weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

HHO Gas ?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Wasser, GAS, HHO

HHO Gas ?

21.07.2008 um 14:00
Nachtrag:
springteufel schrieb:Übrigens das Wasserauto kommt nicht aus Japan sondern von den Philippinen,
also bitte richtig rechercieren.
In dieser Diskussion geht es tatsächlich um das Wasserauto der Fa. Genepax aus Japan.


melden
Anzeige

HHO Gas ?

21.07.2008 um 16:33
@springteufel:
DAS macht natürlich Sinn. Laborversuch unter kontrollierten Bedingungen ist Mist, aber Feldversuch solls bringen.
Besonders, wenn man je nach Fahrweise 8 Liter oder 5 Liter Sprit für 100 KM verbraten kann. Angepasste Fahrweise bringt mehr Einsparung, als dieser Quatsch.
Wie soll man bitte denn die 1% sehen ?
Und jede Erfindung - JEDE - muss erst einmal im Labor analysiert und getestet werden, um alle Einflussgrössen zu bestimmen. Alle anderen Aussagen sind das Papier nicht wert. Dann sind es nämlich keine Fakten sondern Meinungen.


melden

HHO Gas ?

22.07.2008 um 10:50
@ Fa. Genepax aus Japan. jau und von wem ist das geklaut !!!!!!

Ich bin weder ein Raser noch Bleifuss....................und mit 1%meine ich das jedes...zu ganzen beiträgt.......ach wat will ich mir beim schreiben ne Blase holen, drauf geschissen ich bin nicht Don Quichotte.
Schreibt mal schön weiter.............................


melden

HHO Gas ?

22.07.2008 um 12:09
Spielt keine Rolle, es ging in dieser Diskussion von Beginn an um die Fa. Genepax. Dein Beitrag war bestenfalls uninformiert.


melden

HHO Gas ?

25.07.2008 um 07:43
Spielt doch ne Rolle, den Beitrag den du meinst findest du unter Wasser oder Wasserauto.

Und schon wieder ist der ! , der lesen kann klar im vorteil !

Hier dieser jene "Fred " fängt mit einem youtube video an.

Zuhören ist auch so ne sache ! Möchtest doch mal zuhören was da der Onkel aus Amerika in dem Video erzählt !

lieber keksepeter

Grunz
Springteufel

Wer auch immer den HHO Erzeuger nachbaut, den sei gesagt, Teste das Ding NICHT in geschlossenen Räumen, es könnte dein letzter Test sein.
Von der kleinen Aldi Plastikflasche, die ich befüllt habe, findet man nur noch Fragmente im Garten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

25.07.2008 um 19:53
ohh springteufel der du nicht mal weißt das hho kein gas ist sondern schlicht unmöglich... und wenn es h0h sein soll ist es wasser bzw dampf, das was du da in die luft gejagt hast ist sauerstoff vermischt mit wasserstoff, wird knallgas genannt und ist absolut nix neues,,,


melden

HHO Gas ?

25.07.2008 um 23:46
Richtig Knallgas !!!!
Davon schreibe ich die ganze Zeit, ich nenne es auch so, nu frag mich nicht warum die Amis dat Zeug HHO nenen, is auch nix neues, habe ich auch nicht behauptet.

Bin bloß beim HHO geblieben um mit dem Begriff Knallgas nicht noch Verwirrung zu erzeugen, wenn du diesen "Fred "mal von vorn durchgelesen hast, bemerkst du sicher das hier schon soviel durch einander geschmissen wurde und einige Leute dem nicht mehr folgen können, nicht weil sie vielleicht dov sind, sondern weil sich keine mühe machen den "Fred " mal richtig zu lesen.

Da werden zwei höchstens drei Texte mal eben überflogen und dann einfach drauf getextet, das geht mir einfach auf den Nerv.

Ich schraube seit mitte der 70ziger beruflich Motorräder .....Torbolader,NOX Einspritzer u.s.w.
ich weis schon recht genau von was ich schreibe.
Früher wollte ich immer schneller sein, das hat sich grundlegend geändert,ich suche nach möglichkeiten mit möglichst wenig Energie möglichst weit zu kommen.
Leicht entzündbar Flüssigkeit und Gase gehören zu meinem Alltag !

Ich denke die Bezeichnung HHO sollte man nicht wörtlich als Formel deuteten,
das ist mal wieder eine dieser Werbeträchtigen Ami Abkürzungen sonst ist da nicht viel hinter.

Aber Idee als solche ist OK und sollte weiter dran gearbeitet werden.
Leute die gegen alles reden kenne ich genug, die Tummel sich in jeden Forum, oft arme Würschtel die auf der Arbeit oder (und auch) zu Hause nix zu kacken haben.

HiHi mal gucken wer sich jetzt angegraben fühlt und outet.

25h.nox und der keksepeter hahaha vielleicht melden sich jetzt noch
Wurstbrotwilli und H2O Ka-O-Pe-eF grööööölllllll

grunz

Springteufel


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

26.07.2008 um 00:26
also warum ncith gleich knallgas, hho verwirrt nur und ist außerdem fachlich falsch, wenn amerikaner gerne falsche dinge tun und sagen ist das ihre sache.
wer nicht weiß das hho knallgas ist sollte gar nicht erst mitreden da von ihm nix zum thema kommen kann, also ist das mit dem hho nur verwirrend da es auch die formel von wasser ist


und wieso nciht mehr immer shcneller? energie sparen ist nur für leute die an den klimawandel glauben, alternative treibstoffe sind das hauptthema, in 20 jahren wenn das öl viel zu teuer zum verfahren ist wird es immer noch leute geben die porsche fahren wollen, und das schneller als 120, energie spraren braucht man nur wenn man nicht auf billige energie setzt...
in 10 jahren werden solarzellen sehr viel billiger robuster und wartungs armer sein, dann hat JEDER zellen auf dem dach, vlt gibt es bis dahin schon ganz neue konzepte, ich könnte mir terrasen belag mit solarzellen drin vorstellen.
dann macht es nix aus ob man nun viel oder wenig verbraucht ist dann relativ egal, in den blockkraftwerken wird strom und wärme erzeugt und aus dem co2 mit wasser und energie kohlenwasserstoffe als treibstoff, das ist kein problem, dazu biogas und benzin aus grünabfällen.


melden
sims
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

13.01.2009 um 20:39
http://esowatch.com/index.php?title=Wasserauto


soviel zum thema weniger verbrauchen...

kommt mir irgendwie um einiges seriöser und einleuchtender vor als die ganzen befürworter, gut der schein mag auch mal trügen, aber fakten bestimmt nicht ^^


melden

HHO Gas ?

14.01.2009 um 12:30
DAs is mal dünn...

ka wers gesagt hat aber eine elektrolytische aufspaltung von wasser... wäre das ionenprodukt des wassers also H+ und OH- hat mit HHO gar nix zu tun und HHO is besser bekannt als H2O, weiter äußer ich mich nich zu dem crap


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

14.01.2009 um 14:45
@zeitlos soweit sind wir shcon die ganze zeit, es geht um knallgas, was hier aber HHO genannt wird.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

14.01.2009 um 14:48
@25h.nox

Soweit ich verstanden habe behauptet der Anbieter dass es sich bei seinem H-H-O um atomaren Wasserstoff und Sauerstoff handelt. Wie er dazu kommt weiss aber sicherlich nur er selber :)


melden

HHO Gas ?

14.01.2009 um 15:00
Ah danke für die Aktualisierung meines Hirns, hab da wohl was überlesen..^^


melden

HHO Gas ?

03.05.2009 um 02:24
Ist schon ziemlich makaber, das hier aufgezeigt wurde, mit welchem Müll die Leute
betrogen werden und am rechten Seitenrand stehen Werbeanzeigen, wo genau dieser
Mist angeboten wird.


melden

HHO Gas ?

03.05.2009 um 11:44
springteufel schrieb:Aber Idee als solche ist OK und sollte weiter dran gearbeitet werden.
Eigentlich sind die Ideen ja schon ziemlich alt, haben sich aber bi jetzt nicht durchgesetzt.

Das betrifft jetzt sowohl die zusätzliche Verbrennung (zusätzliczu Disel/Sprit, etc) von Knallgas um e9ine gleichmässigere Verennung zu erreichen, ebenso wie die zusätzliche Einspritzung von Wasser (war mal eine Zeitlang bei Formel1 Wagen und bei großen Dieseln drinne, wenn ich mich Recht entsinne) um eine gleichmässigere Verbrennung und einen höheren Wirkungsgrad zu erreichen (innere Kühlung).

Was aber bei dem Thema ganz, ganz arg traurig ist, ist das dies immer von irgendwelchen Scharlatanen aufgegriffen wird um ihren "Freien Energie-Hokuspokus" und ähnliche Abzockangriffe zu starten.

Mittlerweile sind die Begriffe so durcheinander gekommen, das ein Laie/Nicht-Techi da ja schon gar nicht mehr durchblickt. Wie soll so jemand noch zwischen Wasserstoffantrieb, Knallgaszumischung, Wassereinspritzung, Wasserauto, thermischem Dampfgenerator, Biokraftstoffe, (und deren beliebigen Kombinationen) usw. usf. unterscheiden und dazu werden diese Begriffe ja auch noch durch irgendwelche, ziemlich undefinierte Werbebegriffe (HHO-Gas, Aquafuel, Solardiesel, usw. usf...) verfielfacht.

Ich sach da nur noch: Ohjeohje, so wird das nix :-(


melden

HHO Gas ?

18.08.2010 um 23:41
Aber aber, selber machen ist die Lösung; und ich bau mir eine HHO Nasszelle ein.
Nasszellen sind zwar überholt und gefährlicher als Trockenzellen, aber einfacher in meinen Motorraum zu installieren.
Meiner Meinung ist dieses Thema auf " wal-meeting.blogspot.com " am besten und dazu noch auf deutsch aufbereitet. Oder schaut einfach was Peter Solacher dazu sagt.

Alles ohne doppelten Boden! - für die die nur an BP glauben.
L.G: coyote


melden

HHO Gas ?

27.08.2010 um 01:59
Habe mich gerade mal hier in euren "allmystery" Forum angemeldet, konnte einfach nicht diesen Tread verlassen, ohne euch was über der Atomare Spaltung von Wasser zu hinterlassen....

Diese Atomare Spaltung von Wasser nennt man Elektrolyse (Wikipedia: Elektrolyse_von_Wasser) dabei entsteht euer Knallgas :-) oder HHO oder wie es richtig heißt H² und O ( also zwei Atome Wasserstoff und ein Atom Sauerstoff ) diese lassen sich dann wieder zu Wasser verbrennen :-) z.B. in einen Verbrennungsmotor...

die ganze sache ist aber quatsch weil wen ich 100% Energie rein stecke um das Wasser zu Spalten geht ein teil verloren, habe dann vielleicht nur noch 80% raus ......

ein Verbrennungsmotor ist ein richtiger Energie verheizer, der hat ca nur 30 % Wirkungsgrad....
heist das von den 80% Energie die ich vorhin noch übrig hatte, werden weiter ca 70% verheizt....

also besser die 100% Elektrisch Energie die ich am Anfang hatte gleich in einen Elektromotor packen, der bringt ca 90 % Wirkungsgrad....


übrigens: es gibt auch Brennstoffzellen (Wikipedia: Brennstoffzelle) genau das Gegenstück zu Wasser-Elektrolyse.... ( Strom aus Luft, wurden wahrscheinlich diese Wichtigtuer auf den Videos dazu sagen )

L.G.


melden

HHO Gas ?

27.08.2010 um 02:26
Ich weiß ja nicht ob es schon erwähnt wurde:

H2O = H-O-H

HHO wäre dementsprechend H-H-O

Dummerweise hat ein Wasserstoffatom aber gar nicht genug Elektronen um solch eine Bindung einzugehen. Da müsste es schon zu einer sehr kranken, neuartigen und bisher völlig unbekannten Art der Hybridisierung kommen, die jeglichen bisherigen bekannten Gesetzen widerstrebt. Und selbst dann wäre das Ding mit 99,9% Wahrscheinlichkeit instabil.

Ergo: Quatsch!

Wieso muss man denn da jetzt 5 Seiten lang drüber diskutieren? ^^


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HHO Gas ?

27.08.2010 um 02:32
Wieso muß man einen 4 Jahre alten Thread, in dem schon mehrmals auf den ersten beiden
Seiten genau das schon gesagt wurde, was zwei User unmittelbar vor mir gepostet haben,
wieder aufwärmen ? Es wurde schon alles gesagt und man kam zur Erkenntnis, daß hier
nur wieder mal Humbug getrieben wurde.
*lol*
;)


melden
Anzeige

HHO Gas ?

15.09.2010 um 18:14
Alles viel Blabla, selbermachen ist angesagt!
Ich habs getan und bin morgen 16.9. mit meiner 3. Version der Zellplattenreihenfolge zu gange bzw. werde den 3. Tag versuchen Knallgas zu produzieren. Aber um es mir einfach zu machen, stelle ich den von mir ins Facebook gestellten Tagesraport hier rein.
Im Vorraus möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Anlage in meinen Clio eingebaut werden sollte, was einige Masse vorraussetzt. Ich habe über dem Getriebe ca. 15x15 und 30cm hoch Platz.

9.9.
Erwin Bosshard hat seine Chromstahlplatten für seine HHO Generatoren zusammen gebaut. Es sind pro Zelle, 13 Platten 7x14cm 2mm dick. Drei davon mit einer Lasche mit Loch um die Polung anzubringen. Eine Zelle mit 2mm Abstand der Platten und zweite mit 1,5mm Plattenabstand.

Heute war ich mit meinen Einzelteilen bei Phil. Der hat gute Möglichkeiten um eine Gasmessung zu machen. Hab bei ihm auf dem Sitzplatz mir Platz gemacht und hab die Röhre unten zu gemacht, hab Löcher in den Deckel, für die Drähte und Schlauch gebohrt. Beim Gasaustritt ein Winkelröhrchen angeklebt, die Drähte durch geführt und an der Zelle 1 angeschlossen. Zelle 2 (mit 1,5mm Abstand) ist bereits verkauft, darf aber bis auf weiteres Versuche mit ihr machen. Die zweite ist im Gegensatz zur Zelle 1 nicht verklebt. Das heisst man kann noch umbauen was die Anzahl der neutralen Platten, sowie dem Abstand zwischen den Platten betrifft. Zelle 1 hab ich aufs gerade wohl,"bei youtube gehts ja auch" nachgebaut. Da sind Tests nötig. Hab ja keinerlei Erfahrungen. Das neueste was ich gesehen habe, sind Trockenzellwände (Chromstahlplatten) mit einem Membranen Schnitt drin. In etwa so wie bei einer Mundharmonika. Tatsächlich bilden sich an diesem Schnitt besonderst viel Gasbläschen, was man durchs Plexiglas sehen konnte. Tolle Idee, werde ich mir merken! - Na ja, zurück zur meiner Konstruktion. Tja, das muss jetzt trocknen, das Silikon was ich zum abdichten brauchte. Bin aber sparsam damit umgegangen und morgen kann ich hoffentlich die erste Messung machen. (Liter/Min.)
10.9.
Um 13 Uhr zu Phil. Bei ihm auf dem Sitzplatz die Batterie in Position gebracht, das Ladegerät angeschlossen, pures Wasser in den Generator gegeben,(genau einen Liter) die Zelle darin versenkt und Strom gegeben. Wirkung - null! Es sollten sich doch wie in den Youtube Filmen sich doch jetzt schon Blasen bilden, aber es tut sich nix, schon gar nix was man messen könnte. Kurzerhand Dr. Oetkers Backpulver zur Hand genommen und ein Teelöffel ins Wasser geschüttet. Spähtestens jetzt sollte es zu Blasen und Schaum kommen, aber wieder nix. Schon den ersten Frust im Gesicht hab ich dann zu Schluss 10 " gestrichene" Teelöffel Backpulver drinnen gehabt, bis es doch langsam zu blubbern begann. Das Wasser war auch nicht mehr so kalt wie zu Beginn, was einen enormen Einfluss hat, ist die optimale Betriebstemperatur doch bei 75°. Jetzt so langsam konnte man die Bubbels in der Wasserflasche zählen und leider nicht die Liter/Min.. Es waren so ca. 50 Blasen pro Min. aus einem ¼ Zoll Schlauch heraus. Um eine Liter zahl zu eruieren kam ich nicht mehr, der Deckel war auch nicht dicht, was Morain hörte und mit Wasser sichtbar wurde. Bei dieser Reparatur, knickte ich den Winkel aus dem das Gas kommt um. Der war auch nur mit Silikon eingeklebt. Da muss ich jetzt eine neue, dichte Verschraubung hin machen. Nix als Ärger und kaum Gas. Was soll ich sagen: Ich bin enteuscht.
11.9.
Zeit bei Phil Tests mit der bereits umgewandelten Zelle 1 welche ich um jeweils 2 neutrale Platten reduziert hatte und somit +nnn-nnn+ gepolt ist. Wie beim letzten mal mit ca. 10g Backpulver im Liter wobei ich da etwas Wasser nachleeren musste. Ich wollte mal so grundsätzliches prüfen zB. Wie heiss wird es und ähnliches. Den Schlauch welcher am Winkelstück auf dem Generatorendeckel dran war, hab ich einfach direkt in das Loch gestossen, er dichtete sogar noch gut ab. Also los, Zelle wieder mit Batterie und Ladegerät verbinden und kuken wies sprudelt. Es geht so. Aber es scheint mir mehr zu sprudeln wie mit der +nnnnn-nnnnn+ Polung. Also Deckel drauf und messen. Lach von wegen Liter pro Minute, das waren 1,5dl in der Min. also wieder gar nix oder was?
Nun gut, es ist ja noch kalt und optimal währen 75°. Ich lass das Ganze mal laufen, so 1 – 2 Std. denk ich mir und kann es nicht lassen nach einer Weile einen zweiten Messversuch vorzunehmen. Immer noch ca. 1,5dl/Min. aber der Generator ist noch nicht warm. Nach einer Std. eine weitere Messung. Der Generator ist handwarm. ½ Liter Gas in 2 Minuten. Nach 20 Min. wieder, Nach 2 Minuten ist die Colaflasche voll. Das ist auf jeden Fall ein Wert mit dem man kalkulieren kann. Nur meine Hoffnungen waren wohl etwas übertrieben. Snüff. Ich höre etwas „pfusen“ am Generatordeckel, es scheint wieder undicht zu sein. Überall etwas Silikonleim hin und eine Ruhe war. Wenn ich die Batterie abhänge und nur noch das Ladegerät am Generator habe stellt die Bubbelproduktion sofort ein. Die Ladeanzeige ist hingegen auf Anschlag bei 6 Ampere bei knappen 9 Volt. Mit Batterie hatte ich 12,3Volt und leider keine Ahnung wie viel Ampere. Der Generator, zwischenzeitlich schon über 2 Std. in Betrieb, ist jetzt schon ziemlich – na ja, so 45° warm. Eine erneute Messung ergab ½ Liter Gas pro Minute. Den Test gleich noch zwei mal wiederholt, auch Morain hat ihn gemacht und die Zeit gemessen. Immer zwischen 1 Min. und 1.10 Min. Ich mass noch einmal die Voltzahl der Einspeisung und kam nur noch auf 11,6V. Die Batterie scheint wirklich nicht mehr die beste zu sein. Aber wie gesagt, ich weiss nicht wie viel Ampere ich ziehe, die 2,5° Litzen sind nicht warm geworden. Das hab ich geprüft. Trotz allem bin ich noch weit vom Ziel entfernt was da heisst: 2L/Min.
14.9.
Nun, da meine Zellen nicht den gewünschten Effekt erzielen werden sie umgebaut; und das radikal. Die neue Zellenreihe lautet +nn-nn+nn-nn+. Ich werde also nicht nur zwei 12 Volt Felder haben, sondern deren 4. Zunächst mal mit zwei neutral Platten dazwichen. Werde wohl erst so einen Testlauf machen, danach nur noch eine oder gar keine. Bin gespannt auf das Ergebnis. Insgeheim hoffe ich, dass die Blasenbildung so schneller und auch mit kaltem Wasser besser funktioniert.

Soweit so gut, werde morgen einen weiteren Tests fahren. Interessiert es Euch, dann werde ich auch weiterhin einen Tagesbericht reinstellen. Meine Erfahrungen könnt ihr ruhig verbreiten und verwerten.
Bei dem ganzen HHO handelt sich um ein Naturgesetz und nix was man patentieren sollte!

LG. Erwin


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden