl gewisse Zeitreisen zwar physikalisch prinzipiell möglich sind, übersteigt ihre praktische Durchführung das Menschenmögliche bei Weitem. Zeitreisen sind ein beliebtes Thema in Science-Fiction-Literatur und -Filmen.
Dann geht es weiter das Reisen in die Zukunft beschrieben werden. Das wird an hand der RT erklärt. Also der Zeitdilatation.

Einstein und einige Wissenschaftler verstehen etwas anderes unter Zeitreisen.
Ich halte es halt für schwachsinnig das man die Zeitdilatation als Zeitreisse beschreibt oder darin den Beweis sieht das Zeitreisen nicht nur möglich sind sondern schon gemacht werden.

Du sagst ja das wenn du von einem Berg ins Tal gehst eine Zeitreise machst. Das selbe gilt für das Fliegen mit einem Flugzeug oder das Fahren mit dem Fahrrad.
Das kann man natürlich so sehen. Man kann auch sagen das alles und jeder eine Zeitreise macht. Wir alle Reisen richtung Zukunft. Der eine etwas schneller als der andere.

So jetzt haben wir den Beweis für Zeitreisen. Ist es das was du unter eine Zeitreise verstehst?
Wenn es das ist was du unter einer Zeitreise verstehst dann sind Zeitreisen nicht nur möglich dann machen wir das jeden Tag.


1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

02.09.2008 um 14:54
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Einstein und einige Wissenschaftler verstehen etwas anderes unter Zeitreisen.
ich denke wie du oben schon schriebst, dass sich das auf wurmlöcher bezieht. aber wenn man eine einstein-rosen brücke überquert, dann ist man auch nur aufgrund der zeitdilatation in der zeit gereist. das verträgt sich als voll und ganz mit der ART. ob man den effekt der zeitdilatation nun mit dem bergriff der "zeitreise" gleich setzen kann ist eine eher philosophische frage. meine profs sprechen auch gerne von zeitreisen und es geht ja im grunde um einen sachverhalt wie dem zwillingsparadoxon. wenn am ende der eine älter ist als der andere erweckt das schon den eindruck, dass eine art "zeitreise" statt gefunden hat. unabhängig davon verstehe ich nicht wie ihr euch so auf diesen einen begriff einschießt. seit doch mal so ehrlich und stempelt euern konflikt doch endlich als einen privaten ab und

@poet

du bist doch hier schon ewig dabei, du kennst doch dieses hin und her am besten, wieso gibst du dem hier in jedem thread, in dem ihre beide auftaucht, immer wieder nahrung. mein gott, dann hat er halt recht.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

03.09.2008 um 11:26
@ fritzchen1

NeP: „Ich frage Dich nach einer Liste, aller Widersprüche, wenn der Link voll davon ist, müsste es ja ein leichtes für Dich sein, die mal aufzuzählen, aber von Dir kommt nur heiße Luft. Da kann man Dich einfach nicht ernst nehmen. Was ist nun, kannst Du es nicht? Findest Du die ganzen Widersprüche nicht?“

Da haben wir schon mal den ersten Satz von dem Wikipedia Link: „Eine Zeitreise ist eine Bewegung in der Zeit, welche vom gewöhnlichen Zeitablauf abweicht. Obwohl gewisse Zeitreisen zwar physikalisch prinzipiell möglich sind, übersteigt ihre praktische Durchführung das Menschenmögliche bei Weitem. Zeitreisen sind ein beliebtes Thema in Science-Fiction-Literatur und -Filmen.“

Hase, lesen kann ich selber, davon abgesehen zitierst Du nicht den ersten Satz sondern deren drei an der Zahl. Du solltest nun auch den Widerspruch darin aufzeigen, den Du zu erkennen glaubst. Einfach drei Sätze hier zu zitieren, hättest Du Dir auch sparen können.

Also wo im ersten Satz ist da ein Widerspruch, von mir aus auch in den darauf folgenden zwei Sätzen, der es Deiner Meinung nach rechtfertigt von Schwachsinn zu sprechen, der gelöscht gehört.


Dann geht es weiter das Reisen in die Zukunft beschrieben werden. Das wird an Hand der RT erklärt. Also der Zeitdilatation.

Ja, bin nun echt beeindruckt, wie Du das so erkennen kannst. Wo ist das Problem?


Einstein und einige Wissenschaftler verstehen etwas anderes unter Zeitreisen.

Nun sind es nur noch 'einige' andere Wissenschaftler, aber egal, woher weißt Du eigentlich so gut darüber Bescheid, welche Meinung Einstein hatte, was er gesagt und was er nie gesagt und was er wie verstanden hat? Meine Frage, woher Du mit Sicherheit sagen kannst, was Einstein nie gesagt hat, hast Du wohl übersehen, oder gezielt nicht beantwortet, die Sache zur Beweislast, welche Du gerne umgedreht wissen willst, ist auch noch offen.

Aber davon ab, ich finde es echt faszinierend, das Du weißt, was Einstein so wie verstanden hat. Was verstand er denn nun genau unter Zeitreisen und woher weißt Du das so sicher?


Ich halte es halt für schwachsinnig das man die Zeitdilatation als Zeitreisse beschreibt oder darin den Beweis sieht das Zeitreisen nicht nur möglich sind sondern schon gemacht werden.

Schön, das hältst Du für schwachsinnig, aber Deine Meinung ist nun nicht repräsentativ. Ich erkläre es mal kurz, nur weil Du es dafür hältst, muss es das nicht sein, das ist wie bei dem Stoffwechsel, denn gibt es Deiner Meinung zum trotz, das es ihn nicht gibt. Warum bist Du nur immer gleich so heftig mit Deinen Aussagen, wenn Du nun sagen würdest, das Du es so nicht nennen würdest, und die Bezeichnung nicht wirklich sinnvoll, dann würde da eben Deine Meinung zu, hier einfach schön neben anderen im Thread stehen, und alles wäre gut. Aber Du knallst da ein alles Schwachsinn hin, und verstehst nicht, das das nicht auch gleich gelöscht wurde. Sei mal ein wenig toleranter, dann wird das viel netter hier.


Du sagst ja, dass wenn du von einem Berg ins Tal gehst eine Zeitreise machst. Das selbe gilt für das Fliegen mit einem Flugzeug oder das Fahren mit dem Fahrrad.

Ich sage, das es im Prinzip so ist. Jeder Bergsteiger ist ein Zeitreisender.


Das kann man natürlich so sehen.

Lieb, das Du das einräumst. So ist doch der Dialog mit Dir gleich viel angenehmer.


Man kann auch sagen das alles und jeder eine Zeitreise macht. Wir alle reisen Richtung Zukunft. Der eine etwas schneller als der andere.

So ist das, und das stört Dich wirklich nicht? Da hätten wir uns einiges sparen können.


So jetzt haben wir den Beweis für Zeitreisen. Ist es das was du unter eine Zeitreise verstehst?
Wenn es das ist was du unter einer Zeitreise verstehst dann sind Zeitreisen nicht nur möglich dann machen wir das jeden Tag.

Es ist schon die Frage was man will. Einige wissen aber nicht mal darum, das Zeit wirklich so schon nicht überall gleich vergeht. Deswegen ist es schon nicht unwichtig darauf hinzuweisen. Wenn man in die Zukunft reisen will, reicht der Effekt auch wirklich völlig aus, um jede beliebige Zukunft zu erreichen. Wenn es so geht, dann braucht man da nicht weiter zu grübeln.

Spannend und zu hinterfragen sind also Reisen in die Vergangenheit, denn da hilft der Effekt eben nicht. Man könnte also die Diskussion auf die Frage, ob man und wenn denn dann wie, in die Vergangenheit reisen kann, beschränken.



1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

03.09.2008 um 12:05
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Hase, lesen kann ich selber,
Was bist du den für ein Tier?

Gut ich gebe mich geschlagen. Wenn ich mit dem Flugzeug Fliege oder einen Berg hinunter gehe, dann mache ich halt eine Zeitreise.
Aber schön das wir wenigstens einen gemeinsamen Nenner haben.
Du scheinst wenigsten schon mal zu akzeptieren das es Zeit gibt.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:"Ja, bin nun echt beeindruckt, wie Du das so erkennen kannst. Wo ist das Problem?"
"Der am weitesten „zeitgereiste“ Mensch ist der russische Kosmonaut Krikaljow, der 784 Tage an Bord der Raumstation Mir verbrachte."

Wenn es um die Machbarkeit von Zeitreisen geht, dann wird diese Seite als Argument dafür gebracht. Weiter wird gesagt das Zeitreisen nicht nur Möglich sind sondern schon durchgeführt werden.
Wir haben es dann mmn mit 3 verschiedenen Zeitreisen zu tun. Das ist echt irreführend.
Aber vielleicht kannst du uns ja mal den unterschied der 3 Zeitreisen erklären damit wir das besser auseinander halten können.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

03.09.2008 um 21:24
Man macht dauernd eine Zeitreise auch wenn man sich nicht bewegt, denn die Erde
umkreist ja die Sonne mit einer Geschwindigkeit von 30 Kilometern in der Sekunde.
Der Effekt der Zeitdilatation ist bei dieser Geschwindigkeit jedoch extrem gering.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

06.09.2008 um 12:00
Auf einem Neutronenstern kann die gravitative Zeitdilatation erheblich sein. So könnte ein hypothetischer Bewohner eines Neutronensterns eine zeitaufwändige Aufgabe in einer Umlaufbahn um den Stern erledigen, um einen Termin auf der Sternoberfläche leichter einhalten zu können.
@ Poet,

Was für eine Zeitreise macht den hier der Beobachter wenn er sich vom Neutronenstern langsam entfernt?


melden

Zeitreisen doch möglich ?

05.10.2008 um 22:30
Jedem ist klar das der Mensch irgendeinmal darauf gekommen ist die Zeit zu messen
die er von Aufgang der Sonne bis zum Untergang der Sonne wahrnimmt. Daraus entstanden Sonnenuhren und später als klar wurde das die Erde sich innerhalb 24 Stunden um sich selbst dreht die Quarzuhren.
Ich behaupte das Zeitreisen nicht möglich sind, weil die vergangene Zeit unseres Planeten
nicht im Universum gespeichert sein kann! Ruft euch das Sonnensystem ins Bewusstsein.
Denn das einzige Objekt an dem wir die Zeit messen ist die Sonne. Wenn sie erlischt ist
die Zeitperiode für unseren Planeten vorbei! Uhren funktionieren auch unabhängig von der Sonne! d.H Ist jemand ein Lichtjahr von der Sonne entfernt funktioniert seine Uhr immer noch Irdischem standard.
Zeit ist gleich die Umdrehung der Erde um die Sonne und die Drehung der Erde um sich selbst.
Zeitreisen sind nicht möglich!


1x zitiertmelden

Zeitreisen doch möglich ?

05.10.2008 um 22:45
Zitat von Tele25Tele25 schrieb:Denn das einzige Objekt an dem wir die Zeit messen ist die Sonne.
Widerspricht immer noch der folgenden Aussage:
Zitat von Tele25Tele25 schrieb:Uhren funktionieren auch unabhängig von der Sonne!
Davon, dass Du das alles jetzt in diesem Thread wiederholst, wird es nicht richtiger.


melden

Zeitreisen doch möglich ?

06.10.2008 um 00:55
Aus dem Link der TU Dresden auf der Vorseite (31):

Ein Beispiel: Ein Raumfahrer hat ein kleines Wurmloch im All gefunden und fliegt mit einem Ende des Schlauchs mit nahezu Lichtgeschwindigkeit davon....

Bisher gilt immer noch, dass massetragende Teilchen bedingt durch den erforderlichen Energiezuwachs keine Lichtgeschwindigkeit erreichen können.

Die für eine derartige Beschleunigung benötigte Energie muss exponentiell zunehmen und würde nahe der c-Konstante gegen unendlich gehen.

Man müsste schon den “masselosen Raumfahrer“ bemühen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Zeitreisender gesichtet!
Wissenschaft, 60 Beiträge, am 11.12.2017 von Spöckenkieke
psyclone am 17.01.2003, Seite: 1 2 3
60
am 11.12.2017 »
Wissenschaft: Zeitreisen
Wissenschaft, 21 Beiträge, am 08.04.2014 von Peter0167
motoracer am 25.08.2003, Seite: 1 2
21
am 08.04.2014 »
Wissenschaft: Zeitreisen durch Wurmlöcher
Wissenschaft, 175 Beiträge, am 17.06.2009 von Zenit
sugarplum am 07.10.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
175
am 17.06.2009 »
von Zenit
Wissenschaft: Was ist hinter den Grenzen des Universums?
Wissenschaft, 5.609 Beiträge, am 23.03.2021 von Libertin
saycheese am 07.07.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 280 281 282 283
5.609
am 23.03.2021 »
Wissenschaft: Zeitreisen - Sind sie möglich?
Wissenschaft, 2.066 Beiträge, am 30.12.2020 von Lupo54
packr am 21.05.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 101 102 103 104
2.066
am 30.12.2020 »
von Lupo54