weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 19:54
In der Rubrik "Kriminalfälle" sind laut Forum-Statistik derzeit 287.327 Beiträge in 527 Diskussionen. Nehmen wir mal an, es handelt sich um rund 500 Kriminalfälle, da einige Fälle mehrmals erscheinen: Wer hat den allerersten Fall hier reingesetzt, obgleich es hier nur um "Mysterien" gehen sollte?

PS: Laut Forum-Beschreibung bietet Allmystery: Antworten auf die Rätsel unserer Welt.


melden
Anzeige
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 20:25
Der erste Fall, der hier im Jahre 2003 zur Debatte gestellt wurde, war der Fall Jack the Ripper:

Diskussion: Jack the Ripper

Immerhin passte dieser historische Kriminalfall noch zu dem Oberbegriff "Rätsel dieser Welt".


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 20:44
Allerdings kamen die nächsten Fälle erst viel später dazu, einer 2004, einer 2005, einer 2006 und erst 2007 kamen dann mehrere dazu. Ich vermute die Rubrik Kriminalfälle wurde auch erst 2007 ins Leben gerufen und die Fälle davor nur rein verschoben.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 20:50
Scipper schrieb:PS: Laut Forum-Beschreibung bietet Allmystery: Antworten auf die Rätsel unserer Welt.
Manchmal sind auch Kriminalfälle Rätsel unserer Welt


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 21:03
@obskur

Mir ist auch aufgefallen, dass im Jahre 2003 nur dieser eine Fall (Jack the Ripper) hier erschienen ist. Später bekam der Bereich "Kriminalfälle" offenbar eine gewisse Eigendynamik, weil Kriminalfälle aus der Gegenwart dazu kamen. In ein Forum, das sich mit den Rätseln dieser Welt befasst, passen im Prinzip nur historische Kriminalfälle und Berichte oder Filme über Mysterien und Mythen aus aller Welt.

"Das Wort Mysterium (von griechisch μυστήριον mysterion, ursprünglich für kultische Feiern mit einem geheim bleibenden Kern, volkstümlich auch abgeleitet von myo, den Mund schließen) wird gewöhnlich mit Geheimnis übersetzt. Gemeint ist ein Sachverhalt, welcher sich der eindeutigen Aussagbarkeit und Erklärbarkeit prinzipiell entzieht - nicht einfach eine nur schwer mittelbare oder zufällig verschwiegene Information." (Quelle: Wikipedia).

PS: Mystery ist Englisch und bedeutet: Geheimnis. All Mystery bedeutet wohl: alle Geheimisse.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 21:26
Die Entscheidung, ob diese Rubrik "Kriminalfälle" abgeschafft oder beibehalten wird, ist alleine Sache des Forum-Betreibers. Denn er tägt die Gesamtverantwortung und die Kosten des Forums. Wenn der Betreiber des Forums diese wichtige Rubrik schließt, brechen ihm vermutlich Werbeeinnahmen weg und auch viele Leser. Nicht umsonst berichten viele Zeitungen lieber über Kriminalfälle, statt über die Wissenschaften. Hier muss man sich fragen: Was will man denn eigentlich? Man kann auch übers Wetter reden oder ob man lieber Tee oder Kaffee trinkt. Es fragt sich nur, ob das jeden interessiert?


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 21:30
Ich bin für die Abschaffung der anderen Geister-, Ufo- und Dünnpfiff-Threads :D


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 21:42
@Puccini

Das ist aber krass, denn ich fand hier bereits sehr viele wissenschaftliche Themenbereiche vor, wo wirklich sehr fundiert und seriös argumentiert wurde. Mich interessieren auch die Rätsel dieser Welt. Der Bereich "Kriminalfälle" ist nur deshalb etwas heikel, weil es sich um Fälle der Gegenwart handelt. Genau genommen war das aber bereits im Vorfeld erkennbar, so dass sich die Frage stellt, warum man hier Fälle der Gegenwart reinnahm, statt nur historische Fälle, wie Jack the Ripper oder Kaspar Hauser? Die Antwort ist einfach: Weil die alten Fälle nur sehr wenige Leute wirklich interessieren.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:03
Der historische Fall Kaspar Hauser wurde hier im Jahre 2003 noch unter "Mystery" eingeordnet:

Diskussion: Kaspar Hauser

Der historische Fall Jack the Ripper wurde richtigerweise unter "Kriminalfälle" eingeordnet. Es mag sein, dass unter "Mystery" weitere Kriminalfälle rumschwirren, die verkehrt eingeordnet wurden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:08
@Scipper
alles OT!?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:14
@pajerro
Find ich jetzt nicht, die Erörterung, warum und wie das KF-Forum zustande kam passt doch zum Thema. Es ist doch legitim zu schaun, wie es überhaupt zu stande kam, wenn man drüber entscheiden will, dass es weg soll.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:15
@pajerro

Ich wollte nur mal aufzeigen, wie diese Rubrik "Kriminalfälle" entstanden ist. Sie ist durch reinen Zufall entstanden, weil hier nach und nach immer mehr Fälle dazu kamen. Mir scheint, dass es am Anfang erst nur um historische Kriminalfälle ging. Inzwischen ist daraus ein Wildwuchs entstanden, der sogar ausufert. Wenn der Bereich "Kriminalfälle" der 2/3-Mehrheit aller Moderatoren missfällt, sollte er geschlossen werden, wobei aber der Betreiber des Forums die Entscheidungsgewalt hat. Denn das ist auch eine Kosten-Nutzen-Frage und der Konzeption und Zielsetzung des Forums, wie bei einer Zeitung.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:18
@Scipper
Du führst hier Seitenlange Monologe übers Hornberger schießen, das ist OT.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:23
Mir hat's gefallen :trollking:
Und das Bild ist stimmig. Des wegen gefällts Dir halt nicht.
Sowas von durchsichtig.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:26
Hier ist immer alles OT was gewissen Leuten nicht in den Kram passt. Schuld an der Rubrik sind nicht die vielen User, die sich dort Tag für Tag tummeln, sondern die Gründer der Rubrik "Kriminalfälle". Es ist klar, dass eine solche Rubrik, wo es um reale Kriminalfälle geht, gewisse Probleme aufwirft. Ich sage es jetzt nur noch einmal: Maßgegebend ist der Betreiber des Forums. Wenn er meint, dass eine Schließung der Rubrik angebracht und sinnvoll ist, soll er tun. Er ist der maßgebliche Mann und nicht wir User. Wenn uns seine Entscheidung nicht passt, können wir gehen. Es beteht hier kein Zwang.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:39
@Scipper
Was die Frage nach dem ersten Kriminalfall auf allmystery angeht, wollte ich anmerken, dass allmy im webarchive seit 2001 gespeichert wird.
http://web.archive.org/web/*/http://www.allmystery.de/
Ist ganz witzig, das mal anzuschauen - auch ohne den Fokus auf unser niedliches Thema hier.
Leider etwas zeitaufwendig, die einzelne Rubriken manuell nach Kriminalfällen zu durchstöbern.
Die Suchfunktion geht leider in den archivierten Versionen nicht.
Beim Tanja-Gräff-Thread hat sich das Stöbern darin enorm gelohnt.
Bei diesem Thema ist es wohl was für ganz hartnäckige Liebhaber...


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:43
@z3001x

Ich habe bereits 2000 oder 2001 ins damalige Allmystery-Forum reingeschaut. Daher weiß ich, dass es damals fast nur um Ufos und sonstige Phänomene ging. Kriminalfälle waren nicht dabei, weil es eben nur um die Rätsel dieser Welt ging und nicht um sonst was, was kein Mysterium oder Geheimnisvolles darstellt. Auch die Unterhaltsungsbereiche scheinen sich durch einen Zufall entwickelt zu haben. Das Problem ist sehr einfacht: Weil jeder Hinz und Kunz nasch eigebem Belieben Threads und Umfragen starten kann. Es ist ein einziger Wildwuchs erkennbar. Es fehlt nur ein Thread für Teetrinker oder Kaffeetrinker oder ünber das Wetter. Es mag sein, dass auch dies eine sehr wichtige Sache ist.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:49
@Scipper
Ah Okay. Das es hier früher fast ausschliesslich um Ufos und paranormale Begegnungen ging, wusst ich in der Form gar nicht...
Nun ist die Plattform gewachsen und etwas heterogener. Ist doch wunderbar.
Ich glaube ich hab mich am 6 Januar 2013, das erste Mal auf allmystery verirrt, um 16:28h zum Thema "Mordfall Jauch" und danach "Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy".
Meint zumindest meine Firefox-History.
Man sieht, die Krimi-Rubrik zieht viele wertvolle und super-intelligente Teilnehmer an...
EDIT sorry @pajerro wenn es OT ist, ist sicher nicht böse gemeint ;)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:49
@Scipper
Ehrlich gesagt sollte man "Mysterien dieser Welt" nicht allzu ernst nehmen . Es gibt ja hier auch Rubriken wie Astrologie und Archäologie sowie Wissenschaft ,wo nichh nur über Mysterien gesprochen wird sondern auch über aktuelle Forschung,
Jeder Kriminalfall ist bis zur Aufklärung ein Mysterium. Ich kann mich noch erinnern ,das am Anfang Kriminalfälle nur eine Unterrubrik darstellten und dann wurde es immer mehr und in eine eigene Rubrik ausgelagert.
Über einige Fälle konnte man da hochinteressante Links finden. In vielen Threafs wurde auch sachlich diskutiert, übers Ziel hinaus wird auch in anderen Rubriken geschossen. Wenn es zu schlimm wird , werden einzelne Threads ja auch geschlossen . Das dürfte ja reichen . Deswegen brauch man nicht die ganze Rubrik abschaffen.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:56
@Scipper
Scipper schrieb:Das Problem ist sehr einfacht: Weil jeder Hinz und Kunz nasch eigebem Belieben Threads und Umfragen starten kann. Es ist ein einziger Wildwuchs erkennbar. Es fehlt nur ein Thread für Teetrinker oder Kaffeetrinker oder ünber das Wetter. Es mag sein, dass auch dies eine sehr wichtige Sache ist.
Ich seh das eigentlich als Stärke an. Hinz und Kunz - das sind eigentlich wir alle. Und das Wetter oder guter Kaffee sind schliesslich auch eine Diskussion oder zumindest einen entspannten Plausch wert. Also was an allmy echt supi ist, ist doch das hier Themen die nach konventioneller Lesart Randthemen oder gar abseitig sind, im Mittelpunkt stehen.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 22:59
@Luminarah

Ich weiß, dass es hier nicht nur um Ufos oder sonstige Phänomene geht, denn ich wirkte hier mal bei dem Thema mit, ob die Neanderthaler vor 27.000 oder 30.000 Jahren wirklich ausgestorben sind:

Diskussion: Das Aussterben des Neandertalers

Solche historischen oder wissenschaftlichen Themen interessieren aber nicht sehr viele Leute.


melden
1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 23:08
Dass die Diskussionen in dieser Rubrik mitunter zu neuen Aspekten führt, liegt in der Natur der Sache. Insbesondere im Fall Peggy Knobloch gewinnt man aber den Eindruck, dass das unerwünscht ist. Das gipfelte schließlich sogar in haltlosen Anschuldigungen durch sogenannte Moderatoren.

1%


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 23:11
@1947

Bedauerlich ist auch, dass der Tanja-Gräff-Thread geschlossen wurde. Aber es ist nicht zu ändern. Ich rechne aber nicht damit, dass die gesamte Rubrik "Kriminalfälle" urplötzlich geschlossen wird.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

20.09.2013 um 23:28
Ich bin dagegen.
Ich lese da recht gerne, ohne mich aktiv zu beteiligen.

Ich denke, das es sehr viele gibt, die still mitlesen.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

21.09.2013 um 00:04
hallo und guten abend,

bei den behandelten kriminalfällen geht es um echte geheimnisse:

wer war es, wie wurde es getan, was wurde getan, wo ist er/sie jetzt?

ein standardsatz lautet: das MYSTERIÖSE verschwinden von z.b. tanja gräff gibt bis heute rätsel auf.

die sache ist eindeutig: mehr allmystery geht nicht!


mfg: mr. mystery


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden