Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

455 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Psychologie, Wissenschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:22
@Rho-ny-theta
war manierlich, bis auf die letzten Störer.

@CurtisNewton
Habe ich ja früher schon reklamiert hier, die Verdrehung im Titel.
Danke für deine Richtigstellungen! Wenige machen das so.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:23
@Rho-ny-theta
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Unabhängig davon hatte sich ja eine halbwegs zivilisierte Diskussion entwickelt
Ist mir nicht aufgefallen.

Beitrag von Zyklotrop (Seite 17)

Beitrag von geeky (Seite 17)

Beitrag von Celladoor (Seite 17)


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:23
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Der Thread trägt doch eh den falschen Titel. Im Eingangspost beschwert sich der TE, die Flourid Gegner würden Fluor und Fluorid verwechseln obwohl man sowas in der Schule schon lernt.....aber dann trägt der eigene Thread den Titel "Fluor-Propangadisten"....
Genau das ist mir auch sofort aufgefallen. Böse Böse :D


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:24
@CurtisNewton
Ja, vor deinen zitierten Stellen haben sich natü, toxic90, orbiphlanx und 25h.nox und ich eigentlich schon sachlich unterhalten; bloß weil hier einige das pöbeln anfangen, muss man ja nicht slebst noch mitmachen.


1x zitiertmelden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:26
@Celladoor
'einen Schritt weiter'. Du weißt doch gar nicht, wo ich hingehen will.
Meinen Verstand bestimme ich selber.


1x zitiertmelden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:27
@CurtisNewton
Wenn du der "Diskussion" gefolgt warest, wäre dir das wahrscheinlich selbst aufgegangen.
Auf Anfragen seine Aussagen nicht mit notwendigen belegen unterfüttern zu können und statt dessen schwammige Ausflüchte zu suchen rangiert bei mir unter "trollen".
Wie nennst du es?


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:27
Zitat von natünatü schrieb:@Celladoor
'einen Schritt weiter'. Du weißt doch gar nicht, wo ich hingehen will.
Meinen Verstand bestimme ich selber.
War nicht als Einbahnstrasse gedacht, sondern eher als Wegweiser.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:28
@Rho-ny-theta
Ich habe @CurtisNewton s Einschreiten als willkommene Richtigstellung empfunden.

Besser als ein fauler Friede.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:33
@CurtisNewton
[...] pauschale deplatzierte Aussage [...] geradezu zwanghaft [...] mit oberlehrerhaften Beiträgen zerredet [...] in Dinge einmischt, die ihn nix angehen [...] meint, die Welt bekehren zu müssen [...] herablassend abkanzelst [...]
Wow, du mußt dich wirklich sehr angesprochen gefühlt haben!
Kann ich sonst noch was für dich tun? :D


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:35
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Ja, vor deinen zitierten Stellen haben sich natü, toxic90, orbiphlanx und 25h.nox und ich eigentlich schon sachlich unterhalten
Über Fluoridzusätze und Gedankenmanipulationen wurde hier schon sachlich diskutiert?


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:39
Die Verfechter der Fluorid-Zugabe sollten auch nicht verschont bleiben und Beweise dazu bringen welchen Nutzen Fluorid für den menschlichen Körper hat, genau so funktioniert eine gute Diskussion eigentlich. Immerhin hat man in der Vergangenheit MIT FLUORID als Werbekampagne benutzt. Hat Fluorid erwiesenermaßen eine positive Wirkung so dass eine Zugabe sinnvoll erscheint?

sowas hier reicht bei weitem nicht:
des weiteren kann Fluorid durchaus gesundheitsfördernde Wirkung haben. Beispielsweise kann es helfen, den Zahnschmelz zu härten, in dem das Fluorid mit dem Kalk aus den Zähnen zu Fluorapatit reagiert. Ergebnis ist dann ein sehr widerstandsfähiger und schützender Panzer



2x zitiertmelden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:43
@orbiphlanx
Willst du es wirklich wissen? Ich kann dir Studien raussuchen. Hast du einen Uni-Zugang, um dir dann auch Zugang zu diesen zu verschaffen?

P.s. ich bin kein Befürworter der Trinkwasserfluoridierung

@Celladoor
Naja, wir haben Argumente (oder was wir dafür halten) über unseren Standpunkt ausgetauscht. Viel näher wirt du bei solchen Themen an eine sinnvolle Diskussion nicht kommen.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:46
@Rho-ny-theta
Du kannst diese Studie hier mit einbringen in Form eines Links um die Diskussion aufzuwerten. Mir ging es nur um die Art mit der die Diskussion schon begann. Wie ich festgestellt habe scheint da aber irgendwie ein blinder Fleck zu liegen.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:46
@orbiphlanx
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Hat Fluorid erwiesenermaßen eine positive Wirkung so dass eine Zugabe sinnvoll erscheint?
Glaubst du der menschliche Körper könnte ohne Fluoride besser funktionieren?


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:48
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Die Verfechter der Fluorid-Zugabe sollten auch nicht verschont bleiben und Beweise dazu bringen welchen Nutzen Fluorid für den menschlichen Körper hat
http://www.cdc.gov/mmwr/preview/mmwrhtml/rr5014a1.htm
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20091655?dopt=Abstract


1x verlinktmelden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:49
@orbiphlanx
Äh nein, kann ich nicht - die Studien werden sich bei den kostenpflichtigen Angeboten von wissenschaftlichen Zeitschriften befinden, auf die man nur als Abonnent oder Student zugriff hat. Da kann ich zwar verlinken, aber dann ist hier für die meisten vor einem Anmeldebildschirm Schluss.
Ich kann daraus natürlich zitieren, aber dann müsst ihr mir ja glauben, dass ich die Wahrheit sage.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:51
Diese Quelle ist mindestens so gut wie ein juuhtuup:

"Die Bundesrepublik ist dagegen Fluormangelgebiet, rund 0,5 Milligramm nimmt im Durchschnitt ein Erwachsener pro Tag über die hier vorkommenden Lebensmittel auf. Die medizinische Empfehlung für einen erwachsenen Mann lautet dagegen 3,8 Milligramm pro Tag. Daher empfehlen die Ärzte eine Zusatzversorgung mit Fluor. Hauptträger ist hierbei fluoridiertes Salz, wie es in ganz Europa verwendet wird."
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/120850/

auch interessant:
http://usaerklaert.wordpress.com/2007/09/09/fluoride-im-trinkwasser/


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:51
@Zyklotrop
Als Beispiel habe ich bereits die Zahnpasta gebracht. Im Praxistest lies sich kein Unterschied feststellen und sogar ein Zahnarzt meinte unabhängig dazu genau das selbe, wunderte sich erst einmal das man solche starken Zähne nicht oft sieht und dann kamen wir auf alternative Zahnpasta zu sprechen, ohne Fluorid.

@geeky
nicht dein ernst.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 21:53
@orbiphlanx
Die Frage hast du aber nicht beantwortet.

Dass Fluoride in den Zahnschmelz eingebaut werden ist absolut unstrittig, dass sie nichts mit der Reinigung der Zähne zu tun haben übrigens auch.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 22:00
@Zyklotrop
Die Frage habe ich beantwortet. Durch Erfahrungen in der Praxis, nämlich jahrelangem gebrauch einer Zahnpasta ohne Fluorid (hab ich erst gemerkt als ich darauf aufmerksam gemacht wurde) sind meine Zähne in Ordnung. Die Frage nach dem Nutzen von Zugabe von Fluorid für den menschlichen Körper kann jeder für sich selber nachprüfen, ich sehe da überhaupt keine schwierigkeiten beim Versuchsaufbau.


1x zitiertmelden