Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

591 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Bitcoins

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:10
vanolu schrieb:Tschuldige, wenn ich da widerspreche. Es gibt in Deutschland zich Firmen (sogar Anwaltskanzleien), die Bitcoins akzeptieren.
Ich sage ja nicht, dass man damit nicht bezahlen kann. Aber es ist als Zahlungsmittel eher ungeeignet (wenn man die Vorteile hinsichtlich anonymen Onlinebezahlens mal außen vor lässt), weil es nicht wertstabil ist und weil es in der Handhabung riskanter als "normale" Währungen ist.


melden
Anzeige
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:12
@vanolu
Die wechseln das nur baldmöglichst in eine "analoge" Währung
genau daran erkennt man doch, dass es denen auch zu unsicher ist, sonst könnten die sich doch damit Zeit lassen und auf Kurssteigerung hoffen.

Glaube zB nicht, dass die Dollar auch so schnell umtauschen würden.

Zudem ist beim Umtausch der BC ja auch noch dieses Risiko dabei:
Bei Mt.Gox damals wurde ja auch nur das abgezweigt, was gerade in Umlauf war
---------------
Aber es ist als Zahlungsmittel eher ungeeignet (wenn man die Vorteile hinsichtlich anonymen Onlinebezahlens mal außen vor lässt), weil es nicht wertstabil ist und weil es in der Handhabung riskanter als "normale" Währungen ist.
gut auf den Punkt gebracht, warst schneller :)


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:35
@kleinundgrün
@Optimist

Kann das sein, dass ihr "Geldanlage" mit "Zahlungsmittel" verwechselt?
kleinundgrün schrieb: es ist als Zahlungsmittel eher ungeeignet (wenn man die Vorteile hinsichtlich anonymen Onlinebezahlens mal außen vor lässt)
Warum sollte man das weglassen? Das ist doch ein Hauptvorteil. In der analogen Welt kann ich auch anonym bezahlen, mit Bargeld. Kann aber sein, dass ich meine Fingerabdrücke hinterlass, oder meine DNA.

Kann mir mit Bitcoins nicht passieren.

Und umgekehrt kann man sich Blüten andrehen lassen (ist erst vor ein paar Monaten einem Manager passiert, in Millionenhöhe). Kürzlich wurde in Berlin ne Goldmünze im Wert von mehr als 3 Mio € geklaut. Ist es deswegen unsicher, Gold zum Tageskurs als Zahlungsmittel zu akzeptieren?

Nicht? Seht ihr. :)

Bitcoins sind ein sehr sicherer Weg, Geld zu transferieren. Evlt. können wir uns ja dadrauf einigen?^^


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:40
vanolu schrieb:Kann das sein, dass ihr "Geldanlage" mit "Zahlungsmittel" verwechselt?
Nein.
Aber Zahlungsmittel sind eben auf Grundlage verschiedener Eigenschaften besser und schlechter geeignet.

Ich kann mit Schweinehälften zahlen, mit Muscheln, mit Gefallen etc. All das geht grundsätzlich, hat aber signifikante Nachteile, die es in der Nutzung als allgemeines Zahlungsmittel einschränken.
vanolu schrieb:Warum sollte man das weglassen?
Weil es darum gerade nicht ging.
Wenn es auf diesen Umstand an kommt, werden Kryptowährungen interessant. Aber eben nur dann.
vanolu schrieb:Kürzlich wurde in Berlin ne Goldmünze im Wert von mehr als 3 Mio € geklaut.
Die wird wohl versichert gewesen sein. Trifft das auf Kryptowährung auch zu? Soweit ich weiß, ist sie schlicht weg, wenn sie weg ist.


melden
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:42
@vanolu
Vorteile hinsichtlich anonymen Onlinebezahlens
Nun könnte ich den "Spielverderber" machen und sagen: wer nichts zu verbergen hat, der braucht diesen Vorteil nicht ;)
Bitcoins sind ein sehr sicherer Weg, Geld zu transferieren. Evlt. können wir uns ja dadrauf einigen?^^
nein, sehe ich leider nicht so. Wie gesagt:
Die wechseln das nur baldmöglichst in eine "analoge" Währung

->
genau daran erkennt man doch, dass es denen auch zu unsicher ist, sonst könnten die sich doch damit Zeit lassen
Doller werden doch sicher auch nicht postwendend getauscht...


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:52
@kleinundgrün
@Optimist

Ok, ich seh schon - wir könnten das jetzt ewig so weiter machen. :)

Now, lets agree to disagree.

Die Zukunft wird zeigen, wer recht behalten hat.

ps. die Goldmünze ist weg und war nicht versichert, afaik.


melden
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 16:54
@vanolu
die Goldmünze ist weg und war nicht versichert
das ist dann Leichtsinn.
Auf alles andere können wir uns nun einigen :)


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:01
@Optimist

Betrug, Unterschlagung, Schneeballsysteme, Banküberfälle, Banken, die "too big to fail" warn - all das hats in der Vergangenheit massenhaft gegeben.

Soviel unsicherer ist "digitale" Währung nicht, grad als Zahlungsmittel.

Glaub mir, das wird sich mittel,- und langfristig durchsetzen.

---

Edit: Und all das oben genannte wirds natürlich weiterhin geben, bis auf die Banküberfälle vielleicht. ;)


melden
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:36
@vanolu
Betrug, Unterschlagung, Schneballsysteme, Banküberfälle, Banken, die "too big to fail" warn - all das hats in der Vergangenheit massenhaft gegeben.
ja natürlich.
Aber für den EINZELNEN Kunden sind die Machenschaften dieser Leute nicht direkt relevant und somit dennoch sicherer, wenn man die Bank hauptsächlich nur für sein Girokonto bzw Überweisungen nutzt

Ich hatte weiter oben bezüglich Sicherheit nachträglich noch was angefügt, hast evtl noch nocht gesehen:
....
Die wechseln das nur baldmöglichst in eine "analoge" Währung

->
genau daran erkennt man doch, dass es denen auch zu unsicher ist, sonst könnten die sich doch damit Zeit lassen.
Doller werden doch sicher auch nicht postwendend getauscht...


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:37
vanolu schrieb:Und in Japan sind Bitcoins sogar inzwischen offizielles Währungsmittel (meine ich die Tage gelesen zu haben) ...
In Venezuela ist das zurzeit auch recht verbreitet als Zahlungsmittel, mangels Alternativen^^
Optimist schrieb:genau daran erkennt man doch, dass es denen auch zu unsicher ist, sonst könnten die sich doch damit Zeit lassen und auf Kurssteigerung hoffen.
Jeder zertifizierte Anlageberater würde dir auch von Bitcoins abraten, und das völlig zurecht. Wie schon geschrieben: als Anlage höchstspekulativ, als Zahlungsmittel aber voll okay.


melden
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:40
@dS
als Zahlungsmittel aber voll okay.
mag sein. Millionenbeträge würde ich jedoch damit nicht tranferieren wollen :)


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:43
@Optimist
Na zum Glück stellt sich diese Problematik für mich gar nicht erst :D


melden
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 17:47
@dS
für mich auch nicht :D
Die Reichen können einem manchmal schon bissel leid tun - wissen nicht so recht wohin mit den Mäusen. :D

Nee, ernstlich, ich würde dann auf viele "Pferde" setzen... EINS davon wirds schon bringen :)


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

20.07.2017 um 19:07
vanolu schrieb:die Goldmünze ist weg und war nicht versichert
Sie war versichert.


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

21.07.2017 um 09:23
vanolu schrieb:Soviel unsicherer ist "digitale" Währung nicht, grad als Zahlungsmittel.
Schau Dir mal die Kursverläufe an. Du vereinbarst heute eine bestimmte Leistung zu einer bestimmten Menge Bitcoins und wenn Du die Zahlung erhältst, ist sie plötzlich viel mehr oder viel weniger wert. Wie willst du da kalkulieren?

Wenn sehr wenig Zeit zwischen der Vereinbarung und der Zahlung liegt, mag das noch einigermaßen funktionieren. Aber im echten Geschäftsleben sind das die wenigsten Vereinbarungen, die so laufen.
vanolu schrieb:Glaub mir, das wird sich mittel,- und langfristig durchsetzen.
Aber nur, wenn sie eine vergleichbare Wertsicherheit bietet, wie aktuelle Zahlungsmittel. Stell Dir vor, Dein Lohn und Dein Erspartes ist nächsten Monat nur noch halb so viel wert.

Kryptowährung ist wie Nuggets im Wilden Westen. Es wird geschürft und spekulativ gehandelt und man kann durchaus auch damit bezahlen - aber für den allgemeinen Zahlungsverkehr ist es nur sehr eingeschränkt verwendbar.


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

26.07.2017 um 04:20
@kleinundgrün

Das koennte uebrigens ein Problem sein das im Bitcoin systemisch ist. Objektiv dauert eine Transaktion in Bitcoin bis zur Bestätigung sehr lange. Das macht das System ungeeignet durch Abitrage-Handel stabilisiert zu werden.


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

26.07.2017 um 10:05
Das geht auch auf das zentrale Problem zurück, dass Bitcoin schlecht skaliert mit steigender Zahl der Nutzer bzw. Transaktionen. Dieses Problem lässt sich auch technisch nicht wirklich lösen, das Problem ist einfach Bestandteil der Blockchain-Technologie.
Die nächsten Jahre wird sich die Problematik noch aufschieben lassen, aber früher oder später wird es zu ernsten Schwierigkeiten kommen.


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

12.08.2017 um 21:38
hmm hier noch mal ein schöner Artikel von einem Herrn der es tatsächlich durchgezogen hat...

"damals" Bitcoins im Wert von 3000 $ gekauft...zu ,15$ pro Bitcoin versteht sich :D

https://www.forbes.com/sites/bishopjordan/2017/07/07/bitcoin-millionaire/#30f136246261


Auszug:
Mr. Smith—who asked me to conceal his real name—has been traveling the world in ultra-luxurious style for the past four years. He only flies first class, stays exclusively in 5-star suites, and hasn’t cooked since Thanksgiving. In the past thirty days he’s visited Singapore, New York City, Las Vegas, Monaco, Moscow, back to New York City, Zurich and now Hong Kong. “Never a dull moment,” he says, lifting his glass of champagne in a Gatsby-esque salute. Then he shared his story.
:D :D :D aaarrrrrghhhhhh man könnte sich grün ärgern

Naja kann sein sein das es noch mal bis auf 300-400$ pro Bitcoin runter geht...dann inbvestiere ich. Nur werde ich damit sicherlich auch nicht der einzige sein... Logo!


melden

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

13.08.2017 um 06:56
Ein freund von mir hat 70.000 Bicoins. Ich weiss nicht ob ich lache oder weinen soll. Das ist krass


melden
Anzeige
Optimist
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Bitcoins - Die neue Währung mit Zukunft?

13.08.2017 um 08:07
@Iksman
@knopper
Solange die ihre Bitcoins nur HABEN und noch nicht zu echten Werten gemacht (ausgegeben) haben, sind es doch einfach NUR Buch-Gewinne. Nicht mehr und nicht weniger. :)
Theoretisch könnten morgen BC wertlos werden, dann nützen weder 1 noch 70000 BC etwas...

(vielleicht tröstet Euch diese Überlegung etwas :) .... und vielleicht auch der Fakt dass Geld und Besitz nicht alles ist und nicht allein glücklichmachnd ist? ;) )


melden

110.489 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden