Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

2.503 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.06.2008 um 13:22
/dateien/mt25993,1214306538,unbenannt.bmpOriginal anzeigen (1,1 MB)
ich denke die pyramieden wurden vor der flut gebaut...und mit diesen muschel bett in ägypten weit im landes inneren unterstütze ich daymit meine theorie.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

19.07.2008 um 14:34
Ok - da wir die jüngsten 6 Seiten durch den Absturz verloren haben, können wir dies auf positive Weise nutzen, die heftigen Diskussionen ins Reich der Vergangenheit schicken und anknüpfen:
Aufgrund von FrankDs detailierter Beschreibung des Pyramidenbaus auf altägyptische Weise nehmen wir nun als an, dass keine frühere Hochkultur am Bau mitwirkte oder ihn vollständig vollführte, obzwar mir das Hiefen von 50.000kg schweren Granitplatten, die als Decke der Königskammer fungieren, über Rampen sehr seltsam erscheint.
Wenden wir uns wieder der globalen Problematik zu:
Auf der Website durfte ich außerdem lesen, dass der unterschiedliche Bauzeitpunkt sowie die differenzierte Form und Nutzung der Erbauerkulturen einen Anstoß durch eine frühere Hochkultur keineswegs zulassen. So abwegig finde ich das aber gar nicht. FrankD konstatierte absolut korrekt bei der Betrachtung der Buches "The Orion Mystery", dass hier viele Fehlinterpretationen vorliegen und die Zeit zwischen Planung und Errichtung 8000 Jahre betragen haben müsste, ging jedoch nicht weiter darauf ein.
Wenn wir davon ausgehen, dass eine frühere Hochkultur bestand, welche die Welt an manchen Orten kolonisierte, um dort Rohstoffe zu gewinnen, wozu sie die Urbevölkerung zur Arbeit abkommandierte, dann musste sie deren Gehorsam erzielen. Aufgrund ihrer technologischen und gesellschaftlichen Überlegenheit liegt es nahe, dass sie die Götterrolle einnahmen und dadurch die Unterwerfung der Einwohner der betroffenen Gegner bezweckten. Trotzdem waren sie wohl oder übel gezwungen, den primitiven Arbeitssklaven hin und wieder einen Beweis für die Richtigkeit dieser Verhältnisse zu bringen, damit diese nicht zu vermeidenswerter Kühnheit neigten. Somit liegt es nahe, dass sie die Beherrschten teilweise in ihr Wissen einweihten, wobei dieses gerne auch fiktiver Natur gewesen sein durfte, was ihnen dazu gereichte, den pyramidenförmigen Bauten eine heilige Bedeutung zuzusprechen (wir können diesen Beweis der Überlegenheit sehr gut bei der Besiedlung der Südmeerinseln feststellen, als die Weißen ihre vermeintliche Gottgleichheit mit Feuerwerken demonstrierten). Auf eine bestimmte Weise ging dann die Hochkultur zugrunde, wobei zudem die Kolonialgebiete in Mitleidenschaft gezogen wurden und die dortigen Errungenschaften ebenfalls nicht verschont blieben. Über die Jahrtausende tradierte man Bruchstücke des vergangenen Wissens (was die Rolle der Pyramide beinhaltet), wobei dieses in den unterschiedlichen Kulturkreisen verzerrt wurde und mit der lokalen Mythologie verschmolz. Sobald man die Möglichkeit besaß, errichtete man das heilige Bauwerk, von dem man aus grauer Vorzeit wusste. Da die Erinnerungen sich durch besagte Verzerrungen und Abwandlungen differenzierten, unterschied sich auch das Aussehen der Gebilde. In jedem Falle wusste man allerdings noch, dass es sich um ein Monument handle, welches einen quadratischen Grundriss besaß und das oben kleiner war als unten, wodurch hier eine geradlinige Verjüngung und dort eine stufenartige Abtreppung entstand. Somit wären die verschiedenen Bauzeiten (wegen unterschiedlich schnellem Erlangen der Möglichkeiten zur Realisierung des Projektes) und die verschiedenen Nutzungsweisen sowie Aussehensarten (Verzerrungen des ursprünglichen Wissens) erklärbar.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

26.07.2008 um 21:02
tja 1ne Frage hätt´ ich dann doch noch!!

Wer baute eurer Meinung nach die Sphinx??!?!


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

26.07.2008 um 22:58
hhmm... gute Frage, nur leider nicht zu beantworten.
Thot sagt (in Channelings), noch nichtmal er wüsste, wer die Sphinx gebaut hat.
Als er in Ägypten anfing zu wirken, war sie schon da.

Schätze mal, außer dem Kollektivgedächtnis der Wale weiß keiner mehr, wer die Sphinx errichtet hat.

Namaste


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

28.07.2008 um 14:47
Link: de.wikipedia.org (extern)

Erbaut wurde sie vermutlich in der 4. Dynastie des alten Reiches.

Mehr auf: (Siehe Link)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

28.07.2008 um 18:23
dass Thot es nicht weiß kann ich glauben, denn schließlich haben Tote die seltsame Angewohnheit nicht zu sprechen, was man leicht als Schweigsamkeit der Ahnungslosigkeit wegen deuten kann :) .

Habt ihr schon mal von der Inventarstele gehört? Sie wird ja gerne als Fälschung abgetan, aber wieso sollte jemand 1850 etwas derartiges fälschen und vor allem wie. Wenn man auf beide Fragen eine Antwort findet, dann möchte ich anmerken, dass der Entdecker einen solchen Betrug nicht nötig hatte.

Falls Sie euch neu sein sollte, poste ich an dieser Stelle mal einen Text darüber. Ich hoffe es ist nicht schlimm, dass er auf englisch geschrieben ist.

Inventory Stela

Discovered by Auguste Mariette in the 1850's, the Inventory Stela has been rejected by traditional Egyptologists as a forgery (an incredibly made one at that). That is because they refuse to believe it can be telling the truth, as it flies in the face of everything they believe. The Stela (kind of an obelisk with writing on its sides) was found in a 21 Dynasty temple of Isis built into the pyramid temple of Henutsen, daughter of Khufu.
"Everybody" knows that Khufu (Cheops), the famous Pharoah of the Fourth Dynasty, erected the Great Pyramid, the Sphinx, and many other monuments in Giza. The Great Pyramid is supposed to be his tomb. The only real evidence of this is a few bits of statuary, some heiroglyphics outside of the monuments, and some paint markings inside the upper chambers (weight-bearing relief spaces) of Great Pyramid, which some discount as forgeries to supplement the claims of Col. Richard Howard-Vyse in 1837, who claimed originally that Khufu built the Great Pyramid.
The Inventory Stela, however, states unequivocally that the Great Pyramid and the Sphinx existed long before Khufu (The Sphinx much, much longer) and that he built his temple near the "house of the Sphinx" and so possibly only renovated the Great Pyramid (or possibly completed it, as the size of the blocks changes significantly in the construction.) Regardless of the interpretation as it concerns the Pyramid, it states the Sphinx was already there a great while. The Stela also mentions that lightening struck the tail of the nemes headdress of the Sphinx and destroyed it. This of course could only have happened if the Sphinx already existed in Khufu's time.
In support of this is the fact that nothing was ever found in the Great Pyramid, not even leavings of looters, and no carvings exist in the entire structure. The so-called "King's Chamber" is a perfect (well, almost perfect), featureless, near-seamless "golden rectangle"-shaped chamber made out of massive granite blocks with an identically-proportioned granite box (also found completely empty) inside of it. In the case of the Sphinx, it is weathered by water (with the exception of the head, which was probably carved from a lion's head to that of a man in Egyptian times, possibly by Khufu), a geological fact that makes it over 8-10,000 years old.
The Stela is but one of the many puzzle pieces we have left of the enigmatic builders of the Sphinx and Great Pyramid, and we will probably never determine to any real accuracy their true builders or the nature of the civilization that created them. Unfortunately, the only evidence pro or con exist in the Sphinx and Pyramids themselves, and in the beliefs and imaginations of Egyptologists.
The Inventory Stela now sits in the Cairo Museum.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

23.08.2008 um 15:04
tja nun gut ich befürchte Jetzt Träume zerstören zu müßen

ABER:

in diesem

http://www.selket.de/news15112.htm (Archiv-Version vom 26.04.2005)

Artikel wird in einer (auch mir verständlichen Weise) das Alter der Pyramiden auf 2478 v.Chr geschätzt -

lest euch den Artikel einmal durch, bevor ihr meinen Post gleich in der `Luft zerfetzt´!!


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

23.08.2008 um 15:33
das wird nicht die letzte schätzung bleiben....


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 12:27
Von welchen Pyramiden ist jetzt die rede?
Menit ihr im allgemeinen oder eine spezifische?

Also ganz am Anfang war hier die rede davon das der Glaube der Ägypter so war das ihre Götter vom Himmel kamen und in Flugschiffen unterwegs waren um ihnen technik und Wissen zu vermitteln,also praktisch Außerirdische.

Das ist heute in einigen teilen nicht anders.

Ich hab 3 Jahre in Kairo gelebt und hab viel mitbekommen wie die Menschen da denken und vorallem wie der Glaube an die Vorfahren ist.

Zwar ist der Islam weit verbreitet aber die Wissenschaftler und Forscher haben dennoch den Altägyptischen Glauben an die Gottheiten behalten.

Es ist sehr unterschiedlich.Es gibt die die durch heutige Erkentnisse daran Glauben das es Außerirdische hätten sein können und es gibt die dennoch Glauben das es Götter waren,nicht mehr nicht weniger,und es gibt die die sich enthalten.

Schon ziemlich scary wenn man mal nachdenkt.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 12:43
hmmm... was spräche gegen einen flaschenzug? bzw mehreren flaschenzügen die zusammen ein gewicht heben?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 12:43
es waren definitiv keine Außerirdischen. Es waren wahrscheinlich Atlantiden, deren Kolonialstaaten Prä-Ägypten und Prä-Sumer bildeten.
Wären es Außerirdische, dann würde sich als erstes die Frage stellen, warum sie den Menschen ihre Technik vermittelten.
Desweiteren würde der Stand der beigebrachten Technologie dagegen sprechen, dass sie von einem fernen Planeten stammen, denn derartige Wesen würden weit mehr vermögen, als nur irgendwelche Steinmonumente zu planen und zu errichten.
Außerdem müsste man erklären, wieso sie uns nur damals besuchten und anschließend nie wieder.
Die Bezeichnung der Kreaturen als Götter lässt lediglich darauf schließen, dass es sich um höhere Wesen handelte, oder um Geschöpfe, welche man für solche hielt. Auch weit fortgeschrittene Menschen aus fremden Ländern könnten als solche betrachtet worden sein, was die Existenz einer prä-ägyptischen Hochkultur impliziert, für die es hinreichend Beweise gibt. (Dazu mehr in Beweis & Widerlegung einer frühen Hochkultur)


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 12:44
Vielleicht dass man keine solchen aus der Zeit, in die man den Bau der Pyramide verlegt, gefunden hat ghostfear - weder in Gizeh noch an auf der verlassenen Baustelle einer anderen Pyramide in Ägypten.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 12:54
nehmen wir als beispiel den differenzialflaschenzug...
Erst mit dem Differentialflaschenzug, zum ersten Male in London eingesetzt, konnte eine Effizienzsteigerung erreicht werden. Bei diesem Flaschenzug beträgt die Kräfteverstärkung 1:1000, das heißt, mit einem Kilo (ungefähr 10 N) Zugkraft kann man 1 t (etwa 10.000 N) Gewicht anheben.
wir wissen, dass die ägypter nicht blöd waren... was spräche dagegen, wenn sie bereits den differenzialflaschenzug erfunden hätten? es wäre nicht das erstemal, dass wissen aus vergangenerzeit verloren gegangen wäre.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:21
Es spräche einfach die Tatsache dagegen, dass man keine Zeugnisse dieser Erfindung vorfand: Weder derartige Gerätschaften noch beschreibende Texte wurden entdeckt, was die Annahme nahelegt, dass ihnen eine solche Gerätschaft unbekannt war.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:24
Vielleicht waren die ganzen Bauanleitungen für die Geräte mit denen die Pyramiden gebaut wurden in der Bibliothek von Alexandria gelagert und bei dem Brand verloren gegangen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:32
Das mag ja sein, aber selbst wenn das theoretische Beweismaterial vernichtet wurde, müsste doch mindestens ein praktisches Fundstück als Gegenseite bestehen. Dies scheint jedoch nicht zu existieren, da man es trotz großflächiger Grabungsarbeiten in Ägypten nicht entdeckte.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:33
Vllt waren die Geräte aus holz und sind mit der Zeit verrottet.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:46
Das trockene ägyptische Klima vermag selbst hölzerne Gegenstände sehr gut zu konservieren. In Arbeitersiedlungen, welche für Errichtung der Königsgräber angelegt wurden und die gut erhalten sind, müsste man derartiges Werkzeug eigentlich vorfinden.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 13:54
Hallo

ich war erst zwei Wochen in Ägypten, habe die Pyramiden nicht gesehen, aber ganz viele Tempel und ich muss sagen, die sind garantiert nicht weniger beeindruckend als die Pyramiden, alleine Tempelanlagen, Säulen, Obelisken, alles riesig hoch und gewaltig..
Dafür hatten sie halt ihre Tricks, wir sind bei den Pyramiden bloß noch nicht darauf gekommen...

Hier z.B. die Aufstellung der Obelisken..

"Die Ägypter hatten die Probleme von Herstellung, Transport und Aufrichtung mit einfacheren Techniken, aber ungeheurem Aufwand gelöst. Alle Obelisken wurden jeweils an einem Stück aus dem Rosengranitfelsen von Assuan geschlagen. Zunächst wurden mit Schlagwerkzeugen zwei Gräben von z.B. 32 Meter Länge in den Fels getrieben, ebenso zwei kurze an der künftigen Grundfläche und der Spitze. Die Form wurde schon vor Ort perfektioniert, um Gewicht beim Transport zu sparen. Dann wurden am Grund der Gräben seitliche zur Mitte des teilfreigelegten Blocks Schlitze geschlagen. In diese wurden Holzkeile getrieben. Diese wurden mit Wasser begossen, so dass sie aufquollen und so den Block vom Felsgrund lösten. Entlang beider langen Gräben wurden eine Vielzahl von sehr großen Hebeln mit der Spitze unter dem Block und dem Drehpunkt am oberen Grabenrand angesetzt. Der Block wurde so angehoben und mit Holz unterfüttert. Dann wurde er weiter angehoben und weiter mit Holz unterfüttert etc."


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

24.08.2008 um 16:22
Also ich hab wirklich so gut wie alles in Ägypten an Tempel und Pyramiden gesehen^^
vor 2 Jahren war ich auf einer Nilkreutzfahrt von Luxur rutner nach Assuan, von Luxur nach Assuan habe ich alle Tempel besuchen können in Assuan dann auch zum Glück den Tempel den man vor 50 Jahren 200m höher neu aufbaute wegen dem Stausee.

Vor 3 Jahren besuchte ich die Giseh und natürlich die Pyramiden, die Sphinx und das ägyptische Museum in Kairo und natürlich auch die Könige die dort liegen :D


melden