Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung
chemorist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

04.08.2007 um 03:30
Tja, da stellst du eine Frage die Hier Niemand beantworten kann, weder ob das ALL Grenzen
hat, noch was vor bzw. nach dem immerwiederkehrendem Urknall War/ist, ich fürchte weder
mein bescheidenes Wissen oder das von Steven Hawkins kann dir da eine Antwort liefern,
ich fürchte dafür ist unser Gehirn noch zu klein.

Aber wenn du unbedingt deine
Persönlichen Gehirngrenzen erreichen möchtest kann Ich dir mit einem Verbotenem
GedankenExperiment helfen das bisher jeden Wissenschaftler in den Buchstäblichen Wahnsinn
getrieben hat.

aber das ist ja leider verboten,ich selber habs ja auch nicht
gemacht(bin ja nicht blöd) aber ich weiss so ungefähr was man machen soll. lol
näheres
auf anfrage....


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

04.08.2007 um 05:53
Meine Meinung wie Groß oder Klein es auch sein mag egal wieviele Universenmöglicherweise (alle Typen einbezogen Parallel ,Kausal oder auch nicht...
das istzweitrangig und ich habe da nicht mal für mich eine Idee)
aber ich glaube das essozusagen ein Punkt in einen Gewaltigen "NICHTS" ist.
Irgend wann kommt eineSchwelle wo Planeten & Sonnen immer weniger werden und ganz lang &weit langsam in einSchwarzes "Nichts ausklingt ! Ich weiß nicht ob Null Raum als Wort hier Angebracht istaber es währe meine Bezeichnung von Nix !
Irgend wo "GLAUBE" ich (das ist hier jaauch das Zauber Wort ! ) geht der Schöpfung das Material /Die Materie aus und ich kannmir nicht vorstellen das sie je eine Unendliche Quelle wie ein FülleHorn hat um esvereinfacht bildlich darzustellen da sich Materie nun mal Abbaut nur die Energie bleibtimmer (EnergieErhaltungssatz... kennt ja eh jeder)

so stelle ich es mir einfachvor. (soweit es in Worte geht)
Wissenschaftlich kann ich mich >hiermit > gutanfreunden seit ich es das erste mal in TV mitbekam :
da passt es so gesehen sogar inmeine Philosophie eine Wissenschaftliche Theorie : wir leben in einen ZylinderförmigenUniversum !
(möglicherweise sogar in einen Zylinderförmigen "SPIEGEL"Universum !
einige Uni´s (Meinen) undsuchen schon nach auf entgegengesetzten Punkten & DoppeltenObjekten im All . ) Klar nur weil eine Uni sich mit der Theorie auseinander setzt musssie lange nicht stimmen aber es ist selten totaler Unsinn und das ist ein gutes Gefühlbei Elementaren Eigen Gedanken um das Weltall (z.B :D !)

(sollte hier zu jemandmehr wissen bitte mitteilen!
falls größeres interesse allgemein an der Theorievorhanden suche ich gern noch mal nach der Seite)

Parallele Universen kann ich mirwiederum recht schwer vorstellen obwohl ich sie nicht ausschließen will !
(Auchgefallen mir zuweilen die mögl. Gedankenspiele darum)
aber ich kann sie mir schwer inder Selben Dimension vorstellen
und der Gedanke das dort Inder Unendlichkeit derDimensionen ;Parallele Univereisen und Planeten dazu noch die Möglichkeit das jede WIRKLICH JEDE Möglichkeit Irgendwo eingetroffen ist... Schluck ! ! !
kann mir beiernster auseinandersetzung damit fast den Verstand rauben...
was aber auch wiederreizt Nachzudenken.
(Vorsicht: :D Leider kann man hier leicht mit TV-Welt ins Gehegekommen :D)
^^die ohne Wissenschaft :D ^^
Nun, so etwa ist mein Bild vonUniversum...
so wie wohl fast jeder eins hat aber die Darstellung für andere ist oftein echtes
Problem ohne das Bild was man hat zu sehr zu verzerren .


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

04.08.2007 um 09:20
Wo sind die Grenzen ? Der Logik halber müsste dort ein anderes Universum anfangen :)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

05.08.2007 um 18:50
Ich habe eine ganz andere Theorie...
Hinter den Grenzen des Universums ist ein MUSREVINU - versteht ihr:
UNIVERSUM <=> MUSREVINU. Anders ausgedrückt bedeutet das das umgekehrte Universum. Der Gegenpart zu unserem Universum. So wie Mann und Frau einen Koitus suchen, paaren sich diese Superultragigamegagiganten, um die Stabilität und Existenz zu gewährleisten. So wie Kathode und Anode notwendig sind, um einen bestimmten Prozess in Gang zu setzen und ihn aufrechtzuerhalten. Eine tolle Theorie, wie ich finde, die ich leider nie beweisen kann.
Wer wird mich jetzt für den Nobelpreis vorschlagen? :)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

08.08.2007 um 18:26
@ichbindie8

Deine Theorie find ich gar nicht so unwahrscheinlich... :|


melden
alexxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

08.08.2007 um 21:05
früher dachte ich immer , dass am ende des universums stumpf n wald steht^^

naja ich denke nicht , dass das universum "unendlich" ist , weil ich das einfach nicht logisch heissen kann

meiner meinung nach MUSS am ende irgendetwas sein .. aber ich hab kein plan was

n paralleluniversum wäre wohl am wahrscheinlichsten und die geschichte mit der mauer , den blumetöpfen und n hübschen vorgarten wohl eher unlogisch ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

09.08.2007 um 01:47
ja da ageb ich dier recht


melden
ghoshunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

10.08.2007 um 18:30
Vll, sind wir kleine Bakterien für Riesige Leute. Wie wir unsere Bakterien haben


melden
atlan2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.08.2007 um 20:05
was ist eine grenze, ist es wie auf ner landkarte aufgezeichnet......im universum kann es keine grenze geben da alles in dimensionalen bahnen und
nach kräften ( gravitation, zeit, anziehung usw. ) verläuft und aufgebaut ist -
das ist fakt und da fährt keiner drüber, nicht mal ein gewisser gott der sich nie blicken läßt und den die menschen so dringend bräuchten!!!


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

12.08.2007 um 21:17
Wenn das Universum nicht unentlich ist, in was existiert es dann? Im nichts kann nicht sein, den wo nichts ist kann nichts sein.
Daher schlag ich mal das vor, dass sich das Universum in das unentliche ausbreitet. Und wer weiß schon wieviele es außer unseren noch gibt.

Desweiteren muss es ja schon immer da gewesen sein, nicht unser Universum, aber das wo es existiert. Den wie kann den was enstehen, wenn nichts irgendwann mal existiert haben muss.

Als wenn ich fragen würde:
Gott. Aber wer ist der Erschaffer von Gott? Und wer ist der Erschaffer von dem Erschaffer von Gott? u.s.w

Wer weiß schon ob jemals ein Mensch auf diese Unmöglichkeit eine zutreffende Antwort findet.


Was haltet ihr davon ? :)


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 01:01
Wenn das Universum nicht unentlich ist, in was existiert es dann? Im nichts kann nicht sein, den wo nichts ist kann nichts sein.

Das Universum muss nicht irgendwo existieren, da es selbst die Grundlage für ein "irgendwo" bildet.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 10:02
ich glaube dass auch das universum in so einer art universum ist... die proportionen sind nur entsprechend... deswegen ist auch die sichtweise so. (bis jetzt haben wir ja nocht nicht das ende der weltalls erreicht!!!)
es ist anscheinend zu riesig um es uns vorstellen zu können. für uns ist das vorhandene demnach "nichts".


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 12:06
und wie immer in diesem Thread sieht man, das viele User grenzenlos (keine Grenze an die man stoßt) und uendlich groß (unendlich großer Rauminhalt) bzw. das jeweilige Gegenteil, nicht trennen können.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 17:04
@Tyranos

Das ist unmöglich meiner Meinung nach. Wie soll das Universum eine grundlage des entstehens haben, wenn ja vorher nichts im sinne von nichts dagewesen ist?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 17:14
Wenn man Worte als Wirklichkeit der Welt selber versteht und nicht nur als Bilder und Beschreibungen, dann kommt sowas wie hier dabei raus.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 17:18
<<Wenn man Worte als Wirklichkeit der Welt selber versteht und nicht nur als Bilder und Beschreibungen, dann kommt sowas wie hier dabei raus. <<

Jaa, die Abstraktionsfähigkeit und die Bedeutungserkennung..... ;-)


ich finde es mittlerweile nur noch lustig wie hier von der "Grenze" und dem "dahinter" geschwafeltz wird.
Ich stellle mir dann immer einen habverotteten Lattenzaum vor, der sich durchs Universum schlängelt, scharf vorbei am Hundestern (leicht gelblich verfärbt) :-)))


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.08.2007 um 21:30
@Jawall

Wie soll das Universum eine grundlage des entstehens haben, wenn ja vorher nichts im sinne von nichts dagewesen ist?

Naja wenn vorher nichts weiter als nichts gab, dann würde heute auch nur noch nichts sein, da von nichts nichts kommt.:)
Und wieso sollte das Universum irgendwem unterliegen bzw. ein Teil von etwas sein? Es ist sozusagen groß genug um das zu sein was es sein möchte, also die absolute Grundlage bilden.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

19.09.2007 um 00:03
@ Tyranos

das problem ist aber dennoch dass man nicht weiß wie groß das universum tatsächlich ist. da ist auch der hacken.

mfg
domovoi


melden
alpha2omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

19.09.2007 um 00:11
Wenn das Universum sich ausdehnt, dann gibt es auch eine Grenze. Was befindet sich hinter dieser Grenze? Nichts?

Viele Menschen stellen sich den Urknall und die aus ihm resultierende Ausdehnung des Universums wie eine gigantische Explosion vor. Und noch heute entfernt sich alle Materie von dieser gewaltigen Explosion. Wenn diese Anschauung richtig wäre, wäre auch die Frage nach einer Grenze berechtigt. Nur: Der Urknall war alles andere als Explosion, wie wir sie kennen. Denn eine solche Explosion braucht einen Raum in dem sie stattfindet und in den die Überreste dieser Explosion geschleudert werden. Doch genau dieser Raum ist erst durch den Urknall entstanden. Es gibt also keine "Grenze".

Am einfachsten lässt sich der Urknall mit der - sicherlich in manchen Aspekten problematischen - Ballonanalogie verstehen: Man betrachtet dazu einen Ballon, auf dessen Oberfläche kleine weiße Pünktchen angebracht sind, die unsere Galaxien darstellen sollen. Wenn man nun diesenBallon aufbläst, entfernen sich alle Punkte voneinander und die zweidimensionale Welt der Ballonoberfläche dehnt sich immer weiter aus, wobei keine der Galaxien im Zentrum der Ausdehnung liegt und es in dieser zweidimensionalen Welt auch keine Grenzen gibt. Unsere Vorstellungskraft wird leider schon überfordert, wenn wir dieses Bild in unsere vierdimensionale Welt übertragen wollen: Da wird nämlich aus der zweidimensionalen Ballonoberfläche unser dreidimensionaler Raum. Und die vierte Dimension wäre in diesem Fall die Zeit


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

19.09.2007 um 00:25
ja aber der ballon ist dann aber auch in einem raum...Oo


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt