Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.10.2013 um 02:20
@masterpain das hier ist verstecktes samsung gebashe, samsung sitzt in südkorea, wer ist das auf dem bild des TEs und wie steht der zu südkorea?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

27.10.2013 um 10:47
Du meinst Kim persönlich fightet hier gegen SK!
Hätte man früher drauf kommen müssen! :)
@25h.nox


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:15
Lol da wird hier rumgebogen bis es passt: Also in 4GB passen nie 6GB Daten sondern immer nur 4GB, das ist bei Apple wie bei Samsung. Wenn Apple Teile der Ursprungsdaten verändert, also bspw komprimiert, dann sind das nunmal _andere_ Daten, auch wenn sie die gleichen (menschenlesbaren) Informationen enthalten. Die Aussage: in 4GB Arbeitsspeicher passen jetzt 6GB Daten ist einfach nur kompletter Schwachfug.
Zu dem ganzen Spaß kommt noch ein ganz wichtiger Punkt: Man erkauft sich das _immer_ durch benötigte Rechenzeit. Da RAM aber RAM geworden ist um schnell auf die darin enthaltenen Daten zugreifen zu können führt jedwede Komprimierung oder anderweitige Verarbeitung der enthaltenen Daten dazu daß man das Konzept RAM ad absurdum führt.
Das ganze mag zwar mit der heute zur Verfügung stehenden Rechenleistung nicht sonderlich auffällig sein. Sinnfrei bleibt es trotzdem und ist nichts anderes als Marketinghokuspokus. Nur weil etwas geht muss es noch lange nicht gleich das Ei des Kolumbus sein. An diesem beispiel sieht man das ganz deutlich: Auf die Ideee den Raminhalt bspw zu komprimieren kommt sicher nicht erst Apple jetzt sondern die Idee hatten schon Generationen von Informatikern, aber niemand machts. Warum? Weils Quatsch ist.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:21
Ram ist nur durch noch mehr Ram zu ersetzen...


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:25
Zitat von socressocres schrieb: Auf die Ideee den Raminhalt bspw zu komprimieren kommt sicher nicht erst Apple jetzt sondern die Idee hatten schon Generationen von Informatikern, aber niemand machts. Warum? Weils Quatsch ist.
Deine Argumentation ist zwar grundsätzlich korrekt, nur Apple hat bewiesen, das man durchaus fähig ist, Konzepte, die bei anderen nicht funktionierten, erfolgreich umzusetzen. Ich habe keine Ahnung ob das hier auch der Fall ist oder ob du recht hast und das ein Marketingstunt ist.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:25
@socres

Jo, sehe ich ähnlich.
Unter DOS war das MagnaRAM-Tool beliebt. Doch fangen die Probleme ja schon damit an, zu definieren, was nun komprimiert werden darf und vor allem auch kann. Aber so ist das eben, erstmal wird gesagt ist super, siehe iWork. Ist natürlich alles besser geworden, ist ja von Apple.

Würde Microsoft jetzt hingehen und im nächsten Office die Kompatibilität von Office 2013 Dokumenten so zerschießen, es Apple mit den iWork 09er Dokumenten getan hat, wäre der Shitstorm der Apple-Jünger unvorstellbar. Reicht ja schon, dass alle sich so über ein freies neues MacOS freuen, das im Prinzip auch nicht mehr als ein Update ist. Vor allem keiner berücksichtigt, dass es nur für neugekaufte Apple-Geräte kostenfrei ist. Man stelle sich vor, MS hätte das mit Windows 8.1 so gemacht (nur Gratis mit Surface-Geräten), dann würde Redmond brennen.

Deswegen, willst du es wirklich frei, greif zu Linux xD


3x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:32
Zitat von mchomermchomer schrieb:Vor allem keiner berücksichtigt, dass es nur für neugekaufte Apple-Geräte kostenfrei ist.
Nein, es ist für alle Geräte umsonst, auf denen 10.6, 10.7 oder 10.8 läuft. Also alle seit 2010


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:35
Zitat von mchomermchomer schrieb:Vor allem keiner berücksichtigt, dass es nur für neugekaufte Apple-Geräte kostenfrei ist.
Es ist für Geräte kostenlos, wo schonmal ein OSX drauf installiert war und zwar durchaus auch im Bezug auf sehr alte Versionen. Da braucht es kein Neugerät.

Da ein Mac ohne Betriebssystem keinen nutzen hat, sollte es ergo also auch für alle Apple Nutzer kostenlos sein.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:37
Zitat von mchomermchomer schrieb:Würde Microsoft jetzt hingehen und im nächsten Office die Kompatibilität von Office 2013 Dokumenten so zerschießen, es Apple mit den iWork 09er Dokumenten getan hat
Ich erinnere da an .docx
Die gehen bis heute nicht vernünftig auf Office 2003. Und ich finde es auch richtig. Man kann nicht alles ewig kompatibel halten. Da muss man halt mal etwas absägen. Oder würdest du aus Kompatibilitätsgründen heute lieber noch ein Windows mit DOS Unterbau nutzen?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:45
@Fennek

Wobei hier der Unterschied ist, dass .doc-Dokumente noch kompatibel sind und hier mehrere Generationen dazwischen liegen. Das ist bei iWork anders. Natürlich muss man irgendwann alte Zöpfe abschneiden, wenn aber der Nachfolger schlicht weniger kann als der Vorgänger und man es auf keiner großen Grafik ausweist, sondern nur von toller, besser und schöner redet, ist das schlicht Augenwischerei. iOS-Geräte hin oder her. Das hätte man definitiv anders lösen können. Das sagen sogar viele Mac-User in Apple-Diskussionforen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:48
Das Ding mit dem Ram ist folgendes: Auch Apple kann nur mit Wasser kochen und zaubern geht nun mal nicht. Sicher sind komprimierte Daten aus dem Ram schneller zu bekommen als aus dem swap aber dennoch braucht man signifikant mehr Rechenzeit um die komprimierten Daten zu handlen als wenn sie unkomprimiert sind. Apple macht hier eins, sie führen ein Grundkonzept von Unixoiden ad absurdum, nämlich möglichst viele oft genutzte Daten im Ram zu halten um schnell zugreifen zu können. Normale Ramnutzung und ein Swapspace auf ssd ist so ziemlich das größte an Optimierung die man haben kann, oder eben noch mehr Ram nehmen.
Ich entsinne mich dunkel daß Apple sowas ähnliches aber schon mal gemacht hat (OS7 oder so) als es hieß man könne den Arbeitsspeicher dynamisch vergrößern. Unter Windows heißt das ganze Auslagerungsdatei und unter Linux bspw Swap-Bereich (Kann auch ne Datei sein die mitwächst/schrumpft) Apple hat es den Leuten aber so verkauft als könnten sie Ram herzaubern. Und genau das machen sie hier auch.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:50
@mchomer
Du kannst mit iWork 2013 auch noch alle alten Dokumente öffnen und bearbeiten. Nur die von 2013 nicht mit einer alten Version. Man kann sie aber in einem Kompatibilitätsformat speichern und dann kann man sie dann weiterhin mit der alten Version nutzen. Also wie bei Office 2007. Und docx kam auch plötzlich mit Office 2007 ohne Vorwarnung.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:53
@Fennek

Ich meinte den Weg andersrum ;)
Also, dass Funktionalitäten aus iWork '09 in iWork '13 nicht mehr unterstützt werden.
Schau am besten Mal in die Links, die ich eine Seite vorher gepostet habe.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:58
@mchomer
Ne du schreibst oben von Kompatibilität und springst nach jedem Argument hin und her. Entscheid dich mal und Versuch nicht immer auszuweichen. Du kannst ein altes Dokument problemlos in iWork 13 öffnen und es bleibt genau so erhalten wie vorher. In deinen Links der vorigen Seiten steht nichts anderes. Es geht dort um Bearbeitungsmittel. Z.B. Dass man die Seiten nicht mehr in einer bestimmten Ansicht Verschieben kann. Kompatibel sind die Dateien zu 100%.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 10:58
Gegen diesen Formatwirrwar hilft nur eins: ODF benutzen. Radikal. Und wer das nicht öffnen kann oder will kricht halt ne pdf und muss sehen woer bleibt.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:00
@socres
Zitat von socressocres schrieb:Apple hat es den Leuten aber so verkauft als könnten sie Ram herzaubern. Und genau das machen sie hier auch.
Wieso verstehen es die Apple Fanboys hier dann alle irgendwie nicht so, sondern du?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:01
Hm weil Sektenmitglieder oft zu irrationalem Denken neigen vielleicht?


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:02
@socres

Dann würde Apples Marketing ja nicht ziehen, nicht wahr?


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:06
@Fennek

Hab iWorks 09 umsonst nach wie vor auf der Maschine. Ka ob es nun ein Bug war, aber ich finds ok. Gabs ein kostenloses Upgrade auf 13 oder musste man das kaufen?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:08
@KimJongIl
Wenn du iworks schon gekauft hast, kann man kostenlos upgraden. Ich weiss nicht wie das mit der CD Version läuft.


melden