weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows Talk

Windows Talk

31.08.2014 um 22:50
http://technet.microsoft.com/library/ff793434.aspx
vorinstallierte win 8 versionen sind in der regel kms aktiviert

gilt übrigens auch für die office 2012 volume license.


melden
Anzeige

Windows Talk

31.08.2014 um 22:55
@Hawkster
Hawkster schrieb:Du stellst Behauptungen auf, mehrfach und bist in keinem Fall in der Lage dies aufzuzeigen. Und Du bist siche niemand dem ich seinen Mist glaube, nur weil Du es behauptest.
Google sagt mir zB nichts zu Deinen komischen Ausführungen.... und Du kannst Deine Worte auch nicht mit glaubwüdigeren Quellen als Dir untermauern. Also halt den Ball flach.
pass mal auf, du fragst hier ständig nicht ich. mach mit meiner antwort was du willst aber ich geb dir hier keine gratis nachhilfe.
lern erstmal respekt gegenüber anderen von mir kriegst nix mehr


melden

Windows Talk

31.08.2014 um 23:04
@Optimist

Die müssen gar nix begründen. Im Enterprise Bereich sind subscription Modelle ganz normal.
Ein Redhat Enterprise Server kann auch schnell einige tausend Dollar im Jahr pro CPU Socket kosten und das ist Linux :))

Du kaufst ja auch keine Software sondern ein Nutzungsrecht.
MS hat einfach Angst das sich das Vista Debakel wiederholt (hat es ja auch mit Win8) und ihre Moneycow nur alle 10-15 Jahre was hergibt.

Daher hätten sie gern jährlich Geld dann isses egal ob du umsteigen willst oder nicht :))
Zumindest war das der Gedanke bei Balmer, das soll sich jetzt alles ändern. Mal schaun.

Im Grunde ist es verständlich und macht es sinn für die Wirtschaftliceh Stabilität eine regelmäßige einnahme zu haben. Den Usern wirds nicht schmecken das ist auch klar


melden

Windows Talk

31.08.2014 um 23:53
@bofh
bofh schrieb:daher hätten sie gern jährlich Geld dann isses egal ob du umsteigen willst oder nicht :))
Wie ist das zu verstehen?
Die 3 monatige Aktivierung von der Du auf der anderen Seite geschrieben hattest, kostet dann immer wieder neu?
Würden die sich da nicht ihr eigenes Grab schaufeln?
Wer will denn ständig für sein BS regelmäßige Gebühren zahlen?
Mich könnten sie jedenfalls bei solchen Geschäftspraktiken kreuzweise.
Im Enterprise Bereich sind subscription Modelle ganz normal.
Ein Redhat Enterprice Server kann auch schnell einige tausend Dollar im Jahr pro CPU Socket kosten und das ist Linux :))
Kannst Du mir mal bitte diesen Satz laien-verständlich "übersetzen"? :) ("Redhat Enterprice Server"?? ... und was hat das mit Linux zu tun, ich dachte, es geht um WIN ? )


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

01.09.2014 um 00:43
Hawkster schrieb:Die Halbwertzeit von Win8(.1) dürfte die kürzeste sein die je ein Windows hatte und wenn MS ausnahmsweise mal etwas aus den Fehler gelernt haben sollte, dann wird Win9 vielleicht doch mal ein echter Knüller (aber das will ich erst sehen). Evtl. soll Win9 ja ein "vereintes Windows" werden, also ein Windows für alle Gerät (wenn das mal einen gibt)
Windows Vista hat damals den Vogel abgeschossen, wobei das auf der Welt bestimmt noch auf einigen PC's läuft, also man kann damit arbeiten, es ist einfach langasmer als Win2000 davor. Einen noch kürzeren Gastauftritt hatte Windows Millenium. Viele wissen nicht einmal was das ist, das kann ich sogar verstehen^^

Hier ein Bild: Windows Millenium...die Eintagsfliege ^^
windowsme b3 intro


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

01.09.2014 um 00:47
Der Kern von win8 ist gut, aber sie habens verbockt mit der Oberfläche/Bedienung bzw ist nicht änderbar/abschaltbar, umstellbar auf Win7 Style. Bei Windows9 kommt ja das Startmenu komplett zurück und per default gibts auch die Touchoberfläche nicht mehr bzw sie ist noch da, aber man muss sie explizit aktivieren. Windows9 muss gut werden, ansonsten hat Microsoft ein Problem..aber es sieht glaube ich nicht so schlecht aus.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

01.09.2014 um 00:52
@Optimist
Optimist schrieb:Die 3 monatige Aktivierung von der Du auf der anderen Seite geschrieben hattest, kostet dann immer wieder neu?
Würden die sich da nicht ihr eigenes Grab schaufeln?
Ist wahrscheinlich auch wieder so eine blödsinnige Behauptung von 'bofh', wie die Anderen die er/sie hier bereits "zum Besten" gegeben hat.
Optimist schrieb:"Redhat Enterprice Server"?? ... und was hat das mit Linux zu tun, ich dachte, es geht um WIN ?
    Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist eine Linux-Distribution für den Unternehmenseinsatz, die Wert auf Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit legt. Red Hat Enterprise Linux gilt als einer der Marktführer, sodass einige Softwarehersteller hierfür zertifizierte Software anbieten. Unternehmensfreundlich sind zudem die Wartungszyklen mit zehn Jahren, wodurch häufiges Migrieren von Software entfällt. (Quelle: heise.de)

Wird oft da eingesetzt, wo es um Sicherheit und Stabilität geht, z.B. Flugsicherung, US-Armee, Börse, wissenschaftlichen Laboren, Servern (wie Google zB.) aber auch zu Schulungszwecken, etc.
Die RHEL ist außerdem nicht kostenlos, da sie u.a. auch Software von zertifizierten Firmen (wie Adobe, microsoft, etc.) enthält. Eine kostenlose (abgespeckte) Version 'CentOS' steht aber z.B. bei chip.de zum Download zur Verfügung.
Was das aber mit Win oder überhaupt hier mit dem Thema zutun hat, erschließt sich mir auch nicht.


@mayday
Ja, kenne ich auch noch. Bis auf Win2000 habe ich alle CD's von Win 3.11 - Win7, und jetzt bin ich seit Jahren Linuxerin (welche Ironie) :D
aber es sieht glaube ich nicht schlecht aus.
Das wünschen sich Designer von Win 9


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

01.09.2014 um 01:00
@Micha007
Ja gegen Schlichtheit habe ich nichts, das boostet die Performance :) War noch nie freund von Aero. Hauptsache die Apps müllen nicht alles zu sind deaktivierbar. Ich will nicht jeder Dateiendung sagen dass es nicht mit einer App geöffnet werden soll und will nicht wenn in die Ecke fahre dieses ekligen Menu eingeblendet bekommen usw..

Bei Win9 soll das Startmenu den Funktionsumfang von Win7 haben. Da gibt es zwar noch Kacheln im Startmenu, aber die kriegen wir auch noch irgendwie weg ;) vielleicht ist das ein oder andere ja sogar nützlich xD Wir werden sehen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

01.09.2014 um 01:08
Der Grund warum Win9 kein Reinfall werden darf, sehe ich primär wegen Firmen. Nur wenige Firmen sind auf Win8(.1) umgestiegen, die Mehrheit verwendet noch Win7 oder sogar XP. Sie müssen aber schon alleine aufgrund immer neuerer Hardware und Unterstützung der Software (IE9 und höher z.B. läuft nicht mehr auf Win XP) irgendwann Upgraden...nur wollen sie nicht auf Win8 gehen sondern warten auf den Nachfolger. Tja und wenn dieser Nachfolger (Win9) auch floppt, werden viele ganz schön verärgert sein. Zwei Flops in Folge kann sich Microsoft nicht leisten. Bzw muss relativieren für Tablets ist Win8 ganz ok.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 08:46
bofh schrieb:pass mal auf, du fragst hier ständig nicht ich. mach mit meiner antwort was du willst aber ich geb dir hier keine gratis nachhilfe.
lern erstmal respekt gegenüber anderen von mir kriegst nix mehr
Was willst Du denn? Ich frage "ständig" nach? Was hast Du? Wahrnehmungsstörungen? Realitätsverlust? Sicher aber keine Ahnung von Diskussionskultur und null Textverständnis. Du bist der, der hier irgendwelchen Mist, Unwahrheiten und Träumereien verbreitet und da wird eben nachgefragt. Da Du abr nur inhaltloses Zeugs ablässt und keine Quellen benennen kannst für das von Dir behauptete, ist es eben sinnlos mit sowas zu diskutieren.
Nachhilfe? Von Dir? Wozu sollte das gut sein? Bislang lerne ich von Dir nur das von Dir nichts zu lernen ist. Wo keine Kompetenz, da eben nur ein Haufen Mist der verbreitet wird, von Dir.
Ich kriege von Dir nix mehr? Du könnstest ja soooo lächerlich sein, echt.... was habe ich denn von Dir bislang bekommen? Nichts. Und das wird auch alles sein was von Dir zu erwarten ist.

Respekt muss man sich verdienen, den bekommt man nicht geschenkt. Denk mal darüber nach.


Und wenn Du sonst noch was von mir willst, dann per PN. Den Thread hast Du schon genug mit unhaltbarem Zeug zugemüllt.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 08:58
mayday schrieb:Einen noch kürzeren Gastauftritt hatte Windows Millenium.
Ach ja, da war noch was. Danke das Du mich daran erinnert hast, dass es ME noch gab :)
Habe ich überspungen, war nicht wichtig :)

Windows 2000 fand ich damals toll. Es war so eine Art "Verschmelzung" der "normalen" Varianten und Windows NT. Es war zwar, ich glaube sogar bis zum Ende von NT, nicht so stabil wie NT, aber es war sehr stabil und recht schnell. Wenn ich mich recht erinner.... moment, das schaue ich erst nach :)

Nach einer kleinen Pause:
Ja, Windows ME sollte eigentlich die 9xer und NT zusammen führen. Für mich hat Win2000 aber besser gemacht :) Aber das eben nur für mich.

@mayday
@Micha007

Ich glaube das Windows 8(.1) eine Art Testlauf war, um zu sehen wie es ankommt. Mir persönlich ist Windows 9 zu schnell vor dem Betatest, als das es nicht schon fast fertig war.
Oder es baut auf Win8 auf, verbessert die Schwächen und behält die Stärken. Wenn MS sich ein wenig an dem orientiert was mit Win8 geschehen ist, was der Kunde sich wünscht, dann kann Windows 9 ein richtig grosses BS werden. Irgendwie befürchte ich aber so eine Art "Windows 365" entstehen könnte. Natürlich mit mehr "Cloud-Mist" usw.
Und wie ihr schon sagtet: Einen zweiten Flop in Folge kann sich MS nicht wirklich leisten.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 09:09
@Hawkster
@mayday
@Micha007

Wind.9 wünschte ich mir auch mehr abgespeckt, bzw. dass der user wählen kann, was installiert wird.
Ich brauche so viele Programme und Dienste nicht, aber ein Teil lässt sich gar nicht deinstallieren oder deaktivieren, weil es Systemkomponnentenn sind. Manches wird in der Systemsteuerung nicht mal angezeigt usw...
Außerdem macht es viel zu viel mühe, wenn man nach jedem Aufsetzen dann wieder alles rausschmeißen müsste (es sei denn man hat ein SystemAbbild).

Lange Rede kurzer Sinn, die sollen mal wirklich dem user mehr Wahlmöglichkeiten lassen und ein BS machen, was mit höchstens 1 GB auskommt (früher ging das doch auch und ein PC war sehr brauchbar).
Win7 find ich übrigens nach wie vor sehr gut, aber es hatte die eine oder andere Schwäche. Win 8.1. hat diese Schwächen nicht mehr und ist bis auf ein bis 2 Kleinigkeiten (u.a. zu aufgebläht) perfekt für mich.
Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist eine Linux-Distribution für den Unternehmenseinsatz, die Wert auf Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit legt. Red Hat Enterprise Linux gilt als einer der Marktführer, sodass einige Softwarehersteller hierfür zertifizierte Software anbieten. Unternehmensfreundlich sind zudem die Wartungszyklen mit zehn Jahren, wodurch häufiges Migrieren von Software entfällt. (Quelle: heise.de)

-->
Wird oft da eingesetzt, wo es um Sicherheit und Stabilität geht, z.B. Flugsicherung, US-Armee, Börse, wissenschaftlichen Laboren, Servern (wie Google zB.)
Wenn das in solchen sensiblen Bereichen eingesetzt wird, wundere ich mich, wieso da noch niemand der kriminelle Energie hat, auf dei Idee kam, Viren dafür zu kreieren (ich meine auch MASSENweise so wie für WIN)?


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 10:13
@Optimist

Mit Windows 9 wird das so eine Sache :)
Das Gerücht, das mir am Besten gefällt, ist: Es soll modular aufgebaut sein. So kann sich (weil es ein Gerücht ist, besser: könnte sich) jeder User sein eigenes Windows zusammen basteln. So wie er es braucht. Natürlich wird das letztendlich auch eine Frage von Geld werden. Ich denke (weiss es aber nicht :D ) das es eine "Basisversion" mit Grundfunktionen geben könnte und alles andere als Zusatzpaket eben dazu gekauft werden könnte. Wenn sich das bewahrheitet, könnte das eine echt tolle Sache werden.
Ein 1 Jahr alter Artikel (einer von vielen) spricht schon von Windows 10 (Quelle: Windows 10 ) für 2016.
Vielleicht habe ich ja Glück und für Win9 wird auf den Cloudmist verzichtet :)
Optimist schrieb:Lange Rede kurzer Sinn, die sollen mal wirklich dem user mehr Wahlmöglichkeiten lassen und ein BS machen, was mit höchstens 1 GB auskommt (früher ging das doch auch und ein PC war sehr brauchbar).
Wird mit/durch Windows 9 evtl. erfüllt, Dein Wunsch :)
Optimist schrieb:Win7 find ich übrigens nach wie vor sehr gut, aber es hatte die eine oder andere Schwäche. Win 8.1. hat diese Schwächen nicht mehr und ist bis auf ein bis 2 Kleinigkeiten (u.a. zu aufgebläht) perfekt für mich.

Auch wenn ich nicht alle Betriebssysteme kenne und auch nicht alle Anwendungsbereiche kenne, denke ich das jedes BS seine Schwächen hat. Evtl. immer haben wird.
Ich kämpfe immer noch mit mir, ob ich nicht mit meinem Notebook auf Ubuntu umsteigen soll... die Sachen die ich auf dem Ding mache sind absolut durch Linux gedeckt :D mal sehen.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:04
@Hawkster
Hawkster schrieb:Ich kämpfe immer noch mit mir, ob ich nicht mit meinem Notebook auf Ubuntu umsteigen soll... die Sachen die ich auf dem Ding mache sind absolut durch Linux gedeckt :D mal sehen.
Würde ich normalerweise auch so sehen, aber die Fenstertechnik bei Windows finde ich schon echt benutzerfreundlicher.

Hatte auch mal Ubunto getestet. Der erste Haken kam, als sich Firefox nicht richtig ausführen ließ (einge Funktionen gingen nicht).
Habs dann satt bekommen und gleich wieder aufgehört zu testen.

Zudem bräuchte ich dann ein anderes Word-Programm. Ja es gibt da auch ganz schöne, aber was die Funktionen betrifft die ich brauche (z.B. Gliederung), ist - was die Menüführung betrifft - für mich Word einfach am Besten.

Beim Filmschneiden geht es weiter: Movie Maker geht da auch für mich einfach am besten und unkompliziertesten.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:28
Optimist schrieb:aber die Fenstertechnik bei Windows finde ich schon echt benutzerfreundlicher.
Mal davon abgesehen, dass es bei Linux endlos viele Windowmanager / Desktopumgebungen gibt, will jeder, der einmal richtig mit nativen Spaces / Virtual Desktops gearbeitet hat nie mehr was anderes. Was ist da deiner Meinung nach bei Windows benutzerfreundlicher?
Optimist schrieb:Movie Maker geht da auch für mich einfach am besten und unkompliziertesten.
Aber auch nur, weil es keine Möglichkeiten und Funktionen bietet.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:40
@Fennek
Fennek schrieb:Aber auch nur, weil es keine Möglichkeiten und Funktionen bietet.
Richtig. Als Laie möchte ich es eben auch so einfach wie möglich :)
Fennek schrieb:Was ist da deiner Meinung nach bei Windows benutzerfreundlicher?
Okay, wenn man unter Ubunto auch mit Fenstern arbeiten kann... aber muss man das nicht auch alles erst suchen und laden? Ich möchte ein System, was für meine Bedürfnisse gleich fix und fertig ist. :)

Zudem bleibt dann noch das Problem, was ich mit Firefox hatte.
Und was die Textprogramme für Linux betrifft, die sind für meinen Zweck eben auch nicht so optimal. Man hat da zwar auch Gliederungsfunktion, die ist aber nicht so schön bedienbar wie unter Word (ist natürlich viellieicht auch Geschmackssache)


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:44
Optimist schrieb:Okay, wenn man unter Ubunto auch mit Fenstern arbeiten kann... aber muss man das nicht auch alles erst suchen und laden?
Öh nein. Ubuntu bringt eigentlich alles out of the Box mit.
die ist aber nicht so schön bedienbar wie unter Word (ist natürlich vielliecht auch Geschmackssache)
Oder Gewohnheitssache. Aber wenn man sich nie an etwas anderes traut, weiss man oft gar nicht was man verpasst.
Optimist schrieb:Richtig. Als Laie möchte ich es eben auch so einfach wie möglich
Und wie willst du dich jemals weiterentwickeln?


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:46
Optimist schrieb:Hatte auch mal Ubunto getestet. Der erste Haken kam, als sich Firefox nicht richtig ausführen ließ (einge Funktionen gingen nicht).
Habs dann satt bekommen und gleich wieder aufgehört zu testen.
Bei meiner letzten Linux-Installation funktionierte Firefox ohne Probleme, war aber eine SUSE Installation. Weißt Du zufällig noch welche Funktionen da gefehlt haben?
Meine ersten Linux-Versuche habe ich auch schnell wieder abgebrochen... heute denke ich: zu schnell.... :)
Optimist schrieb:Zudem bräuchte ich dann ein anderes Word-Programm. Ja es gibt da auch ganz schöne, aber was die Funktionen betrifft die ich brauche (z.B. Gliederung), ist - was die Menüführung betrifft - für mich Word einfach am Besten.
Hier kann ich nur sagen: Ich verwende seit Jahren Open-Office und mir fehlt nichts. Es funktioniert fast genau so wie MS Office und ist völlig kostenlos.
Sollte mal ein Umstieg auf Linux erfolgen, lassen sich die Dokumente von BS zu BS unkompliziert öffnen, bearbeiten usw.
Übrigens: Alle Jahre wieder.... gibts MS Office für Linux Gerüchte :) (Quelle: MS Office für Linux )
Fennek schrieb:Mal davon abgesehen, dass es bei Linux endlos viele Windowmanager / Desktopumgebungen gibt, will jeder, der einmal richtig mit nativen Spaces / Virtual Desktops gearbeitet hat nie mehr was anderes.
Ich empfinde keinen wesentlich Unterschied. Habe aber auch noch nicht die Tiefen von Linux ergründet.


melden

Windows Talk

01.09.2014 um 13:53
@Fennek
Fennek schrieb: Aber wenn man sich nie an etwas anderes traut, weiss man oft gar nicht was man verpasst.
Ich hatte längere Zeit mit z.B. Open Office gearbeitet, auch mit Textmaker usw.., aber bin immer wieder zu Word zurückgekommen. Find ich einfach besser für mich.
Richtig. Als Laie möchte ich es eben auch so einfach wie möglich

-->
Und wie willst du dich jemals weiterentwickeln?
Ist für mich schlicht eine Zeitfrage. Vor paar Jahren habe ich mich ausgiebig mit dem PC und Programmen beschäftigt, alles mögliche ausprobiert, experimentiert usw...
Aber im Moment (und das wird wohl leider für lange Zeit so bleiben) hab ich einfach nicht mehr die Zeit, denn am PC zu "spielen" frisst immer sehr viel Zeit.
Und ich will ja auch noch bissel hier lesen und schreiben können. ;)


@Hawkster
Hatte auch mal Ubunto getestet. Der erste Haken kam, als sich Firefox nicht richtig ausführen ließ (einge Funktionen gingen nicht).
Habs dann satt bekommen und gleich wieder aufgehört zu testen.

-->
Bei meiner letzten Linux-Installation funktionierte Firefox ohne Probleme, war aber eine SUSE Installation. Weißt Du zufällig noch welche Funktionen da gefehlt haben?
Meine ersten Linux-Versuche habe ich auch schnell wieder abgebrochen... heute denke ich: zu schnell.... :)
Weiß leider nicht mehr was da nicht ging. Nur wenn ich nun alle möglichen Arten von Linux ausprobieren soll, bis ich vielleicht mal eins finde was für mich optimal ist, da brauche ich ja wieder einen Haufen Zeit ;)
Hawkster schrieb:Hier kann ich nur sagen: Ich verwende seit Jahren Open-Office und mir fehlt nichts. Es funktioniert fast genau so wie MS Office und ist völlig kostenlos.
Ja, wie gesagt, kenne ich auch in und auswendig, aber wie ich schon schrieb, das was ich ganz dringend brauche (Überschriften), da geht die Navigation nicht so schön wie bei Word - für mich persönlich.
Übrigens: Alle Jahre wieder.... gibts MS Office für Linux Gerüchte :) (Quelle: MS Office für Linux )
Das wäre ja wirklich toll, aber warum brauchen die so lange dazu, wenn das Gerücht jedes Jahr kommt? ;)


melden
Anzeige

Windows Talk

01.09.2014 um 14:33
Optimist schrieb:Das wäre ja wirklich toll, aber warum brauchen die so lange dazu, wenn das Gerücht jedes Jahr kommt? ;)
Ich weiß ja nicht welche kommerziellen "Office"-Pakete es sonst für Linux gibt, aber mir "Open Office" und "LibreOffice" gibt es zwei starke Pakete auf dem Markt die nichts kosten. Also müsste Microsoft sich Gedanken machen, wegen ihrer Preispolitk.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden