Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

2.908 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk, E-auto, Strompreis, Autoindustrie

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 21:31
syndrom schrieb am 14.04.2019:Schade, das noch nicht beisteht, wieviel kg Gold man fuer einen Autoaccu braucht.
Palladium und Platin sind seltener und das ist im KAT..

Gold ist eigentlich ersetzbar in vielen fällen nur dauerts bis die Prozesse sich bis in die Automobilstandards durchsetzen.
Bonobobob schrieb:Das war schlecht Formuliert. Die Unterschiede des Umwandlungsverlusts werden kleiner durch längeren Transport, der Verlust beim Gas Transport ist geringer als bei der Strom übermittlung.
Gas muß auch komprimiert und gefördert werden, gepumpt, temperiert?
Dann der LKW die letzten km...
Pipelines für Flüssigkeiten brauchen massig Pumpen, Heizungen.
Bonobobob schrieb:Sowohl Überlandleitungen als auch kleine Lokale Leitungen sind nciht auf so einen großen Mehrverbrauch ausgelegt.
Leute unterschätzen gerne wie viel Energie in so nem Liter Benzin steckt.
Leute unterschätzen aber auch wie wenig die meißten fahren.
Die wenigsten tanken täglich und diese werden eh derzeit bei diesel bleiben.

Das Netz ist kein Speicher, auch mit dicker Nord/Süd Leitung nicht. Ohne e pkw erst recht nicht.
Bonobobob schrieb:Das lohnt sich bei uns nicht, wird im Winter zukalt, da wäre nen Plugin Hybrid die beste Lösung.
Was hat das mit dem Winter zu tun oder wieso sollte ein plug in hybrid besser als ein reines e auto für kalte Temperaturen geeignet sein?

Inzwischen sieht man wesentlich mehr e autos und Tankstellen überall. Es etwickelt sich also überproportional.


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 22:11
the_unforgiven schrieb:Was hat das mit dem Winter zu tun oder wieso sollte ein plug in hybrid besser als ein reines e auto für kalte Temperaturen geeignet sein?
Weil aktuelle Lithium Ionen Akkus bei deutlichen Minusgraden nur wenig bis keine Leistung abgeben können. Aber hier arbeitet die Klimaerwärmung ja für das E-Auto :D


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 22:32
Glas nach norden... statt 16 TWh Kraftwerke könnten es auch 16TWh Speicher sein.
Im Jahre 2012 gab es über 1400 Unternehmen mit knapp einer halben Million Beschäftigten in der pharmazeutischen und chemischen Industrie. Der Verbrauch an elektrischem Strom zur Herstellung der pharmazeutischen und chemischen Produkte lag dabei bei 52,2 Terawattstunden (2012; 2013: 51,7 TWh), von denen etwa 16 TWh in betriebseigenen Kraftwerken erzeugt wurden. Die chemische Industrie ist mit einem Anteil von 30 % am gesamten Energiebedarf Spitzenreiter aller Branchen und damit energieintensivster Zweig der Schwerindustrie.
https://www.internetchemie.info/chemie-lexikon/s/stromverbrauch-der-chemischen-industrie.php
Alibert schrieb:Weil aktuelle Lithium Ionen Akkus bei deutlichen Minusgraden nur wenig bis keine Leistung abgeben können. Aber hier arbeitet die Klimaerwärmung ja für das E-Auto :D
ahja und womit läuft ein plug in hybrid, mit Zink Kohle Duracell? ;)

Einen Akku während eines längeren Aufenthaltes nicht zu laden ist eh blöd für das Netz wie Wir gerade bemerkt haben und einen plug in Hybrid nicht Abends einzustecken fatal für den Geldbeutel.

Aktuell im Einsatz:
Man kann die passende Technik aussuchen (Diesel bei Reisen mit langem Aufenthalt E für alltag), temperieren durch Reserve oder über Ladestreom zuheizen.

Aktuelle Technik problemlos umsetzbar aber meiner Meinung nach noch nicht real umgesetzt:
chemische oder physikalische Speicherung der Verlustwärme für spätere Temperierung.
Also Prinzip Ceolith wie beim Geschirrspüler oder Salzlösung wie bei den Taschenwärmern.

Zukünftig:
passende Akku Technik für Temp. Bereich.


Btw. Wir reden von Temperaturen bei denen der Starterakku auch schlapp macht.
In den kalten Regionen zeigt die Praxis daß VERBRENNER PKW an steckdosen müssen um auf temp. gehalten zu werden....


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 23:24
the_unforgiven schrieb:Was hat das mit dem Winter zu tun oder wieso sollte ein plug in hybrid besser als ein reines e auto für kalte Temperaturen geeignet sein?
Abwärme
Alibert schrieb:Weil aktuelle Lithium Ionen Akkus bei deutlichen Minusgraden nur wenig bis keine Leistung abgeben können. Aber hier arbeitet die Klimaerwärmung ja für das E-Auto
Die müssen auch die Heizleistung erbringen
the_unforgiven schrieb:Glas nach norden... statt 16 TWh Kraftwerke könnten es auch 16TWh Speicher sein.
Nichtwirklich, auch die Brauchen sehr viel Wärme. Außerdem brauchen die auch Gas und Öl für die Produktion.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 23:36
Bonobobob schrieb:Naja, das ist halt auch Falsch, da muss schon das Auto an sich mitgerechnet werden.
Eben, sag ich ja.
Bonobobob schrieb:Das lohnt sich bei uns nicht, wird im Winter zukalt, da wäre nen Plugin Hybrid die beste Lösung.
Weil es im Winter zu kalt is, lohnen sich Elektroautos nich? Irgendwie schreibst du immer so seltsamen Zeug.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 23:37
@the_unforgiven
Ich schrieb von den vielleicht 10kg Gold fuer den neuen Accu- das ist preislich nicht zu vergleichen mit den Milligramm Platin fuer einen Katalysator!
Und Starterbatterien funktionieren bis -20°C ganz gut, klar das man naeher am Polarkreis, siehe Scandinavische Laender, Steckdosen an der Parksaeule hat um das Oel geschmeidig zu halten. Oder wie in Sibirien u. noch weiter "Oben" den Motor halt ein halbes Jahr nicht abstellt.
Bei uns sind die Wintertemperaturen aber durchaus beherrschbar (zumindest solang der Golfstrom noch funktioniert ;) ).

:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 23:42
syndrom schrieb:Ich schrieb von den vielleicht 10kg Gold fuer den neuen Accu
10kg Gold für nen Akku? Wer baut denn sowas?

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

19.04.2019 um 23:50
@kuno7
Vor ein paar Beitraegen wurde ein Maedel gepostet, das einen "Superaccu" aus Goldfilamenten erfunden hat. Worauf ich es Schade fand, das niemand sagte wieviel Gold man fuer einen Autoaccu braucht! Was fuer ein Haendy noch machbar ist, sieht im Pkw wahrscheinlich anders aus! Und @the_unforgiven erwaehnte das man ja auch teurere Edelmetalle im Kat braucht, was mMn keinen Mengenvergleich standhaelt!

:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:04
kuno7 schrieb:Weil es im Winter zu kalt is, lohnen sich Elektroautos nich? Irgendwie schreibst du immer so seltsamen Zeug.
Wieso diese Fixierung auf Elekroautos?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:09
syndrom schrieb:Und @the_unforgiven erwaehnte das man ja auch teurere Edelmetalle im Kat braucht, was mMn keinen Mengenvergleich standhaelt!
Hm, woher willste das denn wissen, wenn du gar nich weist, wie viel Gold für so nen Akku gebraucht wird?
Bonobobob schrieb:Wieso diese Fixierung auf Elekroautos?
Vielleicht wegen des Kontext?
Bonobobob schrieb:kuno7 schrieb:
E Autos brauchen aber eben gerade nich die Menge Energie, die ein Verbrenner benötigt, das is ja gerade der Vorteil.
Das lohnt sich bei uns nicht, wird im Winter zukalt, da wäre nen Plugin Hybrid die beste Lösung.
mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:11
Bonobobob schrieb:Abwärme
Welche Abwärme?
Wenn der Fahrakku tot ist gibt es keine Abwärme vom Verbrenner da das Auto nicht fährt.
Wenn der Fahrakku lebt kann man auch damit fahren und er erwärmt sich nebenbei bemerkt dabei...
Um den -nicht polartauglichen- Akku vor dem Auskühlen zu bewahren gibt es besagte Optionen die bei E Auto und Plug in Hybrid identisch sind und gleichermaßen notwendig oder nicht.
Bonobobob schrieb:Nichtwirklich, auch die Brauchen sehr viel Wärme. Außerdem brauchen die auch Gas und Öl für die Produktion.
ok, gas soll doch soo leicht zu transportieren sein ;)
Gut, wenn man für Schmelzhütten Gas braucht, Alu gibts ja keine Hütten mehr in D. Irgendjemand wird doch rein elektrisch energieintensiv produzieren können?
syndrom schrieb:Ich schrieb von den vielleicht 10kg Gold fuer den neuen Accu-
? Wie wärs mit 0g.
syndrom schrieb:Und Starterbatterien funktionieren bis -20°C ganz gut, klar das man naeher am Polarkreis, siehe Scandinavische Laender, Steckdosen an der Parksaeule hat um das Oel geschmeidig zu halten. Oder wie in Sibirien u. noch weiter "Oben" den Motor halt ein halbes Jahr nicht abstellt.
Bei uns sind die Wintertemperaturen aber durchaus beherrschbar (zumindest solang der Golfstrom noch funktioniert ;) ).
-20C im Akku ist schon eine Mutprobe.
Ein Fahrakku hat viel Saft um sich davor zu schützen, wer ein e auto ohne Ladedose eine Woche bei -25C abstellt hat das falsche Auto.
syndrom schrieb:Und @the_unforgiven erwaehnte das man ja auch teurere Edelmetalle im Kat braucht, was mMn keinen Mengenvergleich standhaelt!
Wieso, Du hast 0G gold im Akku nachgewiesen. Dem hält der MEngenvergleich locker stand.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:26
@the_unforgiven
Ich habe nicht 0g Gold im Accu nachgewiesen, sondern bemaengelt, das nicht gesagt wird wieviel Gold man fuer einen Pkw-Accu braucht, der aus Goldfilament besteht! (Kleiner Unterschied ;) )

:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:27
syndrom schrieb:Ich habe nicht 0g Gold im Accu nachgewiesen
Wie viel hast du denn nachgewiesen?

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:32
@syndrom
ok, aber es fährt nunmal kein Auto mit Goldfilament mit KAT hingegen viele.

Generell ist die Menge Edelmetalle im PKW recht hoch:
https://www.scinexx.de/news/technik/autos-sind-rollende-schatztruhen/


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:32
@kuno7
Nienichts und reingarnichts, weil eben diese Information fehlt-woraus halt ein Goldaccu besteht!
Beim Bleiaccu sagts doch schon der Name :troll:

:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:34
syndrom schrieb:Nienichts und reingarnichts
Und in wie weit unterscheidet sich nichts von 0 Gramm? :)

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:37
@the_unforgiven
Ich hab mehrfach auf die hier gepostete neue Accutechnik hingewiesen, lest ihr ueberhaupt mit?und ich hab auch 0g Ahnung warum @kuno7 heut den Ostertroll spielt, aber macht allein weiter, das wird zu Ot!


:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 00:44
@syndrom
sorry, ich habe die Frage nach dem Goldgehalt in Akkus separat auf reale Akus bezogen gesehen.
Nein, Artikel mit "Laborversuch produziert Akku der nix kostet und nix wiegt" sehe ich gar nicht mehr.
Und daß ein realer Fahrakku aus einem Serienpkw Gold intus hätte wäre mir neu daher die Verwirrung.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 12:21
In den Steuergeräten wird, wenn überhaupt, mehr Gold vorhanden sein, als in einem Akku, nie von gehört...

Zumal auch Blödsinn, soviel Gold gäbe es gar nicht,
uuuuuuund: !! Goldabbau ist extrem umweltschädlich, die Abholzung von Regenwald zum schürfen ist ein absoluter Klimakiller.

Paradox, E Auto fahren, aber Gold im Akku extremer lachsmiley!!! 😂😂😂😂

Ps. Umweltbedingt müsste man Goldabbau sofort weltweit verbieten.


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

20.04.2019 um 12:34
syndrom schrieb:Waehre es Klimatechnisch nicht interessanter, das vorhandene Methan abzubauen und zu nutzen? Wenn es durch die Erwaermung in die Atmosphaere entweicht, ist es doch vielmals schaedlicher als der Co□ Eintrag in die Luft beim verbrennen.
Für den Methan aus Permafrost müsste man gigantische Flächen abdecken und Methanhydrat ist auch nicht so leicht, bei der Erdgasförderung gibt es auch ziemlich hohe Verluste die praktisch den Vorteil bei Verwendung von Erdgas gegenüber Erdöl fast aufheben. Durch die Verluste ist eine Erdgas / Methan Infrastruktur auch nicht wirklich förderlich zum Klimaschutz.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt