Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Dunkelheit, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang, Dämmerung
Seite 1 von 1
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 12:05
Ist es möglich, mit einem langsame/schnellen AUto der Dämmerung zu entkommen, also nach Westen zu fahren, so dass man 24h Hell hat? Über den Ozean fahre ich dann im JEsus-Modus.

Die Erde bewegt sich, glaube ich mit etwa 1600km/h.

Dann müßte mein AUto 1600km/h schnells ein...oder?


melden
Anzeige

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 12:31
Hängt vom Neigungswinkel der ERde und vom Breitengrad an dem du Starten möchtest ab.
Gehen wir mal vom Äquator aus:

Das kannst du dir ganz einfach ausrechnen:

Die Erde braucht für eine Umdrehung 24Std. der Umfang der Erde am Äquator beträgt ca.40000 km. Also wenn du zu Einbruch der Dämmerung startest müsstest du 40000/24 km/h fahren um der Dämmerung zu entkommen Also 1666 km/h.

Ich weiß leider nicht welchen Umfang unser Breitengrad hat aber auf jedenfall weniger als am Äquator also müsstest du hier weniger schnell fahren.


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 12:40
dfghigh schrieb:Ich weiß leider nicht welchen Umfang unser Breitengrad hat aber auf jedenfall weniger als am Äquator also müsstest du hier weniger schnell fahren.
Aus genau dem Grunde gibts am Äquator auch kaum eine Dämmerung, sondern die Sonne verschwindet "plupp, haste nicht gesehen" hinterm Horizont.


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 12:52
UffTaTa schrieb:Aus genau dem Grunde gibts am Äquator auch kaum eine Dämmerung, sondern die Sonne verschwindet "plupp, haste nicht gesehen" hinterm Horizont.
War noch nie da, hab aber schon davon gehört das es so sein soll, und der Nachthimmel soll auch tiefschwarz sein. Muss mal nen Astronomieausflug an den Äquator machen glaub ich.


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 13:08
dfghigh schrieb:War noch nie da, hab aber schon davon gehört das es so sein soll, und der Nachthimmel soll auch tiefschwarz sein. Muss mal nen Astronomieausflug an den Äquator machen glaub ich.
Ich war zwar nicht am Äquator, aber ich war in Dubai und kurz danach in Aberdeen (Schottland). Der Unterschied, wie an den jeweiligen Orten die Sonne auf und unter geht, ist schon enorm.
In Dubai gab es kaum Dämmerung und die Nächte sehr dunkel. In Aberdeen war die Nacht nicht so schwarz und der Sonnenaufgang ging schon um ca. 3:00 - 3:30 Uhr los.


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 13:17
wenn man für deutschland grob 51° nimmt, dann sinds immernoch über tausend km/h

cos(51°) * pi * 12.756 km / 24 h ~ 1.050 km/h

aber das gilt jetzt nur für den umfang dieser breite, weil erde steht ja noch schräg und so ^^

obwohl.. wenn man mittag startet ist es ja eh wurscht ob grad frühling, winter oder sonstwas ist

nee.. ganz so einfach ist es dann doch nich.. die schräge macht doch etwas probleme..

dann müsste man parallel zur ekliptik fahren und nicht parallel zum äquator..

sonst ist man im winter wohl doch etwas zu flott und fährt in die dämmerung rein weil man die sonne 'abhängt'

dann müsste man die erde noch mal etwas weiter drehen - um ihre schräglage - die gradzahl zur breite subtrahieren und dann parallel zur ekliptik fahren

aber da wird man wohl auf der erdoberfläche ne art sinuskurve fahren und wie lang die dann ist.. da haperts mir grad ein bissel am vorstellungsvermögen :}


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 13:38
hm.. scheinen dann wohl doch nur ca. 35.527 km zu sein, von deutschland aus parallel zur ekliptik, startpunkt zur sommersonnenwende

zur wintersonnenwende dann 10.750 km und zum äquinoktium 25.220 km

wenn das wer anders sieht, korrigiern


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

08.10.2010 um 14:08
nachtrag:

doch müsste alles so im großen und ganzen stimmen was ich da verbrochen hab

zufälligerweise hat die iss eine ähnliche 'höhe' wie die gerundeten 51° deutschland, nämlich ca. 51,6° und der verlauf der iss auf der erde sieht dann wie eine sinus-kurve aus

gw66570,1286539719,mir20010322-06 20UTC

mir hatte nur die vorstellung etwas probleme bereitet wie der verlauf auf einer kugel ausschaut, aber stimmt soweit :]

ist dann nämlich die gesuchte 'grade linie'

gw66570,1286539719,jupy


melden

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

12.10.2010 um 12:57
Es gibt doch Leute, die mit dem Flugzeug um die Erde fliegen weil sie eben einen Tag lang Silvester (warum will ich das Wort immer mit "y" schreiben?) feiern wollen. Mit dem Auto wird man auch das Problem haben, dass es wohl kaum eine Straße gibt, die lang genug in der richtigen Neigung verläuft ^^


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

14.10.2010 um 01:16
sylvester stallone^^


melden
Anzeige

Wie schnell bewegt sich die Dämmerung?

14.10.2010 um 08:44
also, erstmal 'n bischen klugscheissen:

es gibt drei Arten der Dämmerung:
- die bürgerliche, ist beendet wenn die Sonne 6° unterm Horizont ist; in dieser Zeitspanne kann man noch Tätigkeiten/Arbeiten ohne zusätzliche Beleuchtung verrichten
- die nautische, ist beendet wenn die Sonne 12° unterm Horizont steht; während dieser Zeitspanne ist der Horizont noch erkennbar
- die astronomische, ist beendet wenn die Sonne 18° unterm Horizont ist; danach ist der Himmel dunkel, die Nacht hat also begonnen.

Und warum dauert die Dämmerung abseits des Äuators länger, z.B. auf höheren nördlichen oder südlichen Breitengraden? Weil die scheinbare Bahn der Sonne am Äqutor praktisch senkrecht auf dem Horizont steht und abseits davon geneigt ist, der Weg "durch die Dämmerung", den die Sonne zurücklegen muß um den jeweiligen Stand unterm Horizont zu erreichen, ist länger.

Einfach eine Straße vorstellen: wenn ich sie direkt, also senkrecht zur Gehwegkante, überquere ist der Weg kürzer als wenn ich sie schräg überquere. Darum brauche ich bei gleicher Geschwindigkeit in letzterem Falle mehr Zeit dafür.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
feuer? ûû57 Beiträge
Anzeigen ausblenden