Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

31.05.2012 um 21:18
Ein Super-GAU pro Jahrzehnt:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/atomkraftwerke-ein-super-gau-pro-jahrzehnt-1.1365163


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.06.2012 um 18:32
Z. schrieb:Und nicht das es in Vergessenheit gerät, mir ging es mehr um "Zukünftig" mögliche Kernexplosionen in Fukushima Daichii, weniger um bereits bewiesene wie in Tschernobyl.
Das einzige was seit einem Jahr und in Zukunft explosionsartig ansteigt ist die Wassermenge. Jeden Tag dringen bis zu 400 m³ Grundwasser in die Keller der Reaktoren, vermischt sich dort mit dem kontaminierten Kühlwasser, muß abgepumpt gereinigt und gelagert werden. Bis heute sind schon fast 140.000 m³ Wasser angefallen. Wie lange wird der Platz noch ausreichen um Tanks zu bauen?

800 fukushima reactors ap 120311Original anzeigen (0,2 MB)

Normalerweise wird der Boden vereist um weiteres Eindringen von Grundwasser zu verhindern, aber das scheint wohl für Tepco zu teuer zu sein. :(


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.06.2012 um 18:35
@vielar
@bit

Heute, oder gleich kommt 19:10 von N24 die Geschichte der Atombombe.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.06.2012 um 18:37
@bit

Wollte Tepko nicht eine Mauer um das AKW bauen im Meer? Ich glaub ich hab das mal irgendwo aufgenommen.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.06.2012 um 19:02
@Jantoschzacke
Meinst du so etwas?
http://fukushimanewsresearch.wordpress.com/2011/08/02/japan-tepco-to-build-seawater-containment-wall-off-fukushima-plant...

Am besten wäre es eine wasserdichte Wanne unter die Reaktoren zu bauen, aber das kostet und ist für Tepco zu teuer.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.06.2012 um 19:16
@bit

Ja sowas :-)
Ich frag mich gerade, ob es was kosten sollte die Welt zu retten!


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 14:15
@Jantoschzacke
Grüss dich.
Jantoschzacke schrieb:Ein Super-GAU pro Jahrzehnt:
Da war meine kurze Einschätzung ja noch "freundlich". Wo ich doch immer zu Übertreibungen neige, hiess es...
Laufzeit 50 jahre Kernkraft.
Bei 442 blöcken, 4 Blöcke Gau, sagen wir 1% rate (unabhängig bauzeit) macht im schnitt 1 alle 30 jahre. Adam riese in 100.000 Jahren...= grob...3333 unfälle??
Danke für den Link.
Gruss


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 14:50
@bit
Hallo.
bit schrieb:Das einzige was seit einem Jahr und in Zukunft explosionsartig ansteigt ist die Wassermenge.
Vergiss nicht das die Radioktivität, seither auch Sprunghaft steigt.

Aber zur Sache... Ja es ist sehr sehr verwunderlich wie in Daichii mit den Problemen umgegangen wird.
Man muss sich schon selbst stark zügeln , wenn man so recht über den ganzen "scheiss"der da läuft nachdenkt, um nicht über Nacht zu einem "Verschwörungstheoretiker" zu mutieren.

Zudem, wo ist die ausserjapanische Unterstützung, oder zumindest, Kritik am Vorgehen dort geblieben?? USA und andere Regierungen scheint es ja im Moment so gut wie gar nicht zu interessieren was dort abläuft......!?

Der einzige Weg dies nicht, aus einem sozusagen "verschwörungstheoretischem Blickwinkel" zu betrachten, scheint mir, das die bereits Wissen das hier kaum noch was zu machen ist.
In so Fern wäre dann auch klar warum Tepco dort nur "Info-Kosmetic" betreibt.

Das die ganze Problematik andererseits so "harmlos" ist, was das die fehlend kritische Haltung der Regierungen, oder das äusserst schlampige Vorgehen des Japanischen Staates selbst, begründen könnte, kann ich mir kaum vorstellen. Nach überwiegender Mehrheit von Wissenschaftlern und Fachleuten, zzgl. aktueller Daten zum Strahlungsniveau und Risikoeinschätzung bzgl. des Block 4, haben wir dort ein fettes Problem sitzen....

LG Z.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 15:08
@Z.

Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 in Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat.

25 Jahre dazwischen bis zum:

12. März 2011 – Die Explosion im Kraftwerk Fukushima I.

Ca. Im Jahr 2030 - 2040 die nächste Explosion!? Und wo?


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 15:08
@Z.

Die Japanische Regierung hat das ganze Problem von Anfang an heruntergespielt, da kann man wohl auf Einsicht warten.
Zudem, wo ist die ausserjapanische Unterstützung, oder zumindest, Kritik am Vorgehen dort geblieben?? USA und andere Regierungen scheint es ja im Moment so gut wie gar nicht zu interessieren was dort abläuft......!?
Die USA hat doch selbst wesentlich größere Probleme:
Wikipedia: San_Onofre_Nuclear_Generating_Station
Wikipedia: Diablo_Canyon_Power_Plant

Beide Reaktoren sind alt, stehen an der Küste und im Erdbebengebiet, würde das nicht schon genügen liegt nicht weit entfernt auch noch Los Angeles. Das da noch nichts schlimmeres passiert ist grenzt wohl an ein Wunder ....


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 15:35
@Jantoschzacke
@Achja
Hallo ihr beiden....

Ja ein US-Reaktor wäre ein neuer Kandidat, aber irgendwie kommt mir Osteuropa in den Sinn.
Weis auch nicht warum..

500px-AKWs Weltkarte

LG Z.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.06.2012 um 20:21
@Z.
@Achja
@bit

Es kann immer und überall passieren. Wir sollten jeden Tag geniessen den wir haben. Das Leben kann sich von heute auf morgen ganz schnell ändern. Jeder Tag ist kostbar in einer so unsicheren Welt. Es kann immer und überall passieren und dann hat man wenigstens die Gewissheit, dass man sein Leben voll ausgekostet hat. :-)


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

09.06.2012 um 20:27
Einige kennen wohl schon die Doku "Japan's Nuclear Nightmare". Nun gibt es die auch auf deutsch.

Sekunden vor dem Unglück (Staffel 5. Episode 1.) Fukushima
http://www.youtube.com/watch?v=jdP7g0kjF0o


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

09.06.2012 um 21:23
@bit

Eher Doku - Soap. Mit ziemlich primitiv auf das Bauchgefühl zielender Manipulation.

Human Touch
Suggestive Musik
Dramatischer Sprecher aus dem Off
Mehrmaliges Einblenden der gleichen Sequenz zur Erhöhung des dramatischen Effekts

Fernseh - Niveau eben.

Das ändert aber nichts daran, dass Der Unfall verdammt schlimm war.
Es ändert auch nichts an der Zahl der Opfer durch das Beben und den Tsunami, an dessen Zerstörungswerk die gezeigten Fahrzeuge vorbeifahren, ohne dass dieses und die Opfer auch nur erwähnt werden.

Fernseh - Niveau eben. Doku - Soap. Information sieht anders aus.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

10.06.2012 um 06:36
bit schrieb am 01.06.2012:Normalerweise wird der Boden vereist um weiteres Eindringen von Grundwasser zu verhindern, aber das scheint wohl für Tepco zu teuer zu sein. :(
bit schrieb am 01.06.2012:Am besten wäre es eine wasserdichte Wanne unter die Reaktoren zu bauen, aber das kostet und ist für Tepco zu teuer.
Vielleicht wäre es fairer, zuerst die Machbarkeit zu prüfen...


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

10.06.2012 um 17:53
@TotallySkeptic
Die Bodenvereisung ist ein gängiges Bauverfahren im Tiefbau. Warum sollte es in Fukushima also nicht möglich sein den Boden durch künstliches Gefrieren des Bodenwassers wasserundurchlässig zu machen?

Nach der Time Line dauert es noch 30 Jahre bis man mit den Aufräumarbeiten fertig ist. Es ist eine Rechenaufgabe was nun günstiger ist.

1) Das eindringende Grundwasser abpumpen, reinigen und lagern.
2) Den Boden vereisen
3) Eine wasserdichte Wanne unter den Reaktoren bauen.

Man sollte sich schnell entscheiden, den der Wasserpegel steigt und steigt und steigt....

water-inventory-29-5Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

10.06.2012 um 18:30
@bit
bit schrieb:Die Bodenvereisung ist ein gängiges Bauverfahren im Tiefbau. Warum sollte es in Fukushima also nicht möglich sein den Boden durch künstliches Gefrieren des Bodenwassers wasserundurchlässig zu machen?
Das Problem dabei ist wohl die Größe des Areals und die Zugangsmöglichkeiten. Mit Fernwirkung lässt sich das sicher nicht machen. Und sowohl Einfrieren des Bodenwasser als auch eine dichte Wanne bringen das kontaminierte Wasser ja nicht zum Versiegen und verschwinden.

Da scheint die Option, einen Teil der Bucht abzuriegeln und als Auffangbehälter zu verwenden noch eher sinnvoll.

Ist aber jetzt bloß eine Vermutung ohne Anspruch auf absolute Wahrheit.


melden
factor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

11.07.2012 um 11:35
@bit
und natürlich alle die es interessiert.

Fukushima - Wo bleibt das radioaktive Wasser?

Hier ein Link dazu mit guter Animation.
http://www.geomar.de/news/article/fukushima-wo-bleibt-das-radioaktive-wasser/

Gruß Factor


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

11.07.2012 um 16:11
Strahlung steigt weiter. Es ist noch nicht vorbei.

http://www.n24.de/news/newsitem_8028445.html


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

11.07.2012 um 16:19
@Scox
Scox schrieb:Strahlung steigt weiter. Es ist noch nicht vorbei.
Nein, das tut sie nicht. Lies den verlinkten Artikel.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt