Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

2.503 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.11.2007 um 17:55
@ FrankD

Schön, dass Du dich bemühst, weiter für Aufklärung zu sorgen.

Auch wenn der aus deinem Link erwähnte Bauablauf mit einer gewissen Logik in Verbindung steht, möchte ich mich nicht unweigerlich dieser Theorie anschließen.

Auf Wikipedia steht dazu: Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten gehören zu den bekanntesten und ältesten erhaltenen Bauwerken der Menschheit.

Da die Pyramiden zu den letzten erhaltenen Weltwundern gehören, möchte ich dennoch meine letzte Aussage bekräftigen.

Trotzdem werde ich mir die Zeit nehmen und den Linkinhalt genauer betrachten...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 00:25
Die Wissenden haben Freundlichkeit nicht nötig,mit solchezeitraubenden Konventionen plustert sich nur der unwissende Mob auf.
Es gibt ein schönes Motto,ich möchte es nicht verheimlichen.
"ich bin nicht hier um Freundschaft zu schliessen"


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 00:50
@J.W.:
Das Wissen der Ägypter ist keinstenfalls untergegangen, ganz im Gegenteil. Es war nur für rund 1600 Jahre lang verschüttet - vom 2. JH n. Chr. bis 1822 (der Entschlüsselung der Hieroglyphenschrift)
Seitdem hat man so viele Papyri und andere texte entschlüsselt, daß wir in einer Fülle in einer überwältigenden Fülle von Informationen fast ertrinken. Mathematik, Medizin, Materialkunde, sogar sexuelle Praktiken...
Daß es "keine Informationen gibt" ist leider ein Popamz, der von alternativen Autoren aufgebaut wird, damit sie ihre eigene Version der Geschichte überbügeln können.

@Baird:
"das Du Dich ein wenig auskennst aber mehr nicht"

Doch, ist schon ein wenig mehr als "ein bischen" :) Bleibt bei einer Freundin, die Institutsleiterin und Ausgrabungsleiterin in Ägypten ist nicht aus :D Obwohl ich ihr Fachgebiet (3. Zwischenzeit) nur öde finde :D
Den Grund meiner Verägerung hatte ich schon genannt

@xpression:
Du mußt dich nicht meinen Theorien anschließen. Aber wenn Du sie ablehnst, wäre eine Begründung nicht schlecht :D Konstruktive Kritiken finde ich auch immer gut, ich habe dadurch schon oft festgestellt, daß ich mich an verschiedenen Stellen nicht klar genug ausgedrückt habe, oder Faktoren vergessen habe zu erwähnen, die für mich völlig selbstverständlich waren

@Warhead:
:D


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 04:25
@frank
Schade,ich hab nur eine verkrachte Sudanarchäologin im Amgebot


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 14:28
@FrankD

Hehe ja stimmt, wäre ihr Wissen verloren gegangen wüssten wir heute noch nicht mal Ansatzweise soviel wie wir es in Wahrheit über die Alt-Ägypter tun. :D

Eigentlich war das so gemeint das die Menschen damals nicht wussten wie sie dieses fortschrittliche Wissen erweitern bzw. weiterführen konnten. Wer weiss wo wir heute sonst wären...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 14:42
@Warhead

Ich hoffe das du das mit: "Die Wissenden haben Freundlichkeit nicht nötig...", nicht ernst meinst. Freundlichkeit ist etwas was heutzutage leider viel zu kurz kommt. Wenn einem aber wichtiger ist den anderen in einem Thema voraus zu sein und das auch untermauern will in dem man die anderen u.a. als "Schwachköpfe" darstellt muss es für sich selber entscheiden. Nur dadurch gewinnt man nicht unbedingt an Glaubwürdigkeit oder bekommt mehr Zuhörer. Im Gegenteil man stösst auf Wiederstand wie man auch hier sehen kann. Und das auch zurecht. Wer will schon einem sturen Eigenbrödler zuhören der nicht bereit ist andere zu Wort kommen zu lassen oder ihre Thesen noch nicht mal zur Kenntiss nimmt nur um seinen Glauben durchzusetzten? Das ist jetzt nicht auf dich bezogen aber denk mal darüber nach. Nur wer anderen Respekt gibt hat es auch verdient selber respektiert zu werden. Unabhängig davon wer nun welcher Meinung ist.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 14:57
Jein. Das Wissen ging mehr oder weniger in den 3 Zwischenzeiten verloren. Das waren Bürgerkriege ind Invasionen, die mehrere Jahrhunderte dauerten. Die erste Zwischenzeit kam direkt nach dem Ende der Pyramidenzeit (OK, Old Kingdom, Altes Reich), wohl ausgelöst durch eine schreckliche Dürre, die Ägypten erst zu dem Land machte was es jetzt ist (zur Zeit der Pyramiden war Ägypten eine Feuchtsavanne, mit Regenzeiten und üppiger vegetation, sogar mit Wäldern).

Diese erste Zwischenzeit muß besonders schlimm gewesen sein, denn der Schreiber Ipuwer hat darüber ein Klagelied geschrieben in dem er beschreibt, daß die Pyramiden geplündert, die Archive vernichtet und die Bücher verbrant worden seien - und die Schreiber wurden auch erschlagen. Bettler wurden zum Edelmann, während die Edelmänner von Räuberbanden vertrieben wurden und so.

150-200 Jahre dauerte diese FIP (First Intermediate Period, die ägyptologische Bezeichnung), und danach kam das Mittlere Reich (MK). In dem lebte die Medizin und die Mathematik auf - und dann wurde das Land von einem immer noch nicht identifizierten Fremdvolk, den Hyksos oder Schäferkönigen, überrannt.

Die löschten wieder mal alles aus was im MK geschaffen wurde, das war die zweite Zwischenzeit (SIP). Nach rund 200 Jahren gelang es erstarkten Generälen, die Invasoren zu verjagen, und das Neue Reich (NK), mit all den schillernden Gestalten wie Echnaton, Tut Anch Amun, Ramses, Nofretete etc. war geboren.

Die waren aber mehr an militärischer Macht als an Künsten interessiert, daher war diese Zeit mehr vom Aberglauben durchsetzt, ein Trend der sich bis zum Ende des ägyptischen Pharaonenreichs 332 v. Chr. zunehmend verstärkte. Dazwischen kam noch die Dritte Zwischenzeit (TIP), zwischen 1050 und rund 700 v. Chr., wo Ägypten so reihum gereicht wurde: Nubier, Lybier, Perser..., aber da konnte nicht mehr viel kaputt gemacht werden.

Allerdings stieg Ägypten in diesen letzten Perioden handwerklich auf, ägyptisches Glas z.B. entwickelte sich in kürzester Zeit zum Exportschlager, das Geheimnis dieser Kunst, die um 1000 v. Chr. entstand, ist auch heute noch nicht ganz geklärt. Die Ägypter ließen sich die Geheimnisse auch nicht entlocken, und wurden daher in späterer Zeit komplett mit ihren Familien "exportiert", z.B. nach Rom, wo man nach ägyptischem Glas dürstete.

Tja, tragisch das alles, aber nicht zu ändern.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:05
Die Menschen zusammen mit den Dschinns bauten die Pyramiden.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:12
Hört sich interessant an. Dann ist ihr Wissen also nur teilweise verloren bzw. vernichtet worden.

Hast du eigentlich schonmal etwas von einer Grabkamer gehört die "böse Geister/ Dämonen" beinhalten soll? Die Verantwortlichen sollen sich weigern das diese Kammer untersucht wird aus Angst die "Geister/ Dämonen" könnten entfliehen. Weisst du etwas darüber und wenn ja ist da was dran oder erzählt man sich das nur? Ich weiss schon gar nicht mehr wo ich das gehört hatte ist schon eine ganze weile her passt aber gut hier rein. :)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:12
@Nuriel

Wer oder was sind Dschinns?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:17
Aus rauchlosem feuer erschaffene wesen.

Für den westen sowas wie Dämonen.

Man kann mit Dschinns kontakt aufnehmen und sie auch Kontrollieren.
Und es gibt Afriten die einem auch beim Bau helfen können.

Z.b. der Prophet Salomo lies ein Afriten für ihn vieles bauen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:26
Ja jetzt wo du es sagst fällt es mir wieder ein. Dschinns sind böse Geistwesen an die überwiegend Moslems glauben. Woher weisst du das sie beim Pyramiden-Bau mitgewirkt haben?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:27
@J.W.
Es war ein typischer Grabräuberfluch, der im Neien Reich in vielen Gräbern überm Eingang steht. Und in der Tat weigerten sich einige abergläubische einheimische Grabhelfer, weiter als bis zu dieser Verfluchung zu gehen. Aber erst nachdem man ihnen übersetzt hat, was da steht.

Kommt von ihrem albernen islamischen Dschinn-Aberglauben. Auswirkung auf Offizielle hat das nie gehabt, und auch der sogenannte Fluch der Pharaonen, der auf diesen Flüchen beruhen soll, hat sich nur als Ammenmärchen herausgestellt.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:31
Dschinns sind Überreste eines vorislamischen Naturglaubens auf der arabischen Halbinsel, die es in den Islam geschafft haben.
Die Ägypter kannten sowas wie "Dchinns" nicht, daher werden die auch kaum beim Pyramidenbau geholfen haben. Und auch König Salomo war ziemlich dschinnfrei...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:32
Achso dann wurden die Kammern also schon untersucht. Das mit den Offiziellen-Verantwortlichen hatte ich dann wohl falsch in errinerung gehabt. ;)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:41
Also jetzt bin ich schon ein wenig durcheinander! Hab fleißigst mitgelesen, aber wahrscheinlich wieder nix verstanden. Oben berichtest Du von dieser großen Dürre und die wurde doch zuvor auch in irgendeinen Zusammenhang mit der Sothisberechnung gestellt, oder war das mit dieser Dürre in der griechischen Aera ? Dann wird hier immerzu gesagt, die Ägypter kannten keine persönlichen Götter. Wie steht es denn mit der Göttlichkeit des Pharao? Oder haben die Ägypter damals bloß das komplette Jahr hindurch Maskenball gespielt und nichts war ernst zu nehmen? Dann wäre ich aber umso ratloser, daß es unter diesen Umständen überhaupt zu dem Bau der Pyramiden kam! Die ich, auch wenn man heute weiß, daß Menschen sie errichteten gerade deshalb für ein Wunderwerk halte.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:42
Ich vergaß zu sagen, daß war bei Tut Anch Amun, 1922. Nachdem die Arbeiter den Fluchspruch übersetzt bekamen, gabs nen Aufruhr und Arbeitsverweigerung. Eben wegen Dämonenangst.
Carter (der Ausgräber) konnte sie dann aber irgendwie doch dazu bewegen, weiterzumachen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 15:48
Ja stimmt. Da gab es ganz schöne Auseinandersetzungen zwischen den Arbeitern und den Forschern. Nur das die Kammern bereits untersucht wurden hatte entweder nicht mehr mitbekommen oder schlicht weg vergessen. ^^


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 16:00
@kore:
Also, die Dürre war eine Desertifikation. Bis zur 4. Dynastie, der Zeit der großen Pyramidenbauer, war Ägypten eine Feichtsavanne, ähnlich wie die Serengeti in Ostafrika heute. Mit hohem Gras, Bäumen und Busch. Und Regenzeiten mit heftigem Regen, weswegen die Tempelanlagen auch alle Drainageanlagen hatten, mit Wasserspeiern und so.
Gegen Ende der Pyramidenzeit wurde das klima trockener, Regenfälle bleiben aus, Flüsse vertrockneten. Und endgültig kam die Katastrophe während der 94 jährigen Regierunungszeit (ja, vierundneunzig Jahre :D) von Pharao Pepi II. Während seiner Regierungszeit trocknete Ägypten zu der Wüste aus, die wir heute da außerhalb des Niltals kennen. Sogar der Moris-See (heute Fayum) trocknete vollständig aus. Durch diese Katastrophe kams dann zum Bürgerkrieg der FIP - der König, der Mittler zwischen Gott und Mensch, hatte versagt...

Nein, ich kenne keinen Zusammenhang zwischen Dürren und Sothisberechnungen. Die Sothisperiode urde erstmals 182 n. Chr. erwähnt, und durch sie sind wir in der Lage, Fixdaten in der ägyptischen Geschichte zu ermitteln.

Mit den personifizierten Göttern ist das so: Wenn ich einen Gott wie Zeus habe, dann ist das Zeus. Er kann mal als Stier auftreten, dann aber als EIN EINZIGES spezielles Exemplar.Oder als Schwan, aber dann auch nur als ein ganz bestimmtes Tier.

In Ägypten war das so, daß der Gott Re sich z.B. in JEDEM Mistkäfer und in JEDEM blauen Lotos manifestierte. Immer mit bstimmten Rollen. Und auch der Pharao war nur EINE der vielen Manifestationen von Re (bzw. früher von Horus)
Es war nie, daß ein Pharao wirklich der entsprechende Gott WAR, sondern nur Rollen dieses Gottes verkörperte.
Die Pyramiden waren übrigens Widerauferstehungsmaschinen - der König sollte nicht in ihr verweilen, sondern nach einer bestimmten Zeit an der Ostseite austreten, im angehängten Totentempel zu einer Repräsentation von Re trnsformiert werden und dann im Morgengrauen zur aufgehenden Sonne reisen um Mitgleid in Re's Rudermannschaft zu werden - "zu sein WIE Re".

Die ägyptische Religion ist recht komplex, was einem in populärwissenschaftlichen Büchern an den Kopf geworfen wird, spottet manchmal jeder Beschreibung.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

25.11.2007 um 16:12
Genau das meinte ich! Ich kann nicht glauben, daß der Pharao nur eine Rolle verkörperte wie z.B. beim Maskenball. Wir heute lebenden sehen das so. Aber ich gehe davon aus, daß man dies damals ernst nahm, also daß der Pharao gleichzeitig der auf der Erde erschienene Gott war. Weswegen er doch auch mit göttlichen Attributen und Namen versehen wurde. Kein Mensch würde wegen eines Mummenschanzes Pyramiden bauen. Oder hast Du erlebt, daß man für einen Kölner Karnevalsprinzen schon mal ein Schloß a la Versailles errichtet?:)
Zeus wurde als Gott betrachtet, hatte aber menschlichere Züge wie jeder Pharao.


melden