Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Raum, 4D

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

30.06.2011 um 23:43
Youtube: Imagining the Tenth Dimension part 1 of 2

werft nicht mit Dimensionen aus verschiedenen Gebieten herum -.-


melden
Anzeige

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

06.02.2012 um 18:55
Hallo ich bin neu in diesem Forum.

Meine Meinung ist die, dass die einfachste Lösung auch die beste ist.
Man kann einfach nicht alle möglichen Theorien über die Demissionen in ein Topf schmeißen umrühren und daraus eine neue basteln.
Ich trenne grundsätzlich die Dimensionen die zur grafischen Darstellung dienen, von den die zum Verständnis unseres Universums betragen.

Allgemeine Definition von Demission:
„In einem Größensystem hat jede physikalische Größe eine Dimension. Die Dimension einer Größe drückt deren qualitative Eigenschaft“

Diese ist meine eigene Theorie. Sie muss auch nicht richtig sein.

Ich schreibe meine Vorstellung hier nur rein um bei der Ideen Entwicklung etwas Abstraktion rein zu schmeißen.

Als Grundlage habe ich erst Rahmenbedingungen geschlafen.
1. Jede aufsteigende Dimension kann ohne der Vorlaufdimensionen nicht existieren.
2. Der Einfluss der Dimensionen auf das Universum ist stets konstant.

Das ist das Ergebnis:

1. Dimension „ZEIT“
Zeit ist die Basis für alles und gleichzeitig für nichts. Ohne der Zeit gibt es den Raum der Existenz nicht. Viele stellen sich die Zeit wie ein Fluss vor, mit Bewegungen und Wechselwirkungen mit anderen Objekten. Ich meine es ist nicht so!!!
Die denke auch, dass die Zeit den BIG BANG überhaupt möglich gemacht hat.
Ich stelle mir ein Raum vor, wo einen Zeitkonstante vorhanden ist. Diese Zeitkonstante definiert den Raum nicht in der Größe sondern im Sein.

2. Dimension „Strahlung“
Ich denke, dass Materie nichts anderes als gebunden Form der Strahlung ist. Wenn Materie zerfällt wird auch die Strahlung frei gegeben. Ich stelle mir das wie bei einem Ei vor, jede einzelne Schicht eine andere Art von Strahlung.
3. Dimension „Wechselwirkung“
Siehe Dritte newtonsche Axiom. Durch die 3 Dimensionen ist jede Voraussetzung für unser Universum geschaffen.

4. Dimension „ Bewusstsein“
Wir als Mensch sind uns bewusst, dass wir in diesem Universum existieren auch wenn wir darin nicht viel verstehen und begreifen. Trotzdem ist unser Bewusstsein ein Objekt der 4. Dimension.

Meine Theorie zum BIG BANG. Wen man einem Bewusstsein dass allwissend ist die erste Dimension entzieht entsteht ein BIG BANG. Und alle Dimensionen werden wieder von neu erschaffen.


melden

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

06.02.2012 um 22:08
Meine ganz eigene Interpretation

Wenn man einen 3D Würfel betrachtet, so kann man diesen auf sechs verschiedene Arten sehen, ohne seine Position zu ändern, da jeweils drei relativ sind, haben wir 2*3 Dimensionen.

links-rechts
oben-unten
vorne-hinten

Bei einem 4D Würfel haben wir 2*4 Dimensionen, da man diesen ohne Positionsveränderung auf acht verschiedne Arten sehen kann. Das heisst, der innere Würfel ist mal:

Rechts/Unten/Hinten--Links/Oben/Vorne
Rechts/Oben/Vorne--Links/Unten/Hinten
Rechts/Unten/Vorne--Links/Oben/Hinten
Rechts/Oben/Hinten--Links/Unten/Vorne


In der dritten Dimension benutze ich mich als Bezugssystem (linke Haus /Rechtes Haus usw...)
In der vierten Dimension ist das nicht ganz so einfach, denn wenn man bsplw. sagt, das Haus ist rechts, so sagt man "gleichzeitig" dass das Haus in noch zwei anderen Dimensionen -welche die vierte Dimension festlegt- ist, relativ dazu man selbst.

Übeträgt man dies nun auf das Universum, so kann dies doch nur bedeuten, dass die Expansion nicht mehr ist , als eine Illusion, genauso wie der Tesserakt uns glauben lässt,dass der drei Dimensionale Würfel in seinem innern, in der Mitte wäre. Dies aber ist nur eine Illusion der "Gleichzeitigkeit".
Da wir ja im Unsiversum leben und nicht ausserhalb, entsteht natürlich der Eindruck des Wachstums.


melden

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

08.02.2012 um 07:41
@matrix 02
Du kannst nicht mal den Löffel halten, der zum Umrühren des Universums notwendig wäre.
Wir sind zu klein für etwas wesentliches im Universum.


melden

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

08.02.2012 um 09:54
@Matrix82
Meine Theorie vom Universum ist, dass das Universum ein riesiger Donut ist , die Streusel stellen die teilchen da... . Nein ganz ehrlich, deine Theorie ziemlicher Schwachsinn zumidestens vom wissenschaftlichen Standpunkt aus gesehen. ( übrigens nicht die erste, und ganz sicher auch nicht die letzte, die in diesem Forum aufgestellt wurde...)


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

08.02.2012 um 17:04
hmm 4 Dimensionen? Und alle gleichzeitig?

Die Frage ist: Ist eine 3 dimensionale Bewegung überhaupt möglich?


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Universum vom Urknall bis heute - 4D-Objekt?

10.02.2012 um 21:56
ich bin davon überzeugt das das universum in einem höherdimensionalen gebilde steckt d.h. alles was dahinter ist ist ne höhere dimension die wir weder betreten können noch irgendwie deffinieren können wie ne 0 zu teilen

vllt. ist unser universum in einer höheren dimension nur ein klitzelkleiner bestandteil wie ein elektron in unseren


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt