Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden weltweit

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Weltweit Pyramiden, Pyramiden Weltweit

Pyramiden weltweit

06.04.2016 um 19:18
@dawn62
@Spöckenkieke
:Y:


melden
Anzeige

Pyramiden weltweit

05.04.2017 um 04:48
@aero

Tja, auch alte Hasen beißen mal in die falsche Möhre...  ;)

Sowas kommt in den besten Familien vor, nimms locker...

Doch hier zur Meldung des Tages, die hier bereits mal reingestellt wurde, allerdings mit einem unerwünschten Link. Da ich den zugrunde liegenden Fakt aber für interessant halte, poste ich hier nochmals was dazu. 

In Ägypten wurden nach Aussage von Zahi Hawass, dem ehemaligen Leiter der ägyptuschen Altertümerverwaltung, bisher 123 Pyramiden gefunden.

Nun kommt offenbar noch eine dazu.

diepresse.com: Pyramide entdeckt

  Archäologen haben in Ägypten einen aufsehenerregenden Fund gemacht: Etwa 30 Kilometer   südlich von Kairo entdeckten die Forscher die Überreste einer rund 3.700 Jahre alten Pyramide,   wie das Antikenministerium am Montag mitteilte. Die bisher entdeckten Teile seien "in einem   sehr guten Zustand".

  Noch seien die Ausgrabungen in einem "frühen Stadium", teilte das Ministerium in der   ägyptischen Hauptstadt weiter mit. So sei die exakte Größe der Pyramide, die nahe der   berühmten Knickpyramide des Snofru in der Nekropole von Dahschur liegt, noch unklar. Bereits   entdeckt wurde unter anderem ein Alabasterstein mit Hieroglyphen. Weitere Ausgrabungen   sollen nun folgen.


Wir wären dann also in der 13. Dynastie, die den Übergang zur 2. Zwischenzeit darstellt und in der viele Könige mit relativ kurzen Regierungszeiten verzeichnet sind.

Sie dürften aber dennoch fleißige Baumeister gewesen sein.

pyramide1

Laut Aussage von Mahmoud Afifi vom Antikenministerium repräsentieren die Funde vor allem das Innere der ursprünglichen Pyramide.

pyramide2

Die exakte Größe der Pyramide, die übrigens nahe der berühmten Knickpyramide des Snofru liegt, ist noch nicht klar. Bereits entdeckt wurde unter anderem Teile eines Granit-Tores, der Anfang eines Korridors, Überreste einer Halle, die zu einer Rampe am Südende des Baus führt, sowie ein Raum am westlichen Ende der Pyramide.

Hier übrigens noch der erwähnte Alabasterstein, 17 x 15 Zentimeter und mit einer zehnzeiligen Hieroglyphen-Inschrift.

pyramide3


Mittlerweile ist übrigens das Gerücht aufgetaucht, dass Prof. Kim Ryholt von der Universität Kopenhagen der Ansicht ist, bei der entdeckten Pyramide handele es sich keineswegs um einen neuen Fund, sondern um eine Wiederentdeckung einer bereits einmal entdeckten Pyramide, nämlich der des Pharaos Ameny-Qemau. Der Turiner Königspapyrus zeigt ihn als einen Herrscher der 13. Dynastie. Es handelt sich also - nach Meinung Prof. Ryholts - um eine Wiederentdeckung. Die Pyramide soll bereits 1957 vom Amerikaner Charles Arthur Muses gefunden worden sein.

Leider kann ich nicht beurteilen, wie weit eine einmal gefundene Pyramide verloren gehen kann, aber der Orient ist eben voller Wunder und da gab es ja auch eine Menge kleinerer Kriege, in deren unsicheren Zeiten wohl weniger darauf geachtet wurde, ob der nächste Sandsturm nicht ein paar Artefakte wieder zudeckt. Im entsprechenden Wikipedia-Artikel konnte ich keine Hinweise dafür finden, dass diese Pyramide "verloren gegangen" sein könnte...

https://de.wikipedia.org/Wikipedia: Ameni-Qemau-Pyramide

Allerdings dürfte Prof. Kim Ryholt ein angesehener Archäologe sein.

Prof. Ryholt in der Universität Kopenhagen

Wie auch immer, ob neu oder nur wiederentdeckt, es gibt eine Menge zu tun für die Archäologen, und hoffentlich gelingt es ihnen auch, die eine oder andere offene Frage zu beantworten und Licht ins Dunkel vergangener Jahrtausende zu bringen.


melden

Pyramiden weltweit

05.04.2017 um 12:45
Blues666 schrieb:Leider kann ich nicht beurteilen, wie weit eine einmal gefundene Pyramide verloren gehen kann
Nicht alle Pyramiden sind so gut erhalten wie die von Gizeh. Einige wurden nie vollendet oder wurden durch Steinraub fast völlig abgetragen. Die wurden dann im Laufe der Jahrtausende von Sand verdeckt und wenn sie dann nur zu einen kleinen Teil ausgegraben wurden, wurde diese Grabungsfläche auch schnell wieder zugeweht. Man muss bei Grabungen, die vor vielen Jahrzehnten stattfanden, auch gewisse Abstriche bei der genauen Lagebeschreibung machen.

Hinzu kommt natürlich auch, dass sich eine neuentdeckte Pyramide medial einfach besser verkauft als eine, die man zwischenzeitlich "verloren" hat. Gerade Hawass reklamiert gerne mal "Entdeckungen" für sich, die in Wahrheit seit Jahrzeiten bekannt sind.


melden

Pyramiden weltweit

05.04.2017 um 14:12
Hier nachträglich noch ein paar Links, die ich ausgegraben habe.

Zum Teil beruht mein obiger Post auf diesem Artikel des Standard, auch ein Hinweis auf besagtes Gerücht, Prof. Ryholt habe den Status der Pyramide "neu gefunden" angezweifelt, findet sich hier (in einem Leserkommantar). Leider auch ein Link zu einer irischen Website, die ich nach Durchsicht nicht so berauschend finde, findet sich hier. Die aber gemäß Forenregeln annehmbar sein sollte, auch wenn, wie bei Briten und Iren nicht ganz unüblich, Hitler recht bald als Blickfang ins Auge sticht und die Nazis mal wieder für geheime und verschwiegene Kenntnisse herhalten müssen, in diesem Falle das ultimative Heilmittel gegen Krebs, natürlich gegen Einwurf kleiner Münzen. Anyway, hier mal der Link:

derstandard.at Archaeologen-graben-Zugang-zu-bisher-unbekannter-Pyramide-aus

@Mods: Sollte der Link doch durchfallen, ich speichere diesen Post zur Sicherheit ab und kann ihn gegebenenfalls auch ohne die Verlinkung zu Standard einstellen. Falls dies untunlich ist, bitte um Info.

Hier ein kurzer Artikel der Site Archaeology.org:

archaeology.org egypt-dahshur-pyramid

Und hier der Ursprung von allem, Ahram Online, die die Meldung als erste lancierten:

ahram.org.eg Remains-of-th-Dynasty-pyramid-discovered-in-Dahshu 





@E.Schütze

Ja, Hawass ist - bei all seiner Kompetenz - schon auch ein wenig als Marktschreier verschrien. Der weiß, wie man Public Relation macht...

Allerdings ging der Weckruf ja diesmal nicht von Ihm aus sondern von Mahmoud Afifi, den ich allerdings nicht kenne. Gut möglich, dass er ein paar Angewohnheiten seines Vorgängers übernommen hat. Wenns funktioniert...

Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du Prof. Ryholt zustimmst?


melden

Pyramiden weltweit

05.04.2017 um 14:55
Blues666 schrieb:Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du Prof. Ryholt zustimmst?
Die Namenskartusche ist etwas schwer zu lesen, aber die Lesung als Ameni Qemau scheint plausibel.


melden

Pyramiden weltweit

05.04.2017 um 15:12
@E.Schütze

Ah, das ist also der Knackpunkt.

Danke für die Info. Hieroglyphen lesen spielt sich in einer Liga ab, der ich leider nicht angehöre.

Darum danke für die Info!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt