Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

324 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit, Überlichtgeschwindigkeit, Doppelte

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

26.02.2011 um 20:33
@OpenEyes
Ich bin gerade dabei mich mit der Quantenmechanik (übrigens als Chemiker..) rum zu schlagen, deshalb bin ich nicht auf die Geschwindigkeit der Übertragung von Information eingegangen und werde es auch nicht weil ich es noch nicht ganz durchblicke..

Um die Frage zu beantworten "mit welche Geschwindigkeit bewegt sich ein Lichtstrahl von den Scheinwerfern des Raumschiffes, der sich mit c oder weniger bewegt." reicht (meine Meinung nach) das Michelson-Morley-Experiment als Erklärung, der ja zeigte dass sich Licht immer Konstant bewegt unabhängig ob sich die Beobachter auf die Quelle zu bewegen oder sich von der zu Lichtquelle fort bewegen.


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

26.02.2011 um 20:41
@bettman
bettman schrieb:jedenfalls würde ich das mit dieser Formel begründen, dass das Licht nicht schneller als c werden kann
Für den Beobachter. Aber was meint das Photon zu der Angelegenheit?


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

26.02.2011 um 20:51
Das Photon ist meiner Meinung nach traurig weil es sich nicht noch schneller bewegen kann, Egal wie schnell es schon vorher von dem Raumschiff "angeschoben" wurde.
@OpenEyes


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

26.02.2011 um 20:52
Hi,

@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Für den Beobachter. Aber was meint das Photon zu der Angelegenheit?
Aus einem alten Kalenderblatt:
Wußten Sie schon, daß das Licht selbst bei der horrenden Geschwindigkeit von 300000 km/sec nicht ausgeht?
Mein ja nur, -gj


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

26.02.2011 um 20:56
Wie heißt es doch so schön. Addiere niemals deine Geschwindigkeit plus der Lichtgeschwindigkeit.


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 00:33
@drecksbengel.
Zitat
DarkExistence schrieb:
Was die dunkle Materie damit zu tun hat? Eigentlich nur das es schwierig ist für eine Auffassung (sorry für den unwissenschaftlichen Ausdruck) nicht nur niedergemacht zu bekommen.


Einmal ist es dunkle Energie und dann dunkle Materie. Wie auch immer, man hat bis zum heutigen Tage nichts gesehen in dem Informationen überlichtschnell übertragen werden. Wieso sollte man also Einstein aufgeben für etwas was anscheinend nicht existiert? Zitat

Ja, habe ich falsch geschrieben, ich meinte wie vorher auch dunkle Energie. Ist aber OT.

Das Problem ist unterschiedliche Definition von Information, ich suche mal einen Text eines Informationswisssenschaftlers der Information in seiner Dr. Arbeit behandelt hat (bitte kein ha, ha wegen Dr. Arbeit) :) raus.

Ganz einfach ausgedrückt. Information, meinetwegen nur ein Buchstabe, z.B. L wird über LG getunnelt. Heraus kommt ein Fragment. Die Information L verliert an Qualität, aber niemals ihre Eigenschaft als L. Das was als Fragment rauskommt ist eine neue Information, zwar mit abgenommener Qualität, erzeugt aber zu dem L neue Information, egal was das Fragment ist.
Die ursprüngliche Information L verliert sich nicht, sie bleibt Teil der wachsenden Unordnung. Das neu hinzugekommene Fragment vom Ursprungs L erhöht neben der mathematischen Anzahl an Informationen auch die wachsende Unordnung und passt so ins Gesamtkonstrukt der wachsenden Unordnung.


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 01:02
O, da fällt mir gerade ein dunkle Energie ist doch nicht so OT. Sollte die dunkle Energie tatsächlich dafür sorgen das es einen Big Rip geben wird, werden da auch Geschehnisse über LG eintreten, nicht nur die Information betreffend. Angenommen der Big Rip würde jetzt anfangen sich zu ereignen, würde dies zuerst an den Punkten der maximalen Beschleunigung an den Rändern unseres Universums auftreten. Die Atome werden zerrissen, die Galaxien deren Licht uns heute nach 13,7 Mrd Jahren erreicht würde erlischen. Eine schwarze Wand würde auf uns zukommen, die braucht aber keine gemütlichen 13,7 Mrd Jahre, das geht sehr viel schneller. Wenn diese Wand Zeit und Raum genug für ihre Beschleunigung hätte, würde dieser Prozeß mit fast unendlicher Geschwindigkeit stattfinden und der U LG Fraktion zeigen was so alles an VMax möglich ist. In jeder Hinsicht Information, Materie, Vakkuum einfach allem was in diesem Universum vorhanden ist.


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 02:17
@Radix
Ich glaub an dem informationsbegriff scheitert es hier schon^^

@darkExistence
Also ich kenne kein Experiment das wirklich Information übertragen hat (information ist etwas das man übermittelt und mir ist nicht bekannt das irgendwo eine Information ankam bevor sie abgesendet wurde)^^

@drecksbengel
Ich weiß da grad nicht wiso du jetzt so auf die Inflationstheorie kommst.^^
Ich hab ja nur ne zahal genannt die angibt wie sich momentan Theorie und messung unterscheiden^^

Mfg Matti15


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 15:34
@Radix
Radix schrieb:Ich neige aber mehr Darkexistence zu glauben, was die Information angeht, warum ist Schrott keine Information? Dieser Schrott sagt uns: "So nicht, versuche es anders."
Weischt, ist mir recht egal was du glaubst. Wenn ein System nicht irrversibel ist oder die Wahrscheinlichkeit dafür bei 10^-100 und kleiner liegt, dann ist weniger Information nunmal wirklich dauerhaft weniger Information.

@darkExistence

:) du und das Zitieren, der Knaller.
darkExistence schrieb:Die ursprüngliche Information L verliert sich nicht, sie bleibt Teil der wachsenden Unordnung.
Doch die ist weg oder wie willst du die wieder kriegen? Das ist so also wenn du gelbe und blaue Farbe nimmst und die beiden in einen Eimer tust. Hier sind die beiden Farben noch entmischt, der Informationsgehalt ist jetzt x. Nun nimmst du dir einen Stab und rührst in eine Richtung, dann erhälst du grün. Jetzt ist die Information blau und gelb verloren und auch wenn du in exakt gleicher Richtung wieder zurück mischst kriegst du nicht wieder die Zerlegung in blau und gelb. Der Informationsgehalt y nach dem Mischen erfüllt jetzt y<x. Gleichzeitig steigt die Unordnung des Systems.

Genau das Gleiche passiert vom Prinzip her beim Tunneln. Was ist wenn du vom L genau soviel verlierst das du am Ende ein I siehst?
darkExistence schrieb:Das neu hinzugekommene Fragment vom Ursprungs L erhöht neben der mathematischen Anzahl an Informationen auch die wachsende Unordnung und passt so ins Gesamtkonstrukt der wachsenden Unordnung.
Nein, das ist quatsch. Der Grad der Unordnung eines System ist antiproportional zu seinem Informationsgehalt. Je mehr Unordnung entsteht desto kleiner wird der Informationsgehalt. Das ist unabhängig von der Definition der Information immer so! (poincaresches widerkehrtheorem etc. mal außen vor gelassen)

@matti15
matti15 schrieb:Ich weiß da grad nicht wiso du jetzt so auf die Inflationstheorie kommst.^^
Ich hab ja nur ne zahal genannt die angibt wie sich momentan Theorie und messung unterscheiden^^
Du, ich Inflationstheorie oh je ein deja-vu. Ganz einfach, die kosmologische Konstante ist deswegen so gering bzgl. der Theorie, weil man für das frühe Universum einen dominierenden Energieterm braucht, der sich verhält wie eine kosmologische Konstante um für ein exponentielles Wachstum zu sorgen. Die kosmologische Konstante die wir kennen ist eben um diesen Faktor zu klein um das erklären zu können. Wenn man das exponentielle Wachstum anders erklärt aber das hatten wir schonmal...


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 16:37
@OpenEyes

deine Hypothese ist zwar korrekt aber umstritten. Man könnte auch eine erstellen in dem Superluminale übertragung effektiv möglich ist aufgrund der Beobachtungen des tunnelns einzelner Photonen,Tscherenkow oder der Quantenverschränkung dass nicht postuliert aufgrund einer trickreichen stabilisator der RT dass Koordination aushebelt... und das weisst du auch..



Zitat drecksbengel: Die kosmologische Konstante die wir kennen ist eben um diesen Faktor zu klein um das erklären zu können.

ja darum entstehen dann ja theorien die gerne im dunklen bleiben.Im wahrsten Sinne des wortes dunkel


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 16:51
@OpenEyes

Du kannst nicht Lorentz transformieren in das System des Photons.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 19:51
@drecksbengel
drecksbengel schrieb:Du kannst nicht Lorentz transformieren in das System des Photons.
Wenn Du das meinst was ich glaube dass Du meinst, dann tatsächlich nicht, da das Photon sich dann in einem Koordinatensystem befindet welches gegen das eines Beobachters mit endlicher Geschwindigkeit um 90° verdreht ist. Und da werden etliche Operanden in der Rechnung entweder unendlich oder 0


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 20:44
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Wenn Du das meinst was ich glaube dass Du meinst, dann tatsächlich nicht, da das Photon sich dann in einem Koordinatensystem befindet welches gegen das eines Beobachters mit endlicher Geschwindigkeit um 90° verdreht ist. Und da werden etliche Operanden in der Rechnung entweder unendlich oder 0
Ich glaube das dass was du meinst was ich glaube zu meinen genau das ist was ich meine. Hier werden die Größen asymptotisch undenlich und sind tatsächlich undefiniert.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 20:47
Bingo :)

Das impliziert aber (Hypothese), Dass das Photon aus seiner "Sicht" unendlich schnell und daher an jedem Punkt seiner Bahn gleichzeitig ist. Und dass zwei Photonen auf gleicher Bahn eigentlich immer gleichzeitig am selben Ort sind...


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 21:12
Das raum-zeitliche Abstandsquadrat (was invariant ist unter koordinatentransformationen) ist bei Photonen Null, d.h. ds^2=dt^2-dl^2=0, wobei dl den räumlichen und dt den zeitlichen Abstand meint (Minkowski Metrik). =>
dt^2=dl^2 => dt=dl oder einfach gesprochen bewegt sich das Photon auf Nullgedäten durch den Raum.
OpenEyes schrieb:Dass das Photon aus seiner "Sicht" unendlich schnell und daher an jedem Punkt seiner Bahn gleichzeitig ist. Und dass zwei Photonen auf gleicher Bahn eigentlich immer gleichzeitig am selben Ort sind...
Das könnte man so sagen, wenn man das asymptotische Verhalten betrachtet... Das Photon nähert sich aber nicht c sondern entspricht c, dann kannst du gar keine Aussage treffen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 21:14
@drecksbengel
drecksbengel schrieb:Das könnte man so sagen, wenn man das asymptotische Verhalten betrachtet... Das Photon nähert sich aber nicht c sondern entspricht c, dann kannst du gar keine Aussage treffen.
D'accord. Und wie sieht das bei Teilchen mit Ruhemasse aus? die nähern sich ja nur c.


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 21:18
OpenEyes schrieb:Und wie sieht das bei Teilchen mit Ruhemasse aus? die nähern sich ja nur c.
hm.. ich frage mich grad ob 99% c näher an der geschwindigkeit 0 oder näher an der geschwindigkeit c ist ^^

ich denke eher es ist näher an 0

wenn man davon ausgeht das c -im grunde- eine unendliche geschwindigkeit ist, dann kann man sich dieser ja endlich eh nicht nähern

mal so aus dem bauch heraus ^^


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

27.02.2011 um 23:52
ja wenn man die spezielle RT anwendet

http://homepage.univie.ac.at/franz.embacher/SRT/Geometrie.html


man könnte aber auch andere Modelle anwenden und von Quantensprüngen sprechen ;).. Die Frage sollte auch lauten Wellen oder Teilchen?


melden

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

28.02.2011 um 01:07
@darkExistence

du und das Zitieren, der Knaller.

Darkexistence schrieb:
Die ursprüngliche Information L verliert sich nicht, sie bleibt Teil der wachsenden Unordnung.


Doch die ist weg oder wie willst du die wieder kriegen? Das ist so also wenn du gelbe und blaue Farbe nimmst und die beiden in einen Eimer tust. Hier sind die beiden Farben noch entmischt, der Informationsgehalt ist jetzt x. Nun nimmst du dir einen Stab und rührst in eine Richtung, dann erhälst du grün. Jetzt ist die Information blau und gelb verloren und auch wenn du in exakt gleicher Richtung wieder zurück mischst kriegst du nicht wieder die Zerlegung in blau und gelb. Der Informationsgehalt y nach dem Mischen erfüllt jetzt y
Genau das Gleiche passiert vom Prinzip her beim Tunneln. Was ist wenn du vom L genau soviel verlierst das du am Ende ein I siehst?

Darkexistence schrieb:
Das neu hinzugekommene Fragment vom Ursprungs L erhöht neben der mathematischen Anzahl an Informationen auch die wachsende Unordnung und passt so ins Gesamtkonstrukt der wachsenden Unordnung.


Nein, das ist quatsch. Der Grad der Unordnung eines System ist antiproportional zu seinem Informationsgehalt. Je mehr Unordnung entsteht desto kleiner wird der Informationsgehalt. Das ist unabhängig von der Definition der Information immer so! (poincaresches widerkehrtheorem etc. mal außen vor gelassen)
Hm, ja wo will ich die ursprüngliche Information herkriegen, ich würde mal so sagen um die wiederzubekommen müsste man in die Vergangenheit reisen, was ja zumindest zur Zeit nicht möglich erscheint. Dennoch bleibt die Ursprungsinformation als Kausalität der folgenden Information erhalten, sprich ohne blau - gelb kein grün.

Ich sehe das halt so, je mehr Unordnung entsteht, je mehr Information an sich. Die Qualität dieser Information und der Gehalt sind meiner Meinung nach egal. Unseren Freund Poincare lassen wir wirklich besser außen vor.

Wenn der Grad der Unordnung eines Systems gleichzeitig bestimmt dass der Informationsgehalt schwindet, könnte sich unser System Universum gar nicht weiter entwickeln. Das tut es aber, es erzeugt ständig neue Information und wachsende Unordnung. den Eimer blau gelb zu grün gerührt nimmt es einfach mit und haut noch schwarz rein.

Anders gesagt wenn du mir eine Ohrfeige gibst, spühre ich die immer noch, auch wenn ich dir eine zurück gegeben habe. Da schwindet auch nichts an Information. Gut das sind Gehirnleistungen, aber das Analogum das universell Informationen gespeichert werden und darauf folgende Informationen eben so... wie soll das Gegenteil bewiesen werden. Dann gibt es auch ü LG abgeschossene Information, die unsinnige empfangene Fragmente ergibt, aber auch das ist Information.

Es ist in der Fachwelt wirklich umstritten ob es ü LG Informationen gibt, tut das nicht als Quatsch ab. Das hat auch nichts mit Eso oder ähnlichem zu tun.

Was meint ihr denn,
@ Open Eyes
@ drecksbengel
@ radix

wenn es jetzt augenblicklich den Big Rip gäbe, käme dieses Szenario ü LG oder u LG auf uns zu.

Preisfrage:)


melden
Anzeige

Doppelte Lichtgeschwindigkeit?

28.02.2011 um 18:18
Da das Raumschiff ja masse hat ist c nicht möglich.
Es wäre nur 99,99999999999 periode von c möglich .
sollte aus welchen gründen auch immer (ist aber unmöglich ) wirklich genau c erreicht werden ,
würde für den Astronauten wen er aus dem Fenster schaut der rest des Universum still stehen,
würde er schneller als mit c fliegen würde er sich in die Vergangenheit fliegen(ist aber auch nicht möglich).
solange er mit unter c fliegt ,und schaltet dan sein Licht ein würde er ganz normal sein Licht sehen und auch dieses mit c messen


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nullpunkt-Feld24 Beiträge