weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden die Menschen immer dümmer?

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Dummheit, Intelligenzquotient

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:18
@Rho-ny-theta

nur weil jemand in der schule nicht aufgepasst hat sollte er meines erachtens keine in die fresse bekommen. wäre es heute so, würde ich dem lehrer, der meine kids anfasst, wohl auch mit hoher geschwindigkeit ins gesicht fassen. meine kids bekommen ne ordentliche erziehung, keine frage, frech oder respektlos verhalten sie sich nicht, da also kein grund für gewalt vorliegen würde.

aber bei dem thema, um bezug auf den eröffnungsthread zu nehmen, kann man nicht sagen, das der schwächere im nachteil war, denn er kann ja dafür intelligenter sein als seine stammesmitglieder. da fällt mir spontan der kleine wicki ein der immer ideen hat und die starken männer sie dann umsetzen.
geben und nehmen wurde früher irgendwie besser umgesetzt.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:20
@SUPERVISOR1982

Du hast mich glaube ich falsch verstanden. Ich wollte nur sagen, dass de Schule um 1900 herum noch viel schlimmer war als das, über was man sich heute aufregt. Damals durften Schüler ja wirklich noch vom Lehrer geschlagen werden. Diese Zeiten haben wir glücklicherweise hinter uns.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:21
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Du hast mich glaube ich falsch verstanden. Ich wollte nur sagen, dass de Schule um 1900 herum noch viel schlimmer war als das, über was man sich heute aufregt. Damals durften Schüler ja wirklich noch vom Lehrer geschlagen werden. Diese Zeiten haben wir glücklicherweise hinter uns.
Schade eigentlich :troll:


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:22
@emodul

Das war auch ein Punkt. Es war aber durchaus auch einfach eine enorme Trägheit (fast wie ein Massenträgheitsmoment) zu bemerken, wenn's um Neuerungen ging. Auch von Seite der Flottenverantwortlichen ganzer Staaten aus. Das war zwar nicht nur schlecht für sie, aber es zeugt jedenfalls auch nicht von sprühender Kreativität.

@SUPERVISOR1982
SUPERVISOR1982 schrieb:geben und nehmen wurde früher irgendwie besser umgesetzt.
Ja. Z.B. im 18. und 19. Jahrhundert, da gab es eine strikte Arbeitsteilung, was das betrifft, und wie man weiss, ist das ja effizienter.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:23
@Pan_narrans

Hast du heute einen Clown gefrühstückt? Deine Postings wirken so feucht-fröhlich :D


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:24
@Rho-ny-theta
Bin schon seit Tagen in exzellenter Stimmung und das ganz ohne Drogen :D

EDIT:
Okay, außer die drei Glas Wein vor einigen Tagen. Aber die sollten mittlerweile abgebaut sein.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:24
@Rho-ny-theta

ja klar, keine frage, habe auch viel davon gehört und gelesen von früher.

wobei ich mir da manchmal auch denke, ein wenig züchtigung gegenüber kleinen oder großen kinderzimmer-osamas, wie es mal treffend mittermeier ausdrückte, wäre angebracht. da es ja von haus aus fehlt oder unfähigkeit herrscht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:26
@Pan_narrans

Klausuren vorbei?

@SUPERVISOR1982

Klar, Eltern sollten schon auch mal durchgreifen, aber der Lehrer hat das mMn. nicht zu bestimmen. Der kann das Kind ja vim Untericht ausschließen, das sollte eigentlich reichen, wenn die Eltern dann ihrerseits Konsequenzen ziehen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 15:27
@Rho-ny-theta
Ne, leider nicht. Hat nen anderen Grund :)

Ist aber OT :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 16:34
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Klar, Eltern sollten schon auch mal durchgreifen, aber der Lehrer hat das mMn. nicht zu bestimmen. Der kann das Kind ja vim Untericht ausschließen, das sollte eigentlich reichen, wenn die Eltern dann ihrerseits Konsequenzen ziehen.
Wenn....


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 16:39
Menschen werden immer dümmer
Feldforschungen bei allmy belegen:

Nein! Tiefer als ganz unten geht ja nicht :troll:



melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 16:52
@ShortVisit

Wenn im Sinne von if, schon klar. Da liegt ja meiner Meinung nach das Hauptproblem.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

19.01.2013 um 23:17
@Zophael

In Teilen geb ich dem Filmchen recht. Nur haetten die Macher diesen (selbstironische?) MTV-Style weglassen koennen, der die dramatik kuenstlich anheben soll.

Und bei solchen Argumenten wie 'was haette Theodor Adorno gesagt?' kann man in die Tonne packen. Frueher wie heute gab/gibt es einfachere Leute die nunmal gerne Bildzeitung lesen und sich seichte Unterhaltung wuenschen. Der Film impliziert am Anfang, dass es frueher anders war und das ist nix weiter als das uebliche Nostalgiegefasel mit besseren Worten. Und wenn dem guten Theodor die Lindenstrasse nicht gefaellt, muss er ja nicht einschalten ;)

Mir ist auch nicht klar wie man junge Schueler ueberzeugen will, dass irgendwas in der Schule notwendig fuers spaetere Leben ist. Mir vielen die ganzen Dinge erst viel spaeter auf wo ich dachte 'schoen dass ich das lernen musste damals'. Jedes kleine bisschen Wissen bringt einem was.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 04:45
@Kehna
Stimme dir zu. In 15 min hat das Video mehr Gehalt und Kritik als ein ganzer Sendetag jedes Senders im TV.

@Thawra
Thawra schrieb:Was meinst du, wie empathisch waren die Bauern während des dreissigjährigen Kriegs? Oder überhaupt irgendwelche Menschen in irgendwelchen Kriegen in Europa, und das gab's bis 1945 eigentlich ununterbrochen irgendwo...
Keina Ahnung habe dort nicht gelebt. Aber nur weil es deiner Meinung nach nicht vorhanden war, heist dass nicht, dass es unbrauchbar gewesen wäre. Heute haben wir die Mittel aus der Vergangenheit zu lernen. Und was passiert? Nüschts. Eher das Gegenteil. In sachen Egoismus sind wir heute in Höchstform. Und dass, obwohl das Wissen (wie im Video auch erwähnt) nur ein Mausklick entfernt ist, was früher nicht der Fall war.
Thawra schrieb:Das ist übertrieben. Aber sogar wenn man annimmt, du hättest Recht - wie, meinst du, sah die Volksschule vor hundert Jahren aus?
Kleiner.
Der dicke Unterschied zu früher und heute ist aber, dass wenn früher der Schüler nachhause kam, er stetig spielend oder arbeitend, weiter lernte. Er lernte für das Leben. Was heute eher die Ausnahme ist. Ok man kann auch bei Playstation/Handyapps/TV lernen, aber der Reingewinn ist glaub ich ziemlich unterschiedlich.
Thawra schrieb:Und stell dir vor - bei mir wurde vor einer 'Lerneinheit' jeweils sehr klar gesagt, wozu das gut sein soll.
Also ich kann dir auch sagen dass die Aldabra Inselgruppe 175,91 km² Landmasse hat. Das habe ich nur erwähnt falls du mal Hinfliegen willst. Bin ich dadurch ein guter Lehrer? Ist es dadurch eine Sache die man gut gebrauchen kann bzw wichtiger als essenziellere Dinge zu lehren? Nö.

@Pan_narrans
Soweit ich das rechachieren konnte, ja.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 10:37
@Pan_narrans
Ja das ist MSS und seine provokante Streitschrift.
Er mag in sehr vielen Punkten Recht haben (zumindest teilweise), nur vergisst er dabei völlig den eigenen Standpunkt zu hinterfragen.
Klar, man muss durchaus zugestehen, dass eine Streitschrift es schließlich darauf anlegt zu provozieren und Sachverhalte übertrieben wiederzugeben. Man arbeitet absichtlich mit Stilmitteln der rhetorischen Hyperbel um etwaige Missstände deutlich hervorzuheben.

Allerdings sollte man mMn hierbei niemals vergessen den selbsterwählten Standpunkt zu hinterfragen, denn davon hängt schließlich die ganze Argumentation ab.
Schon gar nicht sollte man sich "über andere emporheben", nicht nur weil das ziemlich anmaßend erscheint, sondern auch weil man erstens Teil des kritisierten Systems ist (da stellt sich doch die Frage was ausgerechnet ihn befähigt den Schiedsrichter zu spielen 1) und zweitens Gefahr läuft aufgrund der dieser Distanz Dinge nicht mehr im Detail erkennen zu können.

Ich halte diese Buch als das was es ist - eine Streitschrift, und mEn keine schlechte.
Richtungsweisende Wahrheiten darf man aber keine erwarten (ist ja auch nicht Aufgabe einer Streitschrift), sondern lediglich Denkanstöße.

Blöderweise beziehen sich zu gern die Denkunwilligen auf diese Schrift (nicht zuletzt bei yt - man schaue sich nur die anderen Videos des uploaders an. NWO, Anti Europa, Anti System...)
Solchen Leuten bietet eine solche Streitschrift nämlich leider eine billige Ausrede.

Man ist gegen Bildung und verweist auf MSS. Das freut das Faultier im Menschen.
Man ist gegen Europa, Globalisierung, Geld und was weiß ich noch alles, und verweist auf MSS. Prima, denn man muss sich doch gar kein Wissen aneignen, denn Nichtbildung = Bildung, oder etwa nicht? Die Welt kann sehr schön sein, man muss sie sich nur hinbiegen.

1Wer als Chef einer humanistischen Organisation unwissenschaftlichen Kram wie Paläo-Diat (mit Heilsversprechung) innerhalb seiner Reihen duldet (ja sogar verteidigt) und bewirbt, der sollte vorsichtig mit seiner Kritik an Verblödungssystemen umgehen http://blog.psiram.com/2012/08/giordano-bruno-stiftung-und-der-fall-sabine-paul


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 10:49
wundert mich nicht das die menschen immer dummer werden, nachdem sie tagtäglich mit geistigen müll zugeschüttet werden über die medien.

und das was die kinder in der schule heutzutage lernen ist meiner meinung nach sehr veraltet und der unterrichtsstoff überhaupt nicht unserer zeit angepasst ist..


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 11:04
@MrMistery
MrMistery schrieb:und das was die kinder in der schule heutzutage lernen ist meiner meinung nach sehr veraltet und der unterrichtsstoff überhaupt nicht unserer zeit angepasst ist..
Kann durchaus sein. Um diese Aussage zu untermauern müsstest Du allerdings etwas konkreter werden:

Was genau iat im Unterrichtsstoff nicht an unsere Zeit angepasst? Du kannst doch bestimmt ein paar Beispiele nennen....


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 11:10
@MrMistery

Unserer Zeit nicht angepasst? In Sachen Mathe, Englisch, Deutsch und anderen Grundlegenden Fächern muss ich hinterfragen, was da so veraltet ist? Was sollte man den lernen was unserer Zeit angepasst ist? Wenn man weiter als nur bis zur 9-10 Klasse macht lernt man doch Dinge die unserer jetzigen Technik nahe stehen, kommt natürlich darauf an was man macht, wenn man will kann man alles erlernen. Nur wird solches Wissen natürlich nicht an den Unterstufen unterrichtet da die Schüler schon mit dem Stoff was sie jetzt haben nicht zurecht kommen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 11:29
@Yaku

Religion als Schulfach koennte man mal durch Ethik ersetzen, das ist nun wirklich veraltet :)


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

20.01.2013 um 11:30
@Yaku
@ShortVisit
@MrMistery
Den Vorwurf veralteter Inhalte kann man (mit Abstrichen) durchaus aufrecht erhalten.
Schule vermittelt nunmal nicht den jeweils jüngsten Stand der Wissenschaft - das zu fordern wäre aber auch sehr dumm und kurzsichtig. Da könnte man ja täglich neue Schulbücher drucken und die Lehrer könnten nicht mehr unterrichten, sie säßen nur noch in Weiterbildungen herum.
Der blanke Unfug wie hoffentlich jeder einsehen wird.

Darüber hinaus kommt es in der Schulbildung gar nicht darauf an, stets "the latest knowledge" vermittelt zu bekommen, zunächst braucht es doch Grundlagenwissen und das ist (mehr oder weniger) zeitlos.

Wer sagt der Unterrichtsstoff sei
MrMistery schrieb:überhaupt nicht unserer zeit angepasst
muss das natürlich etwas spezifizieren.

Ich halte nämlich dagegen und sage der Unterrichtsstoff sei sehrwohl angepasst.
Heute lernt man in der Schule den Umgang mit Computern, zu meiner Zeit noch undenkbar (nein ich ging nicht im 18 Jh zur Schule) - also wurde ja wohl angepasst, oder etwa nicht?

edit:
@McNeal bei Religion geht es ja auch nicht um Wissen, sondern Zauberei, oder Malen nach Zahlen. ;)


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden