Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.228 Beiträge, Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung + 3 weitere

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.06.2020 um 20:51
Zitat von FirstOrderFirstOrder schrieb:Wo denn abgegeben?
Im Apple Store.

* den anderen Absatz habe ich nicht verstanden


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.06.2020 um 21:42
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Im Apple Store.
Sowas hat man aber nicht unbedingt in der Nähe.


Beim anderen Absatz habe ich micht vertippt. Ging eigendlich nur darum wie du andere Hardware-Komponenten austauschst.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.06.2020 um 21:46
@FirstOrder
Wg AppleStore schrieb ich extra: in meinem Fall.

Das mit dem Tauschen ist nicht meins, wenn die Rechenleistung nicht passt kaufe ich einen neuen und der alte wird vererbt.
Früher (letztes Jahrtausend) habe ich auch selbst gebaut, tue ich mir heute nicht mehr an - und ganz ehrlich, nicht alle WIN User sind Erbauer und Modder.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.06.2020 um 16:30
Also ich benutze seit 2010 ausschließlich nur noch Apple Produkte. Leider wurde mir letzte Woche mein MacBook sowie mein iPhone gestohlen. Nun bin ich übergangsweise mit einem Samsung Tablet unterwegs, das Ding ist ein Graus. Performance wie aus dem letzten Jahrtausend. Eingaben auf dem Bildschirm werden nicht erkannt usw. Die Funktionen werden wohl sicherlich in ungefähr das Selbe sein, Apple fühlt sich jedoch nach Premium an. Look and Feel von Android ist einfach als hätte man ein Billig-Betriebssystem drauf.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.06.2020 um 18:54
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:und ganz ehrlich, nicht alle WIN User sind Erbauer und Modder.
Die wahrscheinlichkeit irgendwo im bekanntenkreis jemanden zu haben, der mal eben irgendwas ausauscht, ist heutzutage allerdings nihct ganz so klein. Ich mach das im bekannten- und verwandtenkreis für ne gesellige runde mit ner flasche cola, nem stück pizza und nem lustigen abend :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.06.2020 um 19:21
Apple User arbeiten halt mit ihren Geräten und zocken nicht auf ihren Arbeitsgeräten. Ist klar, dass ein PCler, der sein Gerät zumeist zum Zocken verwendet, kontinuierlich aufrüsten muss. Ist beim Mac nicht notwendig.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.06.2020 um 19:55
Zitat von gardnergardner schrieb:Apple User arbeiten halt mit ihren Geräten und zocken nicht auf ihren Arbeitsgeräten. Ist klar, dass ein PCler, der sein Gerät zumeist zum Zocken verwendet, kontinuierlich aufrüsten muss. Ist beim Mac nicht notwendig.
Wir wollen mal festhalten, dass "apple user" ihr gerät zum arbeiten verwenden, weil der gamingbereich beim mac nicht gerade eine berauschende auswahl bietet und sie so mehr oder weniger "gezwungenermaßen nur" damit arbeiten und es daher beim mac nicht notwendig ist "kontinuierlich" aufzurüsten (ausgenommen bspw "hardcore" videobearbeitung, bildbearbeitung, tonzeugs, da freut man sich über jedes bisschen leistung mehr).

Mein letzter hardwaretausch erfolgte btw aufgrund eines hardwaredefektes, ich hab dabei gleich mal ein upgrade diverser teile durchgezogen, wenn ich eh schon basteln "muss". Ich bleibe in etwa beim 5-7 jahre upgradezyklus... gehöre aber auch nicht zu den hardcorezockern, die alles auf höchster quali zocken müssen. Alle 5-7 jahre mal ein paar hundert euro (letztes jahr waren es knappe 700€) in etwas hardware zu investieren, reicht in meinem fall sowohl zum zocken, als auch zum arbeiten, wobei ich meine beruflichen datenbanken und suchmaschinchen tatsächlich nicht dauerhaft auf meinem 10jahre alten rechenknecht nutzen wollen würde. Letztes jahr alles auf arbeit endlich mal auf nen aktuellen rechner gezogen und es spart einiges an zeit. Fehlende leistung macht sich da auch beruflich bemerkbar. Aber beim mac ist aufrüsten natürlich nicht notwendig. Da schlürft man beim laden dann gepflegt ein käffchen :troll:


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.06.2020 um 21:57
Kann man nicht mal diesen Zocker- / Gamer-Blödsinn lassen?

Apple hat aktuell einen Marktanteil von knapp 7,5% bei den Deskrop-PC's und Notebooks.

Das bedeutet, unter 100 verkauften Rechnern sind nicht einmal 8 Mac's.

Das alleine sagt noch nichts darüber aus, ob diese Rechner gut oder schlecht sind. Es ist aber davon auszugehen, dass auch die Zahl der professionell genutzten Systeme unter den Non-Apples erheblich höher ist.

Ich arbeite seit über 30 Jahren für Firmen aus verschiedenen Branchen als S/W-Entwickler und ich habe noch nie etwas auf oder für ein System von Apple entwickelt...

...und es ist auch nichts am Horizont zu erahnen.

Apple-Produkte haben ihre Qualitäten, aber es sind Nischenprodukte (zumindest im PC-Bereich).


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

29.06.2020 um 00:57
Zitat von TimCookTimCook schrieb:Eingaben auf dem Bildschirm werden nicht erkannt
Dann dürftest Du ein nicht (gut) funktionierendes Modell erwischt haben. So ein Verhalten ist nicht die Norm.
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Kann man nicht mal diesen Zocker- / Gamer-Blödsinn lassen?
Warum? Auch das ist ein Anwenderbereich, den einige Käufer beim Kauf sehr wohl berücksichtigen.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

29.06.2020 um 19:53
Also Apple Geräte, so gut sie auch sind, waren nie Gaming Maschinen.

Würde auch keinen Sinn machen, denn für das Geld für einen halbwegs gescheiten Mac, bekommt man wahrscheinlich einen selbstgebauten Windows-PC mit der dreifachen Leistung.

Dieser Umstand wird sich jedoch ab Ende 2020 ändern, da Apple von Intel auf eigens entwickelte Prozessoren in den Macs umsteigt. Mit diesen wird es möglich sein, alle iPhone sowie iPad Apps, nativ auf macOS abzuspielen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 08:51
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Warum? Auch das ist ein Anwenderbereich, den einige Käufer beim Kauf sehr wohl berücksichtigen.
Damit meinte ich nicht die Unterscheidung dieser beider Anwendungsbereiche, sondern die Zuordnung von Profi-Anwender - Apple und Gamer - PC.

So wie sie aus Gardners-Posting herauszulesen war.

NB
Die Tatsache, dass man Windows PC's besser für anspruchsvolle Spiele verwenden kann, eignet sich wohl kaum als Argument für Apple.
Diese Einordnung entspringt doch nur dem krampfhaften Versuch, Pro-Apple-Argumente zu finden, wo diese eigentlich gar nicht sind.

Umgekehrt wird eher ein Schuh daraus:

Für 30-50% des Kaufpreises eines Apple-Rechners erhalte ich einen herkömmlichen PC, der dem Erstgenannten in der Leistung mehr als ebenbürtig ist und sich deshalb auch mindestens genau so gut zum Arbeiten, konstruktionsbedingt aber - obendrauf - auch noch für Gaming-Aktivitäten (zukunftssicher) eignet.

Die wesentlichen Vorteile eines Apple-Gerätes liegen:

o In der Regel in einem ansprechenden Design und einer guten Ergonomie.
o Einem ausgereiften Betriebssystem und einer Anwendungs-Familie, die die Geräte verschiedener Sparten (Desktop, Mobil, Phone, u.s.w.) gut integriert.
o Funktion als Statussymbol.

Die wesentlichen Nachteile dagegen sind:

o Teils exorbitant höhere Neuanschaffungspreise.
o Abgeschlossene Systemwelt, die häufig weniger Auswahl für Technoligien / Awendungen bietet.
o Weniger - teilweise gar keine - Erweiterungs- und Reparaturmöglichkeiten durch hohe Integrationsdichte und monolithische, nicht mehr zu öffnende Konstruktionen.

Damit ist wohl alles gesagt. Da braucht es keine Flaming-Threads und keine "erfundenen" Argumente.
Die genannten Punkte wird jeder individuell unterschiedlich gewichten. Was auch gut und schön so ist.

Man sollte die eigene Meinung dazu aber nicht als "heiligen Gral" betrachten.

Wie sich die Mehrheit dazu positioniert, lässt sich jedoch an den Marktanteilen erkennen.


2x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 09:40
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Weniger - teilweise gar keine - Erweiterungs- und Reparaturmöglichkeiten
Da ist die Frage: Als was? Natürlich ist ein PC einfacher zu reparieren als ein MacBook, aber auch als jeder Windows-Laptop. Ich habe durchaus schon viele Laptops (egal in welchem Preissegment) gesehen, die deutlich schwieriger zu öffnen und reparieren waren als so einige MacBooks. Natürlich sind neue Entwicklungen wie befestigter RAM, CPU und SSD sehr unschön und ich persönlich unterstütze das nicht. Aber es ist nicht nur ein Apple Ding. Auch Lenovo verlötet RAM und hat keine Wechselakkus in manchen Thinkpad-Laptops.
https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Lenovo-stellt-neue-ThinkPad-Notebooks-der-T-und-X-Serie-vor/Verloeteter-RAM-keine-Wechselakkus-kein-LAN-Port/posting-34023990/show/


Wenn man sich mal iFixit ansieht haben die Apple Smartphones einen besseren Reperatur-Score als die meisten Android Flagschiffe
Beispiele
iPhone SE 2020 - 6/10 https://de.ifixit.com/Teardown/iPhone SE 2020 Teardown/133066
iPhone 11 - 6/10 https://de.ifixit.com/Teardown/iPhone 11 Pro Max Teardown/126000
Galaxy A51 - 4/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Samsung Galaxy A51 Teardown/131053
Galaxy S20 Ultra - 3/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Samsung Galaxy S20 Ultra Teardown/131607
Huawei Mate XS - 2/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Huawei Mate Xs Teardown/132809
Motorola RAZR - 1/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Motorola Razr Teardown/130414
Huawei Mate 30 Pro - 5/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Teardown des Huawei Mate 30 Pro/127743
Google Pixel 4 XL - 4/10 https://de.ifixit.com/Teardown/Google Pixel 4 XL Teardown/127320

zudem hat meine Erfahrung an Smartphone Reparaturen gezeigt, dass es deutlich einfacher ist, für iPhones Ersatzteile zu bekommen. Auch bei den Macs gibt es einen riesigen Third-Party-Markt. Mag aber nur mein eigener Eindruck sein. Aber für Huaweis oder Xiaomis war es teilweise schwer, für ein 2 Jahre altes Gerät ein Ersatzdisplay zu finden.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 13:54
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Damit meinte ich nicht die Unterscheidung dieser beider Anwendungsbereiche, sondern die Zuordnung von Profi-Anwender - Apple und Gamer - PC.
Ich meine mit Anwendung alle Möglichkeiten, die ein PC bietet, nicht nur arbeitstechnisch. Und Gaming ist ein solcher Anwendungsbereich, da man das Gerät eben dafür verwendet.
Videos sehen, Musik hören, Bücher lesen, Skypen, What´s Appen, etc, sind alles Anwendungen.
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Die Tatsache, dass man Windows PC's besser für anspruchsvolle Spiele verwenden kann, eignet sich wohl kaum als Argument für Apple
Stimmt, denn es ist eines dagegen. ;)
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:In der Regel in einem ansprechenden Design und einer guten Ergonomie.
Geschmack ist Geschmackssache. Von daher würde ich nach wie vor ein bestimmtes Design nicht allgemein als Vorteil bezeichnen.
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:die die Geräte verschiedener Sparten (Desktop, Mobil, Phone, u.s.w.) gut integriert.
Das hast Du unter Android auch.
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Funktion als Statussymbol.
Was soll das für ein Vorteil sein?

Deinen aufgezählten Nachteilen stimme ich zu. Somit lautet das Ergebnis: 3 objektive Nachteile, null objektive Vorteile (nur subjektiv empfundene).
Zitat von FennekFennek schrieb:dass es deutlich einfacher ist, für iPhones Ersatzteile zu bekommen.
Das hingegen ist ein signifikanter Vorteil.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 14:34
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Deinen aufgezählten Nachteilen stimme ich zu. Somit lautet das Ergebnis: 3 objektive Nachteile, null objektive Vorteile (nur subjektiv empfundene).
Leute, so langsam macht ihr euch mit eurer Apple Haterei lächerlich.

So eine unvollständige Liste hier als "das Ergebnis" darzustellen ist mehr als lächerlich - da waren wir vor wenigen Seiten schon weiter.



@off-peak Es gibt einen übrigens einen großen Unterschied dazwischen, ob man nicht dazu in der Lage ist objektive Vorteile eines Systems zu finden, oder ob es keine gibt.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 17:04
@off-peak

Nein, Geschmack ist vielleicht nicht messbar, wie elektrische Spannung, aber trotzdem wird kaum jemand einen Fiat Multipla als schönes Auto beschreiben.

Fiat-Multipla-Sechssitzer-Design-474x316

Und schon gar nicht gilt das für Ergonomie. Die Königsklasse ist dann ein gelungenes Design mit exzellenter Ergonomie und Funktionalität.

Da hat Apple schon Beispiele - manchmal auch nur grenzgeniale Detaillösungen - gebracht, die mir als Techniker schon mal ein bewunderndes "Wow" entlockt haben.

Eigentlich beschneidest du dich nur selbst, wenn du solche Eigenschaften ignorierst. Du beraubst dich selbst deiner Urteilskraft.

Ob man das dann kaufen möchte, ist wieder eine andere Frage.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 17:23
Zitat von nilsmnilsm schrieb:Leute, so langsam macht ihr euch mit eurer Apple Haterei lächerlich.
Also, so langsam machst Du Dich mit Deiner Unterstellung, jede Kritik und Überlegung, wäre Haterei, lächerlich. Wer nicht mit Gegenmeinungen leben kann, sollte nichts diskutieren. Oder hast Du außer Ad Hominem auch mal ein sachliches Argument zu bieten?
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Nein, Geschmack ist vielleicht nicht messbar, wie elektrische Spannung, aber trotzdem wird kaum jemand einen Fiat Multipla als schönes Auto beschreiben.
Klar. Nur hatten wir das ja schon zigmal: Da Geschmack kein objektives Kriterium ist, sollte man ihn auch nicht als Argument verwenden - weder pro noch contra.
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Eigentlich beschneidest du dich nur selbst, wenn du solche Eigenschaften ignorierst.
Ich ignoriere sie nicht, ich stelle fest. Und worin soll die Beschneidung bestehen, wenn ich objektiv bemerke, dass subjektives Empfinden kein objektives Kriterium ist?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 17:48
@off-peak


Ich gebe dir mal ein paar Beispiele:

2013 habe ich mir einen neuen Mittelklasse-Notebook für den Feldeinsatz gekauft. Einen Packard-Bell (baugleich mit Acer), einer schnellen AMD Mobile-CPU, 8GB RAM und 1TB HDD. Für damalige Verhältnisse wohl obere Mittelklasse.

Kurz vorher hatte sich meine damalige Freundin ein Apple Notebook gekauft. Mehr als doppelt so teuer. Einen Celeron-Prozessor, 8GB RAM und 256GB HDD.

Ich habe sie manchmal etwas damit aufgezogen... ;)

Ich war dann mal in einer größeren Werkshalle zugange, um ein industrielles WLAN zu untersuchen. Der Notebook stand auf einem kleinen Tisch. Jemand lief daran vorbei, verhedderte sich im Stromkabel und riss mir den Notebook vom Tisch. Ich konnte ihn gerade noch fangen.

Meine Freundin meinte, das wäre mit einem Apple-Notebook nicht passiert...

Und tatsächlich: Der Apple-Notebook hatte ein Stromkabel, das nur von einem Magneten in Position gehalten wurde. Keine mechanische Verbindung. Der Stecker wäre am MacBook einfach rausgeflogen... Genial!

Dann habe ich das Gerät mal näher angesehen:

Die Unterseite des MacBook war völlig glatt. Dort hatte mein Notebook - wie die meisten anderen - eine Luftansaugöffnung. Man musste höllisch aufpassen, wenn man das Gerät im Zug auf dem Schoß oder auf einer weichen Aktentasche benutzte, dass man nicht die Ansaug- oder Ausblasöffnungen verschloss und das Gerät überhitzte (oder unangenehme heiße Luft abbekam).

Der Apple hatte einen Ausblasschlitz. der auf der hinteren Rückseite über die gesamte Breite des Gerätes ging. Dadurch wurde es dort weniger warm und es war kaum möglich, versehentlich die gesamte Ausblasöffnung zu verschließen... Genial!

Meinen Packard-Bell sollte man besser nicht mit einer Hand versuchen zu öffnen. Dann kam nämlich zunächst das Unterteil mit nach oben, um dann auf halber Höhe krachend nach unten auf den Tisch zu fallen. Die mechanische Vorrichtung / Feder, die den Notebook verschlossen hielt, war einfach zu stark dimensioniert.

Dasselbe habe ich mit dem MacBook ausprobiert:
Der hatte auch hier scheinbar einen magnetischen Mechanismus und die Verschlusskraft war genau auf das Gewicht des Notebook-Unterteils abgestimmt. Unmiitelbar bevor sich das Unterteil anhob, öffnete sich das Notebook, wenn man das Display mit einer Hand anhob. Ich habe das mehfrach wiederholt, immer das gleiche Ergebnis... Genial!

Wenn man das MacBook in die Hand nahm, hatte man das Gefühl, ein Kunstwerk anzufassen...

...bei meinem Packard-Bell stellte sich so ein Gefühl nicht ein.

Nur mal so als Denkanstoß!

Dennoch war meine Kiste erheblich (!) leistungsfähiger, aber ich musste zugeben: Das MacBook war klasse!


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 21:16
@Trailblazer

Lass es gut sein. Ich sehe keinen Sin darin, mit weiteren Anekdoten am Kern der Aussagen vorbei zu schwärmen. Das Ergebnis ist immer dasselbe. Jede Marke hat Vorteile und Bachteile, sowie Features, die man gut, man weniger gut sind. Diese Erkenntnis bestätigt allerdings nicht die angebliche Unerreichbarkeit Deiner favorisierten oder irgend einer anderen Marke.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.06.2020 um 22:09
Ich würde es so sehen:

Windows Vorteile
- Alleskönner
- Sehr gut zum Zocken geeignet
- Man kann sich zusammenbauen was man will wie man will
- Upgrade bar
Windows Nachteile:
- Look and Feel sehr veraltet
- Langsameres OS
- Wenn man will dass alles schön schnell bleibt müsste man eben upgraden
- Klobig, langweilig, so gut wie immer ein Gehäuse, ein Monitor, Maus usw.

Mac Vorteile:
- Modernes OS
- Synchronität auf allen Geräten die einfach funktioniert ohne großes Zutun
- Extrem lange Updates und immer wieder neue Funktionen, alles super durchdacht
- Aufeinander abgestimmte Hardware ohne Kummer
- Look and Feel ist einfach auf einem anderen Niveau, sehr hochwertig vom OS bis zur Hardware
- Geiles Design, durch die Bank weg
- Bei fast allen Geräten ist das sehr gute Display bereits eingebaut, sehr ordentlich

Mac Nachteile
- Absolut nicht zum Zocken geeignet
- Kaum aufrüstbar
- Überteuert, auf die Hardware gesehen
- Kompatibiltät zu verwendeten Programmen kann sich von Jahr 1 auf Jahr 2 schlagartig ändern

Wenn man auf Premium Experience steht führt kein Weg an Apple vorbei.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

01.07.2020 um 07:26
Ich würde nicht unbedingt behaupten, dass Windows besser zum Zocken geeignet ist, es gibt durch ihren großen Marktanteil schlichtweg die meisten Spiele dafür.
Den letzten Punkt zu Windows verstehe ich nicht ganz.

Macs kann man sehr wohl upgraden, siehe Power Mac oder Mac Pro, dass man Macbooks nicht mehr upgraden kann ist eine Seuche, die sich bei mobilen Geräten quer durch die Industrie zieht, wobei da in vielen Dingen Apple AFAIK der Vorreiter war (fest verbaute Akkus, verlöteter Arbeitsspeicher).

Apple hat bei vielen Geräten Konstruktionsmängel (u.a. lächerliche Kühllösungen wie z.B. im jüngst erschienenen Macbook Air) und der Support im Bezug auf die Reperatur von Geräten ist ein schlechter Witz, wobei das nicht nur auf Apple zutrifft, viele andere Hersteller sind da auch nicht besser.

Ich muss ganz ehrlich sagen, rein optisch gibt es nichts Besseres als die guten Apfelgeräte, aber ich finde es blöd, wenn Design auf Kosten von Funktion und Serviceability geht.

N a j a

Ich vermute, dass Apple so erfolgreich ist durch ihr Marketing, das Premium Look & Feel der Geräte und des Ecosystems, durch die einfache Bedienung und auch, weil so teure Geräte für viele ein Statussymbol sind. Die durchaus guten Display Panels werden auch dazu beitragen.

Übrigens kann man macOS auch herkömmlichen Rechnern zum Laufen bringen, gibt da ja die Hackintosh Community, die da tolle Arbeit leistet.


Falls er noch nicht in diesem Thread erwähnt wurde, würde ich einen Blick auf den YouTube Kanal von Louis Rossmann empfehlen, das ist so ein Typ mit Reparaturshop aus dem Amiland, der vorwiegend Apfelgeräte repariert und darüber interessante Dinge zu berichten hat.


melden