Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.384 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Android, Linux, Unix ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linux Talk

15.01.2022 um 12:19
mkfs verwendet als Parameter ein device - egal ob das eine Platte/USB-Stick oder eine Partition ist.

mkfs.vfat /dev/sdb (statt /dev/sdb1) sollte das File-System direkt ohne Partition darunter anlegen
(und dabei auch gleich eine vorherige Partitionierung löschen)


1x zitiertmelden

Linux Talk

15.01.2022 um 13:32
@FrankM:
Zitat von FrankMFrankM schrieb:mkfs.vfat /dev/sdb (statt /dev/sdb1) sollte das File-System direkt ohne Partition darunter anlegen
Das funktioniert nicht. Das war eine der ersten Varianten, die ich ausprobiert hatte. mkfs.vfat meldet in diesem Fall "attribute partition not found".


1x zitiertmelden

Linux Talk

15.01.2022 um 15:13
Zitat von uatuuatu schrieb:"attribute partition not found".
Ich hatte das bisher scheinbar nur mit ext* File-Systemen verwendet, da gibt es keine Probleme

root[at_user]garfield[/at_user]:~# mkfs.ext4 /dev/sde mke2fs 1.43.4 (31-Jan-2017) /dev/sde contains a ext4 file system created on Sat Jan 15 14:43:33 2022 Proceed anyway? (y,N) y Creating filesystem with 502016 4k blocks and 125696 inodes ...

Bei fat/vfat bekomme ich die Meldung auch - eigentlich sollte es mit dem -I Parameter funktionieren - hilft aber nicht:

root[at_user]garfield[/at_user]:~# mkfs.vfat -I /dev/sde mkfs.fat 4.1 (2017-01-24) attribute "partition" not found

Lösung: Etwas umständlich, aber funktioniert

(1) Filesystem als img auf der Platte anlegen

root[at_user]garfield[/at_user]:~# mkfs.vfat -C test.img 500 mkfs.fat 4.1 (2017-01-24)

Das Ergebnis ist ein "sparse file" - benötigt also nur wenig "echten" Plattenplatz

root[at_user]garfield[/at_user]:~# file test.img test.img: DOS/MBR boot sector, code offset 0x3c+2, OEM-ID "mkfs.fat", sectors/cluster 4, root entries 512, sectors 1000 (volumes <=32 MB) , Media descriptor 0xf8, sectors/FAT 1, sectors/track 32, heads 64, serial number 0x42535239, unlabeled, FAT (12 bit) root[at_user]garfield[/at_user]:~# ls -lh test.img -rw-r--r-- 1 root root 500K Jan 15 15:03 test.img root[at_user]garfield[/at_user]:~# du -sh test.img 20K test.img

(2) Und das dann auf den Stick scheiben:

root[at_user]garfield[/at_user]:~# dd if=test.img of=/dev/sde 1000+0 records in 1000+0 records out 512000 bytes (512 kB, 500 KiB) copied, 0.497237 s, 1.0 MB/s


melden

Linux Talk

15.01.2022 um 23:34
LOL ... ich habe mir gerade mal den Sourcecode von mkfs.fat angesehen (und nebenbei erfahren, dass mkfs.vfat, mkfs.msdos und mkdosfs nur symlinks auf mkfs.fat sind), u.a. weil ich wissen wollte, warum der -I-Parameter (den ich auch getestet hatte) das Problem nicht löst. Seltsamerweise konnte ich der Ausgabe der Meldung "attribute partition not found" keinen Programmabbruch zuordnen.

Dann wollte ich das Ganze nochmal mit dem USB-Stick ausprobieren, den ich bereits für den vorherigen Test verwendet hatte. Da meldete mkfs.fat plötzlich "/dev/sdx contains a mounted filesystem". Nanu, wie kann denn ein mit Zufallswerten beschriebener USB-Stick autogemountet werden? Zu meinem Erstaunen zeigte die Hex-Ausgabe des Inhalts eine FAT32-Partition. Da wurde mir klar, was passiert ist: Die Meldung "attribute partition not found" ist nur eine Hinweismeldung. Da aber danach nichts mehr ausgegeben wird, sieht es so aus, als ob das Programm abgebrochen wurde. Tatsächlich formatiert mkfs.fat den USB-Stick aber genau so, wie ich es haben wollte. Aktiviert man die verbose-Ausgabe mit -v, ist das auch klar zu sehen. Das ist natürlich eine sehr erfreuliche Lösung des Problems. :)

@FrankM: Danke für Deinen Beitrag, der mich motiviert hat, mir das Ganze nochmal genauer anzusehen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Was haltet ihr von Ubuntu Linux?
Technologie, 175 Beiträge, am 04.06.2012 von düsenschrauber
BLACK_SHADOW am 15.06.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
175
am 04.06.2012 »
Technologie: Midori - Windows X
Technologie, 34 Beiträge, am 10.06.2013 von assassinfan
Fennek am 11.11.2012, Seite: 1 2
34
am 10.06.2013 »
Technologie: Windows Talk
Technologie, 1.998 Beiträge, am 29.12.2021 von Optimist
Spartacus am 29.02.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 97 98 99 100
1.998
am 29.12.2021 »
Technologie: Raspberry PI - Bauprojekt
Technologie, 211 Beiträge, am 05.11.2015 von Schrotty
Gegenpapst am 15.01.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
211
am 05.11.2015 »
Technologie: ReactOS
Technologie, 45 Beiträge, am 04.10.2014 von Ashert001
ash001 am 28.04.2009, Seite: 1 2 3
45
am 04.10.2014 »