weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was war der Auslöser

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Entwicklung

Was war der Auslöser

10.09.2010 um 12:05
Es gibt Beispiele für Bewusstseinssprünge: Die Demokratie, ein Globus, Sonar und die damit einhergehende Erkenntnis von der Orientiereung der Fledermäuse, Impfung & Antibiotika, Optik (der Regenbogen wird ent"zaubert"), Impfung und Antibiotika - all das lässt den Menschen komplett anders auf die Natur schauen, als er es davor getan hat, im Ganzen verändert sich die Wahrnehmung von dem, was wir sehen und fühlen können.
------------------------------------------

das sind doch keine Bewußtseinsprünge.


Das sind Erkenntnisse die das Welbild oder die Sicht auf die Dinge wohl ändern, aber auch nur wenn man es weiß, und sowas ist somit nicht Kollektiv.


melden
Anzeige

Was war der Auslöser

10.09.2010 um 12:14
@rahmspinat
für das bedeutenste ereignis unserer zivilisation halte ich die erfindung des BUCHDRUCKES, in hinsicht auf seine auswirkungen.

natürlich gab es entwicklungen die eine voraussetzung dafür sind, in diesem fall wohl die entwicklung einer schrift.

aber wie weit willst du dann zurück gehen ?

bis zur erfindung des rades, des pfluges, des faustkeils ?

ich will da mal ein paar gründe nennen :

alphabetisierung der bevölkerung, wissen + information für viele.

das erhalten von wissen. vor dem buchdruck waren bücher unikate, bzw. abschriften.
die zerstörung der bibliothek von alexandria war von daher eine richtige katastrophe.

gerade wissenschaftliche schriften mit ihren tabellen und graphiken konnten endlich günstig, in grosser zahl und guter qualität hergestellt werden.

ein halbleiter an sich hat nur im zusammenhang mit anderen techniken einen sinn.

ausserdem sind unsere heutigen, aus halbleitern bestehenden, systeme sehr komplex und damit
auch sehr anfällig.


melden

Was war der Auslöser

12.09.2010 um 08:12
@bobman
Na, ohne Rad (und das halte ich für die wichtigste Erfindung) gäbe es auch keinen Buchdruck (weil die Pressen ja ein Rad brauchen). Das Rad war am Wichtisten ^^ ich schwöre!

Deine Gründe sind nicht auf schlechtem Boden gewachsen, das muss man dir lassen!
Doch wer würde das Wissen verbreiten können, hätte er keinen Wagen (MIT RÄDERN), auf dem man x mal mehr Bücher transportieren kann, als ohne?
Aber gerade weil du sagst: "wissenschaftliche Schriften" ... es war mal ganz fix die Bibel, die da vervielfältigt wurde, keine gottlosen Werke der Naturerkenntnisse!
Der Halbleiter war ein Scheißbeispiel von mir.
Aber: Ein Buch ist auch anfällig, oder hast du ein Buch daheim, das älter als 250 Jahre ist (obwohl du sicherlich könntest)? Die werden genauso kaputt! Bei richtiger Behandlung halten Bücher, Halbleiter etc. sicher eine halbe Ewigkeit, es kann aber keiner von sich behaupten, alles immer mit gebührender Vorsicht zu behandeln.


melden

Was war der Auslöser

12.09.2010 um 08:20
@Fedaykin
Sie sind sehr wohl kollektiv, wenn man davon ausgeht, dass jeder im Besitz dieses da neuen Wissens es ohne zu überlegen an jeden willigen, bedürftigen oder fähigen Menschen weitergeben würde. Dadurch, dass diese Entdeckungen/Erfindungen gemacht wurden, wurden sie zu kollektivem Gut. Ob jemand davon akut Kenntnis hat ist nicht wichtig, zumal sich auf lange Sicht das Leben der Kollektivität, der Gemeinschaft durch diese einfacher wird und sie zum für jeden benutzbaren Ding werden.
Es passiert ja nichts von heute auf morgen, aber die Tatsache, dass wir zum Beispiel Elektronen "gebändigt" haben, bringt einem schon einen weiteren Horizont.
Ich gebe dir für die Bewusstseinserweiterung und die Sprünge in der allgemeinen Erkenntnis ein einfaches Beispiel:
it65592,1284272417,real-world-map.JPG

Norden oben, Süden unten - das ist sehr willkürlich. Wenn du verstehst, was ich mit dem Besipiel dieser Karte zu sagen versuche, dann verstehst du auch, was ich unter einem Bewusstseinssprung verstehe.


melden

Was war der Auslöser

12.09.2010 um 10:49
Sie sind sehr wohl kollektiv, wenn man davon ausgeht, dass jeder im Besitz dieses da neuen Wissens es ohne zu überlegen an jeden willigen, bedürftigen oder fähigen Menschen weitergeben würde.
---------------------------------------

ja wenn ist aber nicht so,

Zumal das immer noch nichts mit einem Bewußtseinsprung zu tun hat, der hier wohl eher wie ein Evolutionärer Schritt geschehen sein soll



-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Dadurch, dass diese Entdeckungen/Erfindungen gemacht wurden, wurden sie zu kollektivem Gut. Ob jemand davon akut Kenntnis hat ist nicht wichtig, zumal sich auf lange Sicht das Leben der Kollektivität, der Gemeinschaft durch diese einfacher wird und sie zum für jeden benutzbaren Ding werden.
-------------------------------------------------------------------------------

Das erfordert das jeder die Erfindung anwenden kann. Auch das ist nicht gegeben.





Nein dein Beispiel sagt nicht aus

Besseres zum Thema


http://www.youtube.com/watch?v=xbItkfE7GK4


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden