Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeug

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

26.07.2009 um 18:09
@Groschengrab

So geht`s natürlich auch :D.


Dann verändere ich mal meinen Vorschlag in der Hinsicht, dass ich statt einer Fernsteuerung nun dafür bin, die Kontrollen zu verbessern.
Da ist nun wieder die Frage: Wie?

Der berühmte ,,Nacktscanner" stößt ja nicht unbedingt auf große Gegenliebe, bei mir auch nicht, ehrlich gesagt. Mich würde ja mal interessieren, ob dieser Metalldetektorrahmen bis auf den Boden reicht? Oder könnte man eine Messerklinge in die Schuhsohle stecken und dann einfach so an Board schmuggeln?
Falls ja, wäre hier schon mal eine Verbesserung nötig, der Metalldetektor muss den ganzen Körper und die ganze Kleidung abdecken.


melden
Anzeige
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

26.07.2009 um 19:34
So, da ich Fluggerätemechanik bin schreibe ich auch mal was dazu!
Kc schrieb:Die normale Cockpittür wird zu einer schuss- und aufbruchssicheren Tür gemacht. Sprenggeschützt müsste sie meiner Ansicht nach nicht sein, weil dies den Flieger eh aus einander reißen würde, der Entführungsversuch also nutzlos.
Die Tür darf sich nur von innerhalb des Cockpits oder vom Boden aus öffnen lassen.
Es ist unwahrscheinlich, dass beide Piloten gleichzeitig ausfallen, also wäre das keine große Gefahr. Außerdem würde die Öffnungsmöglichkeit vom Boden aus dafür sorgen, dass im Notfall trotzdem Crewmitglieder hinein können, um Erste-Hilfe zu leisten.
Das ist es bereits, die Flugbereiter müssen immer verständigen!
Da die Tür von Außen nicht zu öffnen ist!
Die EL AL geht sogar so weit, das diese 2 Türen hat die eine lässt sich nur öffnen wenn die andere Geschlossen ist, dieses Prinzip finde ich sehr gut!
Und ist auch nicht teurer, die Airlines haben aber weniger Gewinn da man durch die 2 Türen 1-2 Reihen weg lassen muss!
Kc schrieb:Vor dem Cockpit, vielleicht auch im Passagierraum, werden zusätzlich Kameras so angebracht, dass außen kein toter Winkel entsteht, in welchem sich beispielsweise ein Entführer verstecken und dann heimlich die Stewardess vorschicken könnte, damit sie ihm Zutritt zum Cockpit verschafft. Die Monitore für die Kameras befinden sich einerseits im Cockpit, damit die Piloten selbst kontrollieren können, wer hinein will und andererseits am Boden, damit die Flughäfen die gleiche Kontrolle haben.
Dies dient dazu, damit diese im Notfall auch gegen den Willen der Piloten die Tür verriegeln können, wenn beispielsweise jemand eine Geisel genommen hat und die Piloten zur Öffnung zwingen will.
gibt es erstens schon bei der 747-400, desweiteren hat jede Airline Zeichen, die die Flugbegleiter machen und so mit zeigen das Entführer an Bord sind.
z.B normal wird 3 mal an die Cockpit tür geklopft, wenn ein Entführer dabei ist 4 mal..
Kc schrieb:Ich bin der Meinung, die Einrichtung dieser Systeme wäre sowohl technisch als auch finanziell machbar, ich würde jedenfalls gerne etwas mehr für ein Ticket zahlen, wenn ich dafür sicher sein kann, dass eine Flugzeugentführung fast unmöglich ist.
Man könnte die Einrichtung dieser Systeme für Airlines subventionieren, die Deutschland anfliegen und dann die Anflugerlaubnis in Deutschland vom Vorhandensein dieser Sicherheitseinrichtungen abhängig machen.
Die Flughäfen und Piloten kommunizieren im heutigen, internationalen Luftverkehr eh alle mit einander, soweit ich weiß, also wäre auch die Übergabe der Flugkontrollen an den Grenzen der jeweiligen Einflussbereiche machbar.
Bin ich dagegen, man wird vom Boden nicht einschätzen können wie die Lange an Bord ist!
Und wie soll das Funktionieren, weißt du wie viele Flugzeuge am Tag in der Luft sind?


Zum Sicherheitssystem habe ich bereits was, ich werde das Nachher posten da ich jetzt nur begrenzte Zeit habe...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 22:54
@Kc

Du kannst dann auch die Schwerkraft aufheben, oder? Dein fliegendes "Fort Knox" wird so eine Art "Sproose Goose" des 21. Jahrhunderts, die mangels Motorleistung trotz acht, oder mehr RR Trent 900 nur mit Bodeneffekt schweben kann. Es wäre dann immerhin die Renaissance der Amphibienflugzeuge. Deine Milchmädchenrechnung ist komplett albern. Nicht durchführbar. Wenn dich das irgendwie zwickt und Du wegen des Konsums billiger Hollywoodmachwerke nicht mehr fliegen willst, solltest Du zum Therapeuten gehen und keine unrealistischen Verschlimmbesserungen an den Start bringen.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:04
@dosbox

Ich persönlich hab nicht im geringsten Angst davor, dass mein Flugzeug entführt wird.

Und was ist bitteschön so unrealistisch und nicht durchführbar, einfach die Verpflichtung einzuführen, dass bruch- und schussichere Türen vor das Cockpit gebaut werden müssen, mit Mechanismen, die das Öffnen von außen unmöglich machen?
Was ist so unrealistisch, ein Kamerasystem so zu installieren, dass es keine toten Winkel gibt, in denen sich ein eventueller Entführer verstecken und unter Drohung ein Crewmitglied zur Öffnung der Türen bewegen könnte?

Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte: Meine Überlegungen zielen darauf ab, eine Flugzeugentführung gar nicht erst geschehen zu lassen, damit man sich nicht erst mit Fragen wie Abschuss zum Schutz anderer Menschen oder der Notwendigkeit von Befreiungsversuchen der Entführten befassen muss!

Wenn du eine bessere Idee zur Sicherheit hast, bitte, ich warte.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:06
Wenn diese faschistischen NWO Wasserträger Josef Jung, oder Wolfgang Schäuble einen Bundewehrpiloten dazu nötigen sollten, auf ein ziviles Flugzeug zu schiessen, dann sind sie Kriegsbverbrecher, die nicht nur sofort zurücktreten sollten, sondern man sollte ihnen auch die diplomatische Immunität entziehen, damit sie in einem Kriegverbrechertribunal wie jeder Massenmörder dieser Welt angeklagt und verurteilt werden können.

Was auch immer am 11.09.2001 passiert ist, es wird sicher nie wieder vorkommen, denn die Sache war von vorn bis hinten eingefädelt.

Die vorgeschlagenen Verschlimmbesserungen naiver Technikfreaks würden sowas auch nicht verhindern, denn entweder waren die Piloten beteiligt, oder die Automatik hat den Piloten die Kontrolle entzogen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:16
Ach ja-all diese Szenarien, wie man den Flugverkehr stören kann, wurden schon vor Jahrzehnten in gewissen Hollywoodschinken durchgespielt. Dazu ist die Kaperung von Flugzeugen nicht unbedingt nötig. Es reicht, wenn man die Bodenstellen unter Kontrolle bekommt. Wer soll das verhindern? Was, wenn die Angestellten selbst das Problem sind, was, wenn Firewalls unterlaufen werden? Kontrollen werden zusammengelegt, Datenübertragung immer wichtiger. Dieses System kann nur funktionieren, wenn es bis zu einem gewissen Mass offen bleibt. Totale Kontrolle wird zum totalen Chaos führen. Das ist alles nicht für kalte Krieger, die die Messer wetzen und Burgen bauen wollen. Der 11.09.2001 war mit großer Sicherheit ein inside Job. Gegen ein korruptes Dreckssystem, das echte Papiere und Authorisierungen ausstellen kann, in dem Terrorstatisten mit abgelaufenen Kreditkarten in zwielichtigen Bars den dicken Max machen konnten, helfen diese schwachsinnigen Mauerbau-/Selbstschussanlagen Fantasien nicht die Bohne.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:20
Ich hab nichts anderes erwartet :P.

Verschwörungstheorien, ein einfaches ,,Schwachsinn!" und noch ein wenig Überwachungsstaat.

Wie ungemein bequemer das doch ist, als sich mal konkret Verbesserungsvorschläge durch den Kopf gehen zu lassen.

Bloße Parolen helfen da nicht im Geringsten!


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:23
Nochmal langsam zum mitdenken:

Mit meinen Überlegungen will ich exakt diese Situation verhindern, dass es zu der Frage kommt:,,Ein gekapertes Passagierflugzeug abschießen, weil es offenbar in ein Atomkraftwerk oder ein Fußballstadion geflogen werden soll?"!

Es soll eben gar nicht erst dazu kommen, dass ein Flugzeug entführt wird!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:24
Ja-Sager und biedere Mitläufer werden sie zuerst fressen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:27
Aber der Trick ist ja wohl, dass die Gefangenen ihren Sklavenstatus lieben werden. Na dann viel Spass. Ich finde die Kameras an jeder Ampel nicht in Ordnung.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:27
Ich sag nur: Don`t feed the troll ;).

Wenn du mit mir konkret über Vorschläge zur Verbesserung von Flugzeugsicherheit diskutieren willst, gerne.
Wenn du dich nur streiten willst, such dir `nen anderen, ich hab es nicht nötig, darauf zu antworten :P


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:34
Übrigens hat auch schon das Hollywood der 1940er Jahre die Fantasien aller "average Joes" angeheizt, er könnte als Schütze Arsch persönlich Adolf Hitler zur Strecke bringen. Da gibt es so ein paar lächerliche Machwerke, die vor allem noch den letzten, gutmütigen Trottel aus dem Volk motivieren sollten, zur Front zu stürmen.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:36
@Kc
Nein, es ist einfacher einen Not-Autopilot-Knopf zu drücken, der eine Notsequenz initialisiert, die in der Luft nicht mehr freigegeben werden kann.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.08.2009 um 23:43
Troll?

Alles klar average Joe-Du bist hier der Hero. Schau immer schön weiter Konzernmedien und mach dich doch mal persönlich auf die Suche nach Osama-vielleicht hast DU ja die tollste Spürnase und kannst das Fantom zur Strecke bringen.

Tja-so'n Jet hat nicht einmal ein Zündschloss. Wer weis, welche Knöpfe in welcher Reihenfolge zu bedienen sind, kann so eine Kiste in Gang setzen.

Die meisten Piloten kooperieren zugunsten der Passagiere mit Entführern. Ein Teppichmesser ist zur Übernahme der Kontrolle eher nicht nötig und wenn sie anfangen, in der Kabine die Passagiere zu massakrieren, machen die auf die dickste Stahltür auf.

@Kc
Und soweit es dich persönlich betrifft, bist Du anscheinend noch nicht alt genug, um dich daran zu erinnern, das zu echten Terroristen auch Bekennerschreiben gehören. In den 1970ern war das jedenfalls so. Bader Meinhoff, oder die Palästinsergruppe, die die Landshut entführt hat-und niemand wäre auf die Idee gekommen, fliegende Zivilmaschinen primitiv abzuknallen. Stürmen, am Boden mit einer Polizeitruppe-ja-aber abknallen-das wäre das Ende jedes Kanzlers und seiner Regierung gewesen.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 00:11
dosbox schrieb:In den 1970ern war das jedenfalls so. Bader Meinhoff, oder die Palästinsergruppe, die die Landshut entführt hat-und niemand wäre auf die Idee gekommen, fliegende Zivilmaschinen primitiv abzuknallen. Stürmen, am Boden mit einer Polizeitruppe-ja-aber abknallen-das wäre das Ende jedes Kanzlers und seiner Regierung gewesen.
Da frage ich mich aber, was hat das mit dem hier diskutierten Szenario zu tun? Den Verbrechen in den 70ern ging es um Erpressung. Hier im Thema wird eine reine Tötungsabsicht diskutiert. Es geht den hypotetischen Entführern heute nicht um die Durchsetzung einer Forderung. Es geht darum möglichst großen Schaden(inkl. möglichst vieler Opfer) anzurichten.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 08:49
Technisch:
Keiner wird solche "Verbesserungen" in Flugzeuge einbauen, da sowas einfach zu teuer ist, nur für den seltenen Fall. Da wäre sicher vieles Wünschneswert. Der Einbau einer Festungsanlage für die Piloten, damit sie sich wie feige Waschlappen dem Blutbad hinter ihrem Rücken entziehen können, kommt gleich nach "warum gibt es keine Fallschirme an Bord von Flugzeugen".

Politisch:
Anscheinend denkt hier niemand wirklich nach. Die Story vom bösen Weltschurken, der aus einer Einöde vom Arsch der Welt teuflische Pläne ausheckt, wurde kritiklos geschluckt. Tatsache ist, dass sich der beschuldigte NIEMALS persönlich bekannt hat, sondern es sind die politischen Abenteurer der kriminellen, westlichen Aggressoren, die diesen Personenkreis beliebig bezichtigen auftischen, damit sie ihre Weltmachtträume und Invasionspläne legitimieren können.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 08:52
Die normale Entführung, wie sie alle paar Monate mal durch die Gazetten geht, läuft in der Regel glimpflich ab. Die meisten Loser, die sich zu sowas hinreissen lassen, haben doch selber die Hosen voll und sind froh, wenn sie wieder festen Boden unter den Füßen haben.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 08:57
Was nützt auch ein tresorähnliches Cockpit, wenn der Rest der Maschine verwundbar ist? Es ist immer besser, dem/den Entführer/n zu geben was er/sie verlangt/verlangen. Nicht Aufrüsten, sondern deeskalieren und beruhigen heißt die da Devise. Ob nach einer geglückten Landung am Boden dann die GSG9 kommt, ist dann wieder eine andere Frage. Das Problem ist spätestens seit Mogadischu 1977 gelöst.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 09:04
Und wer sich für die Rechtfertigung seiner albernen Panzerfantasien auf die Geschichte vom 11.09.2001 beruft, der muss es auch hinnehmen, dass man den vermutlich wahren Hintergrund eines "inside Job" zumindest mal erwähnt.

Kritik zurückgewiesen.

Kein Abschuss von Zivilflugzeugen, oder sonstiger Massenmord ist durch diese gelogene Gutenachtgeschichte legimiert.


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

03.08.2009 um 09:28
@PetersKekse

Das glaubst Du wirklich? Das sind nichts weiter, als unbewiesene Anschuldigungen, die die NWO Faschisten leichtgläubigen Konsumenten mit ihrer latenten Fremdenfeindlichkeit ins Hirn träufeln. Um das klar zu machen: Das funktioniert nur mit Hilfe der korrupten Massenmedien und hat vor keinem Gericht Bestand. Das ist NICHT rechtsstaatlich, sondern verleumderischer Giftmüll, der unsere Zivilgesellschaft zerstören soll.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden