Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitmaschine durchaus möglich...

514 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitmaschine ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitmaschine durchaus möglich...

26.08.2006 um 15:08
Zeitreisen durch Simulation- Vielleicht mit Quantenrechnern irgendwann möglich.
Das
ist dann aber eher eine virtuelle Realität und keine 100%tige Kopie.

Sofern das
Universum selbst eine Simulation ist könnten wir eines Tages in derLage sein ebenfalls
das gesamte Universum bis ins kleinste Detail zu simulieren.Klingt zwar utopisch, ist
aber nicht auszuschliessen.

Das ist aber auch dannnur eine simulierte,
virtuelle Realität (Ähnlich wie ein Holodeck in Star Trek) ausder du jederzeit
aussteigen kannst.

Aus "dieser Realität" kannst du hingegennicht so einfach
aussteigen, ausser du stirbst. Aber es ist wahrscheinlich das wir zudiesem Zeitpunkt
"Realität" wirklich begreifen können und genau wissen wie wir diesez.B.
quantenphysikalisch manipulieren und uns zu nutze machen.


melden
blacktheorie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 00:15
Guter Beitrag Cjoe78

So stelle ich es mir auch vor...


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 00:51
Wenn man davon ausgeht, dass Zeit nicht linear ist, sind Zeitreisen eigentlich nichtunmöglich.
Ich habe hier vor einiger Zeit ein Gedankenmodell zu einer Möglichkeitgepostet. Das wie ist aber noch fraglich. :)


Zeitreisen-doch möglich?



melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 01:09
@cjoe78

Ich habe letztens die BBC-Doku "Zeitreisen - Traum oderWirklichkeit?" gesehen da wurde unter anderem von solchen Simulationen gesprochen . Sehrinteressant, wie das ganze Thema: Zeit!

Mit freundlichen Grüßen, Nidhögg!



melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 01:15
Es gibt doch aber auch die These bzw. Behauptung, daß es sowas wie Zeit gar nicht gibt...

Daß alles gleichzeitig existiert...

Allein vom Vorhandensein von Uhrenauf die Existenz von etwas wie Zeit zu schließen, ist m.E. nicht schlüssig...


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 01:31
Das hat mit der Uhr gar nichts zu tun. Damit kann man Zeit messen. Das Zeit existiertkann man z.Bsp. am Verfall von Lebewesen sehen.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 01:40
Was ich meinte ist, daß Zeit eine Illusion ist.

Es gibt nur ein allumfassendes"Jetzt".

In diesem Jetzt finden natürlich viele Dinge statt, so auch z.B. derZerfall von Lebewesen.

Das hat m.E. aber nichts mit Zeit zu tun...


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 02:03
Das war auch nur mein Kommentar zu:
Zitat:‭ „Allein vom Vorhandensein vonUhren auf die Existenz von etwas wie Zeit zu schließen, ist m.E. nicht schlüssig...“
‭Beim Verfall meinte ich, das dieser Prozess Veränderungen in einer gewissenZeitspanne hervorruft und man daran, das Vergehen von Zeit sehen kann.
‭Miteinem allumfassenden Jetzt kann ich nichts anfangen.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 02:16
Ist Metaphysik.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 02:44
Nun ich philosophiere auch gern, deinem Beispiel kann ich nur nicht ganz folgen.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 02:54
Müßte mal die entsprechenden Textstellen, denen ich dieses Wissen entnommen habe,raussuchen und zitieren...


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 10:55
@black


Scheint ein ganz guter Artikel zum Thema zu sein (nach Überflug).

Wikipedia: Heisenbergsche Unschärferelation


P.S. ERST lesen, dann antworten.

Und bitte zeig mir die Stelle wo dieUngenauigkeit des MESSGERÄTES vorkommt.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 11:12
Diese Doku habe ich auch gesehen. Zeitreisen im eigentlichen Sinne sind das aber nicht,weshalb ich es nicht als besonders klug ansehe ein solches Thema mit einzubringen.
Vielmehr hat virtuelle Realität etwas mit der Frage nach dem was Realität überhauptist zu tun. Solche VR-Welten werden wohl eher in Richtung gute Unterhaltung tendieren.Quasi ein virtueller Spielfilm in dem man z.B. in die Lage versetzt wird die Abenteuerdes Indiana Jones nachzuspielen.

Fragt sich immer wie realistisch eine solcheWelt überhaupt dargestellt werden kann. Und was wir dann über Realität an sich gelernthaben.
Falls wir jemals so weit kommen und darüberhinaus das gesamte Universum zusimulieren in der Lage wären ist es wahrscheinlich das wir denselben Status wie dieSchöpfung erlangen.

Was das Altern betrifft- Alles verändert sich. Diese Weltist veränderlich. So altern alle Lebensformen, verändern sich aber auch gleichzeitig inihrem Charakter, Wissen usw.

Alles ist stetiger Veränderung unterworfen obwohles uns nicht unbedingt immer bewusst ist. Der Tod am Ende allen Lebens ist ein Glaube desMenschen an Endlichkeit. Ich persönlich glaube das es so etwas wie den Tod nicht gibt.
Die Veränderung die nach Beendigung des irdischen Lebens eintritt verstehen wir nurnicht. Das Tod ist im Grunde dasselbe wie der Anfang unseres Universums: Wir wissennichts darüber.

@ sarasvati23:
Interessante Theorie die du da hast.
Ichglaube aber nicht daran das für jede mögliche Wahrscheinlichkeit ein eigenes Universumentsteht. Das macht die Sache unendlich kompliziert.
Vielmehr denke ich das sich dieRealität fortwährend und stetig unserer Wahrnehmung entsprechend neu formt und erschafft.
Multiversen sind meiner Ansicht nach nicht beschrittene Wege die keinerlei Bedeutungmehr haben da sie nicht beschritten worden sind und somit garnicht existieren.
Zeitgleich mit unserer Wahrnehmung wählt die Realität die passende Umgebung und dieExistenz oder Nichtexistenz aus unendlich vielen Möglichkeiten. Sofern eine Möglichkeitbeschritten wird, wird sie wahr.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 11:29
@cjoe

"Falls wir jemals so weit kommen und darüberhinaus das gesamte Universumzu simulieren in der Lage wären ist es wahrscheinlich das wir denselben Status wie dieSchöpfung erlangen. "

Auch da gilt folgendes: Genauer als du die Realitätbestimmen kannst, kann auch keine Simulation sein. Jede Simulation hat einen Fehler dersich nicht auf 0 reduzieren lässt. Dementsprechend ist auch keine 100% Simulationmöglich.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 11:40
@cjoe78

Ist auch nur eine Möglichkeit zum Zeitreisen, kommt auf die Definitionvon Raumzeit an.
Metaphysisch betrachtet muss ich dem Sexorzisten^^ recht geben, dassZeit nur in der Gegenwart existiert. Ob das dann der Realität entspricht ist noch eineandere Sache.


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 12:37
@sarasvati

Zitat:‭ „Metaphysisch betrachtet muss ich demSexorzisten^^ recht geben, dass Zeit nur in der Gegenwart existiert.“

‭Das klingt paradox, da in der Gegenwart m.E. die Zeit bedeutungslos ist.

Mit freundlichen Grüßen, Nidhögg!



melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 13:05
Zeit = Ewigkeit

Es gibt keine Objektive Realität. Nur lauter subjektive.
Wiekönnte es auch anders seinn...?!?


melden
blacktheorie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 15:59
@Ufta

Es mag ja wirklich sein, das Du von dieser Materie mehr Ahnung und Kennehast als ich oder andere... aber auch Du kannst nur die Ahnung der Gegenwart und nichtdie der Zukunft haben.
Es geht anscheinend darum, das man nicht messen kann weil esnicht möglich ist zu messen (Die Teilchen und nicht die Messgeräte sind dran Schuld)

Leuchtet mir zwar nicht ein; Aber ich nehme es einfach mal so hin.

Einmalbitte die Version für 3 Jährige Ufta:

Warum lassen sich diese Teile nichtmessen?
Komm mir jetzt nicht mit so ner Formel.

Danke


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 16:18
@Nidhögg

"‭Das klingt paradox, da in der Gegenwart m.E. die Zeitbedeutunglos ist"

Tja, das dachte ich auch mal, aber ich komme immer mehr zu derVorstellung, das es genau andersherum ist. Das hat auch etwas mit Erkenntnissen aus derPhysik zu tun.

@blacktheorie

Heisenbergsche Unbestimmtheitsrelation.Ich hatte ein paar Gedanken dazu in diesem Thread.
Quantenmech. Effekte bald auf unsere Welt übertragbar? (Seite 5)


melden

Zeitmaschine durchaus möglich...

27.08.2006 um 16:45
moin

jeder strahlende körper erzeugt zeit.
strahlend ist alle materie imsichtbararen universum.
jeder körper expliziert mit jedem kleinstmöglichen quantumeine sphäre seiner eigenen zeit.
da die normalen bewegungen der materie im verhältniszur obergrenze sich eher gegen tempo null verhalten,
ist lebende und nichtlebendematerie in der lage zu evolutionieren
und zeitparadoxien sind nicht erlebbar (fürden, der in der lage ist sich darüber gedanken zu machen).
(das gilt auch fürschwarze löcher)
nun bietet sich dem sinnierenden geist, dank einstein,
diemöglichkeit,
mit den implikationen der lichtgeschwindigkeit herum zu experimentieren.
lichtgeschwindigkeit beschränkt sich selbstverständlich nicht auf photonen,
sämtliche arten des elektromagnetischen spektrums haben diese geschwindigkeit.
deswegen erzeugt ein jeder körper eine sphäre der zeit,
die sich (fast) permanent"äussert".
die zeit des physikalisch materiellen körpers ist nur ein momentanesabbild eines beliebigen augenblicks.
mit hilfe einer hypothetischenüberlichtgeschwindigkeit würde es möglich sein,
der zukunft eines fernen planeten imoptisch-elektromagnetischen sphärenbereich zu kommen
und dem ursprungsort einersolchen reise
die vergangenheit "nach zu lesen",

die originäre zeit deseines jeden objekts wäre davon nicht betroffen.

buddel


melden