weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

orbiphlanx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:12
@mojorisin
Weil man sich sicherlich nicht nur einmal im Leben die Zähne damit putzt sondern täglich 2-3 mal, durschnittlich 1 mal.

Zum Thema anderer Quellen die Fluorid enthalten, natürlich gibt es dazu keine sinnvollen Studien weil es wirtschaftlich keinen Sinn macht auf Fluorid zu verzichten
http://www.bfr.bund.de/cm/343/durchschnittlicher_fluoridgehalt_in_trinkwasser_ist_in_deutschland_niedrig.pdf


melden
Anzeige
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:14
ich bleib bei meienr meinung, fluorid braucht man nicht. das mit karies mag zwar helfen aber wer gute ernährung miteinbaut, der sollte vor karies nicht allzu fürchten.


melden
orbiphlanx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:21
@toxic90
Die natürlich vorkommende Menge ist nicht so bedenklich, wird es nur wenn man es zusätzlich den Nahrungsmitteln und dem Trinkwasser beifügt, aus wirtschaftlichen Interessen.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:22
@orbiphlanx eben. wer auf zucker verzichtet, kriegt wohl schwer karies. ich finde fluorid überflüssig, benutze trotzdem eine zahnpasta wo es drin ist..


melden
orbiphlanx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:29
Auf die schnelle hab ich hier mal eine Contra Studie finden können, viel spaß beim lesen :D
http://ehp.niehs.nih.gov/wp-content/uploads/2012/09/ehp.1104912.pdf


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:30
@toxic90
toxic90 schrieb:ich bleib bei meienr meinung, fluorid braucht man nicht. das mit karies mag zwar helfen aber wer gute ernährung miteinbaut, der sollte vor karies nicht allzu fürchten.
Das kann ich mir zumindest gut vorstellen. Natürlich ist die FLuoridierung auch ein kontroverses Thema. Dennoch seh ich zusätzlich Fluoridierung in Zahnpastas nicht als bedenklich an, da eben Zahnpasta nicht geschluckt wird. Anderes Thema ist mit SIcherheit die ZUführung über den Magen. Das Thema wird aber auch sehr komplex wenn man es umfassend betrachtet da Fluoride unterschiedlich wirken je nach Art des Fluorids.
Fluoridisierung von Trinkwasser würde ich jetzt generell auch ablehnen, muss aber auch dazu sagen das ich generell zuwenig weiß wie genau, welche Fluoride im Körper wirken.

Man hat aber bewusst die Möglichkeit auf fluoridierte Lebensmittel bzw. Zahnpasta verzichten.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:31
@mojorisin nein trinkwasser ist eindeutig zu viel des guten. zudem hast du dir keine gedanken gemacht, dass du beim zähne putzen eine kleine menge schluckst? und wer weiß, ob es sich nicht anlagert und dadurch konsequenzen hat


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 00:44
@toxic90
toxic90 schrieb: zudem hast du dir keine gedanken gemacht, dass du beim zähne putzen eine kleine menge schluckst?
Wie gesagt die Menge machts. Da darf ich dann auch in keinem Meer mehr baden gehen weil ich ne bestimmte Menge Salzwasser schlucke in dem mit SIcherheit auch eine bestimmte Menge Fl--Ionen drin sind. Fluoride kommen schließlich auch noch natürlich vor.
toxic90 schrieb:und wer weiß, ob es sich nicht anlagert und dadurch konsequenzen hat
Da gehe ich jetzt tatsächlich von den Erfahrungen in meinem Umfeld aus. Ich sehe das die meisten vor allem älteren Menschen, keinerlei Folgen aufgrund ihres Zahnputzverhaltens feststellen können. ZUgegeben keine sehr wissenschaftliche AUssage.
Wie gesagt eher, würde ich mir dann Gedanken machen um fluoridiertes Speisesalz oder gar Trinkwasser, das ich dann definitiv meiden würde.

Aber ich habe mir da jetz auch noch nie so extrem Gedanken darum gemacht. Defintiv könnte ich meiner Gesundheit etwas besseres tun wenn ich komplett z.B. auf Alkohol verzichte. Das hat mit Sicherheit mehr schädigenden Einfluss als Fluoride. Das könnte man jetz auf sämtliche "schädigenden" SToffe ausweiten mit denen wir täglich in Berührung kommen. Das ist mir dann die Paranoia aber nicht wert ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 07:23
@orbiphlanx

Die Studie untersucht ja aber Effekte durch unkontrollierte Fluoridaufnahme bei Kleinkindern und Säuglingen durch Umweltverschmutzung, in China. Dabei werden im Durchschnitt Werte erreicht, die beim 5-100fachen des Niveaus liegen, dass bei der Trinkwasserfluoridierung verwendet wird, das kann man nicht wirklich anwenden. Außerdem ist bei Säuglingen sowieso Vorsicht geboten, denen würde auch niemand fluoridiertes Wasser oder Zahnpasta geben, da sie keine Zähne haben. Bei Säuglingen muss man ja sogar mit dem Natrium aufpassen, das wesentlich harmloser ist (hast du bestimmt schon auf Mineralwasserflaschen gesehen "Natriumarm, zur Herstellung von Babynahrung geeignet"). Es gibt ja uch spezielle Kinderzahnpastas usw.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 11:20
@toxic90
@orbiphlanx
Stimme zu.

@all
Kleinkinder bekommen nicht nur fluoridhaltige Zahncreme, sondern sogar fluoridhaltige Tabletten!

Es ist doch sehr merkwürdig, dass das von den 'Erperten' hier, die sich als die wahren Fluor-Propagandisten betätigen, bisher verschwiegen wurde...

Die befürchteten Wirkungen auf das Nervensystem - speziell auf die Willenskraft - , die von der regelmäßigen Einnahme ausgehen, machen es zum idealen Stoff zur Bevölkerungsmanipulation.

"Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt!"


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 11:51
Das Beispiel ist so schön, es sollte in Stein gehauen werden. :D
natü schrieb:Die befürchteten Wirkungen auf das Nervensystem - speziell auf die Willenskraft - , die von der regelmäßigen Einnahme ausgehen, machen es zum idealen Stoff zur Bevölkerungsmanipulation.
Die "befürchteten Wirkungen" heisst übersetzt --> Wir haben keinen Anhaltspunkt dafür, dass es tatsächlich so ist. Auf diesem absoluten Nichtwissen aufbauend dann die Schlussfolgerung "...machen es zum idealen Stoff zur Bevölkerungsmanipulation."

Verschwörungstheorie at its best.

Ploink.


melden

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 11:54
natü schrieb:Kleinkinder bekommen nicht nur fluoridhaltige Zahncreme, sondern sogar fluoridhaltige Tabletten!
Kinder bekommen Tabletten? Echt? Ich hoffe du hast keine Kinder!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:19
@Celladoor
Es gibt die D-Fluoretten, die man, nach entsprechender Fluoridanamnese, den Kinder als Kombipräparat zur Rachitis- und Kariesprophylaxe verschreiben kann.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:20
Ich hab die Tabletten bekommen. Bin jetzt 35, meine Zahnhygiene ist nicht die allerbeste (benutz keine Zahnseide, oder so) und hatte noch nie Karies... Bei meiner Schwester dasselbe.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:23
Werd sie wohl auch meinen Kindern verabreichen...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:37
@jayjaypg
Mach das, aber nicht gleichzeitig mit z. B. fluoridiertem Speisesalz, und fluoridhaltiger Zahnpasta.
Lies dazu am besten die Stellungnahme der DGZMK.
Kannst du hier einsehen
http://www.dgzmk.de/zahnaerzte/wissenschaft-forschung/leitlinien/details/document/fluoridierungsmassnahmen-s3.html


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:41
@emanon
Hmmm. Ich frag mich gerade, warum mich eine Stellungsnahme von einer deutschen Universitätsklinik mehr überzeugen würde, als eine österreichische....


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:45
@jayjaypg
Muss ich übersehen haben, was schreiben die Österreicher?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:48
@emanon
www.bgzmk.meduniwien.ac.at/


melden
Anzeige
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"

06.12.2012 um 12:49
@emanon
Ok. Hab mich geirrt. Sorry. Aber interessant ist es dennoch, oder? Frag Dich selbst. Würde Du Dich nicht auch eher auf deutsche Studien verlassen?


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Den Tod verhindern371 Beiträge
Anzeigen ausblenden