weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Venus Projekt vs. Monetary System

Venus Projekt vs. Monetary System

16.05.2013 um 00:44
Ich habe mich zwar noch nicht richtig mit dem Venus Projekt beschäftigt, aber ich denke auch so, dass wir eine Veränderung brauchen, um nicht vor die Wand zu fahren. Denn genau das geschieht. Die Armut auf der Welt wächst überall.
misterspex schrieb:Heutzutage geht es sovielen Menschen so gut wie noch nie
Wenn ich in die Welt blicke, sehe ich überall genau das Gegenteil von dem, was du gerade behauptest. Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst und die Mittelschicht schrumpft und verfällt ebenfalls in Armut. Zudem nehmen die psychischen Krankheiten zu. Dies wird auch durch die Zahl der Krankmeldungen bspw. hier in Deutschland bestätigt. Dann beuten die Unternehmen andere Länder und auch Kinder aus (siehe Doku Schmutzige Schokolade). Auf Grund des Profits einer kleinen Oberschicht entsteht sehr viel Armut und Leid in dieser Welt. Ändern möchte die Politik allerdings nichts, da es eben Profit bringt.

Ein Anfang wäre die Geldumverteilung von Oben nach Unten. Wenn das Geld nicht in den Taschen der Reichen verschwinden würde, dann könnte man schonmal sehr viel mehr erreichen. Aber das ganze Horten des Geldes schadet nur der Gesellschaft. Aber wie gesagt, ändern will die Politik nichts. Diskussionen wie Mindestlohn sollten durch Maximallohn für Spitzenverdiener und Kapitalobergrenze ergänzt werden.


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 13:05
Papst geißelt Profitgier und "Geldfetischismus"

Vatikanstadt (AFP) - Mit drastischen Worten hat Papst Franziskus die weltweite Dominanz des Kapitalismus' und Ausbeutung der Menschen durch profitorientierte Konzerne gegeißelt. "Das Geld muss uns dienen, es darf nicht regieren", mahnte er bei einem Treffen mit den Botschaftern mehrerer Kleinstaaten in Rom. Als Ursache der globalen Finanzkrise machte das Oberhaupt der katholischen Kirche die "neuen Götzen" der Menschheit aus: "Den Geldfetischismus und die Diktatur einer Wirtschaft ohne Gesicht und ohne menschliche Ziele."

Weiterlesen:
http://www.dtoday.de/startseite/panorama_artikel,-Papst-geisselt-Profitgier-und-Geldfetischismus-_arid,252342.html

Selbst der Papst hat es erkannt, was ihn für mich nur umso sympathischer macht, auch wenn ich immer noch der festen Überzeutung bin, dass Glaube keine Angelegenheit einer Religion sein sollte. Jetzt kann ich nur hoffen, dass er seine Position für eine Besserung der Dinge nutzt.


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 13:34
dotd schrieb:Selbst der Papst hat es erkannt,
Öhm vielleicht war der Papst noch nicht im Keller des Vatikans, aber ich glaube der der Vatikan nicht ganz uninteressiert ist/war am Kapitalismus.


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 13:39
@phenix
Na, klar. Das ist mir auch bewusst. Aber man braucht erstmal Menschen die solche Positionen innehaben, um eine Veränderung herbeizuführen bzw. um mehr Menschen zu erreichen. Egal was ich schreibe, werden 99% der Menschen einfach darüber hinweg sehen und ihr Denken bzgl. des Geldes nicht verändern. Abgesehen davon, dass ich von vorne rein nicht soviele Menschen erreichen kann, wie der Papst. Aber wenn ein Papst, der sehr viele Gläubige Menschen erreichen kann, auch nur 25% aller höhrigen Menschen erreicht, wäre dies wunderbar.


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 13:54
Das stimmt, mehr Leute wird er erreichen. Ich hoffe ja auch, das ihm das einer abkauft und mithilft eine schöne bessere Welt auf zu bauen.

Dennoch ändert das nichts daran das seine Botschaft Heuchlerisch ist, da er einfach von der falschen Stelle aus Predigt.

Jesus hat auch klein angefangen, vielleicht sollte die Kirche wieder Back to the roots ziehen und mal wieder im kleinen und von vorne Anfangen.

Eigentlich schon der Wahnsinn wenn man bedenkt wie viel Gold und wie viele Schätze der Vatikan besitzen muss. All die Raubzüge, Kreuzzüge und die Eroberung Amerikas, das ganze gerümpel muss ja eigentlich noch alles im Vatikan rumliegen.

Als Zeichen seiner Gunst sollte er vielleicht den ganzen Eingeborenen in Amerika ihr Gold wieder geben ;)


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 18:56
knaxl schrieb:Natürlich verstehe ich alle monetären geprägten manipulierten Menschen (Sklavenarbeiter), die dazu ihre unqualifizierte Meinung (und nur eine Meinung) abgeben, ohne eine wirklich eigene und vielleicht bessere Alternative anzubieten. Schließlich glauben solche Personen auch noch daran: die Erde ist eine Scheibe, es gibt den echten Weihnachtsmann und den Osterhasen, Babies werden vom Storch vor die Tür gelegt, wenn du einen Sportwagen fährst bist du ein Sexgott(göttin), Deutschland ist ein souveräner Staat, Dieter Bohlen ist der Chef von RTL, die Polizei ist dein Freund und Helfer, Kryptonid oder der Biss einer Fledermaus bzw. radioaktiven Spinne verleiht dir Superkräfte, Elvis lebt, ... bla bla bla.
Du hast mich am Haken, bitte erzähle mehr davon. :troll:


melden

Venus Projekt vs. Monetary System

17.05.2013 um 20:21
@phenix
Jo, klar. Aber ihn persönlich darf man dafür natürlich nicht verantwortlich machen, würde ich mal behaupten. Er ist ja auch der Papst der Armen und ist sehr Volksnahe und legt keinen Wert auf den ganzen Prunk, den die vergangenen Päpste hatten, meine ich.

Hoffentlich folgen den Worten endlich mal Taten!!!!!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt