Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kleopatras Grab?

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:01
@Keysibuna
Als die Römer ein Testament zu Gesicht bekamen, in dem Antonius Kleopatra und ihren Kindern das römische Reich vererbte, rief der Senat Antonius offiziell zum Feind Roms aus. Oktavian nutzte diese Gelegenheit das Volk gegen ihn anzustacheln und erklärte den Krieg - nicht Antonius, sondern der Königin von Ägypten.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:03
@KlausBärbel

Man nahm doch an, dass diese Testament gefälscht sein könnte.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:05
@Keysibuna
Mal was anderes dazwischen.

Archäologen planen Ausgrabung des zweiten Cheops-Sonnenboots bei Gizeh

Das bereits im Jahr 1954 in der Pyramide des bekannten Pharaos Cheops entdeckte Sonnenboot soll demnächst ebenfalls ausgegraben werden. Dies ist zumindest das Begehren einiger japanischer Archäologen, die sich im Zuge von verschiedenen Ausgrabungsarbeiten schon seit längerem im Tal der Könige aufhalten. Das erste der insgesamt zwei Sonnenboote konnte bereits vor einigen Jahren ans Tageslicht befördert werden und steht seither im Bootsmuseum von Gizeh.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:08
@KlausBärbel

Die angedachte Bergung des Sonnenboots wird jedoch keine einfache Angelegenheit sein.
Das Sonnenboot liegt immerhin gut 10 Meter unter der Erdoberfläche.
Zudem rechnen die Archäologen damit, dass das Holzschiff während des vergangenen halben Jahrhunderts merklich gelitten hat, da sich durch die Öffnung der Kammer 1954 Insekten an dem altertümlichen Bau zu schaffen gemacht haben könnten.

Für die Grabungsarbeiten werden 5 Jahre und Kosten von umgerechnet knapp 6 Millionen Euro veranschlagt.

Zudem haben die ägyptischen Behörden die Genehmigung für die Ausgrabungen mit einer Reihe von strengen Auflagen verknüpft, was aber grundsätzlich eigentlich für alle Arbeiten an und in den Pyramiden Ägyptens gilt.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:09
@Keysibuna

Touristen können das Relikt aus der Regierungszeit von Cheops allerdings schon jetzt bestaunen. Möglich wird dies über eine Kamera, die über ein bereits 1954 gebohrtes Loch in die Kammer eingelassen ist. Während der Grabungsarbeiten wird der Zutritt für Touristen zum betroffenen Gebiet nur eingeschränkt möglich sein.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:11
@KlausBärbel

Jop, das steht auch bei mir so^^


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:18
@KlausBärbel

In Ägypten hatte Kleopatra mit Hungersnöten und Seuchen wie der Pest zu kämpfen. Gelegentliche Vorwürfe, sie habe verschlammte Bewässerungskanäle nicht reinigen lassen und dadurch zu den Hungersnöten beigetragen, werden von den meisten Forschern zurückgewiesen, da die Königin im letzten Krieg des Antonius gegen Octavian das gesamte Heer verproviantieren konnte. Vielmehr ist die Ursache in ungenügenden Nilschwemmen (bezeugt für 43 und 42 v. Chr.) zu suchen.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:21
@Keysibuna
Sie hatte bei ihrem Amtsantritt nicht leicht. Durch die hohen Abgaben litt das Volk an großen Hungersnöten, die Leute flohen vom Land in die Stadt und die Kriminalität hatte erschreckende Ausmaße genommen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:23
@KlausBärbel

Bei der zur Hungerlinderung vorgenommenen Verteilung von Getreide aus den königlichen Speichern an die Alexandriner wurde aber die jüdische Bevölkerung der Hauptstadt mit dem Argument, dass sie kein Bürgerrecht besäße, übergangen.

Ein Dekret Kleopatras vom 13. April 41 v. Chr. – der letzte bekannte Erlass eines Ptolemäerherrschers – zeigt immerhin, dass sich die Königin durchaus um die Landwirtschaft kümmerte.
In dem Dekret befahl sie den Beamten in den Gauen nachdrücklich, die Privilegien der landwirtschaftlich außerhalb der ägyptischen Metropole beschäftigten Alexandriner zu respektieren und ihnen nicht weiterhin widerrechtlich Steuerleistungen abzuverlangen.


melden

Kleopatras Grab?

06.10.2010 um 20:24
@Keysibuna
Ich dachte immer, sie wäre beliebt gewesen beim Volk. Aber was hier so ans Tageslicht kommt.....:D


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 08:44
@KlausBärbel

Und ich dachte sie wäre nur bei den Römern so unbeliebt gewesen.


melden

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 11:18
@Keysibuna
Stark anzunehmen, das durch ihre Bindung zu Antonius und auch dem römischen Reich es dem Volk doch nicht so egal war.
Viele der Probleme, die beim Amtsantritt von Kleoaptra dort herrschten (Hunger, Kriminälität), hat das ägyptische Volk möglicherweise auf die Römer zurückgeführt. Und dann ginge es gar nicht, einen Römer an des Herrscherins Seite zu sehen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:02
@KlausBärbel

Caesar, Kleopatra und ihre Geschwister sowie Potheinos im Palast in einer angespannten Lage. Kleopatra schien nun durch Caesars Unterstützung die gesamte Macht in den Händen zu halten. Ihre Gegner fürchteten, ihre Rache zu spüren zu bekommen und jeden Einfluss auf die Regierungsgeschäfte zu verlieren.


melden

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:06
@Keysibuna
In Ägypten herrschte weiterhin Krieg zwischen Kleopatra und ihrem älteren Bruder. Kleopatra erhoffte sich bei Caesar Hilfe. Erzählungen zufolge, soll sie sich aus Angst vor der Armee ihres Bruders in einen Teppich eingerollt haben und so unentdeckt zu Caesar gelangt sein. Dieser war über diese List so beeindruckt und amüsiert, dass er für sie Partei ergriff und ihr, gegen den Willen des Volkes, wieder den Thron neben ihrem Bruder zuwies. Ihr jüngerer Bruder Ptolemaios XIV. und ihre Schwester Arsinoe setzte er als Regenten von Zypern ein und so ging diese Insel nach 10 Jahren wieder zurück an die Ptolemäer.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:09
@KlausBärbel

Für den Versuch, den Thron zurückzuerobern, warb Kleopatra arabische Söldner in Palästina, unter anderem in der bedeutenden Stadt Askalon.

Bald musste Ptolemaios XIII. mit seinen Ratgebern und der Armee, zu der auch die Gabiniani zählten, zur Verteidigung seiner Herrschaft in die Nähe des ägyptischen Grenzpostens Pelusion marschieren, wo er im Sommer 48 v. Chr. gegenüber den Truppen seiner Schwester ein Lager bezog.

Unerwartet erschien aber damals Pompeius Magnus an der ägyptischen Küste, um nach seiner Niederlage gegen Caesar in der Schlacht von Pharsalos wegen seiner guten Beziehungen zu den Ptolemäern Aufnahme zu erbitten.
Doch die Ratgeber Ptolemaios’ XIII. wollten Ägypten nicht in den römischen Bürgerkrieg hineinziehen lassen und sich nicht den Sieger Caesar zum Feind machen.

Aus taktischen Erwägungen ließen sie daher Pompeius ermorden. ^^


melden

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:11
@Keysibuna
Ja, so kenne ich das auch.

Gaius Julius Caesar, geboren am 13. Quinctilis regierte des Jahres 100 v. Chr. die römische Großmacht. Sein größter Widersacher war derjenige, der schon Kleopatras Vater bei sich aufnahm - Pompeius. Nach langem Machtgeplänkel siegte schließlich Caesar und verfolgte Pompeius bis nach Alexandria, wo er beim minderjährigen Ptolemaios XIII. um der Freundschaft seines Vaters Willen, Unterschlupf suchte. Die Ägypter fanden aber in Caesar den mächtigeren Verbündeten, lockten Pompeius in einem Hinterhalt und schenkten Caesar den Kopf.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:13
@KlausBärbel

Als Laie würde ich sagen dass Pompeius eben einen schlechten Tag hatte^^


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:16
@KlausBärbel

Caesar betrachtete den Mord an Pompeius nicht als Versuch Ptolemaios', neutral zu bleiben, sondern als Parteinahme für sich, ließ sich im Palast nieder und benahm sich herrisch, so dass er den Unmut der Alexandriner auf sich zog.
Caesar verlangte auch die Zahlung einer großen Geldsumme, angeblich eine noch nicht beglichene Schuld des verstorbenen Ptolemaios XII. für seine Rückführung.
Außerdem wollte er den ägyptischen Thronstreit gemäß dem Testament von Ptolemaios XII. schlichten, das die gemeinsame Herrschaft von Kleopatra und Ptolemaios XIII. unter den Schutz des römischen Volkes gestellt hatte.
Die Forderungen Caesars liefen darauf hinaus, dass die verfeindeten Geschwister ihre Armeen entlassen, nach Alexandria kommen und seinen Schiedsspruch akzeptieren sollten.


melden

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:18
@Keysibuna
Habe mal was von 17,5 Millionen Dinaren Schulden gelesen, bin mir aber nicht sicher, ob auch in dem Zusammenhang.

Die Anwesenheit der Römer und die neuerliche Versöhnung der beiden Herrscher gefiel den Alexandrinern gar nicht. Es kam zum so genannten Alexandrinischen Krieges, in dem die Ägypter unter der Führung eines Mannes namens Potheinos, der auch schon bei der Vertreibung Kleopatras mitwirkte, gegen die Römer kämpften. Doch Caesar nahm Ptolemaios XIII. als Geisel und schaffte es, trotz der Übermacht der Ägypter, Teile der Stadt Alexandrias unter seiner Kontrolle zu halten.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

07.10.2010 um 18:24
@KlausBärbel

Kleopatra verhandelte zunächst über Boten mit Caesar, bat ihn aber bald um eine persönliche Zusammenkunft.
Zur Wiederherstellung ihrer früheren Machtstellung konnte ihr schließlich nur das Eingreifen des römischen Feldherrn zu ihren Gunsten verhelfen
Da ihr Bruder aber mit allen Mitteln versuchte, dass sie nicht nach Alexandria einreisen konnte, soll Kleopatra laut Plutarch in einem kleinen Boot bis in die Nähe des Königspalastes der Hauptstadt gefahren sein und sich bei einbrechender Nacht von ihrem einzigen Begleiter, einem Sizilianer namens Apollodoros, in einem Bettsack versteckt in den Palast zu Caesar haben tragen lassen. Dieser sei durch diese listige und riskante Aktion sofort beeindruckt gewesen.


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden