Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

200 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

12.08.2020 um 16:47
Und ich dacht immer das XWB-97 ist exclusive für die - 1000.


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

13.08.2020 um 06:23
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Und was möchtest du uns jetzt damit mitteilen?
Die Menschen sollen die „Wehwehchen" jedes einzelnen Flugzeugtyps erfahren.
Jeder soll selbst entscheiden, welchen Mangel er/sie als gefährlich einstuft und welcher harmlos ist.
Ich finde schon, dass das zum Thema Flugzeugsicherheit dazu gehört.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Und ich dacht immer das XWB-97 ist exclusive für die - 1000.
Ich bin der Sache nachgegangen.
Entgegen mehreren Presseberichten werden die neuen A350-900 tatsächlich noch immer mit dem Trent XWB-84 ausgeliefert.
Somit müssten eigentlich alle A350-900, die Rolls-Royce Antrieb haben, überprüft werden.
Das Trent XWB-97 ist exklusiver Antrieb der A350-1000 mit höherer Reichweite
https://www.rolls-royce.com/country-sites/deutschland/nachrichten/yr-2016/24-11-2016.aspx


2x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

14.08.2020 um 00:01
Die langen Stehzeiten verursachen bei Flugzeugen nicht zu unterschätzende Probleme!

Der EASA fiel eine vermehrte Zahl an Meldungen auf, dass nach der Reaktivierung von langzeitgeparkten Flugzeugen sicherheitsrelevante Sonden fehlerhafte Daten lieferten!
"Die EASA hat einen alarmierenden Trend bei der Anzahl gemeldeter Fälle über unzuverlässige Geschwindigkeits- und Höhenangaben bei ersten Flügen nach einer Einlagerungsphase festgestellt"
Es sollte zu denken geben dass Pitotrohren verstopft waren – zum Teil befanden sich Insektennester (!) in diesen relevanten Teilen.
Das lässt die Vermutung aufkommen, dass viele Flugzeuge schlampig „verpackt" wurden.

Die EASA rät dringend, die Pitotrohre vor dem ersten Start nach der Einlagerung gründlich zu überprüfen und zu reinigen.

https://www.aero.de/news-36586/EASA-warnt-vor-verstopften-Pitotrohren.html


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

14.08.2020 um 23:06
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Die Menschen sollen die „Wehwehchen" jedes einzelnen Flugzeugtyps erfahren.
Jeder soll selbst entscheiden, welchen Mangel er/sie als gefährlich einstuft und welcher harmlos ist.
Das kann Otto-Normalverbraucher gar nicht beurteilen. Auf welcher Grundlage? Bauchgefühl?


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

15.08.2020 um 01:01
Man sollte sich beim Bording immer erst die Wartungsliste zeigen lassen und dann sagen: ahh ein Trent WBX84, sind die Triebwerksschaufeln extra gecheckt?
Auf dem Weg zum Flughafen laesst man sich vom Taxifahrer ja auch den letzten Tüv-Bericht zeigen :trollengel:


:mlp:


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

15.08.2020 um 11:15
Zitat von SpiffSpiff schrieb:Das kann Otto-Normalverbraucher gar nicht beurteilen. Auf welcher Grundlage? Bauchgefühl?
Missstände aller Branchen gehören viel mehr an die Öffentlichkeit gebracht.

Wenn sich jemand für ein Thema nicht interessiert, ist es klar, dass sich diese Person sorglos in den Flieger setzt und darauf vertraut, dass alles perfekt und hochwertig abläuft.
Ich befasse mich schon lange mit dem Thema Sicherheit (in der zivilen Luftfahrt) und weiß daher, dass vieles nicht so läuft, wie es nach außen vorgegaukelt wird.

Vieles davon kann ich hier aber nicht posten. Einerseits, weil wenig davon belegbar ist, aber auch, weil es sich um Negativwerbung handeln würde.
Ich habe zB meine persönliche „schwarze" Airlineliste. Da sind auch einige bekannte europäische Fluggesellschaften drauf.

Es soll niemand Angst vor dem Fliegen haben, aber die Menschen sollen etwas bewusster ihre Flüge buchen. Es geht ja nicht nur um technische Mängel. Mindestens genau so wichtig ist es, wie die Mitarbeiter ausgebildet, behandelt und bezahlt werden. Denn glückliche, motivierte, fair behandelte und entlohnte Mitarbeiter verbessern auch die Sicherheit in der Luftfahrt.

Mir ist bewusst, dass bei den meisten Menschen Preis und Bequemlichkeit darüber entscheidet, welcher Flug gebucht wird. Solange diesbezüglich kein Umdenken erfolgt, wird es immer Missstände geben – sowohl bei Airlines, Herstellern, Zulieferer, Wartung und Flughäfen.


2x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

02.09.2020 um 18:10
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 15.08.2020:Missstände aller Branchen gehören viel mehr an die Öffentlichkeit gebracht.
Du bringst hier jedoch keine Missstände an die Öffentlichkeit, sondern plapperst Vorfälle die schon längst an der Öffentlichkeit gelangt sind nach, teilweise ohne diese technisch Bewerten zu können.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

16.10.2020 um 09:49
Der A321 ist das längste Mitglied der A320 Familie.
Alle Familienmitglieder, angefangen beim A318 bis zum A321 haben den selben Flügel. Dass dieser Flügel beim großen A321 bereits an seine Grenzen stößt, habe ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben.

Eines vorweg: der A321 ist ein sicheres Flugzeug!
Man muss aufgrund seiner Länge und damit verbundenem höheren Gewicht einiges beachten.

Am 16. Jänner 2020 hätte ein A320 der Wizz Air von London-Luton nach Prag fliegen sollen. Die Airline wechselte jedoch kurzfristig das Fluggerät und führte den Flug mit einem A321 durch.
Aufgrund von IT-Problemen wurde die Sitzordnung aber nicht an den A321 angepasst. Somit behielten die 157 Passagiere die gleichen Sitzplätze, wie im A320.
Das hatte zur Folge, dass die hinteren 73 Sitze leer blieben.

Folgendes spielte sich beim Start ab:
Als der Erste Offizier auf der Startbahn 26 beim Erreichen der Abhebegeschwindigkeit die Nase des A321 hochziehen wollte, reagierte das Flugzeug zuerst nicht. Selbst als der Pilot den Steuerknüppel bis zum Anschlag zog, half dies nicht. Erst als der Kapitän eingriff und maximalen Schub auf die Triebwerke gab, hob das Flugzeug ab.
Den Piloten fiel erst nach dem Start auf, dass die Sitzordnung falsch angeordnet ist und deshalb der Schwerpunkt der Maschine zu weit vorne lag.
Unverständlicher Weise änderten die Piloten im Flug trotzdem nicht die Sitzordnung, weil sie fälschlicher Weise eine andere Hauptursache für das verzögerte Abheben vermuteten:
Trotz der Erkenntnis hielten sie eine inkorrekte Einstellung der Höhenrudertrimmung für die Ursache der Komplikation.
Der A321 landete zum Glück sicher in Prag

https://www.aerotelegraph.com/falsche-passagierverteilung-bringt-a321-in-schwierigkeiten

Auch beim kürzen A320 (in der NEO Version) muss auf den Schwerpunkt geachtet werden. In diesem Fall ist es aber umgekehrt: im vorderen Bereich des Fliegers muss mehr Gewicht sein, damit die Maschine am Boden nicht nach hinten kippt (= sich auf den PoPo setzt)
Lufthansa baute beispielsweise deshalb bis zur Behebung dieses Problems die Antenne für das Internet aus und ließ die letzte Sitzreihe leer.

https://www.reisereporter.de/artikel/9562-antenne-zu-schwer-kein-internet-bei-lufthansas-a320neo


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

16.10.2020 um 16:07
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Man muss aufgrund seiner Länge und damit verbundenem höheren Gewicht einiges beachten.
Das was bei dem "Vorfall" passiert ist, ist keine spezifische Sache zwischen A320 und A321, auf die sogenannte Weight (bzw. besser Mass) und Balance muss letztlich bei jedem Flugzeug, ob nun Segelflieger oder A380 geachtet werden. Stichwörter hierbei wären Center of Gravity und Center of Lift.

Wikipedia: Weight and Balance

Das Problem ist hier eher, das man den Beladezustand aufgrund eines Softwarefehlers Falsch an den Piloten übermittelt hat, das ist kein spezifisches Problem zwischen A321 und A320, sondern eher der Firma welche den Trimmsheet und Beladesheet erstellt hat.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

25.10.2020 um 14:58
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 15.08.2020:Vieles davon kann ich hier aber nicht posten. Einerseits, weil wenig davon belegbar ist, aber auch, weil es sich um Negativwerbung handeln würde.
Oh wenn ich sowas immer höre. Entweder man hat die "Eier in der Hose" und deckt (vermeintlich) etwas auf, oder man lässt sowas komplett bleiben. Mehr wie Zeitungsbreichten nachplappern machst du ja nicht.


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

25.10.2020 um 15:28
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Oh wenn ich sowas immer höre. Entweder man hat die "Eier in der Hose" und deckt (vermeintlich) etwas auf, oder man lässt sowas komplett bleiben. Mehr wie Zeitungsbreichten nachplappern machst du ja nicht.
Ich halte mich nur an die Forenregeln!
Hier werden keine "Gespräche" von Luftfahrtforen als Quelle geduldet.


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

31.10.2020 um 10:58
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 13.08.2020:Die Menschen sollen die „Wehwehchen" jedes einzelnen Flugzeugtyps erfahren. Jeder soll selbst entscheiden, welchen Mangel er/sie als gefährlich einstuft und welcher harmlos ist. Ich finde schon, dass das zum Thema Flugzeugsicherheit dazu gehört.
Ja, dann komm doch auch mal mit den entsprechenden SBs oder ADs zum jeweiligen Thema. Das auch tatsächlich jeder für sich beurteilen küber die "Wehwehchen" über die du redest (abschreibst ) selber entscheiden kann. Und wenn du nun "aufklären" willst, müsstest du den bedarften User auch die technischen und materialtechnischen Hintergründe erklären können, das du das kannst sprech ich dir jedoch ab. Dir fehlt doch schlicht das Hintergrundwissen zum Thema Materialtechnik, CS, Riskmanagment, QS/QM und und und.

Sagt dir CS-25, AIPI, AIPS, BAC, 80-M oder 80-T wenigstens etwas?
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 25.10.2020:Hier werden keine "Gespräche" von Luftfahrtforen als Quelle geduldet.
Das ist eben das Problem, mehr wie abschreiben tust du nicht.


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 16:08
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Das ist eben das Problem, mehr wie abschreiben tust du nicht.
Das nenne ich Surprise! Unser Herr Professor kennt nicht einmal den Unterschied zwischen einer Inhaltsangabe und einem abgeschriebenen Text 😍😍😍

Jeder, auch @Berlinandi kann nur das von sich geben, was er irgendwann, irgendwo gelernt hat. Egal ob in der Schule, Uni, FH, Kurs, Firma, Fachliteratur, Internet oder von einer anderen Person.
Somit ist alles, was jemand von sich gibt, eine Inhaltsangabe von Gelerntem. 👩‍🎓👨‍🎓

Die Forenregeln fordern eben, dass man alles belegen muss – somit bin ich (wie jeder andere) gezwungen, nur Dinge in Beiträgen zu schreiben, die inhaltlich genau so in einem Link stehen.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Sagt dir CS-25, AIPI, AIPS, BAC, 80-M oder 80-T wenigstens etwas?
Nein, ich muss mich bei Bauvorschriften, Zertifizierungen, Normen,… nicht auskennen.
Personen, die damit zu tun haben, bzw sich damit auskennen, wissen so wie so welches Flugzeug welche Schwachstelle hat.

Ich bin auch froh, wenn ich irgendwo lese, welche Autos von Rückrufen betroffen sind, welche Busse, Schiffe, Eisenbahnen, Aufzüge,…. fehlerhaft sind.

Ich schreibe mit einfachen Worten, was bei welchem Flugzeug getauscht bzw. beachtet werden muss. Die Quellen belegen, dass es tatsächlich so ist.
Darum geht es! Auch Laien sollen einfach nur wissen, dass es auch bei Flugzeugen „Fehler" gibt.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:die technischen und materialtechnischen Hintergründe erklären können, das du das kannst sprech ich dir jedoch ab. Dir fehlt doch schlicht das Hintergrundwissen
Das habe ich auch nie bestritten.
Trotzdem steht mir zu, berichten zu dürfen, was bei welchem Flugzeug getauscht/repariert bzw. beachtet/beobachtet werden muss.


5x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 16:10
In diesem wirklich interessanten Interview erzählt der ehemalige Flottenchef aller Airbus- und Boeingflugzeuge von Lufthansa, Norbert Wölfle, über die Sicherheit in der Luftfahrt.

Unter anderem ist er sich sicher, dass es noch sehr lange dauern wird, bis das Ein-Piloten-Cockpit Realität wird. Technisch sei es zwar schon heute möglich, allerdings sieht er zwei große Probleme. Einerseits, was geschieht, falls dieser eine Pilot ausfällt (Fernsteuerung vom Boden beinhaltet viele Gefahren).
Andererseits (das ist das größte Problem) kann jeder Mensch Fehler begehen oder etwas übersehen. Deshalb ist es so wichtig, dass immer eine Person die andere überwacht.

Ein gutes Argument von ihm ist auch, die Notwendigkeit, einen älteren, erfahrenen Piloten neben einem erst kürzlich ausgebildeten „Frischling" zu setzen. Beides ist unbezahlbar: das „moderne" Denken und die frische, aktuelle Ausbildung neben der langjährigen Erfahrung. Diese beiden Punkte in Kombination tragen enorm zur Sicherheit bei.

Er erzählt auch seine Meinung über die großen Luftfahrtkatastrophen in der jüngeren Vergangenheit.

Der wichtigste Punkt (dieser Meinung war und bin ich auch immer) ist, dass die Piloten eine gute, qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten – auch er deutet an, dass ihm die niedrigeren heutigen Standards Sorgen bereiten.

Youtube: planeTALK | Norbert WÖLFLE "Der Leitwolf im Ruhestand" (English Subtitles)
planeTALK | Norbert WÖLFLE "Der Leitwolf im Ruhestand" (English Subtitles)



1x verlinktmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 16:47
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Das nenne ich Surprise! Unser Herr Professor kennt nicht einmal den Unterschied zwischen einer Inhaltsangabe und einem abgeschriebenen Text 😍😍😍Jeder, auch @Berlinandi kann nur das von sich geben, was er irgendwann, irgendwo gelernt hat. Egal ob in der Schule, Uni, FH, Kurs, Firma, Fachliteratur, Internet oder von einer anderen Person.Somit ist alles, was jemand von sich gibt, eine Inhaltsangabe von Gelerntem. 👩‍🎓👨‍🎓
Ich hab es aber auch gelernt, du plapperst nur irgentedetwas nach, wovon du keine Ahnung hast.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Das habe ich auch nie bestritten.Trotzdem steht mir zu, berichten zu dürfen, was bei welchem Flugzeug getauscht/repariert bzw. beachtet/beobachtet werden muss.
Ja dann tue dieses auch mal richtig und plapper nicht einfach nur Zeitungsberichten nach.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 16:52
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich schreibe mit einfachen Worten, was bei welchem Flugzeug getauscht bzw. beachtet werden muss. Die Quellen belegen, dass es tatsächlich so ist. Darum geht es! Auch Laien sollen einfach nur wissen, dass es auch bei Flugzeugen „Fehler" gibt.
Echt, dann erkläre doch mal richtig, wie die Vorgehensweise seitens RR im Bezug auf der von dir thematisierten Probleme mit dem XWB-97 war. Sodass sich auch ein jeder Laie dazu eine Meinung bilden kann.


1x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 16:56
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Das nenne ich Surprise! Unser Herr Professor kennt nicht einmal den Unterschied zwischen einer Inhaltsangabe und einem abgeschriebenen Text 😍😍😍
Oh doch den kenne ich schon, sag nur Erklärung "Sargecke" deinerseits. Das lustige ist, das es Leute gibt, die sich hinsetzen und versuchen so Laien wie dir das ganze zu erklären, die werden dann noch von jemanden wie dir blöd angefahren (nicht zum ersten male). Und dann gibt es Leute wie dich, die von den technischen Hintergründen keine Ahnung haben, irgendwo was abschreiben und rumjammern, das gewisse Quellen von den Mods nicht erwünscht sind.


4x zitiertmelden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 17:02
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Jeder, auch @Berlinandi kann nur das von sich geben, was er irgendwann, irgendwo gelernt hat. Egal ob in der Schule, Uni, FH, Kurs, Firma, Fachliteratur, Internet oder von einer anderen Person.Somit ist alles, was jemand von sich gibt, eine Inhaltsangabe von Gelerntem. 👩‍🎓👨‍🎓
In wiefern kannst du eine Faserausriss (CFK) beurteilen, inwiefern wärest du in der Lage ein Ultraschallbild (Materialtechnik) auszuwerten? Warum arbeitest du nicht mit den entsprechenden ADs, warum bist du nicht in der Lage diese hier zu verlinken, sodass auch jeder tatsächlich sich selber ein "Bild" machen kann.


Und bei dem "gelernten" geht es eben auch immer darum ob man das "erlernte" anwenden kann, oder wie du nur nachplappert.


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 17:08
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:XWB-97 war
XWB-94 meinte ich natürlich


melden

Verbesserung der Flugzeugsicherheit

01.11.2020 um 17:18
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Somit ist alles, was jemand von sich gibt, eine Inhaltsangabe von Gelerntem. 👩‍🎓👨‍🎓
#

Ja, man muss das erlernte eben auch anwenden und nutzen können. Kannst du aber nicht wenn du nur abschreibst.


melden