Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

4.787 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk, Autoindustrie, E-auto, Strompreis

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 12:01
@Trailblazer @Tiho @kuno7 @Kurzschluss

Es geht voran!
Inspiriert von Waschpulver: Akku-Revolution für Elektro-Autos und Smartphones?

Australische Forscher haben einen Akku entwickelt, der Elektro-Autos eine Reichweite von 1.000 Kilometern und Smartphones eine Laufzeit von fünf Tagen bringen soll. Die Inspiration brachte Waschmittel.
https://t3n.de/news/inspiriert-waschpulver-fuer-1239217/amp/


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 13:22
Trailblazer schrieb:Schön, dass du das mit der Haltbarkeit der Akkus jetzt auch bemerkst, auch wenn ich das schon vor etlichen Seiten schon - mit Quellenangaben - dargelegt habe.
Ähm, wenn ich das nicht vorher schon gesehen hätte, warum hätte ich dann
Alibert schrieb:Hier noch einmal ein Beitrag zur guten Lebensdauer von Tesla Akkus.
schreiben sollen?

BTW, als Namen für das Sony Auto schlage ich Driveman vor :D


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 13:58
Alibert schrieb:Dann rechnen wir doch mal den ZOE spaßeshalber zu den gleichen Bedingungen
Aber da fängt es schon an. Der Basis-ZOE ist besser ausgestattet als der Basis-Clio.
Die Wartungskosten sind beim ZOE eher bei 120 EUR/Jahr (ein Teil ist natürlich in der Batteriemiete "versteckt").
Und die Motoren sind nur bedingt vergleichbar: Wie viel PS beim Benziner entsprechen wie viel PS beim E-Auto (vom Fahrerlebnis).

Ehrlich gesagt, habe ich nicht gerechnet und weiß auch nicht, was nun billiger käme (ich würde mir aber auch keinen Clio kaufen).
Nur passt die Rechnung meines Erachtens nicht.
Alibert schrieb:Ähm, wenn ich das nicht vorher schon gesehen hätte, warum hätte ich dann
Also ich erinnere mich auch daran, dass Du die Haltbarkeit von Akkus in Frage gestellt hattest. Ich habe jetzt keine Lust, das nachzuprüfen - aber da ging es u.a. um die Weiterverwendung etc.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 14:06
kleinundgrün schrieb:Also ich erinnere mich auch daran, dass Du die Haltbarkeit von Akkus in Frage gestellt hattest. Ich habe jetzt keine Lust, das nachzuprüfen - aber da ging es u.a. um die Weiterverwendung etc.
Das mache ich, im Alltagsbetrieb über 10+ Jahre auch immer noch ;)


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 14:09
@kleinundgrün
Wie weit kommst du denn im richtigen Leben mit einer Akkuladung? Und wieviel kostet einmal "volltanken"?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 14:56
Alibert schrieb:Wie weit kommst du denn im richtigen Leben mit einer Akkuladung? Und wieviel kostet einmal "volltanken"?
Das ist halt schwer zu beantworten, weil es in beiden Fällen stark von den Rahmenbedingungen abhängt. Bei einem E-Auto mehr als bei einem Benziner (wegen der Heizung z.B.). Und ich habe den kleinen Akku. So im Schnitt sind es 120 Kilometer, ich will ja auch nicht riskieren, liegen zu bleiben. Das ist mit einem E-Auto wesentlich problematischer, kurz mal mit dem Kanister zur Tanke ist halt nicht.
Aber ich fahre damit halt quasi nur Kurzstrecken und daher ist das nicht relevant.

Die Tankfüllung hängt vom Preis für die kWh ab - und der ist extrem unterschiedlich. Von 0 EUR bis 50 Cent ist da alles drin.
Überwiegend tanke ich am eigenen Anschluss. Aber schon das ist schwer zu kalkulieren. Manchmal kommt der Strom von der PV-Anlage, dann sind es vielleicht 10 Cent, manchmal vom Stromanbieter, dann sind es rund 30 Cent, manchmal ein Mix.
Bei 10 Cent kosten 100 Kilometer 1,50 EUR, bei 30 Cent sind es 4,50 EUR und bei 50 Cent sind es eben 7,50 EUR. Das ist ganz anders als bei Benzin mit den geringen Preisschwankungen.
Theoretisch kann man das natürlich steuern und weitgehend zu dem Mindestpreis tanken - aber das ist für mich nicht praktikabel.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

08.01.2020 um 22:59
@kleinundgrün
Danke für die ausführliche Antwort👍


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 00:16
Alibert schrieb:Driveman vor
;-) der ist gut!

vom Walkman zum Driveman. ROTFL, YMMD! Danke!


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 02:05
Eben zur Namensgebung von SONY passend:
-WALKMAN
-WATCHMAN
-DISCMAN
dann DRIVEMAN.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 11:51
@Alibert
und falls Sony dann doch mal einen Verbrenner baut heißt der dann

Superman ;)


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 13:45
Alibert schrieb:Eben zur Namensgebung von SONY passend:
-WALKMAN
-WATCHMAN
-DISCMAN
dann DRIVEMAN.
Ja schon klar, habe den Walkman damals auch besessen, viel Taschengeld ist dafür draufgegangen.
Wobei mein späterer Aiwa besser gefallen hat, das Modell hatte bereits einen eigenen Akku, alternativ konnten Batterien in einen Gehäuseaufsatz eingesetzt werden.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 15:53
peekaboo schrieb:... Akku-Revolution ...
Bei revolution-green.com erscheinen schätzungsweise ein Dutzend Artikel jedes Jahr über irgendwelche "Akku-Revolutionen". Bisher hat sich keine einzige davon in der Praxis durchgesetzt. Ein halbwegs funktionierender Prototyp bedeutet noch lange nicht, dass die Technik tatsächlich für eine Produktion in grossem Maßstab tauglich ist.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 16:54
Vor vielen Seiten hatte ich mal einen Link zu einer Seite mit 100ten "Wunderakkus" gesetzt. Ich glaub es erst, wenn man das kaufen kann ;)


melden
Edelstoff
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

09.01.2020 um 20:18
@Alibert
@uatu

Richtig, die Nachrichten über den neuen Wunderakku aus der Waschmittelinspiration lesen sich anderswo auch wesentlich zurückhaltender, beispielsweise hier:

https://www.heise.de/autos/artikel/Konkurrenz-fuer-Lithium-Ionen-Akku-4630209.html?seite=2

„Entwicklungshürden insbesondere beim E-Auto“
Die Wissenschaftler werten die Summe aller positiven Eigenschaften als vielversprechende Faktoren für eine künftige industrielle Produktion, sprechen aber gleichzeitig von „Hürden bei der Entwicklung der Komponenten und Zellen bis zur Marktreife, insbesondere für die Anwendung in Elektrofahrzeugen“.


melden
Edelstoff
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 00:10
Sono haben die 50 Mio für den Sion fast beisammen. Gute News für alle, die an dieses Auto glauben :-)

https://www.heise.de/newsticker/meldung/E-Auto-mit-Solarmodulen-Sion-Sono-Motors-bekommt-10-Millionen-auf-einen-Schlag-4...


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 09:45
Alibert schrieb:Vor vielen Seiten hatte ich mal einen Link zu einer Seite mit 100ten "Wunderakkus" gesetzt. Ich glaub es erst, wenn man das kaufen kann
Zu Recht.

Das Problem ist, irgend eine Forschungseinrichtung vermeldet, einen Durchbruch in der Akkutechnik erzielt zu haben und dass unter Labor- oder anderen Sonderbedingungen irgend ein Ziel erreicht wurde.
Die Presse macht aber daraus: "Morgen schon neuer Superakku?"
Nach dem 12. Mal ist das dann nur noch nervig.
Edelstoff schrieb:Sono haben die 50 Mio für den Sion fast beisammen. Gute News für alle, die an dieses Auto glauben :-)
Der Sinn von Solarzellen auf einem Auto erschließt sich mir nicht.
Ein Autodach steht die allermeiste Zeit des Tages in einem ungünstigen Winkel zur Sonne. Es ist relativ klein und man muss bei den Solarzellen auf Gewicht und Aerodynamik achten. Hinterlüftung ist quasi ausgeschlossen.
Man hat also einen recht großen Aufwand, für eher sehr kleine Erträge im Alltag.
Da wäre das Geld in bessere Aerodynamik oder Gewichtsreduzierung sicherlich besser angelegt. Rein rational betrachtet.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 09:52
kleinundgrün schrieb:Der Sinn von Solarzellen auf einem Auto erschließt sich mir nicht.
Warum? Die Solarzellen treiben einen kleinen Lüfter an, der die heiße Luft aus dem Auto herausbefördert. Immer angenehmes Klima beim Einsteigen. Was will man mehr?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 10:22
Kurzschluss schrieb:Die Solarzellen treiben einen kleinen Lüfter an
Das ist aber was anderes. Ich dachte, es dient dem Aufladen des Akkus.

Was das Antrieben eines Lüfters an geht, ist das technisch sicher sinnvoll. Ich vermute aber, dass es wirtschaftlich eher unsinnig ist. Denn so eine Standklimalösung wäre auch für alle anderen Autos hervorragend, aber kein Hersteller bietet es an. Ich vermute, das dürfte daran liegen, dass es eine sehr teure Lösung wäre.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 10:45
kleinundgrün schrieb:Das ist aber was anderes.
...war nicht so ernst gemeint...

Solarzellen zum Aufladen müssten im kW Bereich liegen um eine nennenswerte Reichweitenverlängerung zu ermöglichen...


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 11:44
kleinundgrün schrieb:Der Sinn von Solarzellen auf einem Auto erschließt sich mir nicht.
Ein Autodach steht die allermeiste Zeit des Tages in einem ungünstigen Winkel zur Sonne. Es ist relativ klein und man muss bei den Solarzellen auf Gewicht und Aerodynamik achten
Und die Dinger stehen dann bei Wind und Wetter draußen, verdrecken also bei schlechtem Wetter während sie aufladen sollen. Oder @Kurzschluss' Lüfter betreiben ;)

Aber man braucht halt ein Alleinstellungsmerkmal, wenn man gegen die etablierten Marken "anstinken" will..


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt