Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Lösung, Bellen
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 19:04
@Complicated
Ich mag sicher nicht absprechen, dass sowas in der Hand eines Hundekenners und in Ausnahmefällen positiv sein kann, aber sicher nicht im Falle der Threaderstellerin, darum ging es mir.


melden
Anzeige

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 19:36
@Nymeria
och dazu will ich mich nicht äußern, wer so wenig zeit für seinen gefährten übrig hat ist fehl am platz als hundehalter.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 20:40
@Nymeria
Nymeria schrieb:Ich wollte dich nicht als inkompetent hinstellen, aber ich finde so ein Halsband Leuten gegenüber zu verharmlosen, die offenbar nicht den Hauch einer Ahnung über Hundeerziehung haben, nicht gut.
Das war mitnichten meine Absicht. Das Wasserhalsband kam durch einen anderen User in's Gespräch und er war es auch, auf den ich mich bezog.
Ich habe von Anfang an impliziert, daß ein solches Halsband nur in erfahrenen Händen oder unter erfahrener Aussicht verwendet werden sollte, vielleicht hätte ich es besser auch mitteilen sollen.

Ich gebe dir absolut Recht, daß man der Threaderstellerin so ein Halsband auf keinen Fall empfehlen sollte, wer weiß, was sie damit noch alles anstellt; ich habe ihr aber auch nichts dergleichen geraten sondern stattdessen den Gang zum Hundeplatz empfohlen, auf jeden Fall benötigt sie Hilfe und wird den Hund mit ihrem aktuellen Wissensstand nicht richtig erziehen können.
Nymeria schrieb:Das war der Grund warum ich für dich scheinbar überheblich reagierte.
War so aber nicht gemeint, bitte entschuldige!
Okay, dann schwamm' drüber :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 20:41
@Complicated

An solche Fälle wie deinen dachte ich :)


Bei dem hiesigen "Problemhund" könnte man das Wasserhalsband aber auch an der Halterin ausprobieren .... *gg*


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 20:42
ich hab nochmal nachgesehen ... 50 minuten gehen über den ganzen tag verteilt. juhu.


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 20:44
@Sabrina94
Und, machst du Fortschritte?
Was hat den der Vermieter nun gesagt?


melden
impressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

11.03.2011 um 22:30
wie würde es wohl dem threadersteller gefallen wenn ich ihn mal nach meinen "vorstellungen" die weit jenseits von respekt, einfühlungsvermögen, sinnhaftigkeit und intelligenz liegen "erziehe"
wie, er will spielen? , ins bad? , und auch noch mit anderen menschen reden?
also damit hab ich leider nicht gerechnet,und das passt mir jetzt auch gar nicht in den kram... aber das werd ich ihm schon noch austreiben.
am besten frag ich mal in einem mysteryforum, weil ich bin einfach zu doof mich in einem haustierforum anzumelden... dort bekomm ich sicher ne menge klasse vorschläge, die ich,
weil ich mittlerweile doch ziemlich verzweifelt bin, vermutlich alle mal ausprobieren werde.
bin sehr gespannt auf die ergebnisse !
werd mich dann melden sobald ich den threadersteller gebrochen habe, tschüssi :)


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 12:43
Ehrlich gesagt finde ich in dem Fall die Eltern super verantwortungslos, schade dass jeder Tiere halten darf.


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 12:56
@Nymeria
tja, die eltern dachten halt @Sabrina94 sei alt genug bzw. verantwortungsbewusst genug.
und sie haben wohl auch herzlich wenig ahnung von hunden, sonst wüsste @Sabrina94 was ein "hundeplatz" ist.
wie ich schon eingangs schrieb: vermutlich typischer fall von jahrelangem gequengele der kinder, dem die eltern irgendwann nachgegeben haben, nicht ohne klarzustellen dass die kids ganz allein für den hund verantwortlich sind.
was dabei rauskommt sieht man ja.

armer hund.


melden
JörgDetlef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 13:09
Tierheim?


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 14:55
@JörgDetlef
nö, da will sich @Sabrina94 ja lieber "selbständig" machen (wie ist unklar - da sie ja als nicht-volljährige auch noch keinen mietvertrag bekommen wird, da noch nicht voll geschäftsfähig), wie sie das finanzieren will ist auch unklar, denn arbeiten würde sie ja dann schon gehen müssen (hartz4 würd sie ja nicht kriegen). dass der hund dann erst recht wieder allein zuhause bleiben müsste ist ihr anscheinend auch nicht klar.

abgeben in verantwortungsbewusstere hände war ja mein vorschlag schon ganz zu anfang...


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 15:07
@JörgDetlef
Du weisst schon, wie schwer es ist sich von seinem Haustier zu trennen.
Es gibt sicher noch andere Moeglichkeiten, als das Tier ins Tierheim zu stecken.


melden

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 15:12
@Meteora
ach komm - @Sabrina94 verbringt doch noch nicht mal 'ne ganze stunde pro tag mit "ihrem" hund und klagt dann trotzdem noch, wie wenig "freizeit" sie hat (dass man seine "freizeit" auch mit hund verbringen kann ist ihr offensichtlich nicht ganz klar).
mit anderen worten: sie betrachtet den hund doch jetzt schon als störfaktor, wenn man zwischen den zeilen liest.
wenn sie erstmal fertig ist mit ihrer schule, wird sie wohl entweder 'ne ausbildung machen oder arbeiten gehen, sprich: erst recht keine zeit für den hund haben.
und der kleine bruder ist ja zu "faul" (auch er scheint den hund wohl eher als "arbeit" bzw. "störfaktor" zu betrachten).
und seitens der hausverwaltung bzw. des hausmeisters gibt's auch schon ärger, der wohl drauf rauslaufen wird, dass entweder der hund weg muss oder die familie samt hund ausziehen muss.
was glaubst du wohl worauf das rausläuft?

@Sabrina94 wird halt zwei, drei tränchen verdrücken und sich dann freuen, 'ne dreiviertel stunde mehr "freizeit" zu haben.
der hund wird sich freuen, wenn er zu leuten kommt die mehr zeit für ihn haben. und selbst im tierheim haben sie mehr zeit für ihn und er bekommt mehr gassizeit.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 15:38
Voila...die schallschluckende Hundehütte...Hund reinquetschen,Deckel drauf,fertig

71377,1299940709,843a229582


melden
umbrella18
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:15
@Sabrina94
sprühhalsband schnelle lösung immer wenn ihr nicht da seid halsband drum und das problem ist gelöst


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:20
Wir haben alllleeesmögliche versucht, ich gehe morgens ne Viertelstunde mit ihm raus, mein Bruder nachmittags, und abends meistens 20 min. Er kann einfach nicht aufhören, er bellt jeden und alles an. Er beißt zwar nicht , und er ist natürlich keine Gefahr aber die Nachbarn regen sich auf. ('Hunde die bellen beißen nicht')
@Sabrina94

Auch auf die Gefahr hin mir hier keine Freunde zu machen. Aber die Auslaufzeiten für den Hund sind ja mal ein Witz !
Morgens mal eben 15 Minuten damit er sich lösen kann ? Nachmittags nochmal das selbe ??
Wie stehts denn so mit dem Kontakt zu anderen Hunden ? Mal richtig rennen lassen und das nicht nur für 5 Minuten ??

1. Den Hund erziehen, nochmals erziehen und nochmals erziehen. Ein Unding das der Hund alles und jeden ankläfft.
2. Hund mehr soziale Kontakte zu anderen Hunden ermöglichen (gehört ebenso mit in den Bereich Erziehung mit rein)
2. Gscheite Zeiten fürs Gassi einplanen ! Die insgesammt 35 Minuten sind ja wohl ein schlechter Scherz.
3. Sich auch mal ordentlich mit dem Hund befassen (Stichwort: Kopfarbeit) und sich nicht scheuen eine Hundeschule aufzusuchen.

Grundgütiger... da schaffen sich Leute einen Hund an und dann ist das geschrei groß, wennse nicht mit dem Tier klar kommen und bei der Erziehung versagen.

Edit: Wenn du etwas auf Zack bist, dann brauchst du nichtmal so 'Hilfsmittel* wie Sprühhalsbänder. So ein Unsinn.


melden
umbrella18
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:24
@Serpens
ja also wenn du die nachbarn im nacken hast , und das training vom hund das dauert dann sollte man und kann auch zu sollchen hilfsmitteln greifen den es ist niocht schädlich in keinster weise .is klar das man sich nicht auf das halsband ausruhen sollte und auch trainiren muss


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:34
@umbrella18

Bullshit. Zuerst sollte mal die Ursache (!) vom Bellen abgestellt werden. Es geht nicht darum, dass es Schädlich ist, oder aber nicht. Es geht einfach darum, dass ein Hundehalter, der sich ordentlich mit Erziehung befasst und auch ein wenig auf Zack ist, gar nicht erst zu solchen Mitteln greifen braucht. Der Hund gewöhnt sich sowieso mit der Zeit an das Gesprühe.
Es gibt genug Möglichkeiten und Wege der Bellerei entgegen zu wirken. Ganz zu schweigen davon, dass er eigentlich in der PFLICHT ist, sich vor der Anschaffung eines Tieres mit dessen Besonderheiten/Erziehung/Lebensweise/was auch immer, zu befassen.

Da lasse ich kein "Die bösen Nachbarn" und "Das Training vom Hund dauert" gelten.
Weisste wie das bei mir damals war ?
Ich musste mit unserem damaligen Familienhund jeden Tag (!) 10 Minuten während (!) des Gassi gehens Üben. Jeden verdammten Tag und weisste was ? Es hat nichtmal unendlich lange gedauert. Irgendwann gehen einem die Übungen nämlich in Fleisch und Blut über.

Aber was will man von Leuten erwarten, die gerade mal 35 minuten (!) Zeit mit ihrem Vierbeiner verbringen, nur damit er mal Scheissen kann.

Sorry wenns hart klingt, aber so siehts nunmal aus. Könnt jedesmal Kotzen, wenn ich sowas hier lese.


melden
umbrella18
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:41
@Serpens
ich geh gar nicht drauf ein was sie falsch gemacht hat und so

ich gab nur eine lösung des problems ,ich zb bin umgezogen und mein hund hat jedesmal gebellt wenn ich weg war nachbarn vermieter und so haben sie beschwert der hund hat nie gebellt hört auf jedes komando geht hundeplatz und und und damit ich aber nicht wieder aus der wohnung muss besorgte ich mir ein sprühhalsband zusätzlich zum trainig die geräusch kulisse in der neuen wohnung war anderes wodrauf der hund jedesmal angeschlagen hat

das ganze hat eine woche gedauert und die sache war geklärt alle sind zu frieden und es gibt keine probleme mehr


melden
Anzeige
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelle und wirksame Lösung für bellende Hunde

12.03.2011 um 16:57
@umbrella18


Dann soll sie sich und ihre Familie, verdammt nochmal Hilfe von nem Profi holen. So schwer kann das doch nicht sein, seinen Hund zu erziehen.
Und eine Woche ist nunmal keine lange Zeit. Eine Woche ist NICHTS im Vergleich zu der erzieherischen 'Arbeit' die einem ganzen Hundeleben zuteil werden kann und auch sollte.

Aber nein, lieber meldet man sich in einem Forum an und verplempert dort seine Zeit mit Nachfragen.

Grundsätzlich gillt:

"Wenn dein Hund einen Fehler begeht,
dann denke ersteinmal darüber nach,
warum er den Fehler begeht.
Denn meistens liegen die Fehler
des Hundes im Fehlverhalten
des Hundeführers."


melden
430 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt