weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

145 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Weltuntergang, Widerlegung

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 20:27
Fedaykin schrieb:Zeitdilatation ist die ein Begriff?
Fedaykin schrieb:von der Erde aus betrachtet ja für die Insassen eine Schiffes nein.
Bei 99,5% Lg 70 mal lagsamer als für den unbewegten beobachter.
Zhannon schrieb:Das Problem mit der Gammastrahlung hat ja nix mit hellsehen zu tun
Nein aber mit der tatsache das Informationen ebend sehr lange unterwgs sein müssten, die uns von Aliens ereichen sollten die nicht in der Nachbarschaft wohnen.
Da grenzt es schon an hellseherische fähigkeiten, Botschaften zu schicken die an die Menschheit gerichtet sind. Diese wären ja tausende von Jahren unterwgegs. Da muss man schon sehr gut im voraus planen und die entwicklung der Menschheit schon vorhersehen.

Das Problem mit der Gammastrahlung bleibt dadurch natürlich unberührt. Das sollte auch für Aliens gelten.
Fedaykin schrieb:Weiterhin sollte man die Lebenszeit von 80 bis 120 Jahren nicht als Univeselles Maximum ansehen.
Dann sollten wir aber auch die repruduktionsfähigkeit/häufigkeit eines solchen lebewesen in frage stellen. Was mir mehr als Sinnfrei erscheint.
Fedaykin schrieb:weil eine Spezies wie dies es schlicht nicht nötig hätte Planetengebunden zu leben.
wieviele annahmen will man denn noch treffen.


melden
Anzeige

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 21:48
Dann sollten wir aber auch die repruduktionsfähigkeit/häufigkeit eines solchen lebewesen in frage stellen. Was mir mehr als Sinnfrei erscheint.
................................

wieso? Der Mensch hat seine Durchschnittliche LEbenswartung schon verdoppelt

je nach Verfahren bis hin zur Genetischen Anpassung und co ist nach oben hin durchaus noch platz
fritzchen1 schrieb:wieviele annahmen will man denn noch treffen.
das ist na nicht unbedingt ne Annahme, das Fermi Paradoxon setze ich schon sehr gerne in anderen Bereichen ein (Warum ET nicht aus Jux und Dollerei über Städten schwebt)

aber wenn wir Annehmen das Interstellares Reisen möglich ist, impliziert es eine Technik wie Weltruamhabitate und co (.-->Bishop Ring,


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

19.03.2012 um 21:54
Fedaykin schrieb:wieso? Der Mensch hat seine Durchschnittliche LEbenswartung schon verdoppelt
Kindersteblichkeit und Krankheit u.s.w

"Begrenzung der zellulären Lebenszeit wird als Tumorsuppressor-Mechanismus verstanden."

Wikipedia: Telomer


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

20.03.2012 um 10:31
Wikipedia: Immortalisierung

Wikipedia: Unsterblichkeit


wenn der Mensch sich selber verändert u.s.w.


melden

Widerlegung von Prä-Astronautik, UFOS und Weltuntergang

21.03.2012 um 00:17
Fedaykin schrieb:wenn der Mensch sich selber verändert u.s.w.
Schöner gedanke die unsterblichkeit. Aber doch gerade der zweite link bestätigt doch was sich auch schon zitiert hatte.


"Der programmierte Zelltod und das Problem sich verringernder Telomere findet sich bereits in einfachsten Organismen. Dies könnte die Folge eines Kompromisses zwischen einer Vermeidung von Krebs einerseits und dem Altern andererseits sein."


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stochastik48 Beiträge
Anzeigen ausblenden