Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kleopatras Grab?

Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 18:47
@KlausBärbel

Der Hauptort der Oase war Hibis, in arabischer Zeit auch al-Maimun genannt. Das Verwaltungszentrum der Doppelsenke war wohl immer in der Senke ad-Dachla in Qalamun. Erst seit 1958 ist die Stadt al-Charga die Hauptstadt des Gouvernements al-Wadi al-dschadid (Neues Tal), das auch die Senken ad-Dachla und Farafra umfasst.

Die Senke verdankt ihre wirtschaftliche Bedeutung als Haltepunkt an verschiedenen Karawanenrouten nach Libyen und in den Sudan (so zum Beispiel der Darb al-Arba'in). Zugleich ist sie Lieferant landwirtschaftlicher (Gemüse, Datteln, Wein) und mineralischer Erzeugnisse, zumindest seit dem altägyptischen Neuen Reich.


melden
Anzeige

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 18:49
@Keysibuna
Auf dem Sarkophag war der Name der Frau, die darin beigesetzt wurde, nicht eingraviert. Im Inneren des Steinsarges fanden die Archäologen laut Hawass auch Überreste eines inneren Sarkophages, der offensichtlich von den Grabräubern zerstört worden war. Die Mumie, von der nur noch einige Knochen sowie einzelne umwickelte Körperteile übrig waren, hatten die Räuber nicht gestohlen. Doch ist zu vermuten, dass sie beim Entfernen des Grabschmucks stark beschädigt wurde.

Die verfallene Pyramide, die in der Nähe der ebenfalls zusammengestürzten Pyramide des Teti liegt, war im vergangenen November erstmals freigelegt worden. Sie soll ursprünglich rund 15 Meter hoch gewesen sein. Die ägyptischen Archäologen gehen davon aus, dass die mehr als 4200 Jahre alte Pyramide in einer späteren Epoche erneut als Grabstätte genutzt worden war.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 18:51
Keysibuna schrieb:Die Senke verdankt ihre wirtschaftliche Bedeutung als Haltepunkt an verschiedenen Karawanenrouten
Möchte gerne mal wissen, wieviele solcher Haltepunkte es gegeben hat. Denke bestimmt massenhaft.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 18:57
@Keysibuna
Beide konnten ein politisches Interesse an ihrer Beziehung nicht abstreiten. Kleopatra brauchte Schutz und Macht. Antonius die ägyptischen Vorräte von Gold und Getreide für sein Heer. Trotzdem schien die Liebe der 28-jährigen und des 42-jährigen im Vordergrund zu stehen, wie Berichte erzählen. Im Jahre 40 v. Chr. kamen die beiden Zwillinge Alexander Helios und Kleopatra Selene zur Welt.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:09
Um die Verbindung mit Oktavian zu bestärken, heiratete Antonius 37 v. Chr. die Schwester des Oktavian, Oktavia, aus dessen Ehe zwei Töchter, beide mit dem Namen Antonia, hervorgingen. Aber er kehrte recht bald zu Kleopatra zurück und nahm sie 36 v. Chr. zur Frau. Ihr drittes Kind trug den Namen Ptolemaios Philadelphos.
Auf Geheiß seiner Gattin, ließ er ihre Schwester Arsinoë töten.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:21
@KlausBärbel

Sie galt durch ihre Tugend, Güte, Loyalität zu ihren Gatten und Nichteinmischung in die Politik als eines der bekanntesten adligen Vorbilder für die traditionellen römischen Vorstellungen von der Rolle von Matronen, die sich auf ihre Aufgabe als Mutter und Hausfrau beschränken sollte.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:23
@Keysibuna
Die war aber ganz schon rabiat mit ihrer Familie. Hat ja eine ganze Menge um die Ecke bringen lassen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:24
@KlausBärbel

Waren harte Zeiten :D

Diese Ehe diente zur Bekräftigung des zwischen den Triumvirn geschlossenen Vertrages von Brundisium, der Antonius den Osten, Octavian den Westen des Römischen Reichs zusprach und zur Verbesserung ihres gespannten Verhältnisses dienen sollte.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:26
@KlausBärbel

Die als liebenswert, schön und kultiviert charakterisierte Octavia wurde von den antiken Autoren als Musterbeispiel einer tugendhaften, sich nur um den Haushalt kümmernden Römerin Kleopatra gegenübergestellt, die dafür eine wenig schmeichelhafte Beurteilung erhielt. Antonius hatte mit der ägyptischen Königin im Vorjahr (41 v. Chr.) eine Affäre gehabt; aber nun sollte sich Octavia zu ihrer Gegenspielerin entwickeln und in der Gunst des Antonius vorübergehend verdrängen. Obwohl ihre Ehe mit Antonius zunächst aus rein politischen Zwecken zustande gekommen war, scheint sie immer loyal zu ihrem Gemahl gewesen zu sein.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:28
@Keysibuna
Als Cesar 47 v.Chr. nach Rom zurückkehrte, musste er sogar Truppen zum Schutz von Kleopatra dalassen, weil das Volk sie gehasst hat.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:33
@KlausBärbel

Wegen ihrer Unbeliebtheit bei den Alexandrinern stationierte Caesar zu ihrer Unterstützung in Ägypten drei Legionen, die aber auch ihre Treue zu Rom kontrollieren sollten.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:35
@KlausBärbel

Unter Berücksichtigung der Tradition ernannte Caesar den jüngsten, zwölfjährigen Bruder Kleopatras, Ptolemaios XIV., zum Mitregenten und vermählte wahrscheinlich auch beide Geschwister.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:38
@Keysibuna
Caesar setzte ein Testament auf, in dem er Caesarion und seine Mutter nicht berücksichtigte und machte Oktavian, seinem Adoptivsohn zu seinem Haupterben. In den Iden des März (15.3.) 44 v. Chr. wurde der Tyrann, der sich am Ende seines Lebens mit Titeln überhäufen ließ und den Senat anfeindete, durch denselbigen ermordet. Kleopatra flüchtete mit ihrem Sohn zurück nach Ägypten. Kurze Zeit später starb Ptolemaios XIV und Ihr Sohn Caesarion wurde mit 3 Jahren offiziell zum Mitregenten ernannt.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:40
@KlausBärbel

Caesarion wird vom Großteil der modernen Forschung als einziger leiblicher Sohn Caesars angesehen, obwohl manche antike wie moderne Autoren an seiner Vaterschaft zweifelten.
Der römische Feldherr erkannte Caesarion aber als seinen Sohn an und widersprach der Vaterschaft nie offiziell.
Allerdings setzte er nicht Caesarion zu seinem Erben ein, sondern machte testamentarisch seinen Großneffen Gaius Octavius (den späteren Kaiser Augustus, der vor seiner Erhebung meist als Octavian bezeichnet wird) zu seinem Adoptivsohn und Erben.
Er heiratete Kleopatra auch nicht, da er schon mit der Römerin Calpurnia verheiratet war und seinem Ansehen nicht weiter schaden wollte.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:45
@Keysibuna
Aber Cesarion ist doch der, den Octavius hat umbringen lassen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:46
@KlausBärbel

Jop, das ist der Knabe.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:48
@Keysibuna
Dann war er es, der später den grösseren Einfluss gehabt hätte. Egal, ob leiblich oder nicht.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:54
@KlausBärbel

Und darauf wollte Octavian nicht ankommen lassen.

Ptolemaios XIV. kehrte mit Kleopatra nach Ägypten zurück, wird in einem Dokument aus Oxyrhynchus vom 26. Juli 44 v. Chr. noch erwähnt, starb aber kurz danach. Nach der von der modernen Forschung meist nicht bezweifelten Angabe des Kleopatra gegenüber sehr negativ eingestellten jüdischen Historikers Flavius Josephus hatte die Königin ihren Bruder vergiftet.

Vielleicht wollte sie damit ihre nach wie vor nicht unumstrittene Position festigen und dagegen vorbeugen, dass sich feindliche alexandrinische Kreise ihres Bruders wie einst Ptolemaios’ XIII. als Zentralfigur und Legitimation zum Kampf gegen sie bedienten.
Da nach ägyptischer Tradition eine Frau stets mit einem männlichen Mitregenten herrschen sollte, erhob Kleopatra nun ihren dreijährigen Sohn Caesarion als Ptolemaios XV. auf den Thron und verlieh ihm den Beinamen Vater- und Mutterliebender Gott.
Mit dem Hinweis auf seinen Vater bekräftigte sie Ansprüche, die mit dem Namen Caesar zusammenhingen.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 19:56
@Keysibuna
34 v. Chr. ernannte er Caesarion zum "König der Könige" und Kleopatra zur "Königin der Könige". Kleopatra schenkte ihrem Gatten einen Tempel in Alexandria (vor dem heutigen Obelisken am Petersplatz).
Doch leider währte ihr Glück nicht lange. Antonius stritt sich mit Oktavian immer mehr um die Macht Roms. Senatoren, die vorher zu ihm gehalten hatten, gingen wegen der Verbindung zu Kleopatra auf die Seite Oktavians über.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:00
@KlausBärbel

Im Geburtstempel zu Hermonthis ließ Kleopatra Caesarions Geburt neben derjenigen des Horus realistisch und gemäß ägyptischen Glaubensvorstellungen abbilden.
Damit identifizierte sie ihr Kind mit dem Sohn von Isis und Osiris und zog damit offenbar Parallelen zur ägyptischen Mythologie, in der Horus den Mord an seinem Vater rächen und ihm als Herrscher folgen sollte.
Die gleiche Aufgabe hatte Kleopatra offenbar ihrem Sohn zugedacht. Dies musste ihn später in Gegensatz zu Octavian bringen, der beanspruchte, alleiniger Rächer und Erbe Caesars zu sein.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden