Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

4.787 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk, Autoindustrie, E-auto, Strompreis

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 17:36
@Tiho
aus einer amerikanische Quelle übernommen? Da ist das 1000er-Trennzeichen nämlich das Komma, im Gegensatz zur "deutschen" Schreibweise mit Kommatrennung für die "Nachkommastellen" und Punkt als 1000er-Trenner


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 17:52
cpt_void schrieb:aus einer amerikanische Quelle übernommen?
ja aus der datenbank ins excel und von dort eine unübliche formatierung für DE, oder autor/in im us sprachbereich zuhause.
wie auch immer, nicht relevant.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 17:57
Kurzschluss schrieb:Warum? Die Solarzellen treiben einen kleinen Lüfter an, der die heiße Luft aus dem Auto herausbefördert. Immer angenehmes Klima beim Einsteigen. Was will man mehr?
Kurzschluss schrieb:...war nicht so ernst gemeint...
Gabs beim Audi A8 schon vor über 20 Jahren
Edelstoff schrieb:Wo sind denn die ganzen unzerstörbaren Autos mit Benziner-Saugmotor aus der Zeit zuvor verblieben? Aus dem Straßenbild jedenfalls weitgehend verschwunden :-)
Wenns ein Benz war, weg gegammelt, der andere Großteil wirtschaftlich runter gefahren und oder 2009, der Umwelt zu liebe, verschrottet. Ach ja und sehr viele haben in Afrika noch viele Jahre vor sich. In meiner Garage steht übrigens ein Überlebender. 1,8l 75PS saug Benziner. Der darf allerdings nur bei schönem Wetter raus.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 18:08
Tiho schrieb:nun mich würde auch interessieren wie das komma als zifferngruppierung oder dezimalt bzw tausender trennzeihcen dahin kommt.
@kleinundgrün hat die Antwort eigentlich schon gegeben:
kleinundgrün schrieb:Es müssen 44 GWh sein.
Recht hat er:

a500bffd125af6b6 Photovoltaik
Die kumulierte elektrische Leistung aller netzgekoppelten Photovoltaikanlagen in Deutschland beträgt im Jahr 2018 rund 45,3 Gigawattpeak.
Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/13547/umfrage/leistung-durch-solarstrom-in-deutschland-seit-1990/


melden
Edelstoff
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 19:01
Oben war doch noch von 44 GWh für München die Rede und nicht Deutschland. Hier passt echt nichts mehr zusammen! Da ist mehr als nur ein Tausendertrenner durcheinandergeraten.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 20:48
@Edelstoff
@pluss

Hätte insgesamt mehr installierte PV erwartret.

@pluss
es geht um München.



Jahr kWp Volllaststunden München kWh MWh GWh
2018 70677,00 881 62266437 62266,437 62,266437
2016 63655,00 881 56080055 56080,055 56,080055
SWM 2016 59100,00 881 52067100 52067,1 52,0671
https://calc.systemli.org/g0dsaovgq01u.html

Quelle:
https://www.rechnerphotovoltaik.de/photovoltaik/in/bayern/muenchen
SWM 2016 = https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Gesundheit-und-Umwelt/Klimaschutz_und_Energie/Regenerative_...


sry für die Formatierung bekomme es nicht besser hin.


melden
Edelstoff
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 21:26
Tiho schrieb:Hätte insgesamt mehr installierte PV erwartret.
Solar ist ein kleiner und stark schwankender Anteil im Energiemix. Ein Blick in's Agorameter zeigt für heute an einem recht sonnigen Wintertag Gerade mal 10% Antei zur Mittagszeit. Vorgestern war's ganztägig fast nichts.

https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_generation/07.01.2020/10.01.2020/


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.01.2020 um 21:29
@Edelstoff
ist mir schon bekannt.
Aber imerhin ein paar GWh sprangen raus.
Wobei es heute in München ungewöhnlihc sonnig für einen Januar Tag war.

Wir waren doch beim Sono, wieviel die integrierten Panele erzeugen können etc.


melden
Ban
Diskussionsleiter
Profil von Ban
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.01.2020 um 22:43
@Tiho
@Edelstoff
@pluss
@Alibert
@cpt_void
@kleinundgrün
@Kurzschluss
Pro Jahr brennen rund 15.000 Verbrenner auf Deutschlands Straßen ab.
Elektrofahrzeuge brennen statistisch gesehen deutlich seltener als Verbrenner.
Je nach Statistik um den Faktor 20–40 seltener.

Wikipedia: Fahrzeugbrand#Häufigkeit
und
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/brandgefahr-spontane-selbstentzuendung-nur-ein-mythos/24457024-3.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.01.2020 um 22:53
Ban schrieb:Je nach Statistik um den Faktor 20–40 seltener.
Das sind ja mal gute Nachrichten. Aber warten wir mal ab, wenn davon nicht nur "Neuwagen" rum fahren, sondern auch 3 und 4 Hand Gurken wo schon der eine oder andere Hinterhofschrauber dran war ;)


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.01.2020 um 22:53
Hallo @Ban , hallo @alle !

Ich will jetzt nicht "unken", aber warte mal ab, bis es hunderttausende von "altehrwürdigen", häufig gefahrenen und schlecht gewarteten E Auto - Veteranen auf den Straßen gibt. Dann sieht die Statistik vieleicht ganz anders aus.

Gruß, Gildonus


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

13.01.2020 um 22:57
Zwei doofe, ein Gedanke :D


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 00:26
drei


irgendwas wovon es keine nennenswerten Stückzahlen und fast nur in Neu gibt

mit millionenfachen auch Uraltkisten zu vergleichen ist wieder typisch und nichts wert


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 11:41
Na dann ihr drei .... (ich verzichte mal auf die Bezeichnung eurer Selbstbenennung, auch wenn es ob der Steilvorlage arg in den Fingern juckt):

Klar gibt es von den E-Autos überproportional viele Neuwagen.
Aber brennen bei Benzinern 95-98% der betroffenen Fahrzeuge aufgrund des Alters oder einer Bastelei ab?
Was sind denn die Ursachen eines Autobrandes und die begünstigenden Faktoren?

Laut dem genannten Wikiartikel gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die auch für Neuwagen gelten.
Und dann der Punkt "nicht nennenswerte Zahl": Wie viele E-Autos gibt es und warum ist diese Zahl statistisch nicht signifikant?

Mal ehrlich, auch wenn es in den Fingern juckt - aber kurz nachdenken vor dem Posten wäre doch schön. Wir streben doch alle eine einigermaßen sachliche Diskussion an - oder nciht?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 12:44
Zum Verhalten bei Fahrzeugbränden: was tun wenn's Auto brennt

Und jetzt alle Panik schieben und sich die letzte "Autobahn Polizei Cobra dingens" ins Gedächtnis rufen. Anschließend gaaaanz vorsichtig den Bürgersteig hoch ;)

Interessant:
Ob Elektroautos schneller oder aber weniger schnell in Brand geraten, als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, ist bislang nicht geklärt. Vor einem Stromschlag müssen Insassen aber keine Angst haben.

Ansonsten: dem Brand eine möglichst kleine Fläche bieten und den Feuerlöscher erst am Brandherd entsichern, sonst liegt das Pulver nachher auf'm Gebüsch, wenn man auf die Nase fliegt.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 13:29
Hallo @kleinundgrün , hallo @alle !
kleinundgrün schrieb:Na dann ihr drei ..
Also, ich habe so üüüüüberhaupt keine Ahnung wen du damit meinen könntest, antworte aber trotzdem. :D :D :D

Wenn ein Auto mit Verbrennermotor seinem Namen Ehre macht und brennt, muß erst einmal Kraftstoff austreten und sich dann entzünden. Kraftstoff kann als Folge eines Unfalls austreten oder als Folge von Materialermüdung, z,B. wenn der Kraftstoffschlauch mürbe geworden ist. Materialermüdung betrifft vor allem "alte Hündchen" in die man kein Geld mehr reinsteckt. Eine weitere Gefahrenquelle sind "Hinterhofschrauber", die sich mehr zutrauen als sie können und ihr Material lieber im Baumarkt kaufen als in einer Fachwerkstatt.

Fälle, in denen Jemand seinen pyromanischen Instinkten oder Vandalentrieb freien Lauf läßt zähle ich mal als Sonderfall.

Unfalle, Materialermüdung und Bastler betreffen auch E - Autos.

Da nun mal eben relativ wenige Benziner ihr Autoleben durch einen Brand aushauchen, benötigt man, um eine Vergleichsstatistik anstellen zu können, in der auch Alter und Zustand einfließen müßten, schon die von den Politikern erträumte Zahl von E - Autos auf deutschen Straßen und das über einen langen Zeitraum, damit der Altersquerschnitt stimmt.

Klar ist auch ohne Statistik das Gefahrenpotential von "elektrischen Bränden". Wenn`s die Batterie erwicht löscht das keiner mehr. Das zu versuchen ist etwas für potentielle Selbstmörder.


Gruß, Gildonus


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 14:48
Gildonus schrieb:Wenn ein Auto mit Verbrennermotor seinem Namen Ehre macht und brennt, muß erst einmal Kraftstoff austreten und sich dann entzünden.
Beim Verbrenner ist es der Kraftstoff und beim E-Auto die Batterie.
Man könnte nun testen, was z.B. im Falle eines Unfalls eher brennt. Man kann auch mal überschlägig schauen, was statistisch passiert.

Das Argument "es gibt vor allem neue E-Autos" ist ja nicht falsch. Nur ist die Schlussfolgerung (wahrscheinlich) nicht richtig, dass dadurch dann so ein Unterschied weg gewischt wird.

Ein anderes Argument ist: E-Autos sind nicht so ausgereift wie Verbrenner, da ist mehr Potential, dass es zukünftig noch weniger Brände geben wird. Das spricht dann eher für die gegenteilige Annahme.
Gildonus schrieb:Wenn`s die Batterie erwicht löscht das keiner mehr. Das zu versuchen ist etwas für potentielle Selbstmörder.
Scheint eine Internetmär zu sein. Das Löschen ist sicherlich problematischer, aber möglich.
https://correctiv.org/faktencheck/wirtschaft-und-umwelt/2019/08/02/doch-brennende-elektroautos-koennen-geloescht-werden

Und warum ist die Zahl der E-Autos statistisch nicht signifikant? Das bitte plausibilisieren. Es sind inzwischen doch einige hunderttausend, auf die sich so eine Statistik stützen könnte?

Wie gesagt, es wäre sinnvoll, Argumente zu bewerten und zu gewichten, auch wenn man spontan eine prima Idee zu haben scheint, seine Meinung bestätigt zu haben.
Ich finde, manche werden hier sehr schnell polemisch oder sarkastisch und spöttisch und dann macht es auch keinen Spaß, darauf sachlich zu antworten. Das muss eigentlich nicht sein


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 16:12
Einem Kumpel von mir ist sein Diesel Auto abgefackelt. Die Karre war 30 Jahre alt, ist durch mehrere Hände gegangen und hat wohl schon viele Bastler erlebt. Abgebrannt ist er übrigens durch einen Kabelbrand im Armaturenbrett, der Tank war nach dem Löschen noch genau so in Takt und voll, wie zu dem Zeitpunkt, als er auf den Standstreifen gefahren ist und die Kiste aus gemacht hat.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.01.2020 um 19:17
Hallo @kleinundgrün , hallo @alle !


Ich versuche es mal ohne Humor - und Sarkassmuseinlage .

Wenn Benzin brennen soll, benötigt man Sauerstoff aus der Luft und eine Zündquelle. Das der Benzintank des Autos selbst explodiert, geschiet eigendlich nur in Aktionfilmen a la Hollywood. Bemerkt man einen Motorbrand rechtzeitig, kann man den mit einen einfachen Feuerlöscher ( mitnahme empfohlen ) löschen. Zur Not kann man den Brand auch mit einer Decke oder Jacke ersticken.

Brände mit Elektrizität sind immer problematisch, wie will man da "Spannungsfreiheit" prüfen.

Wenn es einen Brand in der Batterie gibt, ist das ein elektrochemischer Prozess der ohne Sauerstoff von außen abläuft. Ich möchte nicht so weit gehen und gehaupten man fahre da mit einer Bombe unter dem Hintern los, aber wenn der Prozess erst mal abläuft, kann man den von außen kaum noch stoppen. Man kann allenfalls von außen kühlen, zumal man nicht in die Zelle selbst hinein kommt.

Die Frage nach der Statistik ist etwas schwieriger zu beantworten.

Wer jetzt eine statistisch belastbare Aussage z. B. 0,1 % aller Benziner landen auf dem Schrott, weil sie abgebrannt sind, tätigen will, muß eine hinreichend hohe Anzahl von abgebrannten Autos ermittelt haben um den Zufallsbereich zu verlassen und sie ins Verhätnis zu allen verschrotteten Benzinern im beobachteten Zeitraum setzen. Für eine "gesicherte" Aussage wird man da schon sehr viele Brandautos haben müßen, das ist aber eine Frage für Statistiker.

Wollte man diese Statistik auf E - Autos ausweiten um die Brandgefahr vergleichen zu können, müßten erst einmal hunderttausende von E - Autos auf dem Schrott gelandet sein, weil das die Datenbasis bildet. Die E - Autos, die da fahren, sind Objekt der Prognose, also der Zukunftserwartung.


Gruß, Gildonus


melden
Anzeige

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.01.2020 um 08:47
Gildonus schrieb:Das der Benzintank des Autos selbst explodiert, geschiet eigendlich nur in Aktionfilmen a la Hollywood. Bemerkt man einen Motorbrand rechtzeitig, kann man den mit einen einfachen Feuerlöscher ( mitnahme empfohlen ) löschen.
Na ja, das mag theoretisch eine Überlegung sein. Aber die Realität zeigt, dass Fahrzeugbrände eben nicht so einfach unter Kontrolle zu bringen sind. Dass diese Zahl an Autos ausbrennt, ist ja eine Realität.
Gildonus schrieb:Brände mit Elektrizität sind immer problematisch
Keine Frage.
Aber es ist letztlich eine Frage von: "was passiert" und "wie wahrscheinlich tritt es ein", wenn man ein Risiko bewertet.
Gildonus schrieb:Die Frage nach der Statistik ist etwas schwieriger zu beantworten.
Es gibt ja Signifikanz, die man auch grundsätzlich bewerten kann.
Ich tue mich nur schwer mit solchen Aussagen, die dann im weiteren Verlauf bestenfalls als Annahmen stehen bleiben.
Gildonus schrieb:Wollte man diese Statistik auf E - Autos ausweiten um die Brandgefahr vergleichen zu können, müßten erst einmal hunderttausende von E - Autos auf dem Schrott gelandet sein,
Warum bist Du der Ansicht, dass erst so viele Fälle eine statistische Signifikanz bilden?


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt