Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kleopatras Grab?

Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:24
@KlausBärbel

Richtig, Djosers Imhotep wurde später als Gott verehrt.


melden
Anzeige

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:28
@Keysibuna

Waren die ganzen Ramses die es da gab, eine Blutlinie? Waren ja elf Stück, habe ich gerade erfahren. Sogar neun Stück hintereinander am Regieren.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:30
@KlausBärbel

Ab den dritten waren es aber nur noch sehr schwache Herrscher.


melden

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:32
@Keysibuna
Sieht danach aus. Ab einem gewissen Zeitpunkt scheinen sich die Pharaonen nur noch auf dem schon Dagewesenen ausgeruht zu haben. Irgendwie keinerlei wichtige oder interessante Aufzeichnungen von denen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:38
@KlausBärbel

Da begann Ägypten auseinander zu fallen, unter anderem fand die biblische Exodus unter dem Ramses V. statt, nach meinen eigenen beschiedenen Berechnungen.


melden

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:46
@Keysibuna
Ein paar Meinungen gibt es auch, die Naturkatastrophen für den Zusammenbruch des Landes verantwortlich machen. Vielleicht auch ein Punkt, der dazu beigetragen hat.

Gehe auch mal Heia machen.
Schlaf gut :D


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

24.08.2010 um 23:47
@KlausBärbel

Schlaf schön :D


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 11:30
@Keysibuna
Wie kommst du auf Ramses V

Also ich hab versucht die auf die Habiru von Echnaton zurückzuführen oder auf eine Gruppe die Hyksos. Aber in der 20igsten Dynastie bin ich auf kein passendes Volk gestoßen. Wie hast du das berechnet oder welches Volk meinst du?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 11:49
Haribu oder die Hebräer waren keine geschlossene Volk oder ein Stamm als sie in Ägypten waren.

Diese Bezeichnung wurde viel später, als sie am Hebron lebten, von ihren Nachbarn gebraucht.

Ich nahm die Bautätigkeiten der "Israeliten" der in der Bibel erwähnt wird.
Ramses II. hatte Bauwut und seine Nachfolger Ramses III. eben so.

Mose = Re mose = Ramses ist der Sohn des Ramses III.

Als Mose aus Ägypten flieht war Ramses III. auf dem Thron (ca.1189 - 1185 v. Chr. floh Mose)

Und als Exodus stattfand war Mose ca. 80 Jahre alt.

Da ist die Zeit der schwachen Herrscher Ramses V.


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 12:11
ich finde auch das hier interessant
für den Exodus selbst gibts in der Tat ne Vorlage: Die Hyksos. Das waren Stämme aus Kleinasien, man vermutet Anatolien, die am Ende des mittleren Reichs nach Ägypten zogen, und vom Nildelta aus ganz Ägypten eroberten. Ganz Ägypten, bis auf ein kleines, unbeugsames Dorf names Theben, deren Bewohner sich standhaft gegen alle Eroberungsversuche wehrten.
Von dort aus startete dann ein General namens A-Mose einen Feldzug zur rückeroberung ägyptens, das war erfolgreich, und der letzte Hyksos-Pharao, ein gewisser Ka-Mose, zog sich mit seinen letzten Truppen in die Stadt Avaris zurück und verbarrikadierte sich da.
A-Mose belagerte dier Stadt ne Weile, und laut Manetho einigte man sich dann darauf, dass ka-Mose mit seinen Anhängern fortziehen durfte. Das sollen insgesamt 240000 Leute gewesen sein. Die ließen sich in Kanaan nieder. Und etliche von denen flohen später unter den Philistern aus dem Tiefland und ließen sich in Juda und Israel nieder.
quelle grenzwissen.de

Das würde die Geschichte aber wesentlich älter machen, es seidenn, der Auszug aus Ägypten ist nur eine Legende, die sich die Hebräer zueigen gemacht haben aber nie wirklich erlebt haben. Und wegen der Namen Mose zusammenbastelten.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 13:03
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:der Auszug aus Ägypten ist nur eine Legende, die sich die Hebräer zueigen gemacht haben aber nie wirklich erlebt haben. Und wegen der Namen Mose zusammenbastelten.
Das könnte auch gut möglich sein :)

Aber sehr interessante Geschichte, was du da gefunden hast, kannte ich noch nicht :)


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 13:44
@Keysibuna
"für den Exodus selbst gibts in der Tat ne Vorlage: Die Hyksos. Das waren Stämme aus Kleinasien, man vermutet Anatolien, die am Ende des mittleren Reichs nach Ägypten zogen, und vom Nildelta aus ganz Ägypten eroberten. Ganz Ägypten, bis auf ein kleines, unbeugsames Dorf names Theben, deren Bewohner sich standhaft gegen alle Eroberungsversuche wehrten."

Tach auch.
Erinnert mich irgendwie ganz stark an Asterix & Obelix :D


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 13:50
@KlausBärbel

Tach zurück :)

Bin gerade auf der Suche nach dieser Überlieferung.

Es könnte ja gut möglich sein, das diese Geschichte als Vorlage diente, dann müsste man einiges neu überdenken.


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:04
@Keysibuna
War Moses nicht laut Bibel ein Sohn des Pharaos?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:17
@KlausBärbel

Nein, Mose war ein Findelkind, wurde im königlichen Palast erzogen, so der Überlieferung.

Mose war auf jedenfall, wie ein Prinz zum Staatsmann erzogen und Unterrichtet.


Was mich bei den Hyksos stutzig macht, dass sie als Herrscher in Ägypten waren und nicht als einfacher Volk, geschweige als Sklaven.

Wüstenwanderung der biblischen Volkes, ist einiges Detailliert Überliefert, deshalb kann ich mir immer weniger vorstellen, das man die Hyksos als Exodus-Vorlage nahm.


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:21
@Keysibuna
Meinst du also, dass die Hyksos überhaupt nicht solche Macht bessesen haben, um dort zu herrschen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:23
@KlausBärbel

Doch, die Hyksos haben in Ägypten geherrscht, obwohl sie ägyptische Gegenkönige hatten, in Theben.


melden

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:45
@Keysibuna
Was ich gerade so lese, waren die Hyksos nicht gerade ein besonders amüsanten Volk. Aber es steht auch geschrieben, dass ein Teil des Volkes von denen ungehindert auswanderte. Das stimmt scheinbar....


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:50
@KlausBärbel

Ja sie waren von den Ägyptern verhasst.

In wiefern meinst du das es stimmt??

Das sie als Vorlage gedient haben?


melden
Anzeige

Kleopatras Grab?

25.08.2010 um 14:52
@Keysibuna
Ja, dass auch.

Und das der Auszug Mose vielleicht nicht so stimmt, wie es geschrieben steht. Möglicherweise waren es ja die Bevölkerung der Hyksos die damit gemeint waren.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden