Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

492 Beiträge, Schlüsselwörter: Filme, Spiele, Illegal, Filesharing, Downloads, Abmahnung, Tauschbörse, Torrent, Emule, P2P

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 13:53
Gibt es wirklich noch Menschen, die Tauschbörsen nutzen?

Herjeh herjeh


melden
Anzeige
der_weise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:00
Warum auch nicht???

Filesharing wird sehr häufig praktiziert.
50% des I(nternetverkehrs ist laut statistik Filesharing. :)

Man muss nur die gesetzliche Bestimmungen eben einhalten.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:02
@der_weise
Das stimmt so nicht.
Auch downloads über RS sind illegal.
Bei RS kannst Du übrigens beides.Kostenlos downloaden, oder Dir einen Account zulegen,was die Sache schneller macht.
Wenn man erwischt wird ist man genau so dran,wie jemand der über Torrent oder andere
Tracker saugt.

Der Vorteil bei RS liegt beispielsweise nur daran das es eine Schweizer Firma ist,die nicht
mehr in Deutschland vertreten ist.Und ihre Server weltweit stehen haben....
Ergo bekommt da die exekutive und judikative gar nicht die Nase ran.


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:08
Downloads sind nie illegal. Zumindest sind sie eine Grauzone und damit legal.

Damit ist auch Rapidshare legal, solang man es nur zum downloaden benutzt und nichts hochlädt, was der Normalverbraucher aber eh nie tut.

Das einzig illegale sind eben Tauschbörsen, weil man da die Dateien hochlädt und das Hochladen definitiv verboten ist. Da kann man dann auch Mahnungen bekommen wegen denen man sich ernsthaft sorgen sollte.


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:09
Deswegen sofort nen Anwalt einschalten


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:14
@dS

Nein,Du begehst damit eine Urheberrechtsverletzung.
Und das ist illegal.Warum meinst du hat sich RS aus Deutschland verabschiedet?
Willst Du mir ernsthaft erzählen,wenn Du einen Film oder Musik downloadest,ohne zu
bezahlen,und ich meine jetzt nicht RS oder andere Hosster,wäre das legal?
LOL.......


melden
der_weise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:22
RS ist ein reines Filehostersystem das heist du bekommst einen Webspace um deine Daten draufzulegen. Und dann kannst du über diesen Pfad auch wieder die Daten runterladen.
Ebenso jeder der denn exaten Pfad besitzt.

Filesharing ist grundsätzlich nicht strafbar. Übrigens haben RapidShare auch schon deutsche Prozesse deswegen gehabt und sind vom Vorwurf der Uhrheberrechtsverletzung freigesprochen worden.
Und Fachzeitschriften werben mit gratis Rapids für Rapidshare. Das wäre ja dann auch strafbar.

Währe Filesharing komplett illegal, so würden alle Filesharerdienste eine kriminelle Vereinigung bilden. Mir ist noch kein richterliches Urteil zu ohren gekommen das aussagt Filehoster sind krimminelle Vereinigungen.
Somit ist Rapidshare eindeutig Legal.

Zudem stellt alles eine Uhrheberechtsverletzung da.
Zum Beispiel TV schauen. Ist grundsätzlich illegal. Damit es legal wird muss man GEZ
bezahlen. Tut man das nicht, so zahlt man bis 1000 Euro strafe.

Wenn in einer Kneipe ein Fussballspiel laufen läst, muss man Gema bezahlen.
Sonst ist die Vorführung illegal.
So gibt es viele Beispiele wo etwas grundsätzlich illegall ist aber man unter bestimmten
Bedingungen aus der Illegalität in die Legalität sich bewegt.

Und so ist es auch mit dem Filesharing. Holt man sich Filme runter für die man nicht bezahlt,
allso kostenlos Filesharing betreibt ist es illegal.
Bezahlt man für einen Zugang zum Filehoster, so wird es Legal.
Weil in der Gebühr ein Opüolus drinnen ist für die Entschädigung an denn Uhrheber.
Was in Deutschland über die Gema abgewickelt wird.

Und da ist der Anbieter in der Pflicht sorge zu tragen das die Entsachädigung auch
an die richtige Stelle entrichtet wird. Die Gema leitet es an die Uhrheber dann weiter.

Andersm siehts aus wenn man das was man runterlgeladen hat weiter commerziell veräusert, oder öffentlich zum Konsum bereitstellt.
Da begeht man dann eindeutig eine Straftat. Auser man zeigt dies bei der Gema an und entrichtet eine Entschädigung. Dann ist es wieder eine legale Sache.

Wissen tu ich das weil ich mich vor 2 Jahren mit der Gema hingesetzt habe wegen eines Internetradios. Denn jedes Musikstück das ich in einem Radio laufen lasse wäre eine Uhrheberrechtsverletzung. Und müste somit eine Radiolizenz erweben dann wäre alles wieder legal.


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:26
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:und ich meine jetzt nicht RS oder andere Hosster
sondern?
@der_weise
so ist es. stand auch in der letzten ausgabe vom "konsument" dass wegen solchen downloads noch nie jemand verurteilt wurde und dass es damit mehr oder weniger legal ist. eine grauzone halt, und damit erlaubt.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:29
Bitte?
RS führt doch kein Geld an die Urheber ab.
Da hätte ich gerne mal eine Quelle.
Ich lach mich gleich tot........


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:31
ALLES was man im Internet an urheberrechtlich geschütztem Material runterlädt, ohne eine Lizenz durch den Kauf erworben zu haben (egal ob audiales oder visuelles Medium), ist illegal.

OHNE Ausnahme!

Wer anderer Meinung ist, sollte sich besser informieren.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:32
Genau so sieht es aus!


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:38
@Desmocorse
warn missverständnis, dachte du hast das aufs downloaden bezogen.
also downloads von was anderem als rapidshare und co.
vergiss den post :D

-
na dann mach ichs mal mit artikeln:
"Es gibt keinen illegalen Download. In Österreich besteht das Recht auf eine Privatkopie", erläutert der Richter, wenngleich das Anbieten von Musik über Tauschbörsen rechtswidrig sei.
http://derstandard.at/1253807759112/Richter-Illegale-Downloads-gibt-es-nicht
Das Herunterladen für private Zwecke ist nicht strafbar, der Rechteinhaber kann aber gegen den Downloader eine Unterlassungsklage wegen unzulässiger Vervielfältigung einbringen.
(...)
Der Download ist mit Sicherheit nicht strafbar. Ob er völlig legal ist oder untersagt werden könnte (zivilrechtliche Unterlassungsklage) ist umstritten. Es gibt dazu keine passende Judikatur.
http://derstandard.at/1245820310340/Filesharing-Ist-es-strafbar-Musik-oder-Filme-aus-dem-Netz-zu-laden

Da sieht man halt das das recht undurchsichtig ist und damit braucht man sich eigentlich nicht zu fürchten solange man nur lädt.
Ich nehme mal an dass sich die Rechtslage von Deutschland nicht wesentlich unterscheidet


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:43
@dS
In Deitschland ist der Fall anders geartet. Hier ist das Urheberrecht doch etwas strenger ;)
Schreib gefälligst dazu um welches Land es sich handelt duSchaf :D

@Rest
Natürlich ist die Rechtssprechung unterschiedlich. Was In der Schweiz kaum geahndet wird, wird in Österreich zum Teil geahndet und in Deutschland eben ziemlich hart. Downloads von urheberrechtlich geschütztem Material zum Anlegen einer Privatkopie sind in Deutschland auch untersagt. Sogar das kopieren einer kopiergeschützten CD/DVD.
Hauptsächlich wird nach Uploads gesucht, was aber nicht bedeutet, dass in Deutschland der Download legal ist!


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:47
Zum Thema:
http://www.golem.de/1103/82034.html

Dazu ist zu sagen: Das Urteil kommt vom LG Hamburg.
Die haben eh einen an der Klatsche und das wird zu 99% vor dem nächsten in Berufung OLG wieder gekippt.


melden
der_weise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:47
CurtisNewton schrieb:ALLES was man im Internet an urheberrechtlich geschütztem Material runterlädt, ohne eine Lizenz durch den Kauf erworben zu haben (egal ob audiales oder visuelles Medium), ist illegal.
Somit wäre das Internet selbst illegal. Ich lach mich tot. :)

Allso was glaubst du CurtisNewton für was es eine Gema in Deutschland gibt???
Und alle Serverbetreiber sind für die rechtmässigkeit ihrer Server verantwortlich.

Wäre sonst ja so als ging ich ins Kino und nachdem ich die Karte gekauft habe und denn Film geschaut habe, werde ich wegen Uhrhebrechtsverletzungen verhaftet.
Weil der Kinobetreiber keine Lizenz hatte für denn Film.

Man das wäre eine schöne Welt.

Film und Musikintustrie sind in der Gema drinnen und werden so durch die Hintertür entschädigt.
Und Film und Musik Titel sind denke ich mal das wesentliche.

Interesant wirds mit Software. Da haben sich aber auch die Uhrheber etwas einfallen lassen.
Nämlich mit kopierschutz und Lizenzschlüssel.

Grundsätzlich hängt die Lizenz am Lzenzschlüssel und nicht am Datenträger.
Kopierschutz für Datenträger sagt nur aus das der Uhrheber keine Verfilfältigung seines Datenträgers wünscht. Um die selbst hergestellten besser verkaufen zu können.

Microsoft geht da ganz eideutige wege. Man kann Windows kostenlos aus dem Internet runterladen.
Und auch das Betriebssystem installieren.
Dann hat man eine Testversion von 30 Tagen. Will man dann noch länger testen gibt es freischaltungsbefehle, die ich hir nicht erörtern werde.
Will man nun eine Vollizenz haben so kauft man sich einfach denn Schlüssel und gibt in im Programm ein so hat man dann eine ehrliche Lizenz.
Da schert es nimanden mehr wo ich denn Datenträger hergehabt habe.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:47
@dS
Das weiß ich nicht.
Ich lebe in Deutschland,und hier ist das illegal!
Nochmal,es ist bisher kaum möglich erwischt zu werden,wenn man einen Downloadhooster
benutzt.
Die Warezseiten haben fast alle die Internet-Endung:TO. ......das sagt wohl schon alles.:)
Die Server stehen überall weltweit verstreut in Ländern,denen sowas am Arsch vorbeigeht.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:48
@der_weise
Sorry,aber Du hast null Plan!


melden

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 14:54
der_weise schrieb:Wäre sonst ja so als ging ich ins Kino und nachdem ich die Karte gekauft habe und denn Film geschaut habe, werde ich wegen Uhrhebrechtsverletzungen verhaftet.
Weil der Kinobetreiber keine Lizenz hatte für denn Film.
In dem fall besitzt du den Film ja nicht. Der Kinobetreiber wird schon eine Lizenz haben.
der_weise schrieb:Somit wäre das Internet selbst illegal.
Du darfst eigentlich nicht mal ein Bild von einer anderen Homepage verlinken. Dafür wurden schon einige erfolgreich angeklagt.
der_weise schrieb:Will man dann noch länger testen gibt es freischaltungsbefehle, die ich hir nicht erörtern werde
Der rearm funktioniert aber nur begrenzt.
der_weise schrieb:Da schert es nimanden mehr wo ich denn Datenträger hergehabt habe.
Du kannst dir sogar kostenlos von Microsoft die System Builder Disk kaufen.
Das Programm funktioniert aber nur vollständig mit gültiger Lizenz.


melden
der_weise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 15:03
@Desmocorse

Das sagts du mir. Der Link von Fennek sagt doch klar aus das Serverbetreiber
für die betriebenen Server rechtlich in der Haftung sind.
Wenn die sich nicht absichern ist das nicht die Schuld der User.
Zumal das nun ein Urteil ist das gegen alle anderen spricht, die bisher erfolgt sind.
Und da Rapidshare Revission einlegen wird, wird das Urteil höchstwahrscheinlich aiuch noch nicht rechtskräftig. Das BGH Urteil das dann noch kommen wird, doch sehr interressant sein wird.

Und solange Filehoster nicht verboten werden von den Gerichten sehe ich
das ganze Thema Filesharing als legal an.
Wobei es natürlich auch illegale Seiten gibt.
Aber deshalb kann man nicht sagen das alle Fileshring aktivitäten illegal sind.
Es gibt durchaus legale Filesharer Anbieter.

Zudem war die Frage hir im Thread ob der User illegal handelt wenn er sich was bei Rapidshare
und co runterläd.
Und daher ist eindeutig Festzustellen auch unter denn Link von Fennek,
Der User handelt nicht illegal, solange er sich an bezahlte Filehoster hält.
Denn für die Uhrheberrechtsverletzung haftet in erster Linie und nach dem Beschlus des Hamburger Landgerichts vom 14. Januar 2011 (Az. 310 O 116/10) der Serverbetreiber.


melden
Anzeige

Anwaltsschreiben wegen Tauschbörse

23.03.2011 um 15:06
der_weise schrieb:Der Link von Fennek sagt doch klar aus das Serverbetreiber
für die betriebenen Server rechtlich in der Haftung sind.
Aber nur laut LG Hamburg.
Vor dem OLG wurde bisher JEDES Urteil, dass das LG Hamburg gegen Filehoster gemacht hat wieder gekippt.
der_weise schrieb:Und solange Filehoster nicht verboten werden von den Gerichten sehe ich
das ganze Thema Filesharing als legal an.
Dir ist schon klar, dass Filehosting einen ganz anderen Zweck als illegales Filesharing hat, oder?
der_weise schrieb:Es gibt durchaus legale Filesharer Anbieter.
JEDER Filehoster ist im Prinzip legal.
Der Austausch von Dateien ist keine Straftat. Der Austausch von urheberrechtlich geschützten ohne den Erwerb eines Nutzungsrechtes ist strafbar!
der_weise schrieb:Zudem war die Frage hir im Thread ob der User illegal handelt wenn er sich was bei Rapidshare und co runterläd.
Nein, war sie nicht.
der_weise schrieb:Denn für die Uhrheberrechtsverletzung haftet in erster Linie und nach dem Beschlus des Hamburger Landgerichts vom 14. Januar 2011 (Az. 310 O 116/10) der Serverbetreiber.
Wie gesagt: Bisher wurde jedes ähnliche Urteil vom LG Hamburg in höherer Instanz abgeschmettert.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden