Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie/Perpetuum Mobile

8.322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Freie Energie, Perpetuum Mobile ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 12:48
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:RAD10
Oh dieses beliebte Rad! Wobei unser Held vergisst das die Kräfte an jeder Stelle des Rades gleich sind, da wo weniger Kugeln sind, da ist durch das Hebelgesetz mehr Kraft vorhanden. Und da wo die Kugeln dich an der Nabe liegen ist weniger vorhanden, trotz allem ein Nullsummenspiel. Und selbst wenn er die Kugeln durch Rotoren oder auch Cheerleaderinnen ersetzt, da ändert sich nichts dran.
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:Doch, denn Kugeln eignen sich nicht dazu, ihre Rotationsenergie auf das Gesamtsystem zu übertragen.
Im Idealfall geben sie etwas Energie ins System, in der Realität wird es eher so aussehen das sie das System vom Rad eher stören, da sie nicht syncron sind. Und der ganze Budenzauber funktioniert nur so lange sich die Kugeln und das Rad sich drehen, bis irgendwann alle Energie verbraucht ist und beide stehen bleiben. Und das wird sogar ziemlich schnell sein, einfach weil es viel zu viele Verluste gibt, angefangen vom Luftwiderstand bis hin das die Kugeln je nach Drehimpuls stoppen und bremsen. Eigentlich ist das ganze System doch ziemlich leicht zu durchschauen, vor allem wo man seine ganzen Verluste hat. Und wenn man auch nur einen Verlust hat, dann bewegt sich schon einmal nichts ewig, von Energieentnahme will ich noch gar nicht reden.

Tip vom Profi:

Mach was sinnvolleres mit deinem Leben!


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 13:37
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Wobei unser Held vergisst das die Kräfte an jeder Stelle des Rades gleich sind, da wo weniger Kugeln sind, da ist durch das Hebelgesetz mehr Kraft vorhanden. Und da wo die Kugeln dich an der Nabe liegen ist weniger vorhanden, trotz allem ein Nullsummenspiel.
Nein, das hat euer Held nicht vergessen.
Ohne das Kräftegleichgewicht würde es ja nicht funktionieren " wenn es funktioniert " der Antrieb kommt ja nicht aus den Hebelkräften.


2x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 13:46
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:das
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:würde
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:nicht funktionieren
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:es
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:funktioniert
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:ja nicht



melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 14:02
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:Ohne das Kräftegleichgewicht würde es ja nicht funktionieren " wenn es funktioniert " der Antrieb kommt ja nicht aus den Hebelkräften.
Nur funktioniert es nicht!
Es verliert durch seine Verluste (Reibung, Luftwiderstand etc.) seine Energie bis zum Stillstand, egal wieviele Bommeln man rund um seinen Rand gruppiert. Ohne externe, und damit sind keine Bommeln am Hebel gemeint, Energiezufuhr funktioniert es nicht. Ist das wirklich so schwer zu verstehen? Es gibt kein kostenloses All You can Eat!


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 16:06
Ich frag mich ja wenn ein PM möglich wäre warum da nicht die großen Konzerne mit viel know-how und Geld nicht selber dran forschen sollten. Das Unternehmen die fossile Brennstoffe fördern da kein Interesse haben ok. Aber die Energieversorger wären ja brennend an so wad interessiert. Die würden sich ja Milliarden entgehen lassen wenn sie weiterhin sinnlos Braunkohletagebaue betreiben, Öl importieren müssen Co2 Abgabe zahlen usw. Wieso die "Erfinder" da ihrenn Blödsinn behaupten da wir was unterdrückt ist doch VT gefasel. Und die Grünen und Greenpeace und wer sonst noch würdn einem dafür die Füße küssen.

Übrigens ich hab sogar 3 verschiedene, funktionietende Freie- Energie-Anlagen zu Hause. Noch ist bei mir keiner eingebrochen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 16:10
@Miles1701

Jedes Militär hätte sofort einen unschlagbaren Vorteil wenn es durch autonome Energieerzeugung ohne jede weitere Logistik weltweit fast unabhängig von irgendwelchen Energiequellen wäre... alleine dafür würde fast jede Summe lockergemacht werden.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

30.07.2021 um 16:13
@bgeoweh

Das hab ich noch nicht mal in Betracht gezogen dabei.

Aber DIE lassen dich denken daß es das nicht gibt damit du nicht rauskriegst daß das Militär schon hat.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

01.08.2021 um 07:42
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Es verliert durch seine Verluste (Reibung, Luftwiderstand etc.) seine Energie bis zum Stillstand
Man kann diesen Satz, dem man jedem PM-Erfinder um die Ohren hauen sollte sogar noch verfeinern: Je mehr bewegliche Teile das PM hat, desto schneller wird der Stillstand erreicht. Weil Bewegung auf unserer guten alten Erde immer mit Reibung verbunden ist. Luft und Gravitation sind allgegenwärtig und sorgen dafür. Jede sich bewegende Kugel ist letztlich ein zusätzlicher Energie-Vernichter (genauer gesagt: Wärmeumwandler) und kein Energie-Zuführer.
Ist das eigentlich so schwer zu verstehen?


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

01.08.2021 um 19:21
Ich bin immer wieder begeistert, wenn jemand, der die Grundlagen der Physik aus der 9. Klasse nicht mal in eine Formel fassen kann, um seine Idee zu beschreiben dann glaubt, eine Maschine bauen zu können, die mehr Energie abgibt, als die Berechnungen hergeben.
Und wenn ihm dann einige Mitforisten mit durchaus fortgeschrittenem Kenntnissen auf den Widerspruch in seinen Aussagen hinweisen, dann bekommen die sowas wie "Blödsinn" um die Ohren gehauen.
Da wäre ich an Stelle des genialen Erfinders etwas zurückhaltender.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

01.08.2021 um 22:11
Zitat von Alek-SandrAlek-Sandr schrieb:Zitat von mikemcbikemikemcbike schrieb:
Ich hoffe, dass du, wenn deine Idee scheitert, wenigstens den Schneid hast, das hier kundzutun!

Ja, das habe ich.
Nicht vergessen! Ich achte darauf!


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

01.08.2021 um 23:56
Ich bin immer wieder begeistert, wenn jemand, der die Grundlagen der Physik aus der 9. Klasse nicht mal in eine Formel fassen kann, um seine Idee zu beschreiben dann glaubt, eine Maschine bauen zu können, die mehr Energie abgibt, als die Berechnungen hergeben.
Und wenn ihm dann einige Mitforisten mit durchaus fortgeschrittenem Kenntnissen auf den Widerspruch in seinen Aussagen hinweisen, dann bekommen die sowas wie "Blödsinn" um die Ohren gehauen.
Da wäre ich an Stelle des genialen Erfinders etwas zurückhaltender.


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 00:08
Zitat von mikemcbikemikemcbike schrieb:Nicht vergessen! Ich achte darauf!
Lass ihn bitte in Ruhe und baue keinen unnötigen Druck auf, ihm fehlt schließlich die Zeit um die Sache momentan voranzutreiben!


2x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 00:22
Zitat von obalsobals schrieb:Lass ihn bitte in Ruhe und baue keinen unnötigen Druck auf, ihm fehlt schließlich die Zeit um die Sache momentan voranzutreiben!
Das ist doch der Punkt! Er braucht sich diese Zeit doch gar nicht erst nehmen, weil er bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag darüber grübeln kann 😏


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 07:13
Unter Druck entstehen Diamanten - hat ein bekloppter Entwicklungsleiter von mir mal gesagt...


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 10:24
Zitat von califixcalifix schrieb:Ich bin immer wieder begeistert, wenn jemand, der die Grundlagen der Physik aus der 9. Klasse nicht mal in eine Formel fassen kann, um seine Idee zu beschreiben dann glaubt, eine Maschine bauen zu können, die mehr Energie abgibt, als die Berechnungen hergeben.
Ich glaube, das ist fast schon eine Voraussetzung, man hat keine Ahnung und will die auch gar nicht bekommen, denn an Naturgesetze müssen sich ja nur diejenigen halten, die daran glauben.
Dazu muss man aber feststellen: Die Naturwissenschaften sind heute eher eine Glaubensfrage. Als normaler Mensch ist man ja nicht mehr in der Lage, irgendetwas experimentell nachzuvollziehen. Im Laufe eines Studiums darf man das ein oder andere Experiment durchführen und - je nach Alter der verwendeten Apparaturen - erhält man grob eine Bestätigung der theoretisch erlernten Formalismen. Wie aber soll ich z.B. eine Quantenmechanik als normaler Mensch begreifen, also im wahrsten Sinne des Wortes?

Ich persönlich finde, es ist eine Abwägungssache. Es gibt tausende Physiker, die aufgrund ihres Studiums in der Lage sind, bestimmte Vorhersagen zu treffen, die experimentell dann auch zutreffen. So daneben kann die Schulphysik also nicht liegen. Auf der anderen Seite gibt es die Schwurbler, die sich ja häufig in einem sehr einfachen Feld (in den meisten Fällen reine Mechanik) bewegen, trotzdem aber nicht in der Lage sind, einen experimentellen Aufbau zu beschreiben, dessen Verhalten NICHT mit der Schulphysik erklärt werden könnte, geschweige denn, dass sie eine Theorie hätten, die so ein Verhalten besser beschreiben würde. Aber letzten Endes ist das ein psychologisches Problem...


1x zitiertmelden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 16:03
Zitat von mikemcbikemikemcbike schrieb:Unter Druck entstehen Diamanten ...
Nicht wirklich On-Topic, aber um's mal zu erwähnen: Aus jahrzehntelanger Erfahrung mit der Entwicklung komplexer technischer Systeme würde ich sagen, dass das nur in seltenen Einzelfällen zutrifft. Meistens führt (übermässiger) Druck zu Schrott oder zumindest zu Technical Debt (nicht nur in Bezug auf Software), das mittel- und langfristig erheblich mehr Nachteile mit sich bringt, als die zusätzliche Zeit mit sich gebracht hätte, die notwendig gewesen wäre, um die jeweiligen Probleme sauber zu lösen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 16:06
@uatu
sehe ich absolut genau so. deswegen bin ich da auch nicht lange geblieben! ;-)


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 16:16
Was bei den Perpetuum Mpbiles mit den entlang dder gekrümmten Speichen rollenden Kugeln vielleicht nicht so einfach zu erkennen ist: wir haben zwar eine Kreislaufwirtschaft (energieneutral), aber die scheinbare Zusatzenergie der rollenden Kugeln gibt es nicht umsonst. Diese Energie wird dem Rad entzogen, wenn die Kugeln angehoben werden, bevor sie auf der schiefen Ebene ihren Impuls nach innen erhalten. Trickreich fürs Auge ist dabei die gekrümmte Bahn; die Kugeln werden im Bereich der 9-Uhr-Position einmal relativ knackig auf der Waagerechten nach innen beschleunigt. Aber Energie ist so nicht zu gewinnen.

(Beitrag ohne anrüchiges Bildle nochmals eingestellt)


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 16:17
Zitat von obalsobals schrieb:Lass ihn bitte in Ruhe und baue keinen unnötigen Druck auf, ihm fehlt schließlich die Zeit um die Sache momentan voranzutreiben!
Er würde, wenn es gelingt, ja nur den Nobelpreis bekommen und recht schnell Milliardär werden, weiß Gott keine Gründe, sich zu beeilen.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.08.2021 um 16:28
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ich glaube, das ist fast schon eine Voraussetzung, man hat keine Ahnung und will die auch gar nicht bekommen, denn an Naturgesetze müssen sich ja nur diejenigen halten, die daran glauben.
Meiner Meinung ist es auch Teil von Bildung und persönlicher Entwicklung. Ich kann mich noch gut erinnern dass ich als Kind, acht, zehn Jahre alt, stundenlang mit Magneten gespielt habe und intensiv daüber nachgedacht habe wie ich die Dinger dazu bekomme sich ständig zu bewegen und kleine Geräte anzutreiben. Der Aha-Effekt kam dann einige Jahre später als man von Ernergieerhaltung und Umwandlung, der Auswirkung der Reibung, Thermodynamik, überhaupt von Naturkonstanten erfuhr. Und eben auch davon, was das Feld eines Permanentmagneten bewirken kann und was nicht.
Ich habe dann für mich diesen ganzen Zoo von Naturgesetzten und pysikalischen Prinzipien noch einmal abgeklopft in der Hoffnung auf eine Lücke. Aber siehe da: So wie sie aktuell in den Physikbüchern steht ist die klassische Physik ausgeforscht. In der Mechanik gibt es nichts zu tricksen, in der Thermodynamik nichts und in der Elektrodynamik auch nichts.
Eine hauchdünne Chance auf eine Lücke gibt es noch weil die Theorie der Qantenmechanik immer noch "für sich" steht und und eine einheitliche Theorie der vier physikalischen Grundkräfte noch nicht gelungen ist.
Aber: wenn da was sein sollte was sich nach Umwandlung als Energie nutzen lässt, so versteckt es sich verd... gut.
Oder erwas salopper gesagt: Den Ätherwindgeneator als Lösung aller Energieprobleme werde ich wohl nicht erleben. Und (Spaß beseite) wird auch nicht ernstlich erwartet.


3x zitiertmelden