weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:12
@Nerok

Ja danke, die Zahncreme mit dem höchsten ppm Wert muss es aber vielleicht dennoch nicht sein.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:13
@Pan_narrans
Ist ja gut. Hab ich gesagt, dass du für mich ins Reformhaus gehen sollst?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:13
@natü
Ja, okay:

In meinem Universitäts-Bibliothekenkatalog befinden sich 24541 Paper mit "Fluoridierung" als Thema; wenn an jeder Arbeit nur 3 Wissenschaftler beteiligt waren, wird das aber ziemlich teuer für die Fluoridlobby.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:15
@natü
Nein, es scheint mir nur so, dass Du zwar gerne jammerst, jedoch nicht gerne Deine Probleme selbst in die Hand nimmst.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:16
@Rho-ny-theta
Kann ich als Laie nichts zu sagen.

Andere Themen, wette, kommen aber erst gar nicht in die Bibliotheken!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:19
@natü
Ach komm, jetzt wird es lächerlich. In meiner Bibliothek stehen sogar Bücher über Geistheilung, Channeling und sowas, ganz offiziell.

Außerdem: sind denn alle Wissenschaftler abgrundtief böse? Jeder Wissenschaftler hat mindestens Mutter und Vater, die meisten auch Geschwister, viele einen Ehepartner, Kinder, alle haben Freunde. Lassen die Wissenschaftler, die laut deiner These um die Giftigkeit des Fluorids wissen, alle diese Personen voll ins Messer laufen, weil die Lobby so gut zahlt? Oder trinken die alle Granderwasser?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:19
@natü
Wie kommt es denn zur Knochenfluorose?
Wenn ich mal von normaler Anwendung ausgehe, dann putzt du dir die Zähne und spuckst den Rest aus. Wieviel Gramm Zahnpasta mag auf einer Zahnbürste ein? 10?
Wohl eher weniger.
Bei 1000 ppm also gar nicht so viel.
Zieht man zusätzlich das Fluorid ab, was nach Benutzung mit der Zahnpasta ausgespuckt wird ist es noch weniger.
Ziehen wir weiter das Fluorid ab, was mit den Calciumionen am Zahn reagiert und gebunden ist.
Nu iss noch weniger da.
Der kümmerliche Rest wird heruntergeschluckt.

Wo genau gelangt das Fluorid auf welchem Weg an die Knochen und wie kommt die Menge zusammen um eine Knochenfluorose hervorzurufen?
Hast du dazu vielleicht ein paar tragfähige Daten?


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:25
1. Wer behauptet, andere seien halbwissend, assoziiert damit, daß er/sie anscheinend die einzig wahre Erkenntnis hat.
2. Das es eine einziges, alleingültiges Wissen gibt, ist oft genug wiederlegt und daher eine dreiste Lüge!

Wichtiger ist doch, warum - weitab von Wissen und Halbwissen - Sendungen wie Galileo andauernd totalen Müll als "mehr Wissen" einem Millionenpublikum verkaufen dürfen... mal abgesehen von der ewigen Umweltsauerei bei ihren dauernden Spreng- Rutsch und sonstwas-Versuchen.
Das ist Verdummung, die selbst mittelmässige Grundschüler mit ihrem Halbwissen ärgerlich werden lässt. (Nein, ich bin kein Grundschüler)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:28
@Rho-ny-theta
'Geistheilung, Channeling ... ganz offiziell'
Du sprachst doch von einer wissenschaftlichen Bibliothek?

'Sind denn alle Wissenschaftler abgrundtief böse?' Genau wegen @crusi s Unterstellung solchen Denkens habe ich doch zuerst in diesem Thread gepostet.

Ich weiß nicht, wer ein wiss. Ethos hat und wer nicht. Aber trau, schau wem!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:30
@natü
Natürlich, meine Bibliothek ist Standpunkt des "Sondersammelgebietes Parapsychologie", da werden solche Werke zwecks Archivierung und Konservierung aufbewahrt, falls sich mal jemand wissenschaftlich mit solchen Themen beschäftigen will.

Verstehst du, warum Verschwörungen mit so extremen Ausmaßen, wie sie bei der Fluoridierung nötig wären, extremst unwahrscheinlich sind?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:37
@emanon
Bin leider mit Daten nicht befasst. Bin ja kein Zahnarzt.

Wenn ich jedem Giftrisiko aus dem Wege gehe, habe ich es ja auch nicht nötig, die Grenzwerte zu studieren.

Mein Anliegen hier ist nur, dass niemand wegen - begründeter oder unbegründeter - natürlicher Skepsis als Dorftrottel hingestellt wird.

Es hat sich schon manches Mittel im Nachhinein als gefährlich oder schädlich erwiesen (siehe Contergan, Antibabypille und vieles mehr), was die Industrie uns beschert.

Die Diffamierung von Skepsis, wenn sie massiv betrieben wird, riecht mir einfach zu sehr nach Manipulation der Massen und Diktatur.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:49
@Rho-ny-theta
Super interessant. Dann hast du Zugang zu wissenschaftlichen Untersuchungen der Parapsychologie?

Aber Fluoridierung ist doch ein naturwissenschaftliches Thema.

Verschwörungen im überschaubaren Kreis ergeben meiner Ansicht nach gar keinen Sinn.

Waren bei der Giftgasherstellung der Nazionalsozialisten nicht auch Industriefirmen in hohem Maß beteiligt, und blieb es etwa dem Ausland verborgen? Warum konnte es trotzdem ungehindert durchgeführt werden?

Übrigens zur parapsy. Dokumentation: Ich nehme an, dass gerade hier die Forschungen sehr stark von der weltanschaulichen Position des Autors vorbestimmt werden.
Habe mal einen Aufsatz zu einem religiösen Phänomen gelesen. Da der Autor ungläubig war, tat er einfach alles ab.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:53
@natü
Ja, diesen Zugang hat man hier vor Ort, von anderen Unibibliotheken aus kann man bei uns per Fernleihe bestellen. Da sehr viele seltene Werke im Bestand sind, ist der Zugang hier aber teilweise eingeschränkt.

Die Situation vor Einführung des Fernsehens und Internets kann man mit heute nicht vergleichen; damals gab es viele Informationen ausschließlich in Zeitschriften, und die gezielte Suche war wesentlich schwieriger. Außerdem wussten die Geheimdienste sehr gut über die Geschehnisse in Hitlerdeutschland bescheid, es gelangten aber weniger Informationen an die Öffentlichkeit.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 18:55
@natü
natü schrieb:Ich nehme an, dass gerade hier die Forschungen sehr stark von der weltanschaulichen Position des Autors vorbestimmt werden.
Wenn wissenschaftlich gearbeitet wird, sollte genau das nicht passieren. Ich kenne jetzt den Artikel nicht, aber häufig gibt es auch einfach keine Hinweise auf eine übernatürlich Ursache.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 19:23
@Rho-ny-theta
Die Geheimdienste wussten es also. für eine Verschwörung genügte das doch. Das Volk hatte ja sowieso keinen Einfluss...

Bei so alten Büchern gab es bestimmt auch schon viel Obskures und Abergläubisches? Du kannst da also schmökern. Obwohl, Lächerliches wäre mir zu langweilig, und vor Zauberbüchern würde ich mich graulen.

Sry, dass ich so OT schwatze!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 19:24
@natü
Für die ganz alten und seltenen Sachen muss man einen Antrag stellen, da die recht wertvoll sind, die neueren Sachen kann man im Lesesaal benutzen, ja.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 19:29
@Pantha
Hundert Prozent neutral kannst du als Wissenschaftler doch gar nicht sein.

Voreingenommenheit kann, je nachdem, schaden oder nützen.

Ein Lehrer, der an einen Schüler mit schlechten Noten 'glaubt', entlockt ihm bisher von niemand gekannte Fähigkeiten. Einer, der ihn aufgrund der vorliegenden 'Fakten' bereits vor dem Unterricht vorverurteilt, wird genau zu dem Leistungsergebnis kommen, das er erwartet hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 19:37
@natü
natü schrieb:Hundert Prozent neutral kannst du als Wissenschaftler doch gar nicht sein.
Doch natürlich. man darf nur nicht lügen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 20:03
@interrobang
Ich meinte: Durch die Wahrnehmungsdefekte, die jeder hat, ist die Sicht eines jeden auf die Realität etwas verschoben, darum ja auch nicht mit der Sicht eines anderen identisch.

Ein Mensch kann rein theoretisch keinen objektiven Standpunkt haben, da sein Geist wie sein Körper beschränkt ist, der ja auch nur einen räumlichen Standpunkt auf einmal einnehmen kann.

Ist jetzt etwas theoretisch.
Im normalen Sprachgebrauch kann man , wie du sagst, neutral sein, in Naturwissenschaften, vielleicht. Bei den Geisteswissenschaften jedenfalls fängt es schon an, schwieriger zu werden.
Und bei der Philosophie und Theologie kann man doch gar keine objektiven Standpunkte bestimmen. Ich wüsste nicht, wie.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

05.12.2012 um 20:05
@natü
natü schrieb:Und bei der Philosophie und Theologie kann man doch gar keine objektiven Standpunkte bestimmen. Ich wüsste nicht, wie.
Deswegen sind das auch keine richtigen wissenschaften.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
0?76 Beiträge
Anzeigen ausblenden