Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden weltweit

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Weltweit Pyramiden, Pyramiden Weltweit

Pyramiden weltweit

26.01.2014 um 22:26
Wer behauptet sowas? :D @Spöckenkieke


melden
Anzeige

Pyramiden weltweit

26.01.2014 um 22:38
@Spöckenkieke


Sieht man doch, dass wir es immer noch nicht können... sind ja nur drei Seiten und die sind offensichtlich nicht mal ordentlich gleichseitig aufgebaut...


melden

Pyramiden weltweit

26.01.2014 um 22:53
@unearthedtru7h
Schau mal in die diversen Pyramidenthemen.


melden

Pyramiden weltweit

10.08.2014 um 21:19
Die Balinesischen Bauten und die Atztekischen Bauten sind meiner Meinung nach ein eindeutiger Beweis dafür, das ein weltweiter Kulturaustausch statt gefunden haben muss.

Auf dieser Seite koennt ihr sehen das die alten Zivilisationen ALLE die gleiche Kultur hatten.

http://www.richardcassaro.com/suppressed-by-scholars-twin-ancient-cultures-on-opposite-sides-of-the-pacific

Auf http://www.richardcassaro.com gibt es noch viel mehr zu sehen aber macht euch selbst ein Bild.

Wer jetzt noch behauptet die wussten nichts voneinander, muss ziemlich Blind und Ignorant sein.


melden

Pyramiden weltweit

10.08.2014 um 21:39
Hanuman schrieb:Die Balinesischen Bauten und die Atztekischen Bauten sind meiner Meinung nach ein eindeutiger Beweis dafür, das ein weltweiter Kulturaustausch statt gefunden haben muss.
Sorry ich meinte die Mayas aber das ist ja quasi das gleiche.


melden

Pyramiden weltweit

10.08.2014 um 21:52
Jemand, der diese an den Haaren herbeigezogenen "Ähnlichkeiten" ohne Beachtung der übrigen Kultur und der Zeithorizonte als Beleg für Kontakte sieht, muss in meinen Augen ziemlich blind und ignorant sein :)


melden

Pyramiden weltweit

10.08.2014 um 21:52
Hanuman schrieb:Wer jetzt noch behauptet die wussten nichts voneinander, muss ziemlich Blind und Ignorant sein.
Zu den meisten Sachen fielen mir spontan Parallelen zu gleich mehreren Kulturen ein. Bestimmte Formen wiederholen sich halt. Pforten als Maul findste in Geistebahnen, auch die Höllenpforte wird so dargestellt, gleich als "Schlund der Hölle" bezeichnet. Kreuzesform, daß ich nicht lache! Kirchen haben das, und die Swastika ist auch allenthalben vertreten, von Finnland bis Indien und darüber hinaus. Selbst auf ner Spielekonsole findste so'n Kreuz oder bei E+ oder C++. Und früher unterschrieb man so, wenn man sonst nicht schreiben konnte, man machte ein Kreuz oder drei Kreuze. Noch heute heißt "drei Kreuze machen" eine Arbeit zu beenden, weil die die des Schreibens nicht Mächtigen nach getaner Arbeit ihren Dienst mit besagten drei Kreuzen quittierten und ihren Lohn erhielten.

Besonders geil fand ich die Maya-Elefanten. Da recycle ich mal ein Stück aus nem Beitrag von mir von hier:
Diskussion: Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen? (Beitrag von perttivalkonen)
Dann gibt es die Mayastele B von Copan, wo an der Frontseite oben am Außrenrand zwei Elefantenköpfe mit Rüssel eingearbeitet sind. Kann man hier richtig gut sehen:
http://wiki.atlantisforschung.de/index.php/Elefanten_in_Amerika%3F
Wer erkennt da nicht zwei Elefantenköpfe, speziell die von indischen Elefanten!
Aber wer erkennt sie dann hier?:
http://research.famsi.org/schele_photos_list.php?rowstart=2020&search=*copan*
Auf dieser und nachfolgenden Seiten kann man die Fotos anklichken und hochauflösende JPGs erhalten, die einem die Details deutlich zeigen. Leider ist die Stele beim Fotographieren schon deutlich zerstörter als zur Zeit der zeichnerischen Erfassung. Allerdings sieht man über der linken "Nase" einen Maya krauchen, sodaß diese "Nase" darüber nicht in ein Elefantengesicht übergehen kann. Der Rücken des Maya zieht sich bis zum Gesicht des Mayas dahinter und vermittelt den Eindruck einer typischen Indisch-Elefanten-Stirn. Daß es der Mayarücken ist und keine Elefantenstirn, kann man daran erkennen, wo der sichtbare Maya-Arm an der Schulter ansitzen muß. Stünde der Maya aufrecht und hinter dem Rüssel, müßte der Armansatz näher am Mayakopf sein. Im Liegen aber kann er weiter weg vom Kopf erscheinen. Ohne diese Elefantenstirn aber bleibt nur noch der "Rüssel", und der sieht im Original gar nicht so elefantig aus. Das "Elefantenauge" sieht weder nach nem Elefantenauge aus, noch in Vorderansicht, als hätte das runde Etwas irgendwie mit dem "Rüssel" zu tun. Einfach mal die diversen Detailfotos wirken lassen...
Blind und ignorant? Wer wohl!


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 07:59
@Hanuman
Ist dir schon aufgefallen, das tunlichst vermieden wird zu sagen, wo die verschiedenen Figuren und Bauten wirklich stehen? Wo ist zB diese Mayafigur?
pzBGXzM


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 09:43
Diese Statue befindet sich in Honduras. Genauer gesagt in Copán im Westhof am Tempel 11
http://www.umdiewelt.de/photos/3334/6213/30/499568.jpg


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 18:33
@Hanuman
Ah interessant. Es ist also ein Windgott mit einer Rassel und keine meist paarweise auftretende Wächterfigur mit Keule wie auf Bali. In Bali haben wir nun ganze Straßenzügen mit dieser Figur links den sogenannten Dvarapala. Wie sieht es bei den Maya aus? Gibt es das da auch? Oder handelt es sich um eine einfache Ähnlichkeit einer einzigen Darstellung?
pSlG2AV
Bis vor kurzem gehörte dieser Kerl auch dazu. Bis jemand im ATS Forum dahinter kam, dass er doch nicht Maya ist, sondern von Java und nur mal ein Fotograf einen Fehler beim Beschriften der Fotos gemacht hatte. Man hat also einfach nach Ähnlichkeiten gesucht, nicht nach Gemeinsamkeiten.
Wenn man so was macht, kann man dank Google ruck zuck fündig werden. Schau her:
LSRi6c6
LIrWflN


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:06
Das einzige was mich an den Pyramiden interessiert sind die Nischen darin.

58016 4815197980651 428922035 n1

Vielleicht hat hier jemand ja eine Erklärung.


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:13
@235
Die Daten sind falsch...


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:14
@FrankD

Das ist gut möglich, um die Daten ging es mir auch nicht um ehrlich zu sein, sondern nur um die Nischen, hab leider kein besseres Bild gefunden :)

http://www.thelostgod.com/images/recherche_cheops/Cheops-Koeniginnenkammer.jpg

Ich frage mich schon seit einer geraumen Zeit wozu diese Nischen wohl gedient haben könnten.


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:22
@235
Das nennt man "Kraggewölbe" und ist die primitivste Methode, Räume zu überspannen. Und ob Du es glaubst oder nicht, diese "revolutionäre" Erfindung gabs überall auf der Welt.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:35
@FrankD

Das ist mir schon klar, nur warum man auch beispielsweise eine in die Königinnenkammer gebaut hat erscheint mir ein wenig fragwürdig. Diese Nischen findet man übrigens auch in vielen Moscheen, Kirchen und oder Synagogen und gelten als die wichtigsten Plätze in diesen Einrichtungen.

moschee1

Andalusien Cordoba Synagoge 1315

Wiki schreibt jedenfalls folgendes über die Nische in der Königinnenkammer:
An der Ostwand befindet sich eine 4,69 m hohe und 1 m tiefe Nische, deren Seitenwände wie ein Kraggewölbe aufgebaut sind. Die Funktion der Nische ist unklar...
Wikipedia: Cheops-Pyramide#K.C3.B6niginnenkammer

Ich schätze, diese Nischen hatten eine ähnliche Funktion wie in oben genannten Gebetshäusern.


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:39
@235
O GOTT!!! EIN GEHEIMNIS!!!! DAS KÖNNEN NUR UFOLANTONAUTEN GEWESEN SEIN!!!wlf

Sorry, aber da kann ich echt nur den Kopf schüteln.


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:43
@FrankD
FrankD schrieb:O GOTT!!! EIN GEHEIMNIS!!!! DAS KÖNNEN NUR UFOLANTONAUTEN GEWESEN SEIN!!!wlf
Setz dich erstmal mit der Pyramiden-Thematik auseinander, bevor du etwas dazu sagst. Immer erst mal schön dagegen wettern, aber noch nie ein Buch zu den Pyramiden in der Hand gehalten. Das sind mir die liebsten....


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:43
@FrankD

Stimmt mit dir irgendetwas nicht? Leidest du an einem Minderwertigkeitsgefühl oder wie ist sich sonst dein Verhalten hier zu erklären? Das sollte man therapieren lassen. Wenn du nicht fähig bist etwas sachliches beizutragen, dann solltest du dich vielleicht einfach der Diskussion entziehen und hier dich nicht zum Aufschneider bzw. Großmaul aufbrausen. Wer hat hier was von Ufos geschrieben?


melden

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:45
FrankD schrieb:Das nennt man "Kraggewölbe" und ist die primitivste Methode, Räume zu überspannen. Und ob Du es glaubst oder nicht, diese "revolutionäre" Erfindung gabs überall auf der Welt.
Als Kind hatte ich so ne Art Legosteine, hießen bei uns im Osten PeBe. Hatte immer nur lange Elemente für ein Haus; wenn ich noch eins baute, mußte ich sehen, wie ich ne Decke hinbekomme. Da bin ich schnell auf den Trichter gekommen, die Decke so schräg versetzt zu bauen. Beim Zusammendrücken der Steine mußte ich aufpassen, daß ich nicht alles kaputtmache und die Seitenwand gleich mit nach innen reiße. Aber wenn ich beim First angelangt war, da wars dann stabil.

Kann ja gar nicht anders sein, da hat man mir geheimes Menschheitswissen zukommen lassen, da konnt ich ja unmöglich von alleine drauf kommen.

Naja, und daß die Pyramide mit die simpelste Bauform ist, mit der Statik eines Sandhaufens, sollte eigentlich nicht extra gesagt werden müssen. Und bei der Vergänglichkeit in Tod und Verwesung sich irgendwas auszudenken, den Verstorbenen "dauerhaft" zu machen -. wie sollte man da unabhängig voneinander auf so ne Idee kommen!

Ey wirklich, was muß man eigentlich machen, um sich das nicht eins drei fix selbst erklären zu können?

Ach und übrigens, @235

die "Nischen" auf dem Bild, die sind nicht an den drei Gebäuden darüber dranne. Links und rechts sind Durchgänge / Durchlasse in einer Mauer, nur in der Mitte, das ist die Decke einer Galerie in einer solchen Pyramide. In, nicht außen dran.

Pertti


melden
Anzeige

Pyramiden weltweit

11.08.2014 um 19:47
@Spöckenkieke
Überall auf der Welt stehen Pyramiden und überall findet man Strukturen und Symbole wie z.B. Statuen von Loewen die sich sehr ähnlich sind. schonmal daran gedacht das diese Symbole den gleichen Ursprung haben koennten? In Deutschland stehen ja auch in jedem Dorf Kirchen. In Thailand z.B. gibt es auch Kirchen aber hoechstens 2-3 in einer Province. Viele Provinzen haben überhaupt keine Kirche. Wenn in 1000 Jahren jemand behaupten würde das diese Bauten die ein und die selbe Bedeutung haben, wird dieser jemand wahrscheinlich auch nur ausgelacht von Leuten die das offensichtliche nicht sehen wollen. Das in Java ganz viele von diesen Dvarapala Statuen stehen und bei den Mayas weniger, muss nicht heißen das diese ähnlichkeiten zwischen den Kulturen nichts mit einander zu tun hatten.

@FrankD
Dein versteinertes Weltbild kann man wohl nur mit Hammer und Meißel aus dem Fels hauen.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt