Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Videos: Was ist hinter den Grenzen des Universums?

Filter einstellen
07:31

Sternengeschichten Folge 72: Das inflationäre Multiversum

@perttivalkonen ks kss, hey perti :P: Weißt du eine andere Beschreibung für das Wort "topologísche defekte" Im Spektrum steht zwar "Fehlstellen" aber dazu finde ich kaum bis nichts. Wiki leitet mich Richtung Gitterfehler um. Wäre wichtig, weil die topologische defekte immer mit einem spontanen Symmetriebruch einhergeht. Hier erklärt Florian Freistetter(Astronom) die Geschichte der Multiversen und darin kommen auch die Paralleluniversen vor. Darin lösen sich auch einige Ver...
Beitrag von Sungmin_Sunbae - am 19.03.2019
39:04

QFT Vakuumerwartungswert Renormierung Negativer Druck • Arist.►Stringtheorie(42) | Josef M. Gaßner

Hier im übrigen eine Detaillierte Beschreibung vom Vakuum. Ist schon High End Level, was man einen Laien antun kann. Hier wird der Negativer druck, der Vakuumserwartungswert und die Renormierung erklärt.
Beitrag von Sungmin_Sunbae - am 18.03.2019
00:25

Hey Siri, was ist 0 geteilt durch 0?

[quote=Noumenon id=24455807]@grmf Ich habe heute nichts in den Keller runtergetragen. Sämtliche Fragen darüber, was genau ich da in den Keller runtergetragen habe, wieviel Gewicht es hatte, welche Größe usw., sind offenbar völlig sinnfrei. Um noch ein anderes Beispiel zur Erläuterung, was man sich unter "nichts" vorzustellen hat, zu bringen. ;)[/quote] :D Ja errinert mich an Siri auf die Frage "Siri was ist 0 geteilt durch 0".
Beitrag von grmf - am 11.03.2019
01:16:20

prof. Paul C. W. Davies - "Where do the laws of physics come from?"

Also quasi ein Dogma, das es nicht zu hinterfragen gilt, sofern man nicht den Unmut der "Kirche der Wissenschaft" auf sich ziehen will. :D Die alten Pfaffen haben früher auch so argumentiert: Warum gibt es die Welt? - God did it. Warum gibt es Gott? - Isso. :) Nein. Vielleicht hilft ja der Vortrag von Paul Davies weiter, den ich mir erst gestern reingezogen hatte...
Beitrag von Noumenon - am 04.03.2019
27:30

Faszination Weltraum | Ulrich Walter (ehemaliger Astronaut)

Der Raum ist ebenfalls mit dem Urknall entstanden, und ja, man geht heute davon aus, dass er unendlich, zumindest aber unbegrenzt ist. Sicher kann man sich da aber nicht sein, da es sich jeglicher Überprüfung entzieht. Ullrich Walter (Physiker und Kosmonaut) geht in folgendem Video sogar davon aus, dass es unendlich viele Galaxien geben muss, sollte das Universum tatsächlich unendlich sein... Da muss ich auch noch mal drüber nachdenken, ich begreife ja nicht mal, wieso der Raum unendlich s...
Beitrag von Peter0167 - am 19.12.2016
07:45

How Far Can We Go? Limits of Humanity.

Wie versprochen die Videos. Ich habe zwei gewählt, da beide im Endeffekt sich gegenseitig unterstützen und helfen es besser zu verstehen. ( Und weil ich "Kurzgesagt" mag ^^" )
Beitrag von kalamari - am 12.12.2016
01:51:55

Physikalisches Kolloquium 22. Juli 2011 - Vortrag von Prof. Dr. Harald Lesch

@TerracottaPie Jepp, das hat eine gewisse Tiefsinnigkeit :D Aber ich will mich ja hier nicht mit fremden Federn schmücken, das Motto stammt ursprünglich von...
Beitrag von Peter0167 - am 05.12.2016
00:23

Family Guy[HD] Family Guys Theorie der Schöpfung:D

@Peter0167 Ja. Das habe ich auch mal gehört. Man sollte ja den Urknall nicht wortwörtlich nehmen. Wenngleich ich es mir halt in diesen Fall ein wenig anders vorstelle. Beim Urknall im bildlichen Sinne gehe ich halt davon aus, es gab EINEN Punkt mitten im nirgendwo und von da ausgehen expandierte eben alles. Wäre aber der Urknall überall gewesen, müßten: 1. Mehrere "grenzen" es geben die zwischen den Nichts und den Raum wären 2. Auch dieses "überall" in gewissen Abständen voneinander entfernt se...
Beitrag von Niederbayern88 - am 19.08.2016
02:16:01

William Lane Craig and Sean Carroll | "God and Cosmology" | 2014 Greer Heard Forum

Eigentlich geht man davon aus dass es schon dem Urknall (also bereits während der ewigen Inflation) eine unendliche Ausdehnung besessen hat. Einmal unendlich, immer unendlich!
Beitrag von Elfred - am 18.08.2016
15:29

Frag den Lesch - Gibt es absolute Grenzen?

Frag den Lesch, kurz gesagt es gibt keine Grenze des Universums also auch nichts dahinter :-)
Beitrag von Balthasar70 - am 17.08.2016
08:00

Infinity is bigger than you think - Numberphile

@TerracottaPie Das Problem ist, dass viele Leute (ich weiß nicht, ob du einer von ihnen bist) den Begriff Unendlichkeit mit "das größte, über das nichts mehr hinausgeht gleichsetzen. Unendlichkeit bedeutet aber, und zwar frei dem Wortlaut nach, "ohne Ende". Folglich sitzen die Begriffe Grenze und Ende dem begriff Unendlichkeit diametral gegenüber. Etwas das endlich ist, kann buchstäblichv kein Ende haben. Und wenn da kein Ende ist, ist da auch nichts, was ein Ausbreiten verhindern könnte. ...
Beitrag von Gim - am 30.03.2016
14:21

Zurück zum Urknall

@TerracottaPie Mir hat übrigens "damals" dieses tolle Video beim Verständnis der Raumexpansion sehr geholfen:
Beitrag von Peter0167 - am 29.03.2016
01:18:15

03 - Physikalische Größen und Einheiten

Ja, ich weiß, das Thema ist eigentlich durch, aber ich möchte es trotzdem noch einmal aufwärmen, da ich es "damals" nicht ganz begriffen habe, und vielleicht der eine oder andere Mitleser ebenfalls nicht. Es geht um die Aussage c = 1. Wie kommt man auf so was? Ich habe mir da echt den Kopf drüber zerbrochen, und gestern bin ich zufällig über die Antwort gestolpert. Vielleicht interessiert es ja noch den einen oder anderen. Das Ganze hat etwas damit zu tun, dass in der theoretischen Physik ge...
Beitrag von Peter0167 - am 24.03.2016
01:15

Poincaré-Zermelo paradox made true

schrieb:[/size] Für alle die es witzig finden, ich hab noch ein echt cooles Video gefunden. Die Box ist wahrlich kein abgeschlossenes System, aber ich finde es trotzdem verblüffend, dass es klappt. Es widerspricht dem, was man intuitiv erwartet: youtube.com/watch?v=u7UKQGeHIJ4[/quote] Naja... schrieb:[/size] The video has a trick: it was reverted in the middle.[/quote]
Beitrag von Fuegoastral - am 21.02.2016
01:15

Poincaré-Zermelo paradox made true

@perttivalkonen Das ist ein einfaches Gedankenexperiment gewesen. Damit ist anschaulich klar, was Entropie bedeutet. Das funktioniert mit den energetischen Mikrozuständen genauso, nur ist es dann nicht so anschaulich. Das Experiment besteht aus vier Teilchen. Die Temperatur des Gesamtsystems besteht aus der mittleren kinetischen Energie dieser vier Teilchen. Es gibt keine anderen Teilchen, welche du hier immer wieder dazu dichtest an die meine vier Teilchen Energie abgegeben könnten. Und wenn ...
Beitrag von TabbysStar - am 21.02.2016
12:04

The LONGEST time - Numberphile

@Z. Du siehst da drin viel mehr als da eigentlich ist. Ganz einfach erklärt. Betrachte eine Newtonsche Welt. Du hast ein Apfel und lässt ihn fallen. Die Gesetzmäßigkeit oder die Mathematik dafür ist dir bekannt. Was siehst du? Fällt der Apfel auf die Erde oder die Erde auf den Apfel? Beide Interpretationen werden durch die gleiche Mathematik beschrieben und beide führen zum selben Ergebnis der Falldauer, Strecke etc. Jetzt hänge dich bitte nicht an Spitzfindigkeiten in diesem Beispiel auf. Es...
Beitrag von TabbysStar - am 20.02.2016
02:58

Poincaré recurrence theorem

@Z. Du siehst da drin viel mehr als da eigentlich ist. Ganz einfach erklärt. Betrachte eine Newtonsche Welt. Du hast ein Apfel und lässt ihn fallen. Die Gesetzmäßigkeit oder die Mathematik dafür ist dir bekannt. Was siehst du? Fällt der Apfel auf die Erde oder die Erde auf den Apfel? Beide Interpretationen werden durch die gleiche Mathematik beschrieben und beide führen zum selben Ergebnis der Falldauer, Strecke etc. Jetzt hänge dich bitte nicht an Spitzfindigkeiten in diesem Beispiel auf. Es...
Beitrag von TabbysStar - am 20.02.2016
21:48

Why is our universe fine-tuned for life? | Brian Greene

Es ist eine valide Sicht auf die Quantenmechanik, die auch inzwischen theoretisch untermauert wurde. Es gibt Arbeiten, die zeigen, dass Paralleluniversen, welche sich gegenseitig durch eine Kraft beeinflussen, die Quantenmechanik hervorrufen. Wird diese Kraft hingegen entfernt, so verschwindet die Quantenmechanik und bricht zur newtonschen Mechanik zusammen. Zudem erklärt die Annahme eines Multiversums das anthropische Prinzip, die Feinabstimmung der Naturkonstanten und die Physik von Quante...
Beitrag von LeviaX1 - am 17.02.2016
04:20

Quantum Computers and Parallel Universes

Es ist eine valide Sicht auf die Quantenmechanik, die auch inzwischen theoretisch untermauert wurde. Es gibt Arbeiten, die zeigen, dass Paralleluniversen, welche sich gegenseitig durch eine Kraft beeinflussen, die Quantenmechanik hervorrufen. Wird diese Kraft hingegen entfernt, so verschwindet die Quantenmechanik und bricht zur newtonschen Mechanik zusammen. Zudem erklärt die Annahme eines Multiversums das anthropische Prinzip, die Feinabstimmung der Naturkonstanten und die Physik von Quante...
Beitrag von LeviaX1 - am 17.02.2016
02:36

Imagining Ten Dimensions in Two Minutes

Nun..wenn man nach den Bezeichnungen der 10 Dimensionen geht (die für manche Theorien exisiteren MÜSSEN) dann gibt es unendliche paraleluniversen und nachbar universen die komplett anders sind..und die wieder paraleluniversen haben.. Das Video erklärt es ganz gut: Die richtige Version geht allerdings knapp 2 Stunden.
Beitrag von Nerok - am 17.02.2016
01:17

MIT Physics Demo -- Monkey and a Gun

@mojorisin Wie oft soll ich dir eigentlich noch erklären was an diesem Versuchsaufbau... ... in Verbindung mit den Aussagen und an den Aussagen von @LeviaX1 selbst ... Es geht nicht darum das ich die Sache, , nicht verstehe! Das weder Du noch @LeviaX1 nicht auf die von mir mehrfach bemängelten Kriterien eingehen... spricht für sich. :D Ätzend sowas... Man lässt Argumente einfach ausser Acht... typisch Physiker? Zum Glück für die Wissenschaftsgemeinde sicher nicht! Was fürne Farce... mi...
Beitrag von Z. - am 12.02.2016
01:17

MIT Physics Demo -- Monkey and a Gun

@perttivalkonen Mein Gott im Video, sieht man das das Experiment im Klassenzimmer stattfindet. Es funktioniert nicht mehr wenn man den Affen 2500 km über dem Erdboden aufhängt das ist richtig, und jetzt? [quote=perttivalkonen id=15825753] Wenn ich Dir sage, daß das Gedankenexperiment mit dem abgeschossenen Affen selbst in einem Würfel von 140m Kantenlänge (Vakuum, Zielgenauigkeit und treffsichere Waffe zugestanden) nur deswegen "klappt", weil ein Danebenschießen bis um den Faktor 10^35 al...
Beitrag von mojorisin - am 12.02.2016
09:47

Feynman: Mathematicians versus Physicists

Es gibt nichts über dem Allgemeinen, denn es ist das Allgemeine. Stimmt nicht, die ART bleibt immer in ihrem Rahmen, die Wechselwirkung von Energie/Impuls mit der Geometrie der Raumzeit und die Bewegung von Teilchen in dieser Geometrie zu beschreiben. Nein, die SRT ist die ART im Fall eines flachen Raumes. Es sind keine verschiedenen Theorien. [quote=CFGauss id=15817643]Zeitdilatation, Längenkontraktion, Weltlinie, alles durchaus legitime Schlussfolgerungen aus der ART heraus und es ist...
Beitrag von LeviaX1 - am 11.02.2016
07:02

Mit Lichtgeschwindigkeit durch Raum und Zeit

[quote=HRQ-Opfer id=15811267]Letztlich folgt daraus: immer bewegt sich alles mit LG, natürlich meist verdrillt umeinander kreisförmig. Inzwischen meine ich, es gibt nur eine Geschwindigkeit: die LG. Kommt z.B. Bewegung dazu, verläuft dort die Zeit langsamer, weil der Raum zusätzlich gekrümmt wird.[/quote] Guggst du hier:
Beitrag von Peter0167 - am 10.02.2016
23:47

14: Ist das Universum unendlich? In: Uni(versum) für alle!

Erstens bist Du es, der hier mit Rechthaberei auftritt. So hats überhaupt erst angefangen, mit Deiner Behauptung totaler Wahrheit, das Universum sei erwiesenermaßen endlich, denn man sehe das ja. Zweitens vertrete ich einen Standpunkt, und behaupte ihn nicht nur, sondern leite ihn her. Bringe Argumente, sowas eben. In einem solchen konträren Disput ist das völlig in Ordnung. Nennt man auch Thesenverteidigung. Kennt man auch (oder vor allem) ausm Wissenschaftsbereich. Whow, wie sauber Du da...
Beitrag von perttivalkonen - am 04.02.2016
10:57

Will Mars or Venus Kill You First? | Space Time | PBS Digital Studios

In der neuesten Episode von "PBS Spacetime" wird gesagt, was ich bereits mehrfach versucht habe zu erklären: "The universe is 13.8 billion years old ... HERE" Es kommt selten vor, dass es mal so gesagt wird, wie es wirklich ist. Wir sagen: "Das Universum ist 13,8 milliarden Jahre alt." sagen aber nicht dazu, dass dies nur von unserem Bezugssystem aus gilt. Ein Laie versteht es dann falsch, weil er nicht das übrige Wissen im Hinterkopf hat, was ein Experte auf dem Gebiet besitzt. Als Experte ...
Beitrag von LeviaX1 - am 03.02.2016
13:39

Die Vermessung des Universums

Ich war davon ausgegangen, dass die Rotverschiebung des CMB nur durch eine Dehnung des Raumes möglich wäre. Käme einfach "neuer" Raum hinzu, würde sich nur die Laufzeit vergrößern, nicht aber die Wellenlänge dehnen. In diesem Video, ca. ab Minute 2, wird es zumindest so beschrieben: Dieses "Neuentstehen" von Raumpunkten klingt für mich fast nach einer Quantelung des Raumes?!
Beitrag von Peter0167 - am 21.01.2016
25:52

Prof. Brian Greene - Past Present & Future Exist Now

@TangMi Sorry, aber dein Stil ist echt ziemlich aufmüpfig und von unfassbarer Ignoranz geprägt. Zur ersten Aussage von LeviaX1: [quote] TangMi schrieb: Ich behaupte mit dieser Aussage das es in einem völlig leeren Raum, der ggf. nur von langwelliger Strahlung "erfüllt" ist - es keine Zeit gibt - da die Skala zum messen der Zeit fehlt. Allerdings hatte ich gerade gesagt, dass es sehr wohl leere Raumzeiten als Lösungen gibt, und dir auch ein Beispiel genannt. Welchen Sinn ergibt es a...
Beitrag von Mr.Dextar - am 20.01.2016
00:18

The barrel throwing monkey

@LeviaX1 @Peter0167 @Z. Alles Quark! So sieht es aus :D
Beitrag von McMurdo - am 18.01.2016
04:17

How Big is the Universe?

Glaubt ihr wirklich, dass euer Ratespiel irgendwohin führt? Anstatt dass ihr euch vorstellt und ausmalt, wie das Universum sein könnte, solltet ihr mal in entsprechenden Büchern oder wenigstens Videos nachschlagen, die das anständig erklären. Dann solltet ihr nachschauen, warum wir wissen, dass es so ist. Sogar MinutePhysics schafft in 4 Minuten, was ihr in 151 Seiten nicht hinbekommt.
Beitrag von LeviaX1 - am 18.01.2016
06:45

Illustris Simulation: Most detailed simulation of our Universe

Hier noch ne profianima..,. zum Auflockern.. Btr.Grav/ Entstehungsdynamik per Supercomputer Anima.: Full HD. NGse
Beitrag von Z. - am 16.01.2016
23:47

14: Ist das Universum unendlich? In: Uni(versum) für alle!

@AGS Hi dann schau nochmal hier rein... Prof Rix erklärt die aktuell eingeschätzte Geometrie des Universums: Speziell für dich ab 19:00 wie man anhand des CMB die Geometrie entschlüsselt. Nach allen Beobachtungen ist der von uns direkt beobachtbare Raum innerhalb 13 Mrd. LJ bis zu 1 % gekrümmt. Was am Ende des Videos nochmal anhand einer Kugel verdeutlicht wird.... Natürlich lohnt sichs das ganze Video anzuschauen. Zur Person. Grüsse
Beitrag von Z. - am 10.01.2016
14:52

Frag den Lesch Die Crux mit dem Licht

[quote]Bumbelbee schrieb: Das sich das Universum ausdehnt ist eigentlich immer noch ne Hypothese (wenn auch sehr wahrscheinlich) Nein, es ist ne saubere Theorie.[/quote] Sagst du, der Lesch behauptet es ist die plausibelste Hypothese die wir haben. [spoiler] Wortwörtlich sagt ers min: 1:30 Verstehe ich nicht. Eben, aber um sagen zu können "das Universum dehnt sich aus" brauche ich entweder eine Definition von Universum oder ich muss mirs irgendwie vorstellen können ansonsten macht es ...
Beitrag von Bumbelbee - am 09.01.2016
16:17

Die dunkle Energie | Harald Lesch

Hier noch der Link zum Video, hatte ich vor lauter Begeisterung glatt vergessen :D
Beitrag von Peter0167 - am 07.01.2016
01:17:06

Harald Lesch – Zeit und Zeiten in der Physik

So weit ich weiß, wurde bereits intensiv nach Hinweisen für die Quantisierung der Raumzeit gesucht, bisher jedoch ohne Erfolg. Im Gegenteil, die Beobachtung von Strahlung weit entfernter Quellen kommt vielmehr zu dem Ergebnis, dass die Raumzeit nicht quantisiert ist. Hier habe ich mal ein interessantes Video dazu, insbesonder die Antwort von Harald Lesch auf eine Frage am Ende des Vortrags geht da sehr deutlich drauf ein (ca. ab 01:06:00) Den Rest kann man sich übrigens auch anschauen :D
Beitrag von Peter0167 - am 05.01.2016
04:37

Carl Sagan explains the geometry of our universe

Ich denke, das passt hier ganz gut rein. :)
Beitrag von Yoshi - am 30.05.2010
02:01

The simpsons intro-universe

sorry wenns schon mal geposted wurde..
Beitrag von pablo77 - am 06.05.2010
05:41

Alpha Centauri - Was ist Unendlichkeit ? Part2

Hier ein tolles Video vom Herrn Lesch wo er ein Universum mit einem Handzuch darstellt!
Beitrag von pumpkins - am 20.03.2010
10:25

Holographic Universe (Part 1 of 5 ) its all illusion.

@DonFungi Das Universum ist ein Hologramm. ;) Hier mal ein paar Videos dazu: (erster Teil) (zweiter Teil)
Beitrag von Yoshi - am 21.12.2009
10:11

Holographic Universe ( Part 2 0f 5 ) its all illusion

@DonFungi Das Universum ist ein Hologramm. ;) Hier mal ein paar Videos dazu: (erster Teil) (zweiter Teil)
Beitrag von Yoshi - am 21.12.2009
09:58

Gregg Braden - The Holographic Nature of The Universe

@DonFungi Das Universum ist ein Hologramm. ;) Hier mal ein paar Videos dazu: (erster Teil) (zweiter Teil)
Beitrag von Yoshi - am 21.12.2009
06:49

Imagining the Tenth Dimension part 1 of 2

kein Text
Beitrag von gman - am 13.08.2009
517 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion
"Es"22 Beiträge