weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der neue Rundfunkbeitrag

330 Beiträge, Schlüsselwörter: TV, Gesetz, Neu, Radio, Rundfunkbeitrag, Fernsehlose

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 18:20
überlegt mal, warum Berlusconi in Italien so erfolgreich ist.

Könnte es vielleicht daran liegen, dass er die Hälfte der Fernsehsender besitzt, die nie kritisch über ihn berichten?


Öffentlich-rechlticher Rundfunk macht durchaus Sinn.


melden
Anzeige

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 18:47
jimmybondy schrieb:Den Solidaritätszuschlag zahlt ja auch jeder, dabei läuft der nichtmal im TV.
Klar zahlen wir den, weil wir alle so solidarisch sind. ;)


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 18:51
@chen

Das ist aber schon ein bisschen schlecht vergleichbar, da unser Rundfunk ja nicht der lieben Frau Merkel gehört. Im Gegenteil, es gibt politische Unabhängigkeit und manch Skandal in der Geschichte wurde überhaupt erst durch Ard und Co aufgedeckt.

Zuletzt etwa der freundliche Herr von der CSU welcher auf das Programm Einfluss nehmen wollte.

Aber pardon, ich merke grade das ich Dich falsch verstanden habe, looool.
Hab wohl zuviel Private geschaut. =)


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 19:59
und überhaupt ist es grundgesetz- und demokratiewidrig.

Punktum.



mfg,


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 20:37
Ich glaube hier gibt es viele Leute die nicht wissen wie wenig Geld manche Leute zum leben haben!
Es gibt genug Menschen in D die weniger Einkommen als z.B. Hartz IV haben, sich aber schämen zum Amt zu gehen
um Zuschuss zu beantragen, besonders ältere Menschen.

Mal 2 Beispiele aus meinem Umfeld:

Familie mit 2 erwachsenen Kindern, Mann arbeitet vollzeit und verdient ca. 2000,-€, Frau arbeitet teilzeit, Verdienst ca. 500,-€,
Kind 1 hat Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, wurde übernommen und verdient ca. 1400,-€, Kind 2 hat gerade Ausbildung begonnen
und bekommt ca. 800,-€ ( Hallo, im 1. Lehrjahr 800,- gehts noch? ).
4 Menschen wohnen unter einem Dach, haben zusammen ein Einkommen von 4700,-€, besitzen 3 TV, 2 PC, 4 Handy und 2 Autos.
Für diese Familie hat sich die Umstellung sogar gelohnt, denn sie zahlen weniger als vorher.


Rentnerin 80 Jahre, 600,-€ Rente und krank.
TV zwar vorhanden, wird aber nicht mehr genutzt da Alzheimer, Radio gibt es in diesem Haus auch nicht.
PC, Internet und Handy sind für diese Frau Fremdwörter, besitzt solches auch nicht, Auto natürlich auch nicht, hat ja nicht mal
einen Führerschein.
Nicht mal das "neu" angeschaffte schnurlos Telefon (speziell für Senioren) wird genutzt, da sie nicht weiß welche Taste sie drücken
muß.
Diese Rentnerin muss nun ca. 216,-€ im Jahr von ihrer kleinen Rente zahlen obwohl "NICHTS" genutzt wird, das ist ein verbrechen an
der Menschheit!

Da frage ich mich mal wieder, "wieviele" Politiker wurden mit viel Geld geschmiert!


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 21:09
@thomaszg2872
Si tacuisses, philosophus mansisses...
Nötigung, Betrug :D
Was ist übrigens Demokratiewidrig?

Die Grundidee hinter den öffentlich-rechtlichen ist richtig und wichtig. Einen möglichst unabhängige Informationsquelle zu schaffen, die für jeden erreichbar/konsumierbar sein soll. Über die genaue Ausgestaltung kann man nun streiten. Einigen geht die WM/EM und die Gebühren dafür auf die Nerven, ich könnte auf die ganzen Soaps verzichten.
Auch kann man darüber diskutieren, wie neutral sie wirklich sind. Das ZDF zum Beispiel wird stärker von den Parteien kontrolliert, als bei nem Überblick auffällt, nicht alle geben ihre Parteizugehörigkeit auch an. Desweiteren wird immer wieder versucht die Berichterstattung zu beeinflussen. Positiv finde ich, dass diese Geschichten wenigstens teilweise ans Licht kommen und so letztlich die Unabhängigkeit stärken.

Ob die nun erhobenen Gebühren zu hoch sind, kann ich nicht wirklich beurteilen. Für die meisten Leute dürfte es billiger sein, als wie vorher alle Geräte zu bezahlen (falls sie alle angemeldet haben). Man sollte jedoch nicht vergessen, dass man sich unter bestimmten Umständen von der Beitragspflicht befreien lassen kann. Für die, die wirklich dagegen sind, weil sie kein Geld haben, dürfte sich also kaum etwas ändern. Für die Leute, die tatsächlich weder Internet, noch Radio noch Fernsehen nutzen, ist die neue Regelung natürlich bitter. Aber die dürften ohne Internet wohl kaum auf Allmy anzutreffen sein ;)

@wieKaffee
Und du willst behaupten, dass sich diese Rentnerin nicht befreien lassen kann? Wenn sie Alzheimer hat, wird sie wohl pflegebedürftig sein. Alleine das wäre schon ein Befreiungsgrund, zumindest wenn sie Pflegegeld erhält. Zumindest lese ich das aus dem Rundfunkstaatsvertrag heraus.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 21:23
@Smithonian
Ich behaupte "nichts"!
Stelle nur fest dass vieles anders ist und nicht der realität entspricht!
Kennst du dich mit bedürftigen Menschen aus, Pflegegeld bekommt man wenn?

Ratschläge bekomme ich öfters, die Realität sieht anders aus!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 21:25
@Smithonian

Befreien lassen.... dass man sich befreien lassen muss von einer Sache, die man nicht einmal nutzt ist schon eine Schande.

Ich verstehe überhaupt nicht, wieso die das umgestellt haben. Die können mir nicht erzählen, dass sie nicht so schon genug Kohle verdienen. Wenn ein Till Schweiger für seine Tatort-Rolle mehrere Millionen bekommt, dann läuft bei den öffentlich-rechtlichen wirklich einiges schief. Und die, die diese Hackfresse nie sehen werden, weil sie das Medium nicht nutzen, müssen trotzdem (sein "Gehalt") zahlen.

Was das Internet mit den öffentlich-rechtlichen zu tun haben soll, entzieht sich mir ebenso. Wenn sie nen Bildungsauftrag haben, dann sollte der auch kostenlos zur Verfügung stehen - alles andere zeigt doch nur, dass das ein Unternehmen ist, das auf Gewinnmaximierung aus ist. Das mit dem sogenannten "Bildungsauftrag" hat sich doch bein denen schon längst erledigt...


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 22:29
thomaszg2872 schrieb:und überhaupt ist es grundgesetz- und demokratiewidrig.
Und grün gesprenkelt ist es auch.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 22:30
@Smithonian

ich möchte überhaupt keine Sender oder Quellen die von irg.welchen Partein oder sonstwem kontrolliert werden.

Deshalb besitze ich auch keinen Rundfunk und keinen Fernsehanschluß.

Wenn ich will dann gucke ich mal ein Stück mit wen ich zu Besuch bei jmdn bin, das reicht mir völlig.


Ich habe Grammophonschallplatten und Bücher, und die sind bezahlt.

Wenn ich ins Internet will geh ich in die Bibliothek oder ins Cafe, da hab ich dann auch keine Zeit
mir längere Filme anzusehn schon aus Kostengründen.



Unser Vermieter verlangt jetzt ab demnächst schon Kabelgebühren unabhängig davon ob man einen Kabelanschluß besitzt oder nutzt,

wenn dieses Modell Schule macht, dann...

ja, dann.



mfg,


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 22:30
@kleinundgrün


und klein?



mfg,


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

13.12.2012 um 22:50
@wieKaffee

bei uns haben unsere Landtagsabgeordneten uns das eingebrockt.

die von uns gewählten Volksvertreter!!
==============================
==============================

wir haben vor diese Anzuhören, und erforderlichen Falles auf Schadensersatz zu verklagen.


Meine Informationsquellen möchte ich selbst bestimmen

von denen nehme ich ganz bestimmt keine einzige!!



mfg,

P.S. ich hab nur eine kleine Rente.

Zahle meine Miete und Heizung davon selbst.

Nach Abzug von Strom, Telefon, Versicherungen und Verbindlichkeiten verbleibt ca. 145,--
für Essen , Kleidung.

und dann nochmal was für ungenutzten und nicht gewollten Rundfunk? sollen sich doch selbst.....


bei den ständig steigenden Preisen aber auch das ist wohl so gewollt.


wird Zeit daß freie Energie kommt daß das endlich mal aufhört hier.



so. Hugh!

ich habe gesprochen.

viel spass beim leben!!



mfg,


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 01:09
thomaszg2872 schrieb:die von uns gewählten Volksvertreter!!
Die habe ich nicht gewählt!
thomaszg2872 schrieb:P.S. ich hab nur eine kleine Rente.
Meine Schwester ist bedingt durch ihre Krankheit auch Frührentnerin, wieviel Geld sie bekommt
kann ich nicht sagen, viel wird es nicht sein und trotzdem muß sie zahlen.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 02:19
thomaszg2872 schrieb:Wenn ich ins Internet will geh ich in die Bibliothek oder ins Cafe, da hab ich dann auch keine Zeit
mir längere Filme anzusehn schon aus Kostengründen.
wer soll Dir das glauben? dann warst Du gestern von 14:43 bis nach 23 Uhr im Cafe gesessen

und vorgestern von 0:38 bis 12 Uhr

und vorvorgestern von 13:18 bis 23:48

bzw anders gesagt, von Mittags bis Mittags


schon dumm das jeder nachschauen kann wann du was geschrieben hast, also ich glaube dir nicht das du zu Hause kein Internet hast


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 03:14
@ufosichter
man sollte aber schon unterscheiden zwischen TV und www.
Fast alle Menschen auf der Welt (wenn sie genug Geld haben) können das Internet benutzen,
Leute vom Kongo könnten auch die Seiten von ARD ubd ZDF aufrufen, bezahlen müssen sie aber
nicht!

Wenn ich etwas nutze bin ich auch bereit dafür zu zahlen, es gibt aber Menschen die es nicht
nutzen "können" und trotzdem zahlen müssen, das ist Betrug!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 07:20
@ufosichter

Man kann auch übers Handy ins Internet...

zählt das dann eigentlich auch unter die neuen Rundfunkgebühren? :D


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 12:07
kleinundgrün schrieb:Die bloße Bereitstellung des Angebots wird bezahlt.
Was trotzdem noch keinen Sinn ergibt.
Die pure, ungefragte, Bereitstellung eines Dienstes, ist noch keine Rechtfertigung dessen Kosten übernehmen zu müssen.
kleinundgrün schrieb: So wie die bloße Bereitstellung der Autobahnen auch von Menschen mitfinanziert wird, die nur Fahrrad fahren.
Die Autobahn wird aber, indirekt und gezwungener maßen, von allen mitbenutzt. Siehe nur die Lastwagen die Läden versorgen, die Post etc..
kleinundgrün schrieb:Warum denkst Du, dass dieser Effekt nicht erzeugt wird?
Aber das sagtest du doch selbst:
Silver. schrieb:Der Sinn des ganzen ÖR ist der Bevölkerung eine unparteiische bildende und informierende Quelle zu bieten. Das halte ich persönlich, wenn es denn auch so wäre, für absolut sinnvoll.
Zumal die Informationen weder unparteiisch sind, noch die breite Masse der Bevölkerung erreichen.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 12:34
@wieKaffee
bei 800 Euro Ausbildungsgeld schreist du hier rum "Gehts noch?" Ich sag dir mal jetzt was mein lieber Freund. Dieser Verdienst, gerade im 1.Leehrjahr, davon können einige nur träumen. Mein Ausbildungsgeld befand sich in den ersten 2 Jahren aus MONATLICH 93€ Ja wohl 93 EURO.
Dann bezahl mal davon: Lebensmittel, Kleidung, Freizeit. Geht gar nicht.
Im Dritten Leehrjahr stieg es auch 104 Euro aber dar war auch nicht das wahre.
Ok, wegen der Wintersaiso bin ich gerare arbeitslos. Aber das Arbeitslosengeld ist für mich echt ein wahrer Seegen. Und DU beschwerst dich darüber das dein Bekannter "NUR" 800€ Eusbildungsgeld bekommt? Ich bitte dich. Komm mal auf den Boden der Tatsachen zurück mein lieber!!!
Eine Frechheit so ein Verhalten. Andere bekommen gar keine Ausbildungsvergütung... also drück mal auf die Bremse!!!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 12:41
@Engelsgesicht

Ich glaube, du hast @wieKaffee komplett falsch verstanden.

Das "gehts noch?" war - denk ich - darauf bezogen, dass 800€ im ersten LJ tatsächlich sehr viel sind. Zumindest verstehe ich das so, wenn ich das im Kontext zu dem gesamten Beitrag sehe.


melden
Anzeige

Der neue Rundfunkbeitrag

14.12.2012 um 13:38
ich wart einfach mal die antwort ab..... o_o


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden