Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 10:54
Wieso veringert ? Wenn Teilchen hineinfallen dann steigt doch die Masse ... jaja , der Text spricht von einer Strahlung - aber diese Strahlung entkommt der gewaltigen Gravitation des SW und ich denke nix entkommt ihr ....


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 16:11
Ein Positron hat keine Masse, richtig?
... äh
Und warum entkommt es dem SL?


MfG


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 16:37
Das hat keine Masse und kann deswegen der Gravitation wiederstehen ... aaahhhh . Aber wenn das "positiv geladene Elektron" weggeht vom SL das stürtzt das "negatiev geladene Proton" doch in das SL hinein - und dann wird die Masse doch mehr !?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 17:46
Natürlich besitzt ein Positron eine Ruhemasse.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 17:59
Tommy 137 , kannst du mir bitte erklähren wieso SL verdampfen ? Hier haben die Leute prima Ahnung , aber sie erzählen immer nur Frakmente aus ihrem Wissen ... ich kann so nicht folgen . Der Text aus Wiki scheint auch nur für studierte zu sein ... ich bin KFZ-Mech . Ich möchte das deshalb wissen , weil unsterbliche SL eine wichtige Rolle in meinem wie-funktioniert-das-Universum-Modell spielen ...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:07
Ein SL sendet Sehr viel Strahlung ab, mit zwei ... wie nennt man die? ... langen langen strahlen die vom Mittelpunkt ausgehen. Vllt. ist es ja dass. Ach tommy weiß das bestimmt.
lol

MfG


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:08
Gammarayburst? Ne die kommen von Supernovae. Oder Hypernovae :P
Oder doch?

MfG


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:14
Kommt diese spezielle Strahlung nicht nur wenn das SL etwas verschlingt ? Die Materie die dort "hineinfällt" wird ja ultraschnell beschleunigt , da giebt es einen Bereich wo die angesaugte Materie einen Strom oder Fluss bildet und einen anderen Bereich wo dann diese Strahlung hinausschießt .... aber wenn ein SL gerade nix zu futtern hat , dann könnte es doch auch für alle Ewigkeit einfach nur so exestieren ? Wenn nicht , muß ich neu überlegen :( hehehehehe ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:37
sorry Leute, die letzen Beiträge (ich habe keine weiteren gelesen) über Positronen und Verdampfung waren weitgehend "Quatsch"

Das man die 'Strahlung eines schwarzen Loches' messen kann, liegt daran, das diese NICHT aus dem SL selber kommt, sondern unmittelbar am (kurz davor) Ereignishorizont entsteht (Hawking-Strahlung).

Diese entsteht dadurch, das das Vakuum kein leerer Raum ist, sondern von virtuellen Teilchen wimmelt (so auch am Ereignishorizont), die entstehen - und sofort wieder vergehen (sich gegenseitig auslöschen <> Diese Teilchen entstehen immer nur Paarweise). Wird nun ein Partner vom SL erwischt (wie gesagt das kann nur unmittelbar am Ereignishorizont passieren), können diese sich nicht mehr gegenseitig löschen und der eine Teil entkommt - wir bemerken ihn als "Strahlung". Der andere Teil löscht sich aber "innerhalb" des SL mit bereits vorhandenen Teilen aus - das SL verdampft - langsam.

Grüße


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:40
Und es ist auch ganz sicher das SL nicht ewig leben ? Sie verdampfen unweigerlich wenn sie keine Nahrung bekommen ? Astrein und glasklar ?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.09.2007 um 18:43
Also findet ein Positron sein Gegenteil nach dem Horizont , löschen sie sich gegenseitig - schon klar , aber nach dem Horizont wird doch alles aufgesaugt ... wie kann das Positron da was finden um gelöscht zu werden ?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.10.2007 um 14:22
Ich hab wieder was darüber gelesen, darf ich?

Hawking entdeckte 1973, dass Schwarze Löcher auf grund der Wechselwirkung ihrer enormen Anziehungskraft mit dem Quantenvakuum rund um den Ereignishorizont Teilchen verlieren und so mit der Zeit ausbrennen können.

Die Hawking Strahlung theorierte er erst 1974. Also muss das Buch ein Fehler haben.

Such einfach Wikipedia nach Hawking Strahlung, und du findest sehr anschaulich erklärt warum das so ist

Na gut, hier.

MfG


melden
xxmysteryxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

06.10.2007 um 13:56
Mich würde wirklich interesieren was hinter dem Universum ist .
Ich kann mir nicht vorstellen das es unendlich ist....

Vielleicht ein anderes Universum mit anderen Welten und Sonnen.
Aber wahrscheinlich werden wir das nie erfahren.............

: ) LG: )


melden
achilles86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

06.10.2007 um 18:10
Das einzige was wir erfahren werden ist die Tatsache das unsere Kinder mit den gleichen Fragen und Antworten durchs Leben ziehen und am Ende leider nicht schlauer sein werden als wir!!! Abgesehen davon sind wir so unwissend das wir es warscheinlich garnicht wissen wollen, denn die realität kann grausam sein.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

01.11.2007 um 22:02
Also In dem Nichts befindet sich Nichts was wiederum was ist, weil sich im dem Nichts ein Nichts befindet!!! - * - = + Mathematik!!! Wenn es das "Nichts geben" würde wären wir nicht hier, weil es dann "Nichts geben würde" ich hoffe es ist einleuchtend/erleuchtend!!! Es gibt nur die Existenz!!!! "in seiner Vielfalt" Weil da wo nichts ist, ist was und zwar nichts!!!

Heftig habt ihr denn schon alles auf den Seiten hier durchgelesen?? Ne geht ja nicht sonst würdet ihr nicht mehr hier diskutieren oder ihr habt das ganze System nicht Verstanden!!!

®EVOLUTION PROG®AMER´S


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

01.11.2007 um 22:08
Uh noch was tolles wenn es das Nichts geben würde / das Nichts existieren würde!!! Dann würde es ja was geben was wiederum einer Existenz entspricht!!! Also gibt es das nichts nicht nicht!!!

Beschreiben könnte man es auch so Ying & Yang, Alles ist nichts und nichts ist alles was wiederum alles und nichts ist!!!

viel Spaß beim nachdenken!!!

®EVOLUTION PROG®AMER´S


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

01.11.2007 um 22:17
Aja habt ihr euch schonmal vorgestellt, wenn sich jetzt zu eurer Existenz auf einmal das Univerum auflösen würde also plötzlich nichts mehr da wäre!!! Mit was ist das Gleichzustellen?? hehe.... Mann kann eigentlich alles Analog sehen nesch.... deine Gedanken auch mit er bleibt nie gleich er verändert sich.... andere Faktoren nichts bleibt wie es ist auch wenn es so scheint!!!

®EVOLUTION PROG®AMER´S


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

01.11.2007 um 22:26
Ich, du, er, sie, es sind wir seid ihr sind sie!!! Jeder spekuliert darüber und will es eigentlich wissen aber genau das werden wir nie herausfinden zum Glück muss man sagen sonst wäre das Universum ja nicht unendlich und die ganze Existenz in der 3.Dimension nicht möglich.... 3Dimension ist gleich zustellen mit ja, nein, vielleicht!!!

Das Homo Eternal will sich nicht damit zufriedengeben genau so wie die Homo Sapiens nicht das sie "angeblich" das höchste wesen sind deswegen erschafft man sich in der vorstellung höhere Wesen um sich nicht verlassen zu fühlen! Das ist das schlimmste Gefühl was es gibt!!! Und um den zu entrinnen sind wir hier!!! Wenn der glaube fällt dann ist nichts mehr da!! Also das Homo Eternal weiß alles und doch nichts!!!

®EVOLUTION PROG®AMER´S


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

02.11.2007 um 16:35
Langer rede, gar kein Sinn.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

03.11.2007 um 08:18
Olorin schrieb am 29.09.2007:
"Diese entsteht dadurch, das das Vakuum kein leerer Raum ist, sondern von virtuellen Teilchen wimmelt (so auch am Ereignishorizont), die entstehen - und sofort wieder vergehen (sich gegenseitig auslöschen <> Diese Teilchen entstehen immer nur Paarweise). Wird nun ein Partner vom SL erwischt (wie gesagt das kann nur unmittelbar am Ereignishorizont passieren), können diese sich nicht mehr gegenseitig löschen und der eine Teil entkommt - wir bemerken ihn als "Strahlung". Der andere Teil löscht sich aber "innerhalb" des SL mit bereits vorhandenen Teilen aus - das SL verdampft - langsam."
[/I]

Ich verstehe nicht, wie man so etwas widersprüchliches immer und immer wieder schreiben kann. Wenn ein Teilchen nahe dem Ereignishorizont entkommt, und zur Erde gelangt, bemerken wir das als Strahlung aus der Nähe des Schwarzen Sterns aber nicht aus dem Innern des Schwarzen Sterns.
Wenn das andere Teilchen hinter dem Ereignishorizont verschwindet und auf den Schwarzen Stern fällt, wächst Letzterer an und wird nicht weniger.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt