Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Videos: Gefahren von AKW: Der Super-GAU

Filter einstellen
56:09

Goldschmidt2016 - Monday Plenary, Satoshi Utsunomiya

Zählt Tokio noch mit zu Lokal? Wie wäre es mit 2015? Guckst du hier: oder hier ab 4:04 Min.:
Beitrag von pluss - am 13.02.2017
24:02

Japan Fukushima: Reise durch die Apokalypse, 5 Jahre nach dem Supergau (06.03.2016 Weltspiegel)

[I]Japan Fukushima: Reise durch die Apokalypse, 5 Jahre nach dem Supergau (06.03.2016 Weltspiegel) Fünf Jahre ist es her, als ein Erdbeben, der folgende Tsunami und die Reaktorkatastrophe von Fukushima nicht nur Japan für immer veränderte. Über 100.000 Einwohner mussten evakuiert werden, eine ganze Region ist verseucht und die Folgen werden noch Hunderte von Jahren zu spüren sein. Arkadiusz Podniensinski ist ein polnischer Fotograf und Filmemacher, der sich darauf spezialisiert hat, nukleare ...
Beitrag von bit - am 11.03.2016
42:29

Ranga Yogeshwar in Fukushima (ARD, 03.11.2014, 22:45)

Ranga Yogeshwar in Fukushima Die größte Nuklearbaustelle der Welt Die Nuklearkatastrophe im Atomkraftwerk Fukushima erschütterte im Frühjahr 2011 die Welt. Als erster ausländischer Fernsehjournalist konnte sich Ranga Yogeshwar mit seinem Team nun ein umfassendes Bild von den Aufräumarbeiten vor Ort machen. Die spektakuläre Reportage gibt einen beklemmenden Einblick in die Situation vor Ort und in den Alltag der Menschen in der Sperrzone.
Beitrag von bit - am 04.11.2014
00:52

Tepco starting to build the frozen water underground wall 6/2/2014

[I]Bau der Grundwasserbarriere begonnen: Bereits am Wochenende war der Plan von Kraftwerksbetreiber TEPCO bekannt geworden, am heutigen Montag die Arbeiten an der Grundwasserbarriere aufzunehmen. Für den künftigen Betrieb ist zunächst der Bau einer Rohrsystems erforderlich, durch dass eine Kühlflüssigkeit zirkulieren soll. Nach den Vorstellungen der japanischen Regierung und TEPCO, die gemeinsam das Projekt beaufsichtigen, sollen auf einer Strecke von insgesamt 1,5 Kilometern um die Reaktore...
Beitrag von bit - am 06.06.2014
28:32

Solve For x, 30 min scientific presentation at Fusion Brainstorming Conference

[quote=Thour1959 id=11880012]Selbst, wenn eines Tages Fusionsreaktoren in Betrieb gehen sollten, werden das die gleichen Atomteekessel sein, wie man sie mit der bisherigen Spaltungstechnik nutzt. Da wäre einfach wenig gewonnen. Am ewigen, feudalen, bürgerfeindlichen Machtklüngel würde sich ebenfalls nichts ändern.[/quote] Das soll nicht von oben herab sein, aber ein Grossteil der Bevölkerung hat sehr wenig Ahnung von Kernfusion und du bist da auch dabei bzw. nur die paar Sätze welche in den Nach...
Beitrag von mayday - am 10.04.2014
10:52

Video explaining the Frozen Pipe Method at Fukushima Daiichi NPS

[I]Fukushima aktuell: TEPCO erklärt Strategie gegen geflutete Tunnel Zunächst wird das Hautproblem – radioaktives Wasser dringt durch die unterirdischen Tunel bis zum Hafenbereich – genannt. In Diagrammen wird der Verlauf der Tunnel von den Turbinengebäuden zu Strukturen im Hafenbereich gezeigt. Auch der Zwischenfall vom 2. April 2011 als Wasser aus den Tunneln in den Hafenbereich gelangte, wird erwähnt. Der damalige Leckbereich wurde anschließend mit Beton aufgefüllt. Bereits im Boden bef...
Beitrag von bit - am 19.02.2014
23:42

Tepco's investigation of the upper part of reactor3

Tepco hat ein Video über den Reaktor 3 veröffentlicht. Größtenteils sind die Trümmer schon beseitigt. Man erkennt aber noch sehr viel Schrott in den Abklingbecken. Aus der dazugehörigen PDF entnehme ich, daß der Betondeckel über dem Reaktorkessel in der Mitte gebrochen und eingesunken ist. Eine Übersetzung findet ihr hier: Im Unterschied zu Reaktor4 können hier (noch) keine Menschen arbeiten, weil die Strahlung viel zu hoch ist. Die Messungen über dem Reaktor fanden im Dezember und Januar...
Beitrag von bit - am 17.02.2014
03:42

Kinderkrebs um AKW

@1.21Gigawatt Falsch, eine Knallgasexplosion ist in mehreren Reaktoren in Fukushima eindeutig nachgewiesen worden. Außerdem hat man in 15 Km Entfernung 4 kleine Fragmente des explodierten Reaktor 3 gefunden. Das muß mehr als eine Knallgasexplosion gewesen sein, damit die Teilchen so weit geflogen sind. Auch falsch. Im Block 3 waren Mox Brennelemente mit ein paar hundert Kilo waffenfähigem Plutonium eingesetzt. Bei den Bedingungen einer Kernschmelze kann es durchaus sein, das sich eine kriti...
Beitrag von bit - am 14.02.2014
03:31

Film Algenernte SeaCell™ DE

@Fedaykin Interessanter finde ich eher wie Tepco die Löcher im Sicherheitsbehälter verschließen will. Aber die wissen nach knapp 3 Jahren immer noch nicht einmal wo das ganze Kühlwasser ausläuft. [quote]Bit schrieb: Und wenn es trotzdem funktionieren würde, dann ist die Radioaktivität in den Algen. Wie bekommt man dann aber die radioaktiven Algen aus dem Pazifik? GEnauso wie man heute Algen aus dem Meer bekommt.[/quote] Also gar nicht. Denn zB bei dem Algenstamm NAK9 handelt es sich um ...
Beitrag von bit - am 07.02.2014
08:37

Panic as Fukushima radiation 'found' on Californian beach!

@Z. [quote=Z. id=11466698]Hier noch was zum nachdenken. Vlt bedroht das Fukushima-Disaster doch grössere Landstriche als wir zunächst annehmen konnten!? [/quote] Unfug. Das ist Angstmache von Ahnungslosen. Viele Leute haben einfach keine Ahnung und ziehen falsche Schlüsse aus dem was sie sehen und lesen. Hier zwei Videos mit Beispielen:
Beitrag von 1.21Gigawatt - am 27.01.2014
07:48

Millions Die from Fukushima Fallout!

@Z. [quote=Z. id=11466698]Hier noch was zum nachdenken. Vlt bedroht das Fukushima-Disaster doch grössere Landstriche als wir zunächst annehmen konnten!? [/quote] Unfug. Das ist Angstmache von Ahnungslosen. Viele Leute haben einfach keine Ahnung und ziehen falsche Schlüsse aus dem was sie sehen und lesen. Hier zwei Videos mit Beispielen:
Beitrag von 1.21Gigawatt - am 27.01.2014
01:02

Contaminated water flowing in containment of Fukushima Daiichi Reactor 3

@ShortVisit Du hast mich anscheinend nicht richtig verstanden. Vielleicht erkennst du ja in den beiden Grafiken einen Unterschied. Beide wurden heute veröffentlicht. Kennt ihr schon die neueste Leckage in Fukushima? Die Leckage befindet sich im Reaktor 3 neben dem "Hauptdampfkammer Absperrventil". Zuerst hatte Tepco noch gemeldet das wäre Regenwasser. Aber 20°C warmes Regenwasser mitten im tiefsten Winter mit einer Strahlung von 24.000.000 Bq pro Liter wären mir jetzt neu. Ich ve...
Beitrag von bit - am 20.01.2014
02:49

32.48 microSv/h, rain water drain outlet, Nihonmatsu, Fukushima Jan 2014

@Caldera [I]Fukushima: IAEA empfiehlt Spielerei mit Grenzwerten Weil Abtragung und Abtransport radioaktiv kontaminierter Böden zu viele Mittel verschlingen würde und niemand weiß, wohin die geschätzten 29 Millionen Kubikmeter Erde verbracht werden können, kommt die IAEA (Internationale Atomenergie-Organisation) zu der skurrilen Empfehlung, für die Provinz Fukushima einfach den Grenzwert auf eine Jahresdosis von 20 Millisievert anzuheben. Später könne sie dann wieder gesenkt werden.[/I] Zum ...
Beitrag von bit - am 18.01.2014
02:49

151 microSv/h on Namie street dust, Fukushima, Sep 2013

Ich glaube die Japaner spinnen jetzt total. Die wollen eine neue Stadt in unmittelbarer Nähe der Atomruinen errichten. Dabei sind die radioaktiven Meßwerte in OKUMA, Fukushima Prefecture noch weit entfernt das dort schon wieder Menschen leben können. Wohlgemerkt das sind nur die Werte aus der Luft. In der Erde steckt noch viel mehr drin. Jetzt habe ich kein Video direkt aus Okuma gefunden, aber eins aus Namie, was etwa 10 Km entfernt liegt. Unsereiner hätte hier seine zuläßige Jahreshöch...
Beitrag von bit - am 17.01.2014
15:37

Friedlich in die Katastrophe - Doku - Ausschnitte

[quote]ErhardVobel schrieb: Wie viele Tschernobyls, Fukushimas und Harrisburgs brauchen wir denn noch??? Minus 2[/quote] @ErhardVobel @ShortVisit Bei mir sind es noch plus 2-3. Vorausgesetzt ich erreiche das durchschnittliche Mannesalter. ;) Wir betreiben etwa seit 50 Jahren AKWs. In dieser Zeit hatten wir in den genannten Städten 5 Kernschmelzen. Also im Durchschnitt alle 10 Jahre ein GAU. Die Chancen, das es das nächste Mal die USA oder Europa trifft, sind leider sehr hoch. :( [I]Der nu...
Beitrag von bit - am 09.01.2014
01:04:53

KenFM im Gespräch mit: Kazuhiko Kobayashi

Die meißten AKW-Gegner, die ich kenne (mich übrigens eingeschlossen, falls es dem geneigtem Leser entgangen ist), lehnen jene eher als folgenden Gründen ab. Warum eine Energiequelle nutzen, die: - Im Falle eines Unfalls großflächige Verseuchung hinterlässt - Bei der man bis heute icht weiß, wohin mit dem Dreck (was in jedem normalen Betrieb eigentlich in der Planung bedacht werden muss) - Schon aus der Spaltung ansich Material für Kernwaffen liefert und welches dafür auch genutzt wird. passend ...
Beitrag von sirsonstewer - am 20.12.2013
07:15

Reactor1 camera investigation on 2~4 Floors 12/4~5/2013

Erst mal Danke an die Mitleser für eure aufmunternden Worte, und schon geht es weiter. So sieht es gerade im Reaktor 1 aus. Die rotschwarze Schlauchleitung dient zu Kühlung. Der Rest ist nur noch radioaktiv verseuchter Schrott, der erst mal dekontaminiert und jahrelang irgendwo zwischengelagert werden muß. Außer nach dem Rechten schauen und eventuellen Notfallmaßnahmen kann man vorerst nicht sehr viel unternehmen. Wie die Bilder entstanden sind könnt ihr hier nachlesen. Die Strahlung is...
Beitrag von bit - am 15.12.2013
02:09

TEPCO Spraying Decontamination Gel at Fukushima Daiichi Nuclear Power Station Unit 2

[quote=ShortVisit id=11205426]Zu der Differenz zwischen der Englischen und der Japanischen Karte: Von der Verteilung der Werte ist die Englische Karte plausibler. Sie zeigt eine Verteilung der Werte, die auf eine Strahlungsquelle (vorwiegend Beta) hindeuten, welche am Punkt zwischen dem dritten roten Wert oben und dem zweiten roten Wert unten liegt. Ich betone, dass dies reine Spekulation ist, ebenso, wie es Spekultion ist/wäre, anzunehmen, dass Tepco die Daten manipuliert hat und noch dämlich ...
Beitrag von bit - am 11.12.2013
12:32

chernobyl 2013: radioactive ant bites & 115 mSv/h of pure gamma radiation

Mal was anderes um vom Streit abzulenken^^ Bionerd23 Illy Sommer neustes Video zeigt radioaktive Ameisen, die neben "peanut sized reactor fuel fragments" bei 115 mSv/h krabbeln, in der Gegend von Tschernobyl. Schade ist sie nicht in Fukushima, die Frau weis mehr über Radioaktivität/Messungen und die Wirkung, als mancher Kernphysiker.
Beitrag von mayday - am 04.12.2013
01:04:53

KenFM im Gespräch mit: Kazuhiko Kobayashi

@Lemniskate Dumm ist nur das sich die radioaktiven Stoffe in den Fischen anreichern. Diese Meldung stammt vom April 2011. [I]Proben aus kleineren Fischen, die an der Küste von Ibaraki gefangen worden, enthalten radioaktives Cäsium über dem Grenzwert (04.04.). Am 05.04. wurde entschieden, dass dieselben gesetzlichen Grenzwerte für die Menge radioaktiven Jods, die für Gemüse gelten, auch auf Fische angewendet werden sollen. [/I] Diese ist ein Jahr alt. [I]18. Dezember 2012: Messwerte aus Jap...
Beitrag von bit - am 03.12.2013
05:41

Fukushima reactor 4 lid removal

vor lauter hochtrabendem Rundumschlag son bischen die vielen unwissenden durcheinander gebracht?! Das mit dem bescheuerten Aufkleber im Reaktor 4 war Mein laienhaftes blabla! Ich bleib dabei, ob aus trotz oder einfach nur um dagegen zu reden, diese Aufkleber und dieser geleckte Reaktor find ich unnütze Arbeit...es sei denn man wollte fukushimas AKW wieder völlig intakt bringen, statt abzubauen. Was mir noch Übels aufstoßt ist zb dieser Hitachi werbebanner auf Reaktor Schrott !Das ist ungeheuerl...
Beitrag von Lemniskate - am 02.12.2013
01:24

Unit 4 Fukushima Daiichi 2nd Spent Fuel Cask Transfer 11.29.2013

Erstmals nach der Atomkatastrophe sind letzte Woche gebrauchte BE aus dem Abklingbecken des Reaktor 4 geborgen worden. Eine Reisegruppe der IAEA-Tours hat das Schauspiel besucht und konnte sich von der korrekten Ziehung der Lottozahlen überzeugen.
Beitrag von bit - am 30.11.2013
02:58

Unit 4 Fukushima Fuel Removal Preparation 2013 (part 2)

@Lemniskate Das einzig Geheime an den Bildern scheinen die Aufhängungen des Castors zu sein, denn die sind so verpixelt das man keine Einzelheiten erkennt. Auch im Video sind diese Stellen verpixelt.
Beitrag von bit - am 21.11.2013
09:03

TEPCO video of fuel extraction from Fukushima Daiichi pool 4

Hier sieht man mit der Unterwasserkamera, wie sich der Brennstoffwechselkran ein 4,5 Meter langes Brennelement greift und aus dem Lagergestell vom Reaktor 4 zieht. Das muß jetzt nur noch über 1500 mal so gut klappen, und dann ist das Abklingbecken in etwa einem Jahr geleert. TEPCO gelang es nach akt. Nachrichten den ersten Castor mit 22 Brennelementen ohne besondere Vorkommnisse aus dem Abklingbecken zu bergen. Im Anschluß an die Bergung folgte dann die Dekontamination der Oberfläche des Tran...
Beitrag von bit - am 20.11.2013
01:35

Castor-Test 1: Aufschlagtest

@Sandro Der Castor sitzt rechts im Bild unter Wasser und wird mit der fuel handling machine durch den Schlitz beladen. Wenn dabei die Brennelemente (BE) beschädigt werden, dann liegen die einzelnen Uranpellets irgendwo am Boden des Abklingbeckens. Wenn die BE erst einmal im Castor sind kann sich eigentlich "die ganze Scheiße" nicht mehr in der Halle verteilen. Die Castoren können schon einiges vertragen.
Beitrag von bit - am 20.11.2013
01:06

Video Of Fukushima Nuclear Power Plant Fuel Rod Extraction

@wannenwichtel Grün ist die Hoffnung und ich glaube alle hoffen das die Bergung der Brennelemente gut geht. Und das Ganze noch mal in bewegten Bildern.
Beitrag von bit - am 20.11.2013
02:43

Spent Fuel Pool of Unit 3 at Fukushima Daiichi Nuclear Power Station

So sah es übrigens kurz nach dem Super Gau im Abklingbecken von Reaktor 4 aus. Reaktor 3 hat es noch schlimmer erwischt, weil dort das komplette Dach reingestürzt ist.
Beitrag von bit - am 15.10.2013
00:58

Fukushima Spent Fuel Pool Video - Unit 4

So sah es übrigens kurz nach dem Super Gau im Abklingbecken von Reaktor 4 aus. Reaktor 3 hat es noch schlimmer erwischt, weil dort das komplette Dach reingestürzt ist.
Beitrag von bit - am 15.10.2013
07:48

Lava Poured on Ice

[quote]Und jetzt stell mir bitte unter Zuhilfenahme der Wärmeleitfähigkeit von Wasser das Differentialgleichungssystem auf, dass besagt, wie schnell sich die Wärme des Plutoniums ab Kontakt im Wasser verbreitet, und ob das schnell genug ist, um zu verhindern, dass lokal an den Kontaktstellen überkritische Temperaturen erreicht werden. Du darfst es auch gerne als Simulation einstellen (z.b. mit finiten Elementen) wenn dir das lieber ist.[/quote] @Statman Sach mal suchst du einen Blöden der dein...
Beitrag von bit - am 10.10.2013
09:23

Raumenergie und Kalte Fusion - Freie-Energie-Kongress 2013 | ExoMagazin

@Bit Die Zukunft kommt immer näher! xD
Beitrag von Oliver89 - am 19.09.2013
05:00

Crystallize - Lindsey Stirling (Dubstep Violin Original Song)

Jap, Sound ist geklaut von "Radioactivity" ..fast jeder klaut sounds für seine videos. Lindsey Stirling z.B. ist da auch sehr beliebt
Beitrag von mayday - am 08.09.2013
16:11

fukushima facts - your questions, my answers

Was anderes finde das interessant und ggf. interessiert es hier auch wen Illy Sommer aka bionerd23 hat in Berlin studiert und betreibt bei Youtube einen Channel der sich fast ausschliesslich um Radioaktivität dreht. Illy hat Zugriff auf Equipment die nicht jeder hat und sehr profunde Kenntnisse auf dem Gebiet der Radioaktivität insbesondere von Strahlungsmessungen bionerd23 Youtubechannel: Ein Selbstversuch, Radioaktivität im Körper, verteilung und was ausgeschieden wird i am radioactive! or:...
Beitrag von mayday - am 08.09.2013
13:46

radioactive contamination with caesium (Cs-137, Cs-134) from fukushima found in tokyo soil.

Was anderes finde das interessant und ggf. interessiert es hier auch wen Illy Sommer aka bionerd23 hat in Berlin studiert und betreibt bei Youtube einen Channel der sich fast ausschliesslich um Radioaktivität dreht. Illy hat Zugriff auf Equipment die nicht jeder hat und sehr profunde Kenntnisse auf dem Gebiet der Radioaktivität insbesondere von Strahlungsmessungen bionerd23 Youtubechannel: Ein Selbstversuch, Radioaktivität im Körper, verteilung und was ausgeschieden wird i am radioactive! or:...
Beitrag von mayday - am 08.09.2013
08:02

Everything is OK Montage

Spiel Dich hier nich so auf, Du weißt doch: es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Mitarbeiter resp. Anwohner, total ungefährlich. :troll: Alles voll OK, Tepco hat das voll im Griff. Bidde weitergehen!
Beitrag von kurvenkrieger - am 06.08.2013
30:01

2013.03.27 21:00-22:00 / ふくいちライブカメラ(long ver)

Was sind das eigentlich für Blitze bei 17:14 und 17:20? Hier mal ein Screenshot. Und hier gehts zur Livecam. Rechts im Bild kann man schon die Konstruktion erkennen, mit deren Hilfe Tepco die Brennelemente aus dem Abklingbecken des Block 4 entfernen will.
Beitrag von bit - am 29.03.2013
03:36

Fukushima Robot Training Exercises

@ShortVisit Da must du schon selber Tepco bitten genauere Angaben zu machen. Mehr wie das PDF habe ich auch nicht. Also ich wundere mich schon das im Maschinenhaus höhere Werte gemessen werden wie in den Reaktorgebäuden. Hast du das Bild bemerkt? Dort sind nur die ">5000" rot markiert und nicht das ganze Turbinenhaus. Woher willst du den das wissen? Man hat die Räume mit einem Roboter untersucht und die haben gar keine Möglichkeit Anlagen auseinander zu bauen und dann darin zu messen. E...
Beitrag von bit - am 28.03.2013
09:41

Doku - der letzten Minuten vor dem GAU in Tschernobyl Teil 1

kein Text
Beitrag von mayday - am 01.01.2013
30:01

2012.11.13 02:00-03:00 / ふくいちライブカメラ(long ver)

Fukushima 1 hat Unfassbare Mengen an verstrahltes Kühlwasser! Laut dem Nukleartechniker Masashi Goto existieren in und um das AKW Fukushima 1 unfassbare Mengen verseuchten Wassers. Die Betreiberfirma Tepco rechnet damit, dass sich die Menge des gesammelten kontaminierten Wassers in den kommenden drei Jahren noch verdreifachen wird! Man sieht die Strahlung irgendwie oder?
Beitrag von Jantoschzacke - am 12.11.2012
02:49

1号機水素爆発 vs3号機爆発 vs 小型核爆発の比較/福島原発事故の真実とは?

Die Schlussfrage im Video, fand ich noch das beste. Vergleicht die 2 verschiedenen Explosionen, doch mal selbst. Und hier nochmal der Bericht zur Kernexplosion in Tschernobyl! Kernexplosion auch Gruss Z.
Beitrag von Z. - am 31.05.2012
06:43

Reinhard Fendrich & Reinhard May - Ein Loch im Eimer

Hier mal die Ergebnisse der beiden Untersuchungen am Block 2. Result of the second investigation inside of Primary Containment Vessels, Unit 2 Result of the dose measurement in the second investigation inside of Primary Containment Vessels, Unit 2 Der niedrigen Wasserstand im Block 2 liegt an den vielen Löchern im Reaktor. Um die Löcher zu stopfen muß die tödliche Radioaktivität abgebaut werden. Das geht am besten indem man den Reaktor mit Wasser befüllt. Das Wasser läuft aber immer in den ...
Beitrag von bit - am 29.03.2012
29:58

Die Fukushima Lüge - ZDF Zoom Doku ein Jahr nach dem Tsunami

[quote=Z. id=7433619] Na der Herr Kan sagt was hier schon längst klar ist. NG [/quote] Die ZDFmediathek ist auch nicht dafür bekannt ihre Beiträge jahrelang bereit zu stellen. Daher noch ein Video nachreich...
Beitrag von bit - am 15.03.2012
06:38

Busby: Can't seal Fukushima like Chernobyl - it all goes into sea

@OpenEyes Nimm mir nicht übel, das ich mich während Abwesenheit nochmal melde. Kernexplosionen Tschernobyl und Fukushima auch nochmal von Prof. Busby theoretisiert. (es gibt noch mehr Prof. die es ähnlich sehen, wie gesagt..) Wobei er bei Fukushima davon ausgeht, das eine Kernexplosion (übrigens äquivalent zur K-Verpuffung, wie schon erwähnt) im Plutonium Lagertank, alleine durch die verdichtende Sprengkraft, der vorher gehenden H-Explosion, verursacht wurde. Also, das durch die "Verzweigungs...
Beitrag von Z. - am 21.02.2012
00:40

Bumerang

@OpenEyes Mein lieber, nun nachdem ich feststellen muss das du meinem "geblubber" anscheinend 0 Information zu entnehmen gewillt bist.... und keine entsprechenden Korrekturen deiner Fehleinschätzungen folgen, die es dem Leser nachträglich erlauben festzustellen was davon zu halten war, bin ich etwas ungehalten. Statt dessen gehts im openeye Modus einfach so weiter.. Sagst Du, ich, andere und Lengfelder haben andere Befürchtungen, die ich mittlerweile mehrfach argumentiert habe. Inkl. eines ...
Beitrag von Z. - am 20.02.2012
03:01

2011.09.21 17:00-18:00 / ふくいちライブカメラ (Live Fukushima Nuclear Plant Cam)

Fukushima-Arbeiter im Wettlauf gegen WirbelsturmTaifun "Roke" trifft mit einer gewaltigen Kraft auf Japan. In der Provinz Fukushima rennt den Mitarbeitern des havarierten AKW die Zeit weg. In einem Wettlauf gegen die Zeit haben Arbeiter im havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima sich auf die Ankunft des Taifuns „Roke“ vorbereitet. „Wir haben alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen“, sagte ein Sprecher der AKW-Betreibergesellschaft Tepco am Mittwoch. Na dann kann ja nichts passieren....
Beitrag von bit - am 21.09.2011
04:52

Michio Kaku on CNN_ Fukushima - _They Lied to Us_ - June 21, 2011.flv

@Hallo ohne Kommentar.. bei Aussagen von Herrn Kaku brauchts imo keinen... Grüsse
Beitrag von Z. - am 27.08.2011
03:45

JAPAN WAS ALMOST LOST TO A 100% CORE MELTDOWN IN THE FUKUSHIMA NUCLEAR ACCIDENT CNN June 1 2011.flv

@Hallo ohne Kommentar.. bei Aussagen von Herrn Kaku brauchts imo keinen... Grüsse
Beitrag von Z. - am 27.08.2011
14:37

Fukushima Cracks in Earth with Steam Coming Out WTF? 8/17/11

Hier habe ich noch ein diffenenzierteres Video gefunden, es muss nicht sein das der Worst Case wirklich eintitt, denn es kann auch sein das nach den letzten zwei starken Erdbeben Rohre/Leitungen unter den Reaktoren beschädigt wurden und deshalb Dampf aus dem Boden austritt... Ich dachte das darf man nicht verschweigen und es erscheint mir auch plausibler als das "China-Syndrom"-Szenario, weil der Dampf erst nach den Erdbeben aus der Erde kam. Jedenfalls wird vieles verschwiegen, die Lage hat...
Beitrag von FiatLuxFan - am 20.08.2011
10:01

Fukushima Japan TOTALLY OUT of CONTROL!!!

In Fukushima bricht offenbar gerade "die Hölle los", zumindest kommt hochradioaktiver Dampf aus Rissen im Boden auf dem AKW-Gelände.Wahrscheinlich ist das der Anfang des "China Syndroms", also das sich die Kernschmelze(n) bereits durch den Betonboden bis ins Erdreich durchgefressen hat(haben), beim Kontakt mit dem Grundwasser droht eine Explosion, die enorm viel Radioaktivität in die Atmosphäre bringt. Der Dampf sei mit den Messgeräten der Arbeiter nicht mehr registrierbar(10 Sievert/Stunde), d...
Beitrag von FiatLuxFan - am 20.08.2011
09:13

Volker Pispers - Wählen Sie Ihr Kreuz...

der ausspruch ich wähle mein kreuz stammt von volker pispers.
Beitrag von 32grebnesieh - am 11.07.2011
02:13

Network - Mad as Hell Scene

Sorry, hier noch das wichtigste zu den beiden AKWs von Wikipedia: Dammbrüche einige Meilen vor den jeweiligen Kernkraftwerken gabs auch schon einige, ein Damm wurde wohl absichtlich gesprengt, aber es sei unklar wer das tat, jedenfalls nicht die Regierung... Naja, das muss man nicht glauben: [quote]Authorities have claimed that no government officials were involved in the detonation. The fact that it was mechanically evacuated indicates that this was not a small operation and was most like...
Beitrag von FiatLuxFan - am 10.07.2011
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion
Krankheit SARS23 Beiträge