weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

145 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Weltuntergang, Widerlegung

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 18:25
FranklinJo schrieb:Ich hab in letzte Zeit viel zu den überlichtschnellen Neutrinos gelesen aber das da ein Fehler aufgetreten ist bei der Messung ist
mir sehr neu. Dazu möchte ich eine Quelle haben weil sonst kann jeder sagen was er will
Wikipedia: OPERA-Neutrino-Anomalie#M.C3.B6gliche_Fehlerquellen


melden
Anzeige

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 18:41
@FranklinJo
FranklinJo schrieb:Physikalisch unmöglich?
Was für ein Schwachsinn, zwar haben wir noch keine Lösung dafür gefunden, aber eine
Alien Rasse die 5000 Jahre weiter ist wie wir können bestimmt von Sonnensystem zu Sonnensystem reisen.
Wir kennen die Naturgesetze, daran lässt sich nicht rüttel. Diese Naturgesetze verbieten Interstellare Reisen in realistischen Zeiträumen.
Wenn die Aliens also nicht Zehntausende bis Milliarden Jahre unterwegs sein wollen sieht es schlecht aus für eine Besuch.
Die Grenze der Informationsübertragung in diesem Universum ist die Lichtgeschwindigkeit.
Selbst mit Lichtgeschwindigkeit sind die Entfernung im Universum zu groß um sie in überlebbaren Zeiten zurückzulegen.
Herkömmliche Reisen von A nach B über die Strecke AB fallen also schonmal weg.
Dann kommen viele Leute mit Ansätzen zur Raumkrümmung etc.
Probleme:
Kann man da Materie durchschleusen?
Kann man das überleben?
Man wird sonstwo rauskommen, was bringt das also wenn man danach irgendwo ist und nicht weiß wo?
Alles was sich einer derartig großen Masse bzw. Energie die in der Lage ist Raum so stark zu krümmen wird zerstört, also auch wir^^
Aber selbst wenn wir all diese Probleme mal ignorieren bleibt noch ein absolut unlösbares Problem.
Um den Raum entsprechend stark zu Krümmen braucht man viel Energie (bzw. verdichtete Energie, also Materie), soviele Energie bzw. Materie ist aber leider nicht vorhanden, ausser wir wollen unsere Sonne zerstören aber selbst das wäre wohl nicht ausreichend.
Somit sind solche Reisen zwar theoretisch möglich, sind praktisch allerdings nicht durchführbar, da man nicht die nötigen "Ressourcen" aufbringen kann.


Diese Frage hängt nicht davon ab wieviel wir schon wissen oder was wir noch alles entdecken. Wir können jetzt schon ausschließen, dass es jemals möglich sein wird.
Das ist natürlich nicht cool und deswegen ignorieren es die meisten oder wollen es nicht wahrhaben, aber es ist nunmal so.


Da wir hier im Wissenschaftsbereich sind sollten wir Science-Fiction aussen vor lassen.
FranklinJo schrieb:Es ist ganz klar sicher das wir vom Affen abstammen, aber es fehlt das Bindeglied von Menschenaffe zum Menschen.
LULWUT?
Welches denn? xD
Diese Entwicklung kann man doch einwandfrei nachvollziehen.
Soviel ich weiß lernt man das schon bei diversen Museumsbesuchen in der Grundschule...



Deine andere Frage hat Fipse schon beantwortet, ich hoffe das reicht dir.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 18:54
@1.21Gigawatt
In meiner Grundschule war das nicht so.
Klar kann man das nachvollziehen aber es fehlt eben ein Stück und das ist eben das Missing Link.

Und nochmal zum Thema Weltraum reise was ist denn mit den Wurmlöcher? Die wurden noch nicht widerlegt aber auch nicht bewiesen.


Die Physik ist eben noch am Anfang und wir können noch einige Wunder erleben.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 18:58
1.21Gigawatt schrieb:Die Grenze der Informationsübertragung in diesem Universum ist die Lichtgeschwindigkeit.
Selbst mit Lichtgeschwindigkeit sind die Entfernung im Universum zu groß um sie in überlebbaren Zeiten zurückzulegen.
Herkömmliche Reisen von A nach B über die Strecke AB fallen also schonmal weg.
Dann kommen viele Leute mit Ansätzen zur Raumkrümmung etc.
da möchte ich aber einschränken, 50% C scheinben zwar Utopisch, sind aber nicht ein ding der Unmöglichkeit. ZurLebenspanne von Lebewesen können wir Pauschal keine Urteil fällen, noch dazu wie man sie Künstlich verlängern kann oder die Biologischen Abläufe verlangsamen kann etc etc

Das heißt Relativistisches Reisen ist kein Ding der Unmöglichkeit.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 19:17
@FranklinJo
Wurmlöcher sind ein theretisches Konstrukt.
Sie bezeichnen die Verbindung zwischen einem schwarzen(Materieeinsaugend) und einem weißen(Materie ausstoßend) Loch.
Das habe ich angesprochen in meinem Beitrag.


@Fedaykin
Selbst mit 100% Lichtgeschwindigkeit wäre die Reisendauern absurd lang.
Ein Lichtjahr ist bekanntermaßen die Strecke die das Licht in einem Jahr zurücklegt.
Jetzt guck mal wie wieviele Lichtjahre das nächste Sonnensystem entfernt ist, dann weißt du automatisch wie viele Jahre wir bräuchte wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit dorhin fliegen.
Wie dick ist unsere Glaxie nochmal? 100 Mio Lichtjahre? das dauert also mit Lichtgeschwindigkeit 100 Mio Jahre bis wir durch sie durch geflogen sind, und bis wir dann bei der nächste ankommen xD
Lichtgeschwindigkeit ist VIEL zu langsam für solche Entfernungen.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 19:48
FranklinJo schrieb:aber es fehlt eben ein Stück und das ist eben das Missing Link.
Mir scheint es so als hättest du das mit der Evolution nicht so richtig verstanden.
@1.21Gigawatt hat es dir eigentlich ganz verständlich versucht zu erklären:
1.21Gigawatt schrieb:Was meinst du mit, "kein Missing-Link gefunden"?
Sobald ein Missing-Link gefunden wird ist es natürlich keiner mehr^^
Man fand bisher zigtausende Missing-Links die dann natürlich keine MISSING-Links mehr waren sondern nur noch Links
Du musst bedenken, dass kein Tier gleich ein Mitglied einer neuen Spezies zur Welt bringt. Der Fehler liegt hier darin, dass wir jeden Fund in eine Arten und Gattungskategorie einordnen. Mit jedem Fund eines Homo ergaster, Homo erectus wird eigentlich deinem geforderten Bindeglied genüge getan.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 20:50
@1.21Gigawatt
Holla, was schwafelst Du denn da für einen Unsinn? Der nächste Stern ist 4 ,4 LY entfernt, in 20 LY Radius gibts über 1500 bekannte Sterne. Unsere Milchstraße hat einen Durchmesser von weniger als 100000 LY, und die Dicke der Scheibe liegt irgendwo bei 6000 LY. Mit 100% Licht kann sowieso nix fleigen, aber bei relativistischen Reisen ist die Eigenzeit relevant. Un die sinkt mit wachsender Geschwindigkeit rapide.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 21:32
@UNKNOWNbrother
Ach ihr versteht alle nicht wie ich das meine, mein Problem ist einfach ich kann mich schlecht
ausdrücken. Wir nehmen einfach mal das mit dem Missing Link raus. Wir wissen alles von der Evolution des Menschen bis vor zwei millionen Jahren sehr gut aber alles was davor war da ist sich die Wissenschaft nicht so sicher, also schon das wir vom Affen abstammen aber es ist
trotzdem kompliziert denn richtigen Vorfahren zu finden. Ich hab z.b letztens in einer Doku gesehen das wir ein Missing Link haben vor gut 40 50 Millionen Jahren bei unseren Vorfahren und die könn ja wirklich kein Blödsinn erzählen.

Die Wissenschaft wundert sich z.b das unser Gehirn vor 50 000 jahren so rasant gewachsen ist und das finde ich sehr komisch.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 21:37
1.21Gigawatt schrieb:Selbst mit 100% Lichtgeschwindigkeit wäre die Reisendauern absurd lang.
Nein, sie wären sogar unendlich kurz, zumindest für die Astronauten.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 21:47
mein bauch sagt: "nein".


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 21:54
Im selben Maß, in dem die Masse zunimmt, verlangsamt sich auch der Zeitablauf - dieser Effekt wird Zeitdilatation genannt. Die Zeit vergeht für die Reisenden also langsamer als für ruhende Beobachter (z.B. auf der Erde).
Das bedeutet, dass die Reisenden deutlich weiter reisen können als man denken würde.

So bräuchte ein Raumschiff, das mit 86,6% c unterwegs ist (ich vernachlässige hier einmal die Beschleunigungs- und Abbremsphasen) ziemlich genau 5 Jahre bis Alpha Centauri, dem nächstgelegenen Sternensystem. Für die Besatzung wäre aber nur die Hälfte der Zeit, also 2,5 Jahre vergangen!

Natürlich sind in der Realität die Beschleunigungs- und Abbremsphasen kein geringes Problem. Trotzdem könnte ein Reisender bei ausreichend hoher Geschwindigkeit sehr weit kommen.
Eine 10-jährige Reise (aus Sicht der Reisenden) bei einer Reisegeschwindigkeit von 99,999% c würde die Besatzung 2230 Lichtjahre weit bringen. Für eine Entfernung von 10.000 Lichtjahren wären sie bei dieser Geschwindigkeit gerade einmal 45 Jahre unterwegs.
Allerdings gibt es bei diesen relativistischen Reisen ein Problem: für die Menschheit auf der Erde würden bis zur Ankunft des Raumschiffs trotzdem knapp 10.000 Jahre vergehen!
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20100405073507AACSsoa


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 21:56
FranklinJo schrieb: aber es ist
trotzdem kompliziert denn richtigen Vorfahren zu finden.
Natürlich ist es kompliziert und es bleiben selbstverständlich immer offene Frage, aber von welchem richtigem Vorfahren aus welcher Zeit sprichst du den? bzw. was genau kritisierst du? Die Evolutionstheorie?
FranklinJo schrieb:Ich hab z.b letztens in einer Doku gesehen das wir ein Missing Link haben vor gut 40 50 Millionen Jahren bei unseren Vorfahren und die könn ja wirklich kein Blödsinn erzählen.
solche Aussagen machen immer wenig Sinn wenn du sie nicht konkretisierst, ausserdem was heißt das schon?
FranklinJo schrieb:Die Wissenschaft wundert sich z.b das unser Gehirn vor 50 000 jahren so rasant gewachsen ist und das finde ich sehr komisch.
Die Wissenschaft wundert sich über vieles.. ist auch schön so wie ich finde... ;)


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

18.03.2012 um 22:09
UNKNOWNbrother schrieb:Natürlich ist es kompliziert und es bleiben selbstverständlich immer offene Frage, aber von welchem richtigem Vorfahren aus welcher Zeit sprichst du den? bzw. was genau kritisierst du? Die Evolutionstheorie?
Ich wollte nur damit sagen es gibt noch genug Missing Links bei unseren Vorfahren.

Ich kritisiere nicht und die Evolutionstheorie erst recht nicht weil wie ich finde das alles plausibel
ist.
Was ich eigentlich nur sagen wollte wir haben noch nicht alles entschlüsselt wie @1.21Gigawatt tut.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 01:10
FrankD schrieb:Mit 100% Licht kann sowieso nix fleigen, aber bei relativistischen Reisen ist die Eigenzeit relevant. Un die sinkt mit wachsender Geschwindigkeit rapide.
Rapide erst nahe der LG. So ab 90%?
Wenn es machbar wäre und es Intelligentes leben mit höherer wahrscheinlichkeit in unserer Galaxie geben sollte, welches auch zu Raumfahrt fähig ist, dann ist die frage warum noch nicht alle Planeten in der Milchstrasse Kolonisiert sind?


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 01:46
FrankD schrieb:
Mit 100% Licht kann sowieso nix fleigen, aber bei relativistischen Reisen ist die Eigenzeit relevant. Un die sinkt mit wachsender Geschwindigkeit rapide.

Rapide erst nahe der LG. So ab 90%?
Wenn es machbar wäre und es Intelligentes leben mit höherer wahrscheinlichkeit in unserer Galaxie geben sollte, welches auch zu Raumfahrt fähig ist, dann ist die frage warum noch nicht alle Planeten in der Milchstrasse Kolonisiert sind?
@fritzchen1
Weil es Gammastrahlung gibt.
1.21Gigawatt schrieb:Wurmlöcher sind ein theretisches Konstrukt.
Sie bezeichnen die Verbindung zwischen einem schwarzen(Materieeinsaugend) und einem weißen(Materie ausstoßend) Loch.
Das habe ich angesprochen in meinem Beitrag.
Der Zutritt in ein SL wird dir schon nicht möglich sein, vorher wirst per Ultraboost weggekickt.

@1.21 Gigawatt


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 02:00
Zhannon schrieb:Weil es Gammastrahlung gibt.
Dann hätten die doch wenigstens mal helseherische fähigkeiten entwickeln können und vor ein paar Mio Jahren eine Botschaft abschicken können.


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 02:08
Das Problem mit der Gammastrahlung hat ja nix mit hellsehen zu tun, das ist einfache harte Realität der sich ein Objekt mit hohen rel. Geschwindigkeiten stellen muss.
Eine Botschaft ist sehr schwer zu filtern, eine Zeit lang wurde sich aufs Spektrum von Wasserstoff eingeschossen um eine Botschaft zu empfangen.
Eine 24 stündige Observation auf Botschaften in allen Frequenzbereichen, jedem Winkel und jeder Entfernung des Universums ist nicht möglich.
So könnte uns natürlich einiges entgehen...


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 11:24
@fritzchen1
Auch da gibts viele Möglichkeiten, z.B. dass sie schon seit geologischen Zeiträumen ausgestorben sind :) Und hier waren, als die Erde noch ein glühender Ball war, oder mit schleimigen Einzellern bedeckt. Oder dass die zeitlich nicht wesentlich weiter sind als wir, und vielleicht erst seit ein paar 10000 Jahren durchs All dümpeln ud schlicht noch nicht die Zeit hatten, sich auszubreiten.
Ich kenn das Paradoxon, aber das geht von einem erreichten Gleichgewichtszustand aus und betrachtet nicht die Dynamik bei der Expansion oder Kontraktion... (siehe Foundation :) )


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 11:33
1.21Gigawatt schrieb:Selbst mit 100% Lichtgeschwindigkeit wäre die Reisendauern absurd lang.
Ein Lichtjahr ist bekanntermaßen die Strecke die das Licht in einem Jahr zurücklegt.
Jetzt guck mal wie wieviele Lichtjahre das nächste Sonnensystem entfernt ist, dann weißt du automatisch wie viele Jahre wir bräuchte wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit dorhin fliegen.
Zeitdilatation ist die ein Begriff?
1.21Gigawatt schrieb:Wie dick ist unsere Glaxie nochmal? 100 Mio Lichtjahre? das dauert also mit Lichtgeschwindigkeit 100 Mio Jahre bis wir durch sie durch geflogen sind, und bis wir dann bei der nächste ankommen xD
Lichtgeschwindigkeit ist VIEL zu langsam für solche Entfernungen
von der Erde aus betrachtet ja für die Insassen eine Schiffes nein.

Weiterhin sollte man die Lebenszeit von 80 bis 120 Jahren nicht als Univeselles Maximum ansehen.


melden
Anzeige

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 11:38
geben sollte, welches auch zu Raumfahrt fähig ist, dann ist die frage warum noch nicht alle Planeten in der Milchstrasse Kolonisiert sind?
------------------------------------------

weil eine Spezies wie dies es schlicht nicht nötig hätte Planetengebunden zu leben.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden