Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

6.486 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.01.2020 um 14:04
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Man kann eben auch mal mit gutem Beispiel voran gehen und die anderen Länder so positiv beeinflussen.
Hier ein Video mit einer, für mich schlüssigen Erklärung, warum das grade nicht der Fall ist:
Youtube: Warum CO2 sparen das Gegenteil bewirkt (soziales Dilemma Spieltheorie)
Warum CO2 sparen das Gegenteil bewirkt (soziales Dilemma Spieltheorie)



melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.01.2020 um 14:09
Was wird in dem Video gesagt?

Kannst du die schlüssige Erklärung auch schreiben? Ich schaue keine Videos.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.01.2020 um 14:10
Das es nichts bringt, mit dem guten Beispiel.

Dann spring über deinen Schatten schaus an.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

25.01.2020 um 00:13
@Alibert

Eigentlich einige wirklich gute Aussagen in dem Video, bis auf den Schluss, denn da zeigt er, dass er von der Technik eher wenig Ahnung hat.
Entscheidend für den weiteren Ausbau volatiler Energieerzeuger sind erstmal nich die Speicher, sondern die Flexibilisierung der regelbaren Erzeuger und der Netzausbau.

Recht hat er damit, dass man mit Verzicht kaum wen zum nachahmen animieren wird, aber die Entwicklung neuer Technologien wie Wind, Solar und auch E-Mobilität hat ja nich zwingend was mit Verzicht zutun.

kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 01:03
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Das es nichts bringt, mit dem guten Beispiel.
wie auch, glaubt hier auch nur einer das die Chinesen uns als Beispiel nehmen? den aufmüpfigen Zwergenstaat da im Westen?

die Chinesen bauen jetzt in 10-15 Tagen ein Krankenhaus für über 1000 Leute

wir schaffen in 10 Jahren kein Flughafen zu bauen

einfach lachhaft


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 08:59
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:wie auch, glaubt hier auch nur einer das die Chinesen uns als Beispiel nehmen?
Nein. Die zeigen uns wie geht.

https://www.iwr.de/news.php?id=36180
https://m.dw.com/de/erneuerbare-energien-china-%C3%BCbernimmt-europas-vorreitterrolle/a-42291799

Und wenn wir nicht bald in Richtung Zukunft schwenken wird es uns ergehen wie Kodak...


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 16:39
@kurzschluss
Nein. Die zeigen uns wie geht.
da sollten wir aber doppelt aufpassen die Chinesen stellen jetzt schon teilweise von Elektro auf Brennstoffzelle um......


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 16:57
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:die Chinesen stellen jetzt schon teilweise von Elektro auf Brennstoffzelle um......
Ja, bei Lkw und Überlandbussen führt an der Brennstoffzellen mE kein Weg vorbei.
Beim Auto ist es Unsinn. Erstens braucht das Brennstoffzellenauto die doppelte Energie im Gegensatz zu Elektroauto und zweitens haben wir (und die Chinesen) ohnehin zu viele Autos...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 17:04
@kurzschluss
Beim Auto ist es Unsinn. Erstens braucht das Brennstoffzellenauto die doppelte Energie im Gegensatz zu Elektroauto und zweitens haben wir (und die Chinesen) ohnehin zu viele Autos...
Der Wasserstoff läst sich auch umweltschonend erzeugen......und was machst du mit Taxis, Fahrschulwagen, Krankenwagen, Vertretern usw.......


3x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 17:20
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:it Taxis, Fahrschulwagen, Krankenwagen, Vertretern usw.......
Die Frage ist welche Zukunft Taxis inkl Taxifahrer, und Vertreter haben... Fahrschulwagen wird es schon noch geben... oder auch nicht.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 17:43
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Der Wasserstoff läst sich auch umweltschonend erzeugen....
Ja, aber durch den schlechten Wirkungsgrad bei der Herstellung brauchst du die doppelte Energie. Für 400km im Wasserstoffauto kannst du 800km im Elektroauto fahren, von der größeren Komplexität des Fahrzeugs abgesehen.
Wasserstoff werden wir für Lkw, Lokomotiven, Schiffe usw brauchen...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 17:58
@kurzschluss
Ja, aber durch den schlechten Wirkungsgrad bei der Herstellung brauchst du die doppelte Energie. Für 400km im Wasserstoffauto kannst du 800km im Elektroauto fahren, von der größeren Komplexität des Fahrzeugs abgesehen.
Wasserstoff werden wir für Lkw, Lokomotiven, Schiffe usw brauchen...
Das Brennstoffenzellen bzw. Wasserstoffauto hast du aber in 15 Minuten aufgetankt und es geht weiter ......wie lange braucht das Elektrofahrzeug?

Ich bin ja nicht Grundsätzlich gegen Elektro...nur gegen die Behauptung jeder würde eins haben wollen....


3x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 18:18
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Das Brennstoffenzellen bzw. Wasserstoffauto hast du aber in 15 Minuten aufgetankt und es geht weiter ......wie lange braucht das Elektrofahrzeug?
Alles eine Frage des Einsatzzweckes.
Und des Geldbeutels.
Die Kwh am einer Zapfsäule kostet heute schon bis zu 70ct. Der Wasserstoff kostet demnach doppelt so viel, also bis zu 1,50€. Ein schweres Auto braucht mindestens 20kwh/100km, Autobahn deutlich mehr.
Für 500km musst du sicher 100kwh tanken. Da kann man sich ausrechnen, wie teuer das wird.
Und du fährst 90km/h.
Da wird die Bahn wieder attraktiv...


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 18:22
@kurzschluss
Und du fährst 90km/h.
fährst du mit dem Elektroauto auch ......wenn du versuchst die angegebene Reichweite aus deinen Batterien zu holen.....


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 18:34
Auto per se hat eh keine Zukunft mehr...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.01.2020 um 22:12
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Nein. Die zeigen uns wie geht.
ja genau

https://www.n-tv.de/wirtschaft/China-baut-im-Ausland-Kohlekraftwerke-article20768503.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.01.2020 um 08:04
@ufosichter
Ich kenne eine andere Version:
Vor etwa fünf Jahren hat die Zentralregierung den Kommunen das Recht übertragen, neue Kohlekraftwerke zu genehmigen. Viele haben das sofort getan, weil es damals praktisch kein wirtschaftliches Risiko gab: Den Kohlekraftwerken wurden eine bestimmte Laufzeit und ein fester Strompreis garantiert. Als die Zentralregierung erkannte, dass da Überkapazitäten entstehen, und anordnete, den Bau einzustellen, bauten viele Kommunalverwaltungen einfach heimlich weiter. Aber jetzt gibt es zu viele Anlagen, viele davon sind nur die Hälfte der Zeit in Betrieb und machen Verlust. Ich glaube, eine enorme Zahl wird pleitegehen, diese Investitionen sind verloren.
Aus: https://www.spiegel.de/politik/ausland/klimaschutz-china-stapelt-oft-tief-und-uebertrifft-sich-dann-selbst-a-1287623.html

Ist aber egal, denn wenn uns die Zukunft am Herzen liegt, müssen wir alle umdenken...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.01.2020 um 10:41
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Der Wasserstoff läst sich auch umweltschonend erzeugen
Aber man braucht halt die doppelte Menge an Energie. Die muss ja erst mal erzeugt werden. Es spielt doch eine gewaltige Rolle, ob ich die Menge X oder 2X an Energie benötige.
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:und was machst du mit Taxis, Fahrschulwagen, Krankenwagen, Vertretern usw
Krankenwagen, Fahrschulwagen und Taxis fahren selten 500 Kilometer am Stück. Gerade solche Fahrzeuge lassen sich sehr gut in den sowieso vorhandenen Wartezeiten aufladen. Für den "worst case" bei Krankenwagen dass sie ununterbrochen im Einsatz wären - was vermutlich extreme Ausnahmefälle sind, würde z.B. ein Generator helfen. In allen anderen Fällen muss man das eben planen. Das geht prima.
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Das Brennstoffenzellen bzw. Wasserstoffauto hast du aber in 15 Minuten aufgetankt
An einer passenden Ladesäule. Da musst Du halt auch erst mal hin. Das musst Du in der Zeit mit einberechnen.

Und noch mal zur Klarstellung: Ein Brennstoffzellenauto IST ein E-Auto. Nur mit kleinerer Batterie und eben der Möglichkeit, Wasserstoff als Energieträger zu tanken.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Die Kwh am einer Zapfsäule kostet heute schon bis zu 70ct.
Und an einer PV-Anlage 10 Cent.
Ich kann Kaffee im Aldi kaufen oder bei Käfer. Das sagt aber erst mal mehr über meine Beschaffungsmöglichkeiten oder -wünsche aus, als über die reellen Kosten.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ein schweres Auto braucht mindestens 20kwh/100km, Autobahn deutlich mehr.
Aber da ist doch schon mal ein Ansatz. Leichtere und aerodynamisch günstige Autos benötigen 12-15 kWh/100 km. Nicht bei 90 km/h, sondern im normalen Schnitt.
Die Bahn ist nicht unbedingt zu teuer (in meinen Augen), da ist eher das Komfortproblem der limitierende Faktor.
Ich versuche meine Reisen einigermaßen auch unter der Berücksichtigung von Umwelteinflüssen zu planen und fahre relativ häufig auch mit dem Zug. Aber meine Bahnfahrten waren in vielen Fällen mehr als frustrierend. Verspätete und ausgefallenen Züge bedeuten gerne eine Verdoppelung der Reisezeit (weil bei mehreren Umstiegen der gesamte Reiseplan obsolet wird), es bedeutet, dass die Platzreservierungen weg sind, was besonders lustig ist, weil die Folgezüge dann auch besonders voll sind.

Wie auch immer, wir benötigen ein Gesamtkonzept. Viele sehen einzelne Punkte, die unter bestimmten Voraussetzungen nicht funktionieren und hängen sich daran auf. Aber wenn ich 80% des individuellen Mobilitätsbedarfs batterieelektrisch decken kann, dann ist das ein riesiger Schritt. Für den Rest gibt es andere Konzepte.
Aber der Gedanke, man bräuchte ein Konzept für alles, ist schlicht falsch.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.01.2020 um 11:11
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber der Gedanke, man bräuchte ein Konzept für alles, ist schlicht falsch.
...aber sehr Deutsch! ;)


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.01.2020 um 12:24
Ich habe es bereits wo anders geschrieben, aber hier nochmal:

Wir können bzw. könnten auch Gasantriebe voranbringen, die vor allem die Fahrzeuge und Fahrprofile abdecken, die Langstrecken fahren. Lokal Emissionsfrei, Überland dann klimaschonend.

Die Technik steht bereits heute zur Verfügung und wird genutzt, jedoch ist leider die Popularität nicht wirklich da.

Ich kann das nicht verstehen, wie man sich so einer Technik nicht mehr verschiebt. Zumal Gasantriebe, vor allem in Verbindung mit Biomethan CO2 Neutral sind. Das wäre ein echt großer Schritt in die richtige Richtung, wenn man das so schnell es geht umsetzen würde und vor allem den öffentlichen Nahverkehr oder den Güterverkehr umstellen würde.

Wie bereits gesagt: Die Technik ist vorhanden und muss nicht mühsam erfunden und erforscht werden.

Hier dazu ein interessanter Link

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/gas-im-tank-warum-die-politik-auf-der-bremse-steht,RczgAPE (Archiv-Version vom 09.12.2019)

Die Brennstoffzelle bzw. Wasserstoffantriebe sind bestimmt eine gute zukünftige Lösung. Aber wir vernichten eine Menge Geld in deren Forschung, obwohl wir mit Biomethan sofort was ändern können und bereits vorhandene Technik nutzen können

Aus meiner Sicht DIE Übergangstechnologie, in Verbindung mit Biomethan sogar darüber hinaus.

Elektroautos haben einen echten Hype gerade, sicherlich auch zurecht. Aber Biomethan ist ein Kraftstoff, der einen ähnlichen Hype verdient hätte (mMn mehr noch als die Brennstoffzelle)


1x zitiertmelden