Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kleopatras Grab?

Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 17:38
@KlausBärbel

Ich meine, politisch gesehen, war das einzig richtige was der Octavian machen könnte, es zu gestatten, sie, die Königin, Standesgemäß begraben zulassen.

Sonst hätte er für noch mehr Unruhe gesorgt.


melden
Anzeige

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 17:42
@Keysibuna
Stimmt schon.
Nur ich weiß nicht wie der so drauf war. Den Sohn von ihr getötet, Marcus Antonius in Rom politisch schlecht gemacht und dann einen ganzen Krieg nach Ägypten verlegt. Dachte nur, weil mir das ein ziemlicher Machtmensch zu sein war.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 17:48
@KlausBärbel

Bei Philippi (42 v. Chr.) wurden die Caesarenmörder besiegt, was vorallem Marcus Antonius zu verdanken war, und die Triumvirn teilen sich das von Rom beherrschte Gebiet in persönliche Einflussgebiete: Octavius erhält den Westen, Antonius den Osten und Lepidus Africa. Eine vorübergehende Lösung, denn das Triumvirat basierte nicht auf Freundschaft, sondern war ein reines Zweckbündnis.

Octavius' Propaganda stempelte Antonis zu einer Marionette der ägyptischen Herrscherin Cleopatra.
Wohl nicht ganz zu unrecht. Immerhin übertrug Antonius der offiziell unabhängigen Herrscherin in Ägypten beispielsweise römische Territorien.

Octavius spielte seine Karten geschickt aus, Antonius hingegen nicht. Als Wahrer und Retter Roms erklärte Octavius seinem Gegenspieler und dessen Verbündeter den Krieg.

Die griechische Stadt Actium (31 v. Chr.) wurde zum Synonym für Octavius' Sieg über seine Gegner, die Einnahme und Eingliederung des so berühmten wie reichen Ägyptens war nur noch Formsache.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 17:51
@Keysibuna
Soweit ich weiß, wollte auch Antonius per Testament in Alexandira beigesetzt werden. Das machten sich seine Gegner zunutze und schürten eine Angst, dass Alexandria dann Hauptstadt des römischen Reiches werden sollte.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 18:05
@KlausBärbel

Und weiter;

Da die in Rom unbeliebte Kleopatra als fremdländische Vasallenkönigin für Octavian eine wesentlich bessere Angriffsfläche bot als der immer noch angesehene Antonius, stellte er die Ägypterin zunehmend in den Fokus seiner Propaganda.

Die Orientalin maße sich an, über römische Territorien zu regieren und das Kommando über römische Legionen zu führen.

Antonius habe die heimischen Götter verraten, sei von Kleopatra verhext worden und ihr daher willenlos verfallen.

Letztlich gewann Octavian den von ihm meisterhaft beherrschten Propagandakrieg, nicht zuletzt weil er Antonius’ Beziehung zu Kleopatra so weidlich ausnutzen konnte.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:24
@Keysibuna
Habe vorhin in einem anderen Thread diskutiert, ob die Ägypter Amerika entdeckt haben. Ich halte das eher für nicht richtig. Spricht zuviel gegen, obwohl dort wohl einige Indizien gefunden wurden.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:28
@KlausBärbel


Ich kenne nur dies hier;

Die Ulmer Gerichtsmedizinerin untersuchte am anthropologischen Institut der Universität München die Mumie der 3000 Jahre alten ägyptischen Prinzessin Henut-Taui.

In den Gewebeproben der Prinzessin entdeckte sie Spuren eines ausschweifenden Lebens: Nikotin und Kokain. Zwar ist für Afrika die Existenz einer wilden Tabakpflanze nachweisbar, die Koka-Pflanze aber gab es nach heutigem Wissenstand in damaliger Zeit nur in Amerika.

Schnell waren sich die Ägyptologen einig: Es ist vollkommen abwegig, anzunehmen, die Pharaonen hätten Drogen aus Kolumbien importiert. Svetlana Balabanova wurde heftig attackiert, von Verunreinigung der Proben war die Rede.

Die inzwischen emeritierte Pathologin untersuchte aber seitdem Gewebe von „mindestens 50“ weiteren Mumien, die ihr die Universität Wien zur Verfügung stellte und fand dabei immer wieder Spuren, die auf den Konsum von Koka-Blättern deuten, denn „die Konzentration ist relativ hoch“, wie sie versichert.

Entweder gedieh also auch in Afrika oder im Nahen Osten eine dem Koka-Strauch verwandte Pflanze. Oder die Kulturen Amerikas und Ägyptens standen tatsächlich in Kontakt.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:30
@Keysibuna
Mit den Drogen habe ich mal gelesen. Glaube, so ähnlich war auch was mit dem Tabak. Aber eigentlich sind die Völker damals meist nur an der Küste hergeschippert und haben das Meer gemieden.
Waren die Boote der Ägypter überhaupt tauglich für eine Überfahrt?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:36
@KlausBärbel

Heyerdahl unternahm einen weiteren Versuch, diesmal wollte er mit einem Papyrusboot, wie es die Ägypter zur Pharaonenzeit kannten, den Atlantik überqueren.

Die erste Überfahrt des Ra getauften Schiffes scheiterte, auf der zweiten wusste die Crew ihr Boot besser zu handhaben.

Es gelang Heyerdahl 1970 tatsächlich, von Marokko aus in 57 Tagen Barbados zu erreichen.

Damit war wieder nichts bewiesen – außer der Tatsache, dass man mit einem Schilfboot den Atlantik überqueren kann.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:40
@Keysibuna

Heyerdahl und seine Crew hatten bestimmt auch noch bessere Kentnisse über Wind, Strömung und das ganze. Bestimmt konnten die ihre Tour optimal planen.

Frage mich nur, warum die Ägypter einfach so eine Fahrt unternehmen sollten? Die wussten ja nichts von der Existenz Amerikas.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:48
@KlausBärbel

Das Land Punt haben die Ägypter ja auch gefunden oder?

Obwohl heute keiner weiß wo diese Land liegt.

Bin auf der Suche nach einer Legende, wo Amerika erwähnt wurde.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:49
@Keysibuna
Teilweise wird sogar Australien mit ins Spiel gebracht.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:51
@KlausBärbel

Ups, das ist mir neu.

Das ist ja interessant!


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:52
@Keysibuna
I-Netz Auszug.


Es gibt Spekulationen darüber, ob die Ägypter schon lange vor den Europäern in Australien waren. Beweisen sollen dieses Inschriften und Hieroglyphen die hauptsächlich an der Ostküste (!) Australiens entdeckt wurden.
Man fand Hieroglyphen, die besagen, dass Djes-eb, Enkel des Chufu, in Australien gewesen sein soll. Weiter fand man eine Abbildung des Gottes Anubis, den man eindeutig dem Alten Ägypten zuordnen kann.
In den 250 Hieroglyphen wird von einer Expedition der Ägypter berichtet, welche an der australischen Küste gestrandet waren. Eine Rückkehr war aufgrund giftiger Tiere nicht möglich. Sogar von einem Pyramidenbau wird berichtet. In der Region befinden sich Pyramiden in Stufenform, von welchen nicht bewiesen wurde, dass sie von den Ägyptern stammen. Weitere Zeichen in Form von Mumien, Figuren, Skarabäen, Sphinxen und ein Zeichen des Gottes Aton wurden entdeckt.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:54
@KlausBärbel

Wow, da bin ich mal so richtig Platt.

Hast du zufällig ein Link für mich?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:56
@KlausBärbel

Der deutschstämmige Alejandro de Wuthenau, der sich mit Schiffsreisen der Phönizier, Punier und Ägypter nach Mittelamerika beschäftigt und an Hunderten von ausgegrabenen Figuren eindeutige Merkmale der semitischen Rasse feststellte, hat da seine bitteren Erfahrungen gemacht.

Als er behauptete, unter Ramses III. (1184-1153 v. Chr.) sei eine ägyptische Expedition auf der Suche nach der „Unterwelt“ in Mexiko gestrandet.


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:58
@Keysibuna

Hier. Ist aber nur ein Forum. Dennoch interessante Aspekte.

http://www.g-geschichte.de/forum/antike-hochkulturen/379-kamen-alte-aegypter-australien.html


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 19:58
@KlausBärbel

Danke, werd mal schnell rein schauen :)


melden

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 20:11
@Keysibuna
Wobei ich mir Australien eher vorstellen kann, als Amerika.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

26.08.2010 um 20:12
@KlausBärbel

lool.

Ich sehe es genau andersherum :D


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden