Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

3.121 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk, Autoindustrie, E-auto, Strompreis

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.07.2019 um 23:37
Ban schrieb:In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden.
Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
( 6 Seiten lang)
Ich möchte jetzt kein 6 Seiten langes Essay Pro-Elektroautos durchkauen, ungelesen bin ich sicher, daß da jede Menge Halbwahrheiten drinstecken, es ist aber relativ egal.

Die Kernaussage des Ausgangspostings dieses Threads war eine Prognose, daß Elektroautos sich durchsetzen werden, weil die ökonomischen Vorteile für den einzelnen Nutzer so offensichtlich sind, daß der eingeschränkte Alltagsnutzen für viele Verbraucher (z.B. Laternenparker, innerstädtische Sammelgaragen, Mieter...) in den Hintergrund tritt.

Diese Entwicklung ist bis heute nicht eingetreten und es ist nach wie vor nicht absehbar, ob und wann es dazu kommt. Elektroautos sind nur dort erfolgreich, wo sie staatlich durch Sanktionen oder Subventionen herbeireguliert werden.


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

11.07.2019 um 00:01
@Ban
Danke, werds bei Zeiten mal lesen und filtern.
Da ich "Endverbraucher" bin, und damit der letzte Benutzer von Gebrauchtwagen- habe Ueberschlaegig fuer ue. 30J Autofahren deutlich unter 10k€ Anschaffung ausgegeben und da waren auch V8 und Wohnmobile bei!- hat das mit dem E-Mobil eh joch Zeit.
Und wie ich am Anfang vom Thread schon schrieb: Ich warte die Gebrauchtentwicklung ab!
Bin gespannt was ein 45k€ Wagen nach 10 Jahren noch Wert ist. Was nuetzt Nichtraucher, alle Extras, Garage, top gepflegt- wenn die Elektronik ihre Obsoleszens erreicht hat und der Accu platt ist- ich bin gespannt!

:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

11.07.2019 um 11:40
Ich denke als Hauptziel sollte Deutschland die Stromversorgung CO2 frei bekommen, andere Bereiche wie Straßenverkehr machen überhastet nur bedingt Sinn. Für mich z.B. wäre eine Elektrofahrzeug ideal, Kurzstrecke <5000km, allerdings hat mein Fahrzeug schon über 15 Jahre auf dem Buckel und da ich keinen großen Ansprüche an mein Fahrzeug habe würde ich wieder einen gebrauchten kaufen und den wohl bis zur Presse. Ein langsamer Umstieg über den Neuwagen Bereich und dann über den Lebenszyklus ist für Fahrzeuge weit sinnvoller, wobei das Problem beim Elektrofahrzeug sein hoher Technologiegrad, wobei dies inzwischen auch beim Verbrenner der Fall, ist. Für viele Neuwagen ist eine hohe Lebensdauer inzwischen unwahrscheinlich, da viel zu viel Elektronik verbaut ist und diese bei einem Schadensfall nicht mehr wirtschaftlich repariert werden kann. Früher ging ein Fahrzeug in ärmere Regionen wurde komplett ausgereizt und endete dann wohl noch als Ersatzteil, sehr unwahrscheinlich das dies bei einem Elektrofahrzeug je der Fall ist. Ich hätte durchaus Interesse an einem Elektrofahrzeug aber mehr als 5000€ für einen gebrauchten würde ich nicht ausgeben, so ein Fahrzeug fährt und genügt meinen Ansprüchen. Der Trend der Industrie den Grad der Komplexität für Fahrzeuge immer weiter zu erhöhen sehe ich da sehr kritisch, da mit jeder Steigerung die Lebensdauer über den gesamten Lebenszyklus mit hoher Wahrscheinlichkeit sinkt.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

11.07.2019 um 17:33
taren schrieb:Der Trend der Industrie den Grad der Komplexität für Fahrzeuge immer weiter zu erhöhen sehe ich da sehr kritisch, da mit jeder Steigerung die Lebensdauer über den gesamten Lebenszyklus mit hoher Wahrscheinlichkeit sinkt.
An einem Auto, das in zweiter, dritter oder vierter Hand lange fährt, bringt keinen Umsatz. Also so bauen, dass das Ding schnell ersetzt werden muss ;)


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.07.2019 um 10:48
Ich möchte heute auch mal meinen Senf dazu geben.

Aus meiner persönlichen Sicht ist die Entwicklung eindeutig und ich hab hierzu auch einen aktuellen Artikel.

Der Trend ist unumkehrbar, steht aber noch am Anfang.

Wenn man beim lesen des Artikels noch zusätzlich berücksichtigt, dass viele Elektroautos von den großen Herstellern lediglich angekündigt sind (VW, Peugeot, Opel, Sion, e-go usw) und bei manch einem Hersteller wie Kia und Hyundai massiv die Auslieferung verzögert wird, wie würden sich die Zahlen wohl dann darstellen.

Hier der aktuelle Bericht dazu:

https://de.motor1.com/news/359283/elektromobilitat-vergrossert-marktanteil/


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.07.2019 um 11:28
Es ist aus meiner Sicht bemerkenswert, dass VW komplett auf E-Autos setzt in den nächsten Jahren. Das ist nicht "mal eben eine kleine, neue Flotte", sondern KOMPLETT.

Und ich fand den Einwand bei Markus Lanz letztens auch sinnvoll: Was ist, wenn sich herausstellt, dass das alles gar nicht nötig gewesen wäre, weil es eine umweltschonendere Weise geben wird, Benzin herzustellen? "Ecofuels" waren da ein Stichwort?

Das finde ich wirklich sehr interessant, vor allem auch, ob und inwiefern die Autos von VW bezahlbar sein werden.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.07.2019 um 13:51
Stefan73 schrieb:Wenn man beim lesen des Artikels noch zusätzlich berücksichtigt, dass viele Elektroautos von den großen Herstellern lediglich angekündigt sind (VW, Peugeot, Opel, Sion, e-go usw) und bei manch einem Hersteller wie Kia und Hyundai massiv die Auslieferung verzögert wird, wie würden sich die Zahlen wohl dann darstellen.

Hier der aktuelle Bericht dazu:

https://de.motor1.com/news/359283/elektromobilitat-vergrossert-marktanteil/
Rund 50.000 in Deutschland im 1.Hj. zugelassene Autos (von 2 Mio) sind BEVs oder PHEVs, das ist eine Quote von rund 2,5%

Typische Laufzeiten der Dienstwagenleasingverträge sind 2-3 Jahre, d.h. in einem halben Jahr wird ca. 17% bis 25% der Flotte ausgetauscht. Trotz massiver steuerlicher Förderung (Pauschalversteuerungsgrundlage halbiert) werden selbst in diesem Segment weiterhin vorwiegend reine Benziner und reine Diesel angeschafft.

Elektroautos sind und bleiben in der Anschaffung sehr teuer, da ist keine Trendwende in Sicht. Ganz im Gegenteil: Die steigende Nachfrage belastet die Preise der Rohstoffe und Vorprodukte für den Batterieelektrischen Antrieb. Bis wir hier einen Massenmarkt sehen, wird es noch viele Jahre dauern.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 14:15
BuddhasStiefel schrieb:"Ecofuels" waren da ein Stichwort?
Da stelle ich dann immer mal gern die Frage, woher die für diese die benötigte Energie kommen soll?
Bisher habe ich noch keine gut Antwort erhalten.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 14:22
@kuno7
Da stelle ich dann immer mal gern die Frage, woher die für diese die benötigte Energie kommen soll?
Bisher habe ich noch keine gut Antwort erhalten.
na genau da her wo es der Ökostrom auch kommen soll, Wind und Sonnenenergie .....und wenn die Ecofuels vor Ort erzeugt werden entfällt auch noch der komplette Umbau des Stromnetzes


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 14:34
querdenkerSZ schrieb:na genau da her wo es der Ökostrom auch kommen soll, Wind und Sonnenenergie
Dann schau doch mal nach, wie viel Wind und Sonnenenergie in Deutschland so zur Verfügung steht, dann wirst du feststellen, dass dies schon knapp wird, wenn wir die Effizienz der Energie Sektoren stark verbessern.
Aus Strom Sprit zu machen is allerdings das Gegenteil von Effizienzverbesserung.

Mal davon abgesehen, dass gleichzeitig neben den Regenerativen ja auch Kohlewraftwerke laufen, da wäre es wohl einfacher aus Kohle direkt Sprit zu machen, wäre auch nich das erste mal.
Wikipedia: Deutsches_synthetisches_Benzin

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 14:37
@kuno7
der Vorteil anderer regenertiver Energien ist ja man kann es lagern und einfach transportieren....und dann nutzen wenn man sie braucht und nicht nur wenn man Wind und Sonne hat.......mal ebgesehen davon dass das Betanken nicht Stunden dauert ......


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 16:07
@querdenkerSZ

Das was man per Wind und Sonne an Sprit produzieren könnte, reicht aber höchstens für einen Bruchteil des heutigen Spritverbrauchs.
Wenn, dann müsste man das Zeuch da produzieren, wo es genug Platz gibt, zB. in der Sahara, aber da hast du dann wieder andere Probleme.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 16:36
@kuno7
Das was man per Wind und Sonne an Sprit produzieren könnte, reicht aber höchstens für einen Bruchteil des heutigen Spritverbrauchs.
soll aber reichen um komplett auf Elektroautos umzustellen.....ebenso die Bahnen , die heizungen usw.....

Übrigens guter Artikel zu dem Thema....

https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/gruener-wasserstoff-soll-die-industrie-klimaneutral-machen-a-1266023.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 16:37
querdenkerSZ schrieb:soll aber reichen um komplett auf Elektroautos umzustellen.....ebenso die Bahnen , die heizungen usw.....
Richtig, dafür würde es tatsächlich reichen.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 16:47
@kuno7
LOL,
wir haben zur Zeit nur einen Anteil von 38 % bei der Elekrtoenergie.....

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/erneuerbare-energien.html

satte 83.175 Elekrtomobile von 64;8 mio Fahrzeugen.....und ausserdem soll das Elekrtowunder auch noch LKWs und Bahnen bewegen und das Heim kühlen oder Heizen......schon klar ....

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/265995/umfrage/anzahl-der-elektroautos-in-deutschland/

https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/Bestand/bestand_node.html

das Hauptproblem ist und bleibt die Lagerung der Energien und das "nachtanken " bei Fahrzeugen in vertretbarer Zeit und das wird für das Gro der Nutzer nicht durch Elektrofahrzeuge mit Batterien gelöst....


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 16:57
querdenkerSZ schrieb:satte 83.175 Elekrtomobile von 64;8 mio Fahrzeugen.....
Und die verbrauchen wie viel des produzierten Stroms?
querdenkerSZ schrieb:und ausserdem soll das Elekrtowunder auch noch LKWs und Bahnen bewegen und das Heim kühlen oder Heizen......schon klar ....
LKW würde ich mal ausnehmen, aber Bahnen fahren heute schon weitgehend mit Strom und Heizen is mit Wärmepumpe um den Faktor 3-5 effizienter als mit Öl, bei synthetischem Öl steigt der verbrauch sogar noch an. Kühlen geht ohnehin in der Regel nur mit WP.
querdenkerSZ schrieb:das Hauptproblem ist und bleibt die Lagerung der Energien
Nein, das Hauptproblem bleibt die Effizienz oder du musst den benötigten Strom importieren.
querdenkerSZ schrieb:und das "nachtanken " bei Fahrzeugen in vertretbarer Zeit
Da die meisten Autos mehr als 90% ihres "Lebens" ohnehin nur rumstehen, sollte dies kein Problem darstellen.
querdenkerSZ schrieb:und das wird für das Gro der Nutzer nicht durch Elektrofahrzeuge mit Batterien gelöst....
Momentan noch nich, aber das dürfte sich ändern.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 17:08
@kuno7
Nein, das Hauptproblem bleibt die Effizienz oder du musst den benötigten Strom importieren.
wo ist denn da ads Problem ausser dass der Import dem Traum von der totalen Unabhängigkeit widerspricht.....das Gro des Erdöls , Erdgases , der Kohle und des Urans imprtieren wir heutzutage auch.....und bei dem Strom könnten Länder wie Schweden und Finnland ( Wind und Wasserenergie ) und der egsammte Mittelmeerarum ( Sonnenenergie ) die Exporteure werden...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 17:20
querdenkerSZ schrieb:wo ist denn da ads Problem ausser dass der Import dem Traum von der totalen Unabhängigkeit widerspricht....
Das Problem besteht vor allem darin, dass der zusätzliche Strom auch produziert werden muss. Wird er das regenerativ is es zumindest erstmal ok. Es müsste also deutlich Wind und PV zugebaut werden, etwa doppelt so viel, wie es bei E Autos nötig wäre.

Den derzeit schon produzierten regenerativen Strom kannst du dazu eher nich verwenden, denn fiele der für synthetischen Sprit weg, müsste er ersetzt werden, die Reserven sind aber alle Fossil.
Wenn der fehlende Strom durch Kohle ersetzt wird, dann isses doch besser gleich Sprit aus Kohle zu machen, ohne den Umweg über das Stromnetz.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 17:27
@kuno7
Das Problem besteht vor allem darin, dass der zusätzliche Strom auch produziert werden muss. Wird er das regenerativ is es zumindest erstmal ok. Es müsste also deutlich Wind und PV zugebaut werden, etwa doppelt so viel, wie es bei E Autos nötig wäre

eher mehr und da liegt abgesehen von den Ladezeiten ja der Hase im Pfeffer.....wer nur in der Nähe rumgurkt und ne Garage hat für den ja der Rest brauch aber was anderes....


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.07.2019 um 17:33
querdenkerSZ schrieb:wer nur in der Nähe rumgurkt und ne Garage hat für den ja der Rest brauch aber was anderes....
Die Große Masse der Deutschen fährt täglich deutlich unter 100km und wäre mit ner E Kiste gut bedient, wenn die Preise auf Verbrenner Niveau sinken und die Infrastruktur da is.

Wer mehr fährt kann auf Hybrid oder Brennstoffzelle ausweichen, da kann man wenigstens in den Innenstädten Emissionsfrei fahren. Für LKW sind Akku Lösungen eher ungeeignet.

mfg
kuno


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt