Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

21 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sicherheit, Daten, Informationen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 04:20
vlt ist es euch ncith aufgefallen, aber in der eu und besonders in gb gab es in letzter zeit massive verluste von sensiblen daten, ob es nun kindergeld bezieher sidn oder geheimakten, es gehen extrem viele daten so "verloren"
ich frage mich nun, ist das einfach nur inkompetenz der ausführenden organen oder
steckt ein system dahinter?



hier ein paar berichte.

http://www.gulli.com/news/datenverlust-in-england-usb-2008-08-22/
http://www.gulli.com/news/england-und-wieder-gingen-2008-06-18/
http://www.gulli.com/news/gro-britannien-sensible-2008-06-15/

das ist nur die spitze des eisbergs
weitere sidn im gulli und auf anderen szene seiten zu finden


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 08:33
Ich finde es gut ! denn nur so kann man das Volk vor Big Brother warnen ...
erst dann wenn Sie es Ihnen persönlich betrifft werden Sie sich dagegen vorgehen.


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 09:01
Passiert sicherlich auch in anderen Ländern, dort wird es vermutlich aber nicht kommuniziert und einfach unter den Teppich gekehrt. Ist irgendwie das für micht offensichtlichste "System" hinter diesem Phänomen.

Emodul


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 11:42
"Verbreitung" wäre wohl passender als "Verlust".

"Geschäft" wäre wohl passender als "Komplott".


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 16:49
nein es geht nicht um kunden daten, ich meine staatlich erhobene daten.
wer persönlich zu viel preis gibt ist selbst schuld, aber daten zu deren angabe man verpflichtet ist, bzw sensible regierungsdaten sind etwas viel wichtigeres, die werden von jedem erhoben ohne das man sich schützen kann


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 16:59
Das ist doch genau das wovor alle Datenschützer immer warnen. Mich verwundert das keine bischen. Da ist auch keine Verschwörung dahinter. Wo Missbrauch möglich ist, da findet auch Missbrauch statt.


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 17:04
von missbrauch dieser daten ist ncoh nichts bekannt, es geht nur um den verlust der sensiblen daten, ich betone ncoh mal das ich damit nicht die daten meine die die skl und die telekom "verloren" haben sondern um staatliche daten


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 17:33
Es fängt doch schon mit dem Irrwitz an, das Daten sicher sind. Jeder halbwegs geschickte Hacker kann einen Privat-PC knacken.
Staatlicher Datenschutz ohne ausformulierte Konsequenzen ist ein Papiertiger.


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 17:37
@Prometheus

erst wenn es sie persönlich betrifft werden sie sich dagegen wehren? Nun leider weiß man in den meisten fällen nicht ob man davon betroffen ist, weil man soweit ich weiß als olle privat Person doch eh keine Chance auf Akteneinsicht hat. In diesem Fall weiß ich nicht ob meine Familie davon betroffen ist und kann auch nichts dagegen tun.


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 17:52
Link: www.heise.de (extern)

gestern noch > datenschutz ist taeterschutz
heute schon > datenschutz ist verbraucherschutz

logisch, oder?

http://www.heise.de/newsticker/Glos-schlaegt-Datenhandel-Verbot-vor--/meldung/114697


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 19:42
Was mich wundert, ist, welche Daten da verlorengegangen sind.
Ausgerechnet die vollständigen Daten (Namen, Alter, Vorstrafen & Anschrift) von Sexualstraftätern? :|

Das ist "gesellschaftlicher Sprengstoff".


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 20:06
Es geht hier glaub ich mehr um den illegalen verkauf von Daten an dritte bis ~
Schön zu wissen das meine Kontodaten jetzt an Parteien gehen könnten die sie garnichts angehn. Anscheinend meinen einige Firmen: Versicherungen, Callcenter, Telekom, Lotterien das sie über dem Gesetzt stehen. Welch beruhigende aussichten da auf uns zu kommen.


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

23.08.2008 um 20:37
Wieso Lecks,der Zustand das man Datensätze wie Bonbons kaufen kann ist doch normal und seit Jahrzehnten Usus


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 00:12
es geht hier nicht um datenschieber von der skl oder der telekom sondern von regierungsdaten.

zum 3ten mal...


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 00:23
wieviele waren noch mal schnell gegen die voratsdatenspeicherung?

ergo, diese vorratsdatenspeicherung ist von der mehrheit gewollt (datenmissbrauch natuerlich inclusive, war ja und ist ja eigentlich "logisch", dass wo daten anfallen auch missbrauch getrieben wird damit)


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 01:05
ein hoch auf überwachung! *sarkasmus aus*


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 01:43
Die " Schildbürger " lassen grüßen !!!

Delon.


1x zitiertmelden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 01:46
Zitat von DelonDelon schrieb:Die " Schildbürger " lassen grüßen !!!

Delon.
eXakt!
das einzige was "denen" einfaellt sind "gesetze" die es verbieten (quasi "verbotsschilder")

wenn es nicht so traurig/wichtig/krass/ waere koennte ich richtiggehend darueber "lachen" :(


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

24.08.2008 um 07:08
@ 25h.nox

Hat mich auch schon misstrauisch gemacht. Der "Datenverlust" geschieht in einem so unglaublichen Ausmaß, EU-weit (auch in D !) schon fast als konzertierte Aktion, dass dahinter auch etwas anderes stecken könnte, als nur die zu kritisierende, unzureichende Datensicherung...

Welche psychologishen Auswirkungen könnte das haben ?

Auf der einen Seite zwar größer werdendes Misstrauen gegen jene, die die Preisgabe von Daten verlangen.
Auf der anderen Seite geht es ja auch um Daten, die "gezwungen" abgegeben und gespeichert werden -
Wohnort, Name, Geburtsdatum, Daten aus dem Arbeitsverhältnis etc.etc.
Die Daten sind ja auch in allzu großem Maße verlustig...
Es könnte ja auch sein, dass die Sensibilisierung für Datenschutz ad absurdum geführt und dem einzelnen das Gefühl implantiert werden soll, nichts dagegen machen zu können, ausgeliefert zu sein, im Sinne von ....es ist sowieso schon zu spät.

1."Objektiv" betrachtet sind das wohl vollendete Tatsachen, vor die die Menschen gestellt werden. Die Erkenntnis: - es ist bereits passiert...man kann ja sowieso nichts dagegen machen... - bereitet vielleicht auf den nächsten Quantensprung der allgegenwärtigen Ausspähung und Kontrolle vor.

2.Darüberhinaus werden so nationale Regierungen in ihrem Anspruch für den "Bürger" da zu sein, ihn und seine Daten schützen zu können lächerlich, unglaubwürdig gemacht. Das im Zusammenhang mit staatlichen (auch ehemaligen..) und halbstaatlichen Organisationen zu sehen,- deren inzwischen wahnwitzige, unzureichende und absurd kostenintensive Organisationen und "Strukturen" der allgemeinen Verärgerung und Lächerlichkeit preisgegeben wurden(ARGE, Telekom, Post, Parlamente...), - ist nicht abwegig.
Es ist leicht, das als Sabotage zu werten. (Sabotage am Volksvermögen, aber auch Sabotage an einer behaupteten Rechtmäßigkeit der Herrschaft).

Es gibt konspirativ arbeitende Organisationen, die die Übernahme der Regierungsgewalt betreiben. Dass die Regierenden auch "konspirativ" gegen das Volk arbeiten, ändert daran nichts.
Wer jedenfalls nicht heimlich in Privatsphäre tätig sein kann, tätig sein darf ist die Bevölkerung. Die darf sich weder "vermummen" noch in uneingeschränkter freier Meinungsäußerung üben, noch spontan und unangemeldet versammeln und demonstrieren...Daran wird auch ein Herrschaftswechsel nichts ändern.
Houston, wir haben ein Problem:

"Wir brauchen keine neuen Herren, sondern keine. "



melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

03.09.2008 um 17:48
Hab gerade im Radio gehört, dass Kommunen ein regelrechtes Geschäft mit Auskünften machen. Die Stadt Duisburg hat letztes Jahr über eine Million Euro durch Auskünfte verdient. Jede Auskunft kostet dort 7 Euro. Daran sieht man schon, wie viele Anfragen eingehen. Individuelle Anfragen über einen Dritten kann fast jeder ohne Angabe von Gründen stellen und die Meldeämter sind verpflichtet, alles bis auf das Geburtsdatum herauszurücken. Politische Parteien bekommen gar Sammelauskünfte aller Bürger einer Gemeinde. Vermutlich bekommt man so Mengenrabatt ^^


melden

Datenlecks, Inkompetenz oder Komplott?

20.09.2008 um 11:43
Wie kommst du auf Komplott?
Ich denke mal die wurden unter der Hand von Mitarbeitern eigensinnig an Höchstbietende verkauft. So sind Menschen eben, der Großteil ist korrupt. Die Strafen sind scheinbar nicht streng genug. Meistens werden solche Asis leider einfach nur entlassen. Ich finde das nicht ausreichend.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: PC Tools für Paranoide
Technologie, 52 Beiträge, am 02.05.2021 von RayWonders
brucelee am 24.02.2013, Seite: 1 2 3
52
am 02.05.2021 »
Technologie: Google Android
Technologie, 37 Beiträge, am 20.09.2009 von Peal
Peal am 11.09.2009, Seite: 1 2
37
am 20.09.2009 »
von Peal
Technologie: Verschwinden mittlerweile Suchergebnisse bei Google?
Technologie, 78 Beiträge, am 09.01.2021 von amtraxx
Elfenqueen am 07.11.2020, Seite: 1 2 3 4
78
am 09.01.2021 »
Technologie: Spionage durch chinesische Unternehmen
Technologie, 61 Beiträge, am 12.02.2020 von Hawkster
Fennek am 22.05.2019, Seite: 1 2 3 4
61
am 12.02.2020 »
Technologie: Datensicherung
Technologie, 71 Beiträge, am 14.08.2020 von Obse89
Lightstorm am 04.01.2010, Seite: 1 2 3 4
71
am 14.08.2020 »
von Obse89