Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:08
@Fennek

Das stimmt nicht und ist den Links auch ersichtlich. Nur ein Beispiel:

Es ist schon krass.

Vier Jahre lang habe ich mit der vorherigen Version gearbeitet und nun das Update durchgeführt. Da die neue Version von Pages aber bestimmte Formatierungseinstellungen falsch erkennt, sehen alle meine Dokumente anders aus. Sie sind weder druckbereit noch leserlich. Habe viel mit gestrichelten Rahmen gearbeitet, eine Vorlage genutzt für hunderte Dokumente. Und das neue Pages zerschießt nun jedes einzelne Dokument, weil Pages mit der Formatierung nichts mehr anfangen kann. Ganz großes Kino,

Oder:

All of my documents created with Pages 4.3 are unusable in Pages 5 because of missing features.


Images in tables are simply deleted if I open a document in Pages 5. If you previously used for example Mathtype (or even Apples Grapher App) to insert equations, you will not be able to place them in a table anymore. This is horrible!

Also, was stimmt nun? Machen die alle was falsch?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:09
@mchomer
Kann ich beides nicht bestätigen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:11
@Fennek

Das wundert mich jetzt nicht.
Dann nutzen die wohl ein anderes iWork. Guck mal rein, da gibt es noch mehr Beispiele zu. Oder schau mal in die Bewertungen...


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:14
@mchomer
Ich hab das ganz normale iWork 2013 das per Patch kam.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:18
@mchomer

Also das hat nun ja nix mit iWorks zu tun. Lass Office Dokumente auch super kompatibel zu einander sein und bei 99,9 % der Leute wird es keine Probleme geben. Das ist nun absolut nix neues dass es ausnahmen gibt und gab, wo trotzdem irgendwelche Files zerstört wurden.

Valve hat den Hammer Editor aktualisiert und seit dem ging keine meiner Maps mehr auf. Online war das Problem nur bei vereinzelten Leuten zu finden.

Office Kompatibilitätsprobleme zwischen Uni/Daheim oder Schule/Daheim damals gab es auch immer. Jeder kennst und jeder weiss es. Offenbar ist es nicht beabsichtigt, dass 2013 nichts mehr öffnen können soll und tritt offenbar nicht bei jedem User auf.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:19
@Fennek

Ich verstehe es dann nicht.
Wieso beschweren sich dann so viele? Und warum treten es sämtliche Online-Portale breit, wieso reden Mac-User in einem Apple-Diskussionforum darüber, wenn es dann nicht so ist? Sind die alle zu blöd um das Update zu nutzen?

Mag ja,sein, dass einige Teile nach dem Aufstand mit Patches entschärft wurden, trotzdem ist das kein Vorgehen, das für Apple spricht.

Auch wenn ich die Idee dahinter verstehe, muss man nicht alles gutheißen.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:25
PS: Nein, ich habe den Thread nicht gelesen. Aber bislang so wenig darüber gehört, dass ich nun auf anhieb an genau das selbe denke, wie immer wenn Updates kommen und sich einige hundert User zusammen finden weil IHRE Dokumente nicht mehr gehen, während tausende andere auf einen Problemfall kommen, wo das nicht der Fall ist. An "thats the way life goes".

Ist bei MS nie anders gewesen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 11:36
@KimJongIl

Mir ist es egal, ob Apple oder Microsoft sowas veranstaltet. Sowas,sollte vermieden werden, und das genutzte Funktionen weggefallen sind ist offensichtlich.

Ich nutze z.B. Privat MS Office 13 nicht, weil es eine grauenvolle ODF-Unterstützung hat. Und es nervt mich auch ohne Ende, dass man zur Verwendung von Office z.B. durch engstirnige Professoren genötigt wird, weil sie es nicht hinbekommen, PDF-Dokumente zu erstellen.

Ebenso ist es ein Unding, dass Microsoft es nicht gebacken bekommt, das Mac-Office voll kompatibel zur Windows-Version zu machen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

28.10.2013 um 12:44
Im Grunde ist das doch alles latte, ob pdf, odf, html oder txt file, ich kann alles öffnen.
Sowohl bei win als auch bei mac.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.10.2013 um 09:03
Ein interessanter Artikel:

http://m.huffpost.com/de/entry/4172796


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.10.2013 um 09:46
Hier mal die ersten Review Reaktionen zum neuen iPad Air:
Slashgear: Das iPad Air ist ein Tablet ohne Kompromisse. Premium-Qualität und wunderbares Display. Hatte das iPad mini das große iPad in den Hintergrund treten lassen, so kommt das neue iPad Air zurück in das Rampenlicht.

Techcrunch: Das iPad Air ist eine große Verbesserung gegenüber den alten Generationen. Der Formfaktor ist das derzeit Beste, was man im 10 Zoll-Bereich bekommen kann.

Engadget: das iPad Air ist das beste iPad bisher. Ebenfalls ist es das Tablet, welches sich am komfortabelsten nutzen lässt. Nicht jeder Hersteller kann so ein dünnes und gut verarbeitetes Tablet herstellen. Das iPad Air bietet mehr Gründe zum Upgrade, als die Vorgänger.

David Pogue: Das iPad Air ist nicht mehr der einzige Player im Markt und auch nicht mehr die einzig richtige Wahl. Keine bahnbrechenden neuen Features. Aber es ist kleiner, schneller und leichter. Ebenfalls ist das Ökosystem mit den Apps besser, als beim Wettbewerb. Wer ein 10 Zoll-Gerät sucht, der findet im iPad Air das Gerät, welches am meisten Laune macht.

Walt Mosberg: Wenn man sich das Gerät leisten kann, dann ist es das Tablet, welches ich empfehle.

Anandtech: Das iPad Air ist das größte Upgrade in der Geschichte des großen iPads. Es ist leichter, mobiler und besser nutzbar als die Vorgänger. Es ändert großartig allerdings nichts daran, wie man mit einem Tablet arbeitet. Bei den kleineren Tablets ist der Wettbewerb härter, hier hat man großartige Auswahl, auch dank des Nexus 7, doch im 10 Zoll-Bereich wird Apple weiterhin seine gute Position genießen können.

Pocketlint: Das iPad ist das beste iPad, welches Apple je gebaut hat. Neue Funktionen hat es zwar nicht großartig spendiert bekommen, der Wow-Effekt bei anderen wird wohl ausbleiben und doch hat Apple das ultimative Tablet-Erlebnis in diesem Bereich geschaffen. Man muss sich nicht fragen, warum Dinge funktionieren, sie tun es einfach. Das Problem für Apple sei, dass die Vorgänger bereits so gut waren, dass Menschen sich mit einem Upgrade schwer tun.

Foxnews: Soll man upgraden? Wenn man Retina will, dann ja. Ebenfalls, wenn man ein leichteres Gerät will. Ansonsten reicht es, ein “neues iPad” zu bekommen, indem man iOS 7 installiert.

Bloomberg: Es ist nicht lange her, da zog man kein anderes Tablet zum Kauf in Betracht. Das iPad war der Platzhirsch. Doch mit der steigenden Qualität der Tablets von Google, Amazon oder anderen hat sich die Auswahl vergrößert. Dennoch ist das iPad die beste Wahl.

Sven Stein, Bild Online: Das iPad Air ist das derzeit schnellste, schönste und vielseitigste Tablet, das man kaufen kann. Es wird jedoch schon bald harte Konkurrenz bekommen – durch das neue iPad Mini mit Retina-Display, das technisch identisch ausgestattet ist. Apple wird damit leben können.

Mashable: Exzellentes Design, viele Apps, sehr gute Performace und die kostenlosen iWork Apps. Nachteilig: Teurer als der Wettbewerb und kein TouchID-Fingerabdruckleser.

Cnet: Das iPad ist fast identisch zum Vorjahresmodell. Lediglich schneller sei es. Doch in Sachen Formfaktor und Design ist es von einem anderen Planeten. Es ist das beste Full Size-Tablet für Konsumenten auf dem Markt.
http://stadt-bremerhaven.de/apple-ipad-air-12-testberichte-in-der-uebersicht/


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.10.2013 um 09:59
@Fennek

Das iPad Air ist nicht übel, da haben sie dazu gelernt. Es ist auch nicht mehr so ein Brocken. Allerdings bietet es technisch keine besonderen Vorteile gegenüber dem Vorgänger, ist also kein Update-Muss.

Allerdings würde es mich freuen, wenn Apple Bluetooth-Mäuse erlauben würde. Das wäre zu genial und das iPad wäre wirklich eine sorglose Notebook-Alternative. Doch solange RDP-Sitzungen zu Fringerkrämpfen führen oder Textastic einfach nur mühsam ist, trotz Bluetooth Tastaur, muss ich z.B. oft noch das Netbook mitnehmen.

Aber vielleicht löst sich das Problem ja bald, wenn der Jailbreak endlich da ist.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.10.2013 um 10:02
@mchomer
Zumindest nativ glaube ich derzeit nicht daran. Auf der letzten Keynote haben sie noch gesagt, dass die Konkurrenz ja versucht Tablets mit Notebooks zu verschmelzen und, dass Apple davon nichts hält.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.10.2013 um 10:05
@Fennek

Schade...
Wäre auch zu schön gewesen.
Ich glaube, das dürfte einige Bluetooth-Tastatur User ebenfalls nerven.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

02.11.2013 um 20:45
@mchomer genau das ist ein Beispiel weshalb ich mich mit Apple Geräten nicht anfreunden kann, sie sehen zwar schön aus und auch die Haptik und flüssige Bedienung ist sehr gut. Irgendwie bin ich eher anders und bevorzuge die technische Vielseitigkeit wie es mit Android oder Windows bietet. Da nehme ich lieber mal ein Ruckeln im Display in Kauf, habe aber dafür die volle Kompatiblität meiner Geräte

Aber vielleicht bekommt das eine und andere Apple auch noch hin was eben fehlt, wie diverse Bluetooth Profile für Maus, Datenübertragung. Gerade bei der Verbindung mit anderen Geräten ist noch einiges an Problemchen zu beheben finde ich, das betrifft auch das einfache Anschliessen des Handys/Tablets per USB Kabel an den Computer. Beim iPhone komme ich nicht in das Dateiverzeichnis, bei Android klappt es wunderbar.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

03.11.2013 um 18:32
@Fennek

Nutzt du vim auf dem iPad?
Ich habe es installiert und es ist genial, wäre sogar perfekt zum Arbeiten an HTML und JS, doch leider kriege ich die Arrow-Keys im Insert-Mode nicht zum laufen... Kriege sonst alles hin, eine .vimrc wird super erkannt und ich denke, sogar Extensions würden laufen. Aber blöderweise kriege ich die Pfeiltasten nicht zum laufen. Echt blöd, denn vim lässt sich mehr als perfekt mit dem Keyboard bedienen...

Hast du da einen Tipp?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

03.11.2013 um 21:56
@mchomer
Ich habe noch kein iPad. Kann dir da nicht helfen.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

03.11.2013 um 23:52
@Fennek

Hat sich leider völlig erledigt...
Leider lässt Apple einen Austausch von $HOME-Dateien nur via iTunes zu :(


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

04.11.2013 um 22:19
@mchomer

Willkommen in der bevormundenden Welt des Apple Knastes :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

04.11.2013 um 23:22
@Kybernetis

Na ja, im Prinzip wusste ich es ja...
Es nervt aber trotzdem irgendwo, zudem ist mir völlig unverständlich, warum hier ein Transfer via iCloud nicht möglich ist. Das wäre doch das mindeste und keines Wegs eine großes Sicherheitsrisiko...

Es wird wirklich Zeit, dass ein Jailbreak kommt!


melden