weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffen/Krieg der Zukunft

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Waffen, Zukunfgt
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

14.08.2010 um 19:44
@Fedaykin

wieso soll brasilien was mitbestimmen?


melden
Anzeige
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

14.08.2010 um 19:47
die tarnungs lcd platten halte ich für absurd ,der chameleon effekt oder wie das heist wird den infanteristen nur mehr erhitzen und schon heute haben genug soldaten thermale sicht geräte


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

14.08.2010 um 21:01
Fedaykin schrieb:klassischer irrglaube alles ist in Zukunft machbar ist, aber damit beantwortest du auch die Frage warum wir hier nicht über MEches Diskutieren, weil der Zeitraum keinen Sinn macht, sonst könnte wir auch über die Luftwaffe im Jahre 20000 AD spekulieren.
Das behauptest du hier vom momentanen Stand der Technik aus. Schon 300 Jahre in der Zukunft, ist ein völlig neuer, vorallem dir unvorstellbarer Techniklevel erreicht. Schau dir die letzten 100 Jahre Technikgeschichte an. Zur Zeit verdoppelt sich jedes Jahr der wissenschaftliche Wissensstand. Und da willst du Dinge gänzlich für die Zukunft ausschließen, nur weil irgendwelche User ein genauso geringes Vorstellungsvermögen an den Tag legen?
Das sind weder Waffenexperten, noch sonst irgendwelche Professoren, die dort sich wichtig machen. Du brauchst auch nicht weiter zu diskutieren, wenn es dir nicht möglich ist.


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

14.08.2010 um 21:17
@Fedaykin

sind anti-heli minen schon im einsatz?


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 15:30
tingplatz schrieb:Das behauptest du hier vom momentanen Stand der Technik aus. Schon 300 Jahre in der Zukunft, ist ein völlig neuer, vorallem dir unvorstellbarer Techniklevel erreicht. Schau dir die letzten 100 Jahre Technikgeschichte an.
Damit an Mechs ernsthaft entwickelt wird , müsste erst einmal ein Land dieser Erde ernsthaftes Interesse an ein Mech zeigen . Die realität ist doch eher das man bestehende Waffensysteme durch Upgrades möglichst lange Einsatzbereit hält (siehe beipielsweis B-2 , B-52 usw.) und den Personalbedarf und die Unterhaltskosten senkt .


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 17:18
@berlinandi

Ja sicher doch, einer müsste der Vorreiter sein und zeigen, was solch ein System für ein Wert hat. Es gibt sehr viele Dinge, die man so modifizieren könnte, dass sie eben nicht dieses Ziel bieten, was da immer als Gegenargument aufgefahren wird. Und man wird klein anfangen, eventuell mit einer Datenhandschuhsteuerung wie bei den Avatar-Mechs, auch wenn diese Mechs nur eine Standartbewaffnung hatten. Die Mobiltät eines Menschen auf eine Maschine übertragen, daran wird man arbeiten. Und natürlich auch an einen menschenarmen Roboterkrieg. Was sich irgendwann einmal durchsetzen wird, werden die Konflikte der Zukunft bestimmen.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 17:57
tingplatz schrieb:Ja sicher doch, einer müsste der Vorreiter sein und zeigen, was solch ein System für ein Wert hat.
So millitärisch wertvoll kann das System ja nicht sein , sonst hätte man es schon längst gemacht . Und wie schon mal erwähnt , wenn man das Teil dann mit einer Hellfire oder HOT3 und MG/MK bekämpft wird der Mech auch nicht lange überleben .


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 18:12
Schon ein bodenständiges System wie der "Roland" macht aus deinen Helis Blechgehäcksel.

xt
So einfach ist das auch nicht , zumal millitärische Helis und Flächenflieger auch gegenmassnahmen einleiten können ( Chaff , Flair usw. ) . Zumal es recht schwer ist ein Flugzeug im Tiefflug zu bekämpfen .


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 21:16
berlinandi schrieb:So millitärisch wertvoll kann das System ja nicht sein , sonst hätte man es schon längst gemacht .
Das ist kein System, was von heute auf morgen erschaffen wird. Es ist nur ein Perspektivsystem, wo sich wegen fehlenden technischen Hintergrund, nur Konzeptstudien lohnen, ob sie auf zukünftigen Schlachtfeldern bestehen können. Und Diskusionen lohnen sich nur, wenn man das Konzept verstanden hat. Das geht eben nur, wenn man das BT Hintergrundwissen hat, da weiß man auch, dass technische Machbarkeitsstudien noch völlig überflüssig sind. Und genau deshalb ist auch das Aufrechnen gegenüber bestehenden Systemen geradezu absurd. Das wird nur unnützer Datenmüll. Man kann erst über Technik sprechen, wenn sie vorhanden ist, um sie dann auch erst mit anderen zeitgleichen Systemen zu vergleichen. Es geht eben nur das theoretische Konzept, da kann man theoretische Waffen einfach weglassen.

Was geht ist aber die Mobilität. Hier fehlt schlicht das Energiepacket, in Form eines Fusionsreaktors oder sonstigen Triebwerks, was enorme Energiemassen produziert. Sogenannte ArbeitsMechs funktionieren zwar mit Verbrennungsaggregaten, ist aber für eine Kampfmaschine zuwenig. Auch die Jetpacks kann man diskutieren, wenn man weiß, dass sie mit einer Quecksilber Reaktionsmasse arbeiten, was auf den sogenannten T-Stoff aus dem deutschen Raketenjäger des 2.WK basiert.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 21:47
Auch die Jetpacks kann man diskutieren, wenn man weiß, dass sie mit einer Quecksilber Reaktionsmasse arbeiten, was auf den sogenannten T-Stoff aus dem deutschen Raketenjäger des 2.WK basiert.
xt
T-Stoff ist Wasserstoffsuperoxyd und hat mit Quecksilber recht wenig zu tun .


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 22:11
tingplatz schrieb: Das geht eben nur, wenn man das BT Hintergrundwissen hat, da weiß man auch, dass technische Machbarkeitsstudien noch völlig überflüssig sind. Und genau deshalb ist auch das Aufrechnen gegenüber bestehenden Systemen geradezu absurd.
Das Problem ist wohl eher , das du Maschienen aus einem Roman mit real existierenden Systemen vergleichen willst (siehe Mech / Heli ) . Selbst wenn mal Mechs real existieren , unterliegen diese nuneinmal den physikalischen und materialtechnischen Gesetzen der Realität .
Und falls es einmal Mechs geben sollte , werden diese wahrscheinlich genauso wie Panzer in absehbarer Zukunft mit z.B PAHs ( sprich bestehende Systeme oder dessen Weiterentwicklungen ) bekämpft .


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 22:21
berlinandi schrieb:Das Problem ist wohl eher , das du Maschienen aus einem Roman mit real existierenden Systemen vergleichen willst (siehe Mech / Heli ) .
bzw , du berufst dich auf Mechs von Spielen .


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 22:28
http://lee.org/blog/wp-content/uploads/2010/01/avatar-scorpion-gunship.jpg

Mal weg vom mech thema,das ist ein intresantes heli konzept aus dem film avatar,diese rotoren die jewals aufeiander liegen und und in entgegengesetzter richtung schwenken wurden schon von den russen eingesetzt!

soweit ich weis steigert es die last die ein heli tragen kann, und 2 stück wie in diesem kontept würde doch die last extrem erhöhen? oder nicht?


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 22:39
vegi schrieb:soweit ich weis steigert es die last die ein heli tragen kann, und 2 stück wie in diesem kontept würde doch die last extrem erhöhen? oder nicht?
Jup , die komplette Motorleistung kann bei Koaxial-Helis für den Auftrieb genutzt werden , da man kein Drehmomentausgleich durch einen Heckrotor benötigt . Desweiteren hat man einen extrem stabilen Schwebeflug (siehe z.B. Einsteigerhelis im Modellbau ) . Nachteil sind die höheren Wartungskosten da man eine innere und eine aussere Welle zum Antrieb der Rotoren benötigt .


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

15.08.2010 um 22:40
@vegi


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

16.08.2010 um 05:29
wieso baut man nicht solche chinoks?

kein bedarf,oder was ist damit verbunden?


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

16.08.2010 um 11:14
Chinooks werden doch gebaut , haben aber mit Koaxialhelis gar nichts zu tun .


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

16.08.2010 um 11:23
@berlinandi
berlinandi schrieb:Das Problem ist wohl eher , das du Maschienen aus einem Roman mit real existierenden Systemen vergleichen willst (siehe Mech / Heli ) . Selbst wenn mal Mechs real existieren , unterliegen diese nuneinmal den physikalischen und materialtechnischen Gesetzen der Realität .
Das ist kein Problem, das ist nur Theorie. Nur kann sich kaum jemand hier vorstellen, wie ein wirklich realer Mech auf dem Schlachtfeld aussieht. Er wird auf jeden Fall nicht so aussehen, wie in BT, aber da es noch nichts vergleichbares für die Diskusion gibt, muß man sich einen theoretisch funktionierenden Mech eben als gegeben erstmal vorstellen. Deine physikalisch-materialtechnischen Gesetze kannst du da beiseite lassen, weil man nicht weiß, was für Erfindungen die Welt inzwischen verändern werden. Zu dieser Zeit ist es auch vorstellbar, dass es keinerlei Helis mit Rotoren mehr gibt. Es erübrigt sich also, ständig den Heli zu lobpreisen, wenn er irgendwann verschwunden ist, wenn dann zum Beispiel ein Mech technisch möglich ist.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

16.08.2010 um 12:58
tingplatz schrieb:Deine physikalisch-materialtechnischen Gesetze kannst du da beiseite lassen, weil man nicht weiß, was für Erfindungen die Welt inzwischen verändern werden.
Unsinn , materialtechnische und physikalische Gesetze sind nun einmal auch noch in 300-500 Jahren gültig .


melden
Anzeige

Waffen/Krieg der Zukunft

16.08.2010 um 13:00
@vegi
----------------------
wieso soll brasilien was mitbestimmen?
-----------------------------------

Weil Brasielien in Südamerika den Ton angeben wird, es ist ein Land mit einer starken Entwicklung und hat somit chancen eine Regionalmacht zu werden.

Es steht außerdem zu "befürchten" das Brasilien ein Atomprogramm unterhätl.


http://www.n-tv.de/wirtschaft/Brasilien-dreht-auf-article651757.html


wie gesagt wir reden über eine mögliche entwicklung der nächsten 20 Jahre (Schauen wir zurück wer vor 20 Jahren China und Indien richtig gewertet hat)


----------------------------------------
sind anti-heli minen schon im einsatz
-------------------------------------

Nicht das ich wüsste.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden