Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Smartphone, Apple, iPhone, Ipad, Windows Phone, Fanboy

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

31.05.2010 um 13:19
Du solltest schon wissen warum das iPad nicht nach Israel gebracht werden darf. Der Grund ist einfach nur lächerlich in meinen Augen. Da ist angegeben das die Sendeleistung des Wifi´s zu hoch ist und nicht mit israelischen Standarts übereinstimmt. Deswegen muss man es beim Zoll abgeben oder wieder zurückschicken. Das gleiche spielchen gabs auch beim iPhone die Genehmigung hierfür wurde auch sehr spät (2009) erteilt.


melden
Anzeige

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

01.06.2010 um 01:46
@25h.nox

Gute Ebook-Reader kosten auch gutes Geld, und ein iPad kann viel mehr als ein noch so guter Ebook-Reader. Und was die Belastung durch das Display angeht, so haben die meisten von uns doch sehr viel mehr Zeit vor dem Rechner verbracht, als vor einem Ebook-Reader.

Der im Link beschriebene Tablet-PC gefällt mir auch gut. Es fehlen eben nur noch eine Unzahl von Anwendungen und es ist kein Apple. Vom Preis her gesehen ist er etwa so teuer wie das günstigste iPad. Es kommt auch sehr auf das Handling an. Nach den vorliegenden Berichten, lässt sich das iPad sehr gut bedienen und erfüllt alle Anforderungen. Die Akku-Laufzeit soll sogar etwas länger sein, als vom Hersteller angegeben, aber das kommt auch auf die Art der Anwendung an, und auf individuelle Einstellungen bei der Technik. Wenn es einmal ein ähnlich
gutes Gesamtpaket von einem anderen Hersteller gibt, ist vielleicht ein direkter Vergleich möglich...


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

01.06.2010 um 14:30
@wolf359
wolf359 schrieb:und es ist kein Apple
Sag das doch gleich dass das ein Kaufkriterium ist. Dann haben es nicht-Apple Produkte natürlich schwer.

Mal auf die Android-Pads warten, da hast du dann eine richtige Auswahl von Apps die nicht durch Apple eingeschränkt wird.

Vorteil vom Archos ist wohl dass du alle Videoseiten besuchen kannst. Wer will schon auf seine geliebten Internet-Pornos verzichten? Da ist mir das Ipad zu prüde.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

01.06.2010 um 23:25
@Comguard2
Comguard2 schrieb:Wer will schon auf seine geliebten Internet-Pornos verzichten? Da ist mir das Ipad zu prüde.
Hehehe, na ja, so kann Mann sich ein technisches Gadget kaufen, wo Frau dann nicht sagen kann: Du hast das Dingen doch sowieso nur, um heimlich deine Pornos zu sehen.

Dieses nicht zu verachtende Kaufargument haben Tablets mit Flash-Unterstützung nicht.

Aber Pornos auf einem Tablet mit Touchscreen zu sehen, ist ja ohnehin so eine schmierige Sache...

Greetings

MC Homer


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 01:36
@Comguard2

Wen in erster Linie "besondere" Angebote im Internet interessieren, braucht nur einen älteren PC sein eigen nennen. Das iPad verfolgt da wohl eher einen anderen Ansatz. Es ist aber in der Lage "normale" HD-Filme abzuspielen...

Hier noch einmal ein Info-Link direkt vom Hersteller...

http://www.apple.com/de/ipad/features/


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 07:55
@wolf359

Aber du hast keine HD-Auflösung. Deshalb bringt es dir Null wenn es HD-Trailer abspielen kann wenn das Gerät sie nicht darstellen kann, zumal es eh doof ist dass sie das Format 4:3 gewählt haben - schwarze Balken beim Filmgenuss sind garantiert.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 08:48
@Comguard2
Sicher wirst du Balken haben oder bei entsprechender Vergrößerung Teile des Bildes nicht sehen. Stimmt. Die Frage ist nur, wen stört es? Als nächstes beschwert man sich, dass das iPad den Ton nicht in 7.1 Dolby Surround ausgibt. Ganz ehrlich, ich habe mir auf längeren Busfahrten schon Filme auf dem Touch angeguckt und war damit zufrieden, überhaupt die Möglichkeit zu haben. Nebenher wäre 16:9 wohl für die übrigen Anwendungen unter Umständen nicht so geeignet.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 08:59
@intruder

Hm, da verwechselst du aber ein wenig Äpfel mit Birnen. Das ist ja ein portables Multimediagerät, was soll das mit 7.1 können?

Aber es soll ja Medieninhalte aller Art abspielen können, deswegen soll man es sich doch kaufen?

Und jetzt macht Apple einen Schritt zurück und ich kann mir keine Videos in 16:9, dem neuen Standard, richtig ansetzen?

Ist mehr ein Gerät für Nostalgiker die ihre alten Serien von vor 2000 ansehen wollen.
intruder schrieb: Ganz ehrlich, ich habe mir auf längeren Busfahrten schon Filme auf dem Touch angeguckt und war damit zufrieden, überhaupt die Möglichkeit zu haben.
Was man nicht kennt, kann man auch nicht vermissen oder wie :)

Sogar auf meinem Handy komme ich näher ans Seitenverhältnis 16:9, und glaub mir, das will man nicht mehr missen.

Mein Ipod Touch liegt jetzt in der Ecke, hauptsächlich wegen der miserablen Auflösung (früher ok, jetzt einfach nur veraltet), aber auch weil ein Bildschirmfüllendes Bild nur mit viel Strecken möglich ist.

Bei anderen Herstellern geht es also offensichtlich auch, wieso jetzt wieder dieser gewaltige Schritt zurück?


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 09:03
@intruder

Nachtrag:
intruder schrieb:Nebenher wäre 16:9 wohl für die übrigen Anwendungen unter Umständen nicht so geeignet.
Für welche Anwendungen soll das denn nicht geeignet sein?
intruder schrieb:Die Frage ist nur, wen stört es?
Jeden der Videos ansieht, die Darstellung in 16:9 gewohnt ist und nicht verstehen kann wieso er jetzt plötzlich wieder 4:3 vorgesetzt bekommt.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 09:13
Comguard2 schrieb:Aber es soll ja Medieninhalte aller Art abspielen können, deswegen soll man es sich doch kaufen?
Sehe ich anders, es soll vieles können, und nicht nur Filme abspielen. Aber ich bin da eh nicht so verwöhnt, schließlich habe ich zu Hause noch eine alte Röhre stehen und kann damit leben. Und nein, ich würde mir nie ein Gerät kaufen, welches speziell für die Filmwiedergabe konzipiert ist. Wäre mir zu wenig. Ich sehe das Format als einen Kompromiss zwischen den einzelnen Funktionen, mit denen ich leben kann. Gibt es denn ein vergleichbares Gerät, mit der entsprechenden Auflösung? Wenn ja, wird es sich ja für den Anwendungsfall sicher durchsetzen. Und ganz ehrlich, wenn ich zusammenfasse wofür ich meinen Touch nutze, dann in erster Linie zu hören von Podcast, klar, dafür brauche ich keinen Touch, dann für ein paar Spiele damit die Zugfahrten schneller vorbeigehen, damit ich meinen Kalender immer dabei habe und Termine und ähnliches sofort eintragen kann. Filme habe ich darauf eher weniger gesehen, außer dem einen oder anderen Videopodcast.
Comguard2 schrieb:Hm, da verwechselst du aber ein wenig Äpfel mit Birnen. Das ist ja ein portables Multimediagerät, was soll das mit 7.1 können?
Die gleiche Frage stelle ich bei 16:9, eine Frage der Präferenzen. Ist doch schön das die bei allen etwas anders sind, sonst würden wir ja alle das selbe kaufen.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

02.06.2010 um 09:26
@intruder

Bei 16:9 ist es aber imo keine Frage der Präferenzen, sondern eine Frage des Standards.

Und wenn der Standard für Multimediainhalte nun mal 16:9 ist sollte der eben auch unterstützt werden. Wenn der Standard bei portablen Geräten 7.1 beim Sound wäre würde ich das auch erwarten, aber ist nunmal nur Stereo. In 20 jahren, wenn wir alle Surround-Headsets der nächsten Generation haben, sieht es vielleicht wieder anders aus (wohl eher nicht).

Wäre so wie wenn das Ipad keinen Anschluss für 3,5mm Klinke hätte und damit den quasi-Standard für portable Geräte ignoriert (ein paar Exoten gibt es ja glaube ich auch da) - jeder hat ja andere Präferenzen.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 02:13
@Comguard2

Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal ein faltbares 42 Zoll Display oder eine "Kino-Brille" mit Dolby Surround (mein persönlicher Favorit für einen zukünftigen mobilen Filmgenuss...), wenn du bis dahin aber etwas findest, was dir mehr als ein iPad zusagt, und über eine ähnliche Funktionsvielfalt verfügt, so zögere nicht es käuflich zu erwerben...


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 09:25
@wolf359

Würde dann ein Smartphone kaufen. Kann mehr und ist noch portabler.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 12:31
@wolf359
@intruder

Ich muss Comguard2 zustimmen.
Das iPad soll doch die multimediale Lücke zwischen Smartphone und PC schließen.
Dass ich mir im Zug auf einem iPod keinen Film ansehe, liegt schon an dem zu kleinem Display und der miserablen Auflösung. Aber wenn ich mir heute ein "Tablet-PC" kaufe, der knapp soviel kostet wie ein gut ausgerüstetes Notebook, das zumindest HD-Ready ist, meine ich, ist es nicht verkehrt, dass man das von einer vermeintlichen Multimediamaschine auch erwarten kann. Und ich denke, das Display in ein 16:9-Format zu bringen, wäre kein großes Problem gewesen. Für mich ist sowas auch ein Kriterium.
Ich gebe doch keine 500,- € für ein Gerät aus, dass eigentlich nur ein halbes Smartphone in groß ist und dagegen noch nicht mal Flash kann.

Aber im Prinzip kann man das iPad sowieso vergessen. Ein Gerät das sich bei Sonneneinstrahlung ausschaltet und so stark spiegelt, dass man es eigentlich im Freien nicht nutzen kann, ist nicht wirklich für den mobilen Einsatz geeignet. Dass dann auch noch der USB-Eingang fehlt, Zeit eigentlich nur, dass Apple besonders an einem interessiert ist:
den Anwender zu gängeln und dazu führen einzig und allein Apple-Produkte zu nutzen.
Wollen wir hoffen, dass nicht irgendwann ausschließlich ein Mac notwendig ist, um Apple Produkte zu nutzen.

Greetings

MC Homer


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 13:41
Ein Freund, der auf jeden Apple-Hype aufspringt, präsentierte mir am Sonntag stolz sein IPad. Er erwartete wohl, dass ich nun vor ihm auf dem Boden knie und mich 3 mal nach Cupertino verneige, stattdessen meinte ich "das nutzloseste Gerät was ich mir vorstellen kann".

Naja, gab ne heftige Diskussion ("Du bist in den letzten Jahren ein richtiger Windoof-Fanatiker geworden, schade" - bis 2001 war ich Mac-User der ersten Stunde :) ), und dann versuchte er mich, von dem Nutzwert dieses Dings zu überzeugen. Wenn man digital fotografiert z.B. die Bilder direkt auf einem guten Display begutachten zu können. Dabei "vergaß" er zu sagen, dass man, um die Bilder aufs IPad zu kriegen, einen weiteren Computer braucht, auf dem ITunes läuft :D Wie sinnvoll :D :D :D Und bei der Konvertierung wurden einige Bilder total totkomprimiert und die Seitenverhätlnisse bizarr gestaucht ("Man, bist Du fett geworden" meinte ich bei einem Bild).

Naja, die Vorführung war ein glatter Reinfall, als dann noch irgend ein Kalenderprogramm das Game killte bei dem er gerade am Gewinnen war (und wir vorher noch über Sinn und Unsinn von Multitasking und Fenstern diskutiert hatten - für ihn reine "Windoof-Argumentation", Multitasking sein völlig unnötig und Apple habe bewusst drauf verzichtet um die Konzentration aufs Wesentliche zu beschränken) lag ich lachend am Boden, aber wirklich :)
Danach packte er mit hochrotem Kopf sein IPad ein und verließ zornschnaubend meine Wohnung.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 13:55
@mchomer

Eine Frage, hast du ein iPad oder wiederholst du nur, was du irgendwo mal gehört hast?


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 14:00
Comguard2 schrieb:Bei 16:9 ist es aber imo keine Frage der Präferenzen, sondern eine Frage des Standards.

Und wenn der Standard für Multimediainhalte nun mal 16:9 ist sollte der eben auch unterstützt werden. Wenn der Standard bei portablen Geräten 7.1 beim Sound wäre würde ich das auch erwarten, aber ist nunmal nur Stereo. In 20 jahren, wenn wir alle Surround-Headsets der nächsten Generation haben, sieht es vielleicht wieder anders aus (wohl eher nicht).

Wäre so wie wenn das Ipad keinen Anschluss für 3,5mm Klinke hätte und damit den quasi-Standard für portable Geräte ignoriert (ein paar Exoten gibt es ja glaube ich auch da) - jeder hat ja andere Präferenzen.
Ja 7.1 ist auch Standard, aber das vergessen wir dann. Ich habe kein einziges 16:9 Display zu Hause, scheint so als gäbe es wohl noch andere gängige Formate. Aber Hauptsache alles Mies machen weil es einen nicht passt. Ich mag das nicht, also suche ich mir etwas, was es nicht kann und erkläre es zum non-plus-ultra feature, ohne das es nicht geht. Zeig mir bitte ein Gerät in der Größenordnung mit 16:9 Display. Hat das WePad 16:9? Nein? Warum wohl nicht?


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 14:03
@FrankD
Naja, gab ne heftige Diskussion ("Du bist in den letzten Jahren ein richtiger Windoof-Fanatiker geworden, schade" - bis 2001 war ich Mac-User der ersten Stunde ), und dann versuchte er mich, von dem Nutzwert dieses Dings zu überzeugen. Wenn man digital fotografiert z.B. die Bilder direkt auf einem guten Display begutachten zu können. Dabei "vergaß" er zu sagen, dass man, um die Bilder aufs IPad zu kriegen, einen weiteren Computer braucht, auf dem ITunes läuft Wie sinnvol
Stimmt zwar nicht ganz, aber was solls, auch du kannst nicht alles wissen.


melden

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 14:09
@intruder
Naja, das gab er mir gegenüber zu , und da vertrau ich ihm als Besitzer einfach mal :)
Fakt ist, dass aufeinanderfolgende Serienbilder seiner Canon DSLR in unterscheidlicher Qualität angekommen waren - einige gestochen scharf, andere völlig unscharf und verpixelt, und man konnte nicht mal reinzoomen. Leider gab es keine Möglichkeit, die Bildinformationen abzurufen um zu sehen, was da daneben gegangen war. Für einen Computer echt traurig.

Gab noch weitere probleme, wie hakelndes Display bei Spielen wo er mir "das neue Feeling" demonstrieren wollte. irgendwas mit Schafen, und ein Airhockey-Spiel.

Hast Du so ein Teil? :)


melden
Anzeige

iPad, Tablet-PCs und Smartphones - Zukunft der Computernutzung?

03.06.2010 um 14:16
@intruder

Ich kenne jemanden, der sich dieses Gadget gekauft hat.
Und es ist uns im Biergarten in der Tat passiert, dass sich das Ding einfach verabschiedet hat und wir so seine Präsentation der Fähigkeiten unterbrechen mussten. Okay, es hat natürlich schon etwas gedauert, bis es so warm wurde, aber trotzdem ist es nicht so schön.
Blöder war es da, dass ich ihm meine Bilder vom (zu dem Zeitpunkt) letzten Wochenende nicht via Blutetooth zum iPad senden konnte.
Und zum Thema spiegelndes Display muss ich wohl nichts sagen. Ich denke jeder weiß, wie nervend das ist. Und ich glaube, zumindest einen USB-Port kann man bei einem halben Tablet-PC erwarten.

Wie gesagt, für mich ist das Dingen nichts. Dafür fehlen mir ein paar Dinge.
Und da nehme ich dann doch lieber meinen Laptop mit, denn damit kann ich dann auch
ordentlich meine arbeiten erledigen oder einen Film sehen, wenn ich unterwegs bin oder außer Haus schlafe.

Greetings

MC Homer


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Roboterkrieg15 Beiträge